1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
19kissy95

Vitalis

[font="Century Gothic"][size=5]Vitalis[/size] [i]Steckbrief:[/i] Mutter: Chitika Vater: Star Dreamer Geburtsdatum: 17.03.2009 Geschlecht: Stute Rasse: Holsteiner-Pinto--Saddlebred Fellfarbe: Buntschecke (Tricolor) Charakter: liebenswert, verschmust, schüchtern Stockmaß: wird ca. 1.65 m Gesundheit: sehr gut Besitzer: 19kissy95 Pferd erstellt von: sweetvelvetrose VKR: Zuchtgestüt Sonnenthal [url="http://www.joelle.de/index.php?autocom=gallery&req=si&img=56591"]- Zubehörsspint -[/url] [i]Qualifikationen: [/i] Galopprennen Klasse: Western Klasse: Spring Klasse: Militairy Klasse: Dressur Klasse: Distanz Klasse: [i]Beschreibung:[/i] Vitalis ist ein wahrer Hingucker! Sie hat eine wunderschöne und kreative Fellfarbe. Dazu ist sie total verschmust und liebenswert genauso wie der Vater. [i]Schleifen:[/i] // [/font]

Vitalis
19kissy95, 18 März 2009
    • 19kissy95
      ~*~ Die Ankunft ~*~

      Ich war völlig ausser mich, als mich Edfriend anrief und sagte, dass mein Zuchtfohlen geboren sei. Hastig zog ich mich an und fuhr zu dem Zuchthof von ihr. Schnell schlüpfte ich noch richtig in meine Schue und zog mir die Weste so halbs um die Schulter. Ich stieg aus und hätte fast vergessen den Motor abzustellen, doch dann läutete auch noch mein Handy und ich musste einfach zurück. Ich nutzte die Gelegenheit um das Auto abzustellen und die Türen besser zuzumachen. Dann schaute ich auf den Display des Handys und erblickte den Namen meines Arbeitsgebers. Ich lließ ihn weiter klingeln und schmiss das Handy zurück in meine überfüllte Handtasche. Schnell rannte ich über den gepflasterten Hofplatz von Edfriends Zuchtgestüt.
      Ich sah den Stall schon. Mein Herz erleuchtete als ich eintrat und bei der Box von Chitika ein süßes kleines Fohlen Milch nippeln sah. Erschrocken zuckte ich zurück als ich eine Hand auf meiner Schulter spührte. Ich drehte mich um und sah mit meinen funkelnden Augen in das Gesicht der Züchterin. Ich glaube sie hatte auch bemerkt, dass ich eine riesen Freude hatte. "Ich seh schon, dass du eine Menge freude jetzt schon an deinem Zuchtfohlen von uns hast!", entgegnete sie mir und weiste mich in die Box. Chitika, die Mixstutenmutter der kleinen leckte meine flach ausgestreckte Hand anerkennend ab. Wenn ich das durfte, dann würde ich sicher auch meine kleine Stute mitnehmen dürfen. Zur vorsicht fragte ich Edfriend aber lieber nochmal. Sie nickte und ich berührte sanft meine Kleine. Vorsichtig streichelte ich ihr über das Fell. Bevor ich sie mitnehmen konnte, musste ich mit Edfriend noch etwas ausmachen. Ich besprach es mit ihr gleich im Stall und übergab ihr das Zuchtgeld. War zwar nicht wirklich Billig, aber da wusste ich auch genau, dass sie aus guten Händen kommt. Der Preis war für mich nicht wichtig, hauptsache gesund.
      Nach dem kleinen Austausch mit Edfriend lud ich mein neues Fohlen in den Transporthänger und versicherte sie genügend. Dann bedankte ich mich bei der hervorragenden Züchterin und verabschiedete mich. An den Kurven passte ich immer aus, dass ich langsam fuhr, weil die Kleine das noch nicht gewöhnt war.
      Als ich auf meinem Hof ankam streute ich noch schnell die Box ein und gab meinem neuem Fohlen ein Fläschchen mit lauwarmer Stutenmilch. Genüsslich nippelte sie daran. Ich streichelte der kleinen über ihren Schopf. Dann hängte ich die Milchflasche an die Boxentür in der höhe von ihr und ließ sie weider alleine. Ich befolgte den Tipp von Edfriend. Es war besser wenn sie sich erstmals an ihre neue Umgebung gewöhnt, als gleich umhergeführt werden. Noch einmal drehte ich mich nach ihr um und wusste schon einen Namen. Ja einen Guten! Sie sollte Vitalis heißen. So wie ihre Fellfarbe gesprenkelt ist...
    • 19kissy95
      ~*~ 1. Pflegebericht ~*~


