1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Maleen

Whispers in the Dark // ♂ // Quarter Pony

[b][font='courier new'][color=#808080]Rufname:[/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]Darkish[/color][/font][/i] [size=2][i][font='courier new'][color=#808080][dt.schwärzlich;dunkel][/color][/font][/i][/size] [img]http://www.abload.de/img/trennlinnieivko9.png[/img] [font='courier new'][color=#808080][b]Mutter:[/b][/color][/font] [i][color=#808080][font='courier new']gesucht[/font][/color][/i] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Vater: [/b][/color][/font][/b][font='courier new'][color=#808080][i]gesucht[/i][/color][/font] [b][img]http://www.abload.de/img/trennlinnieivko9.png[/img][/b] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Geburtsdatum:[/b][/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]30.April.2009[/color][/font][/i] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Geschlecht:[/b][/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]Hengst[/color][/font][/i] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Rasse:[/b][/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]Quarter Pony[100%][/color][/font][/i] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Fellfarbe:[/b][/color][/font][/b] [font='courier new'][color=#808080][i]Rappschecke [minimal Sabino][/i][/color][/font] [b][font='courier new'][color=#808080]Abzeichen:[/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]Keilstern ; v.l. halb weiße Fessel[/color][/font][/i] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Stockmaß:[/b] [i]1.45 cm[/i][/color][/font][/b] [b][font='courier new'][color=#808080][img]http://www.abload.de/img/trennlinnieivko9.png[/img][/color][/font][/b] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Charakter:[/b][/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]Darkish ist ein sehr braver Hengst, er versucht immer alles richtig zu machen und zeigt auf Turnieren gern was er schon gelernt hat. Am liebsten mag er aber Bodenarbeit und zeigt auch gerne Kunststücke. Vertrauen ist bei ihm ein wichtiger Punkt nicht jeder darf ihn reiten oder mit ihm schmusen.[/color][/font][/i] [b][img]http://www.abload.de/img/trennlinnieivko9.png[/img][/b] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Gekört:[/b][/color][/font][/b] [font='courier new'][color=#808080][i]Nein[/i][/color][/font] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Nachkommen:[/b][/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]Keine[/color][/font][/i] [b][img]http://www.abload.de/img/trennlinnieivko9.png[/img][/b] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Besitzer:[/b][/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]Maleen[/color][/font][/i] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Pfleger:[/b][/color][/font][/b] [font='courier new'][color=rgb(128,128,128)][i]//[/i][/color][/font] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Pferd erstellt von:[/b][/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]Maleen[/color][/font][/i] [b][img]http://www.abload.de/img/trennlinnieivko9.png[/img][/b] [b][color=#808080][font='courier new'][b]Eingeritten:[/b][/font][/color][/b] [b][color=#808080][font='courier new'][b][img]http://www.abload.de/img/reitstil4qex8.png[/img][/b][/font][/color][/b] [b][size=2][color=#808080][font='courier new'][Englisch][/font][/color][/size][/b] [b][font='courier new'][color=#808080][b]Dressur: E/M[/b][/color][/font][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]Springen: E/A[/color][/font][/i] [font='courier new'][color=#808080][i]Military: E/A Fahren: E/L[/i][/color][/font] [color=#808080][s][font='courier new']Galopprennen: -/-[/font][/s][/color] [color=#808080][s][i][font='courier new']Distanz: -/-[/font][/i][/s][/color] [b][color=#808080][font='courier new']Western: E/M[/font][/color][/b] [color=#808080][size=2][font='courier new'][b]Fett > besonderes Talent // [/b][i]kursiv > dafür geeignet // [/i][/font][font='courier new'][i][s]durchgestrichen[/s][/i][s] > keine Begabung[/s][/font][/size][/color] [b][img]http://www.abload.de/img/trennlinnieivko9.png[/img][/b] [b][color=#808080][font='courier new'][b]Turnierschleifen:[/b][/font][/color][/b] [i][font='courier new'][color=#808080]keine[/color][/font][/i] [b][img]http://www.abload.de/img/trennlinnieivko9.png[/img][/b] [b][color=#808080][font='courier new']Zubehör:[/font][/color][/b] [url="http://www.joelle.de/gallery/album/12697-sattelkammer/"]Sattelkammer[/url] [font='courier new'][size=2]Stecki © Maleen 2012[/size][/font]

Whispers in the Dark // ♂ // Quarter Pony
Maleen, 30 Apr. 2012
    • Maleen
      'Darkish !', rief ich quer über die große Hengstkoppel. Ein Tag mit dem kleinem Kerl war schon lange überfällig und heute würde dieser endlich nachgeholt werden.
