1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
deivi

Valentine's Laviginia

Valentine's Laviginia
deivi, 9 Jan. 2013
Bracelet gefällt das.
    • deivi
      Laufen lassen

      Heute durften Lavignia und Faana zusammen mit Fly away in der Halle laufen. Ich holte die 3 Stuten zum Putzplatz und putzte grob drüber. Dann stellte ich alle 3 in meine neue Führmaschine und lies sie sich dort warmlaufen. Dann holte ich Harlekin und Samiro von der Koppel und putzte auch diese beiden. Hier kämmte ich auch das Langhaar ordentlich und sprühte es mit Schweifspray ein. Die Stuten waren in der Zeit 25 Minuten in der Führmaschine gelaufen und ich brachte sie in die Halle. Dort lies ich sie kurz alleine und stellte Samiro und Harlekin in die Führmaschine. Diese durften sich warm laufen während die Stuten in der Halle flitzten. Ich ging wieder zur Halle. Dort wälzten sich die 3 Stuten gerade. Gut, dass ich nicht zu ordentlich geputzt hatte. Dann tobten Faana und Lavignia zusammen durch die Halle. Die jungen Stuten spielten mit einander, Fly away suchte den Kontakt zu mir. Wir spielten ein bisschen und machten Freiarbeit. Als alle ausgelastet waren, brachte ich die Stuten wieder auf die Koppel. Nun durften Harlekin und Samiro in die Halle. Die beiden Hengste tobten und spielten wild in der Halle und testeten ihre Kräfte aus. Ich achtete darauf, dass sie sich nicht verletzten, sie standen ja aber auch zusammen auf der Koppel und kannten sich. Als auch diese beiden fertig waren, durften sie auch wieder auf die Koppel.​
    • deivi
      Ausritt

      Heute machte ich mit meinen Freunden ein paar Ausritte, um alle Pferde zu bewegen. Als erstes holten wir uns die Zuchthengste von der Koppel. Dies ware Ates, Shitan, Black Shadow, Calgato und Black Darkness. Ich selbst würde Black Shadow nehmen, da er mit am schwierigsten war und Fremde nicht mochte. Da die Hengste zusammen auf der Koppel standen, konnte man auch problemlos zusammen reiten. Wir putzten alle gründlich durch, wobei bei Black Darkness am meisten zu tun war. Dann sattelten und trensten wir alle und stiegen auf. Ich ritt mit Shadow vorne, dann kamen Shitan und Ates und hinten Calgato und Darkness, weil sie die entspanntesten der Truppe waren. Wir ritten eine Weile Schritt über die Feldwege bis in den Wald. Dort trabten wir einen gesandeten Waldweg bergauf um erste Energie los zu werden. Die Araber Ates und Shitan waren wieder etwas aufgedreht und wollten gerne nach vorne. Auf einem schmalen Weg, wo überholen unmöglich war, galoppierten wir eine sehr lange Strecke. Danach schienen die Pferde alle sehr zufrieden. Shadow benahm sich ebenfalls ziemlich gut heute, wollte nur nicht, dass ihm die anderen zu nahe kamen. Wir trabten und galoppierten noch eine Wege entlang und ritten dann zurück zum Hof. Zurück dort sattelten und trensen wir alle ab und putzten noch mal drüber. Danach brachten wir alle wieder auf die Koppel. Ates und Shitan stürmten gleich davon, sie hätten wohl noch Power für mehr gemacht. Shadow nahm Abstand und Calgato und Darkness wandten sich dem Gras zu.
      Als nächstes holten wir die Stuten Luziana, Gihna, Alice und Fly away. Lavignia und Faana holte ich ebenfalls, die beiden Jungstuten durften ohne Reiter mitlaufen. Ich selbst nahm Fly, da sie sehr auf mich bezogen war und nicht allzu gerne von anderen geritten wurde. Wir putzten, sattelten und trensten die erwachsenen Stuten und stiegen auf. Ich nahm Faana für den Anfang als Handpferd, meine Freundin auf Alice nahm Lavignia. So ritten wir vom Hof und auf die gleiche Strecke wie mit den Hengsten. Im Wald angekommen machten wir Lavignia und Faana los und trabten den langen Sandweg entlang. Luziana giftete etwas, weil es ihr zu langsam ging. Gihna war ebenfalls etwas hibbelig, lies sich aber händeln. Auf der Galoppstrecke liesen wir den Stuten ihren Willen und galoppierten im flotten Tempo den Weg entlang. Fly hörte brav zu, freute sich aber auch über den schnellen Galopp und gab ordentlich Gas. Alice lief als entspannteste ganz hinten, hielt aber gut mit. So trabten und galoppierten wir die Wege entlang. Lavignia und Faana tobten mit umher und blieben immer in der Nähe. Auf dem Weg zurück nahmen wir die beiden Jungstuten wieder als Handpferde. Zurück am Hof wurden wieder allen die Ausrüstung abgenommen und noch mal drüber geputzt. Dann durften auch sie wieder auf die Koppel.​
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    deivi's Weide
    Hochgeladen von:
    deivi
    Datum:
    9 Jan. 2013
    Klicks:
    1.213
    Kommentare:
    22
  • Lavignia Fohlen - PNG http://www.abload.de/img/valentineslavigniafohvefnj.png
    Lavignia Erwachsen http://www.abload.de/img/valentineslavigniajpgh3iux.jpg
    Lavignia Erwachsen - PNG http://www.abload.de/img/valentineslavigniapng45el1.png
    Lavignia Erwachsen - PNG Einzelteile http://www.abload.de/img/valentineslavigniapng4ziba.png

    Steckbrief

    Pferdename: Valentines Lavignia

    Aus der: Lothlorien
    M: Kimba
    V: Karambolage
    Von: Figero
    M: unbekannt
    V: unbekannt

    Geburtsdatum: 8. Januar
    Geschlecht: Stute
    Rasse: Shire Horse
    Fellfarbe: Rappe
    Kopfabzeichen: -
    Beinabzeichen: h.l weißer Fuß, h.r. hochweißer Fuß
    End-/Stockmaß: ca. 187 cm
    Charakter: ///
    Gesundheit: Sehr gut!

    Besitzdaten

    Besitzer: deivi
    Züchter: Zuchtgestüt Burnin' Valentine
    Vorbesitzer: Ivi.Kiwi
    Vorkaufsrecht: Ivi.Kiwi
    Pferd erstellt von: Ivi.Kiwi

    Qualifikationen

    Galopprennen Klasse: Keine
    Western Klasse: Keine
    Spring Klasse: Keine
    Military Klasse: Keine
    Dressur Klasse: Keine
    Distanz Klasse: Keine
    Fahren Klasse: Keine

    Beschreibung

    ///

    Schleifen

    [BFS 209] Rappen und Schimmel