1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
ceres

Vaughn ♂

19 Schleifen

Vaughn ♂
ceres, 28 Okt. 2017
Cooper, Cascar, Rinnaja und 5 anderen gefällt das.
    • ceres
      [​IMG]
      „Blöder Stalldienst“, knurrte Paulette und schmiss unsanft einen weiteren Haufen in die Schubkarre. „Ich erfriere hier noch!“
      „Alles hat Vor- und Nachteile“, sagte ich. „Und zu einer Reitbeteiligung gehört nunmal Stalldienst dazu.“
      „Wenn ich den erwische, der sich das ausgedacht hat!“, schimpfte sie wieder, doch ich lächelte nur noch und schob die Schubkarre eine Box weiter.
      Der Winter war angebrochen. Seit Tagen schneite es durchgängig und auch wenn dadurch die Ausritte litten, war es umso schöner, wenn an manchen Tagen die Wintersonne zu uns durchdrang und ich trotz der Kälte das weiße Wunderland mit Golden Comet erleben durfte. Seit etwas mehr als einem Monat hatte auch Paulette endlich ihr Glück gefunden und ich freute mich für sie, aber auch ein Stückchen für mich, um unserer beider gewonnene Freiheit.
      Vaughn war etwas jünger als meine Comet und von einem weichen Braun mit genauso ausdrucksstarker Energie und Lebensfreude. Er gehörte dem Stallbesitzer, der jedoch für den jungen Hengst nicht genügend Zeit opfern konnte und Paulette sich schnell in dessen Sicht gedrängt hatte. Es ist ihr Glück und, laut ihr, auch ihr Untergang gewesen, denn der Pferdebesitzer übergab anstrengende Aufgaben gerne an sie, sodass sie Zeit für Vaughn nicht so reichlich war, wie anfangs erhofft.
      „Was glaubt der denn, dass ich sein persönlicher Diener bin?“, schnaubte sie.
      Ich lachte auf. „Ist das nicht der Sinn des Reitbeteiligungseins?“ Brummelnd schmiss Paulette den letzten Mist in die Schubkarre. „Ich bringe das weg und dann treffen wir uns für einen Ausritt ja?“
      Paulette nickte und ich klopfte ihr aufmunternd auf die Schulter. „Die Winterlandschaft wartet auf uns!“
      1.671 Zeichen | ceres
    • ceres
      [​IMG]
      Golden Comet, HGT's Massacre Boy, Vaughn, Layali

      Der Sommer brach über uns herein wie ein Sturm meiner Pfeile, die ich in manchen Momenten meines Lebens auf den Baum bei uns im Garten gejagt hatte. Nur diesmal war ich der Baum und nicht der Bogen und heißen Sonnenstrahlen waren die Pfeile. Sie trafen mich, nahmen mir den Weg zum Atmen und ließen mich im Glauben, jeden Moment ersticken zu müssen. Die grauen Wiesen sahen aus wie abgebrandt und der Staub war die Asche und das einzige, das noch von den ehemals saftigen Weiden des Frühlungs übrig geblieben war.
      Golden Comet und ich nutzten die schwülen Tage für eine Trainingspause. Mittlerweile standen die Pferde der Big Bear Ranch nur über Nacht unter freiem Himmel, am Tag dösten sie in ihren Boxen. Massacre, der Hengst des Gestütsbesitzersohnes, legte seinen Kopf regelmäßig in die Tränke, nur um den abgestandenen Schweiß sich vom Kopf spülen zu lassen.
      Paulette hingegen wollte sich nicht der Sommerhitze hingeben. Mit Vaughn arbeitete sie angestrengt mehrmals die Woche und obwohl der junge Hengst sonst sehr energiegeladen war, hatte der Sommer auch ihm die Kraft genommen, sich gegen Paulettes anstrengende Trainingseinheiten zu währen.
      Seit einigen Tagen hingegen gab es eine neue Stute im Stall. Layali hieß sie, eine Ausländerin aus Europa. Sie war ein Morgan Horse und gehörte einem jungen Mädchen, vielleicht im gleichen Alter wie ich es war. Sie schien bekannt mit den Winterbottoms zu sein und das bedeutete viel in dieser Gegend.
      Wenn der Himmel hin und wieder doch leicht bewölkt war, unternahm ich mit Comet Ausflüge zum nahegelegenen See. Dann plantschten wir gemeinsam im kühlen Wasser und entspannten unter den Bäumen am Ufer, wo die Sonne uns nicht stören konnte. Eigentlich genoss ich den Sommer, er zeigte mir, wie ausgeliefert wir Menschen doch der Macht der Natur sind. Die einzige Chance die ich hatte, war also, mich dem hinzugeben und das tat ich.
      1.881 Zeichen | ceres
    • ceres
      [​IMG]
      Golden Comet, Vaughn, HGT's Massacre Boy, Layali, Teufelstanz, I'll never Leave You