      Der Hengst kam in einem flottem Trab auf das Tor zugelaufen und brummelte ein wenig als ich ihn begrüßte. Nur mit Strick um den Hals ging es Richtung Stall zum Anbindeplatz.
      Der Putzkasten stand schon bereit, der Sattel lag auf der dicken Metall Stange an der die Pferde immer angebunden wurde und die Trense hang an der Seite, aus mir unerklärlichen Gründen blieb sie da hängen obwohl die Stange nicht in einer Ecke Richtung Boden führte sondern rund war.
      Besonders dreckig war Darkish noch nie gewesen, das bisschen Sand auf seiner Kruppe war schnell weggebürstet. Seine Hufe gab er mir nach einigen Aufforderungen auch wiederwillig und so war er erste Teil schon geschafft.
      Gamaschen, Sattel und Martingal warn kein Problem gewesen, beim Zuziehen des Gurtes schaute er mich ein wenig erschrocken an aber das tat er immer. Da Trensen war bei ihm dann doch schon eine Kunst für sich. Mit einer Kombination aus Rückwärtsgehen,Kopf nachhinten und gleichzeitig auch nach oben ziehen hatte er mir und anderen Reitern schon oft das Leben schwer gemacht. Neuerdingst legte ich einen Arm um seinen Hals und trenste ihn dann das funktionierte nicht umbedingt 100%ig aber besser als auf den Üblichen Weg.
      Wie ein kleines Fohlen tippelte er neben mir her, wie oft war er diesen Weg schon gegangen und immer noch freute er sich wenn es auf den Platz ging. beim Betreten des Platzes nahm ich mir die Longe die immer dort hin vom Zaunpfahl hob die Peitsche auf und führte Darkish in die Mitte des Platzes. Longe und Peitsche hatte ich zunächst wieder abgelegt um die Hände frei zu haben damit ich die Zügel locker um Darkishs Hals binden konnte. Schnell nicht Longe durch den einen Gebissring hindurchgezogen und am äußeren eingehakt und schon ging es los. Im lockeren Schritt begannen wir das kleine Training, anfangs noch sehr abgelenkt aber nach ein paar Minuten war er schon ein wenig konzentrierter nach ein paar Runden Trab auf beiden Händen und anschließendem Schritt gehen machte ich die Longe ab, löste den Knoten mit dem ich die Zügel hochgebunden hatte, gurtete nach und schwang mich in den Sattel. Es war ein wenig ungewohnt auf einem Pony zu sitzen und kaum etwas unter sich zu haben, aber egal. Ich Trabte ein paar ganze Bahnen und Handwechsel Schon früh begann das Gebisskauen und Darkish nahm den Kopf runter. Ich trieb ihn in den Galopp und bog auch den Zirkel ab. Auf der ganzen Bahn war er oft ein wenig ungestüm und war nur schwer wieder zu zügeln. Als er auf dem Zirkel gut kontrollierbar und locker wurde wagte ich mich auf die ganze Bahn. Brav und zufrieden galoppierte Darkish unter mir ich wechselte noch einmal die Hand und ritt ein paar Schlangenlinie. Dann zügelte ich Darkish und ritt ihn im Schritt ab......