      Gestern erst holte ich Vitalis von Edfriends Zucht ab. Sie war noch etwas verunsichert, doch schon bald sollte sie in die Fohlenweide eingekettet werden. Dazu mussten wir den Umgang mit anderen Pferden lernen. Heute konnte ich es leider noch nicht machen, da schon alle Fohlen und Pferde schlafen gegangen sind und ich sie jetzt nicht mehr wecken will. Jetzt kommt nur eines in Frage. Etwas anderes machen, doch was wohl? Rausgehen konnten wir nicht, weil es regnete. Mit ins Gutshaus konnte ich sie auch nicht nehmen. Jetzt blieb nur, dass ich mit ihr hier in der Box spiele. Aber was? Da ging die Denkerei wieder von vorne los. Ich beschloss einfach mal der kleinen ihre tägliche Stutenmilch zu geben, die sie gleich wie besessen nuggelte. Danach spielten wir ein Logikeitstraining mit ihr. Ich hatte drei geschlossene Schüsseln und in einer war ein Leckerlie. Gleich nach dem ersten Mal hatte sie den Dreh schon herrausen. Danach musste ich es aufgeben, da ihre Schnauze genau wusste wo es war.
      Ich legte ihr für die Nacht noch eine Decke um. Danach kuschelte ich noch mit Vitalis und ging auch schlafen, nachdem ich sie sanft in den Schlaf sang...
    • 19kissy95
      ~*~ 2. Pflegebricht ~*~

      Gestern war ein stürmischer Regen und ich konnte nicht aus dem Haus. Vitalis war sicher schon ganz verschrocken, deshalb beeilte ich mich heute morgen mit der Stallrunde. Endlich kam ich zu Vitalis Box. Sie lag in der Ecke und regte sich nicht. Zuerst dachte ich, sie wäre tot, vo lauter Angst vorm Gewitter der heutigen Nacht gestorben. Als ich mich hin kniete und sie streichelte, sprangt sie mich an und schleckte mich ab. Vitalis hatt sich nur so gestellt als ob sie noch schlafen würde. Ich musste sich nun einmal ganz kräftig durchknuddeln. Dann nahm ich ihr neues Halfter und brachte sie auf die Weide. Währendessen sie mit den anderen Fohlen spielte, mistete ich ihre Box aus. Dann kontrollierte ich nochmal den Futterstand und ging Vitalis wieder holen. Sie erwartete mich schon sehenswürdig und ich begann gleich mit dem Streigel ihr Fellm zu bürsten. Bis es schön glänzte, danach fing ich an die Mähne und den Schweif durchzu kämmen und gab ihr ein Pferdeleckerlie zur Belohnung. Ich verräumte noch den Rest des Putzzeuges und gab meiner kleinen Tricolorstute ihr Fläschchen mit warmer Stutenmilch. Dann verabschiedte ich mich mit einem Küsschen und ging ins Gutshaus zurück...
    • 19kissy95
      ~*~ 3. Pflegebericht ~*~