      Viel langsamer, als der Sommer gekommen und gegangen war, war der Herbst über uns hereingebrochen, hatte bis zum letzten Tag versucht, zu überleben, nur um Mitte November dann doch seine Kraft zu verlieren. Die Blätter worden von den Bäumen geweht und bis zur Mittagsstunde lag nun eisiger Reif auf der Natur. Es war ein Vorbild, wie es bald aussehen würde, wenn die wirkliche Kälte kommen würde.
      Ariana und ihre Stute Layali waren in den letzten Monaten zu Paulettes Erzfeinden geworden. Einen Grund gab es nicht. Sie waren einfach da und zu gut. Laut Paulette war sie zu gut in allem. Zu gut beim Reiten, zu gut im Aussehen und vor allem zu gut im Küssen und Paulette wusste, wovon sie redete. Immerhin hatte sie es sich zu Aufgabe gemacht, Ariane und den reichen Sohn der Winterbottoms dabei zu beobachten, wie sie sich gegenseitig bei jeder Gelegenheit um den Hals fielen. James und Ariana, gemeinsam gingen sie mit Massacre Boy und Layali auch Turniere in den unterschiedlichsten Sparten des Reitsports und das auch noch mega erfolgreich. "Die ist doch bestimmt mit dem Kerl zusammen, damit sie das beste Training in ganz Nordamerika bekommt. Is' doch klar!", sagte Paulette immer wieder. So gerne wie ich ihr da zustimmen würde, so sehr sah ich auch, dass die beiden durchaus verliebt schienen und dann redete ich mir immer ein, dass er sowieso nichts für mich wäre.
      Um mir etwas Geld dazuzuverdienen, hatte ich an den Wochenenden extra Stalldienst übernommen. In den letzten Monaten unter der Leitung von Karl Winterbottom, war das Gestüt immer mehr gewachsen und nun wimmelte es hier nur noch von Vollblütern und eleganten Gangpferden. Zwei der Neuankömmlinge waren so die Stute Teufelstanz und I'll Never Leave You, deren Boxen ich auch an diesem Sonntagmorgen, mit dicken Handschuhen und einer Wollmütze auf dem Kopf, entmistete.
      Es wurde Zeit, dass der Frühling kam und ich und Golden Comet wieder über die saftigen Wiesen springen könnten. Und dann, dass ihr Fohlen kommen würde. Vaughn war der perfekte Partner und ich könnte es auch Miss Wilson, dass ihr Wunsch eines Fohlens noch einmal in Erfüllung gehen würde und wer weiß, vielleicht würde auch damit mein erstes eigenes Pferd geboren werden.
      2.210 Zeichen | ceres

    • Sevannie
      Verschoben am 30.08.2019

      Grund: 6 Monate keine Pflege.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    ceres
    Datum:
    28 Okt. 2017
    Klicks:
    568
    Kommentare:
    4

    EXIF Data

    File Size:
    504 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    960px
    Height:
    640px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • [​IMG]
    Vaughn
    *2011 | ♂
    ________________________________________________________________________

    Schwarzbraun | 164cm
    American Saddlebred

    Vaughn

    ________________________________________________________________________

    [​IMG]
    ________________________________________________________________________


    Eingeritten |

    Eingefahren |

    Western L | L

    Distanz A | S
    Fahren M | S**
    Gang M | S***

    ________________________________________________________________________

    [​IMG]
    ________________________________________________________________________

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    451. DT | 338. MT | 456. ST | 340. MT | 406. GR | 153. GT


    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    419. WT | 154. GT | 157. GT | 221. SS | 464. DT | 362. FT

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    426. WT | 162. GT | 164. GT | 478. ST | 370. FT | 384. FT

    [​IMG]
    346. DT


    ________________________________________________________________________

    [​IMG]
    ________________________________________________________________________


    Von:
    Von: | Aus der:

    Aus der:
    Von: | Aus der:

    ________________________________________________________________________

    [​IMG]
    ________________________________________________________________________


    [​IMG]

    [HK 497]

    Zur Zucht zugelassen |
    Gencode:
    Eingetragene Zucht:

    Nachkommen

    -

    ________________________________________________________________________

    [​IMG]
    ________________________________________________________________________

    Tierarzt
    Letzter Besuch:
    Durchgeführt von:
    Ergebnis:


    Hufschmied
    Letzter Besuch:
    Durchgeführt von:
    Ergebnis:

    ________________________________________________________________________