    • Maleen
      Samstag, 6 Juli - Morgenstund' hat Gold im Mund
      Da ich heute morgen unglaublich früh aufgewacht war und es auch nicht mehr schaffte wieder einzuschlafen, hatte ich mich kurzerhand dazu entschieden zum Stall zu fahren. Schnell Die Reithose und einen Pulli übergezogen und dann gings auch schon los, noch nicht einmal meine Reitstiefel hatte ich an aber ich war mir sicher meine normalen Schuhe taten es in diesem Moment auch.
      So schaffte ich es tatsächlich gegen 6.30Uhr am Stall zu sein. Mein Fahrrad lehnte ich wie immer gegen die Wand des Stalls, dann ging ich ein kleines Stückchen Richtung Koppeln blieb dann aber nach einigen Schritten mitten auf dem Hof stehen. Die Sonne schien der Himmel war strahlend blau und vor mir die große Koppel auf der vereinzelt einige dösende Stuten standen. Mein Blick wanderte weiter nach rechts, immer und immer weiter, schließlich erspähte ich auch ein paar Hengste die wohl mit ihrem Platz auf der vom Wald umrandeten Koppel zufrieden waren. Ich drehte mich um und ging langsam Richtung Stall, ganz vorsichtig und leise öffnete ich die Große Stalltür. Und drinnen bot sich ein Bild, das ich vorher noch nie zu Gesicht bekommen hatte. Die ganze Stallgasse war aufgrund der Fenster im Dach von dem Sonnenlicht durchflutet, es wirbelte ein wenig Staub durch die Luft und einzig und allein eine Stute schaute mir mit ihren blauen Augen entgegen. So leise es nur ging schlich ich zu ihr und begrüßte die kleine Hall of Fame CU. Sie schien es zu genießen meine volle Aufmerksamkeit zu bekommen und da sie wohl nur darauf zu warten schien endlich raus zu dürfen schnappte ich mir ihr halfter und einen Strick und brachte sie nach draußen auf den kleinen Paddock neben dem Reitplatz.
      Züruck im Stall machte ich mich an die Arbeit einige Boxen auszumisten, in jeden Trog ein wenig Hafer und eine Möhre zu werfen dazu verteilte ich noch das Heu und als ich fertig war, waren auch alle anderen Pferde die noch im Stall waren wach und schauten mich an. Ich nahm mir zwei Stricke und holte Lucy und Throat Full of Glass aus ihren Boxen und brachte sie zu den anderen auf die große Koppel. Da von den Hengsten auch nur Sporentritt und Whispers in the Dark noch drinnen standen lohnte es sich nicht bis zum Wald zu laufen und sie zu den anderen Hengsten zu bringen aber ich war mir sicher die kleine Koppel hinterm Stall würde den Beiden fürs Erste genügen.
      Nachdem der Stall nun endlich leer war ging ich in die Sattelkammer holte Putzzeug, Fames Sattetl und ihren Halsring dazu Arithas Trense und einen langen Strick. Vollbepackt ging ich nach draußen und lud alles am Putzplatz ab. Ich nahm mir den Strick lief zur Stutenkoppel und rief nach Aritha sie stand in der hintersten Ecke kam aber zum Glück brav zu mir gelaufen. Gekonnt ein paar Knoten in den Strick gemacht und schon war das 'Halfter' fertig, ich führte sie zum Stall und band sie mit einem leichten Knoten an die Stange an. Dann lief ich wieder zum Paddock um Fame zu holen, diese hatte natürlich schon bemerkt dass ich Aritha geholt hatte und wartete nunr ungeduldig am Tor.
      Da Beide nicht sehr schmutzig waren hatten wir das Putzen rasch hinter uns. Auch das Satteln von Fame war kein Problem gewesen. Noch schnell Aritha die Trense über den Kopf gezogen und verschlossen und dann gings auch schon los. Ich saß auf hielt in einer Hand den Strick von Aritha und in der anderen den Halsring. Ganz gemühtlich machten wir drei uns auf Richtung Wald. Ich war mir sicher das würde ein sehr entspannter Ausritt werden....
    • Jackie
      ​Verschoben am 14.02.2014
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Maleen
    Datum:
    30 Apr. 2012
    Klicks:
    516
    Kommentare:
    3