      Wieder wurde es heute etwas später als ich in den Stall herein schneite. Vitalis zg neugierig ihren Kopf aus der Box und verlangte nach ihrer täglichen Stutenmilch. Ich hatte daran gedacht und nahm sie gleich mit. Befor ich ihr die Flasche zu schob, testete ich die Wärme der Milch. Lauwarm, genau trink bereit. Vitalis nuggelte so kräftig an der Milchflasche, dass ich mühe hatte meinen Arm gerade zu heben. Als Vitalis fertig war, streichelte ich meine Kleine und gab ihr ein Küsschen. Befor ich wieder ging, kontrollierte ich noch schnell alle Futtervorräte in ihrer Box und erneuerte nur die Tränke. Vitalis trank viel, so viel ich es bei einem Fohlen kaum gewohnt war. Eine heiße, die immer Durst hatte, dachte ich mir. Ich streichelte Vitalis und gab ihr eins von meinen selbst kreierten Pferdeleckerlies extra für Fohlen. Dann schaute sie mich an und verlangte zugleich mit ihrem Blick noch eins. Da ich sie mit einem gesundem Rezept erstellt hatte waren sie Bio und gut für den Knochenaufbau der Fohlen. Deshalb bekam sie noch zwei von mir, die sie gleich in ihrer noch nicht so kräftigen Backe zermalmte. Ich schaute ihr noch zu und streichelte dem Stutfohlen über den gescheckten Schopf. Dann gab ich ihr noch ein Küsschen und ging zurück ins Haus...
    • 19kissy95
      ~*~ 4. Pflegebericht ~*~

      Vitalis stand ruhig in ihrer Box, doch als sie mich sah hüpfte sie aufgeregt hin und her. Sie wusste noch nicht was ich heute vorhatte. Warscheinlich wunderte sie sich warum ich ihr keine Milchflasche gab. Ich kanns leicht erklären: Der Tierarzt wird heute vorbeischauen und meine Vitalis gründlich durchsuchen. ann wird er noch die Kleine gegen alles Impfen. Bei dem Untersuchen wird er sicher auch in das Maul der Kleinen schauen und hätte entdeckt, dass sie vielleicht noch etwas zu viel Milch trinkt, weil ich aber ihr das jetzt sowieso abgewöhnen möchte schön langsam fing ich heute schon damit an, was bedeutede, dass sie nur mehr vor dem Schlafen gehen eine Milchflasche bekommen würde. Nun streichelte ich sie nur und gab ihr ein Stück hartes Brot. Dann legte ich ihr das Halfter um und brachte sie auf die Weide. Währenddessen mistete ich ihre Box aus und richtete sie neu her. Dann kontrollierte ich noch alles durch und füllte frisches wasser nach. Auch noch einen Schöpfer Müsli leerte ich in ihre Futterschale. Dann legte ich ihr noch eine Rippe Heu dazu und begab mich zu hr auf die Weide. Dort schaute ich ihr beim Spielen zu bis die Tierärztin kam...
    • Paty
      Tierarztbericht
      Heute besuchte ich Vitalis.Die ersten Impfungen waren dran.Ich holte meinen Arztkoffer.Holte die Spritze raus.Als erstes wurde Husten geimpft.Nach einer kleinen Pause impfte ich weiter.Kolik,Grippe,Wurmkur,Fohlenlähme impfte ich sie.Und zu guter letzt noch Tollwut.Ich holte einen neuen Impfpass raus.Ich trug alles ein.Jetzt musste ich Vitalis noch untersuchen.Als erstes untersuchte ich den Kopf.Der Kopf war sehr gut.Danach ging ich vom Hals zum Bauch.Sie war kern gesund!Zur Sicherheit untersuchte ich nochmal alles.Als ich fertig war gab ich ihr eine Karotte zur Belohnung,weil sie so schön stillgehalten hat.


      impfpass folgt...
    • 19kissy95
      ~*~ 5. Pflegebericht ~*~

      Ich war froh, dass die Tierärztin gestern noch kommen konnte und war auch beruhigter, als sie sagte, dass mein Fohlen Kerngesund sei. Heute in der Früh kam ich nicht gleich zu Vitalis in den Stall, sondern machte zuerst die Wiese klar. Dort verräumte ich ein paar Pferdeäpfel, die die großen Unterstellpferde gestern verloren hatten. Dann konnte ich meine kleine endlich hohlen. Ich brachte sie auf die Weide, die ich vorher säuberte. Dann mistete ich ihre Box aus und streute sie neu ein. Ich gab ihr auch noch Futter. Dann muste ich mich auch ´schon weider verabschieden, denn ich zu einem Fortbildungskurs musste. ich streichelte sie und übergab meine Vitalis an meine gerade erst angekommene Schwester. ich wusste das sie bei ihr in guten Händen war und fuhr ohne Sorgen los, nachdem ich Vitalis noch einen Luftkuss zuwarf...
    • 19kissy95
      ~*~ Pflegebericht für alle Pferde ~*~

      Heute morgen kam ich in die Küche und schaute auf den Terminkalender, der in der Ecke der Sitzbank stand. Ich schlug die nächste Woche auf und schaute meine Termine genau an. Schon in drei Tagn ging es los mit den stressigen Turnieren, Körungen, Krönungen und Trainingstermine. Auch neue RB´s sind angemeldet. Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, nahm ich mir für heute vor, die ganzen Ställe, Weiden, Hallen und Pferde zu putzen und zu versorgen. Ich schluckte noch schnell meine letzten Schluck vom Kaffee runter und zog mir meine Weste an.
      Als erstes wollte ich in den Stall um die Fohlen auf die Weiden zu bringen, dabei nahm ich gleich von der Sattelkammer 1o kleine Halfter mit zu meinen Kleinen. Als erstes holte ich meine drei neuen Fohlen vom Gestüt Blue Moon Stables, Appassion Black Citron, Star Touch und Rough Wings. Ich muss sagen, dass sich die drei schnell eingelebt hatten. Zuerst brachte ich das Triett auf die Fohlenweide, dann kam ich zurück in den Stall und holte weitere vier Fohlen, Wings Taken, Lulu, Highland Moon und Selenty. Nachdem ich die vier auch auf diesselbe Weide zu den anderen brachte, holte ich noch die drei Letzten Fohlen aus dem Stall, Moon River, Vitalis und Kunama. Vitalis und Kunama waren im Gegensatz zu Moon River überdimensional groß, daher nahm ich sie an die linke Hand. Nun standen alle meine Stallpferde auf der Fohlenweide. Als nächstes holte ich meine und Flairs Inselfohlen, die ich ebenfalls auf die gleiche Weide brachte. Master, Itherless und One last Shot unterhielten sich lieber selbst und zogen in die hintere Weidenecke um zu graßen und zu toben. Nun ging ich zurück zum Stall, wo ich Rapsoul Madam, Starbucks Coffee, Turbina, Temptations Silence, Forgotten Pearl, Kjamma, Saphir, Grey Apple, Khausan, Mystery Magic und Worlds Travel getrennt nach den Geschlechtern auf die West- und Südweide stellte. Als letzes nahm ich Zodiac, Lady Spear, Nanuk, Dyami Ahusaka, Mel Ala, Cold Millenium, Augenblick und Tears Don´t Fall und brachte sie weider getrannt nach den Geschlechtern auf die Entsprechenden Weiden. Die Westweide waren für die Hengst und die Sudweiden waren für die Stuten. Zuletzt nahm ich die Pferde in meinem Zuchtstall, Gemmycon, Girlie, Way of Life, Dream of Colours, Raven, Juwels Amethyst und Star Dreamer, die ich weider getrennt der geschlechter auf die Nord- und Ostweide brachte. Nun machte ich mich an alle Boxen, leider waren ess zu viele, deshalb rief ich drei meiner Freundinnen an, die mir ihre Hilfe boten. Sie kamen schnell vorbei und innerhalb weniger Stunden wráren wir fertig, sodass sie mir noch helfen konnten alle Pferde in ihre Boxen zurückzubringen und vorher noch zu putzen. Sie gingen noch mit dem Karottenkübel durch, während ich die Pferdeäpfel auf der Weide zusammenmsitete. Ich verabschiedete mich von jedem meiner Pferde und dankte meinen fleißigen Helferinnen.
      Ich schaute auf die Uhr als ich wieder in die warme Stube kam und sah, dass es schon sieben uhr abens war. Ich machte mir schnell noch was zu Essen und ging in Bett. Heute konnte ich stolz auf mich sein, da icb ne menge geschafft habe..
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    19kissy95
    Datum:
    18 März 2009
    Klicks:
    750
    Kommentare:
    9