1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Stelli

Snövit LDS | Standardbred, ♀ [12/20]

Snövit LDS | Standardbred, ♀ [12/20]
Stelli, 31 Aug. 2023
sadasha, Veija und Wolfszeit gefällt das.
    • Stelli
      [​IMG]
      Fohlenberichte
      [​IMG]
      15. August 2021
      Lange war ich auf der Suche nach einer geeigneten Kumpeline für meine Shadow of the Day LDS. Sie stand abgeteilt von meinen zwei Junghengsten im Offenstall und war sichtlich einsam. Ich hatte sie zwar noch nicht lange, aber dennoch plagte sie jetzt schon die Einsamkeit und Langeweile ohne einen Spielkameraden. Ich grübelte lange hin und her, schließlich war Shadow bereits auch schon etwas älter und konnte noch dieses Jahr angeritten werden. Jetzt noch ein Pferd dazu kaufen?
      Ich rief also einfach aus Interesse meinen langjährigen Freund Tyrell aus Schweden an. Nicht nur um ihn zu fragen, wie es ihm und dem Gestüt ging, sondern auch ob er aktuell Jungpferde zum Verkauf hatte, die für mich in Frage kommen würden. Es dauerte nicht lange, bis er abhob und mich freudig begrüßte. Nach einem kurzen Smalltalk kam ich zum Punkt. "Tyrell, ich habe doch vor nicht allzulanger Zeit Shadow bei dir gekauft. Sie ist so einsam und ich muss gestehen, dass mich die Standardbreds gepackt haben. Hast du eventuell was Passendes da, damit sie nicht so alleine ist?", fragte ich. Es erfolgte ein lautes lachen. "Ich wusste doch, dass ich dich mit der Rasse überzeugen kann!", triumphierte er. "Aber ja, ich hätte vielleicht etwas für dich. Ich schicke dir was rüber". Kurze Zeit später erhielt ich ein Video und ein paar Bilder über WhatsApp von dem besagten Pferd. Eine sehr hübsche junge Stute, die mein Herz vom ersten Moment an zum hüpfen brachte. Ich schaute mir das Video, wo ich die Stute in Bewegung sah, bestimmt drei Mal an, bevor ich Tyrell antwortete. Ich wollte sie haben! Auch gern ungesehen. Ich wusste, dass die Pferde bei Tyrell in Schweden unter den besten Bedingungen aufwuchsen und ich keine Sorge haben musste.
      Wenige Tage später war es soweit. Ein Transportunternehmen brachte "Snövit LDS", so wie Tyrell sie benannt hatte, früh abends bei mir vorbei. Ich war sofort verliebt in die helle Stute und rief Tyrell sofort an, wie begeistert ich war. Auch die Zusammenführung mit Shadow klappte hervorragend. Wenige Minuten später standen sie bereits mähnekraulend beieinander und fraßen aus einer Heuraufe. Besser hätte es nicht klappen können, und Shadow hatte endlich Gesellschaft.
      [​IMG]
      Jungpferde
      07. September 2021
      Es war ein wundervoller Tag, um mich um mein Junggemüse zu kümmern. Ich zog also meine Schuhe an und ging aus dem Haus runter zum Stall. In meinem Kopf spielte sich immerwieder eine Szene des Umziehens ab. Sollten wir uns etwas Neues suchen? Oder nicht? Mit diesen Gedanken musste ich mich jetzt schon längere Zeit herumschlagen, aber zu einer Antwort war ich nicht gekommen. Ich erreichte schon bald den Offenstall der Jungpferde, der in Stuten und Hengste separiert war. Rosenzauber di Royal Peerage und Sprite Zero standen beisammen und knabberten gemütlich am Heu und spitzten die Ohren, als sie mich kommen sahen. Rosenzauber war mittlerweile, genau sie Sprite schon ziemlich erwachsen geworden. Es würde nicht mehr lange dauern, bis man mit den beiden Hengsten anfangen konnte zu arbeiten und sie eines Tages auch mal auf die Körung schicken zu können. Darauf freute ich mich jetzt schon sehr, denn es waren beides einfach tolle Pferde. Nebenan standen die Stuten, die seit ein paar Tagen auch zu dritt, statt zu zweit waren. Shadow of the Day LDS und Snövit LDS waren zusammen aus der Zucht von Lindö Dalen Stuteri, welche einer Freundin von mir in Schweden gehörte. Maelis habe ich von einer anderen Freundin übernommen, die den Reitsport mehr oder weniger aufgegeben hatte und sie Maelis in guten Händen wissen wollte. Maelis war noch ziemlich schüchtern, im Gegenteil zu Snövit und Shadow, die beide an den Zaun kamen und gefühlt abwechselnd an meiner Jacke zupften. Nach ein paar Schmuseeinheiten schnappte ich mir eine große Schubkarre und nötiges Abäppelequipment und machte mich ans abäppeln des Laufstalls. Ich fing bei den Hengsten an, die sehr reinlich waren und nur in zwei Ecken des Unterstandes äppelten. Ganz anders bei den Stuten, die ihre Hinterlassenschaften im ganzen Stall verteilten. Da hatte ich schon etwas mehr zu tun. Vorallem waren Snövit und Shadow heute besonders neugierig und nervig, während Maelis noch sehr zurückhaltend in der Ecke stand. Wenigstens gab es keinen Krieg zwischen den Damen. Es harmonierte gut, nur Maelis brauchte einfach noch ein bisschen Zeit. Heu hatten die Pferde noch genug, da musste nichts geholt werden. Zum Schluss bereitete ich noch das Futter vor und veteilte die jeweiligen Eimer in verteilten Ecken des Stalls und sperrte die Pferde mit einer Litze voneinander ab, damit sie in Ruhe fressen konnte. Als sie aufgefressen hatten, sammelte ich die Eimer wieder ein, wusch sie aus und verstaute alles in der Futterkammer.
      [​IMG]
      17. November 2021
      Wie ich dieses lästige Schmuddelwetter verabscheue. Alleine dieser gefühlt nie endende Nieselfusselregen, typisch November. Ich erwartete sehnlichst die wärmer werdenden Tage, wo die Stallarbeit einfach auch mehr Spaß machte. Jedoch war es das wichtigste, dass es meinen Pferden Raffinessca, Rhianoon, Dempsey, Bjarka, Uranium Fever, Forever Yours, Grey Rose, Golden Highlight, It’s Tea Time, Þokki von Atomic, CLC’s Latinka Nadjara, Calimero II, Dantino, scs Bluebell, Feuervogel, Maelis, Snövit LDS, Shadow of the Day LDS, Sprite Zero, Rosenzauber di Royal Peerage, All the small things, Fürstenherz, Leviathan’s Levisto, Shavalou, Smarty Jones, Diamonds Shine, Sezuan, Sweet Spot, PFS‘ Colours of Life und Blue Moon II gut ging. Meine Pferde entwickelten sich prächtig, viele konnten Schleifen von Turnieren mit nach Hause nehmen oder auch ohne Schleifen gute Runden drehen. Die Jungpferde wurden immer größer und kräftiger und ich freute mich schon irre auf das bevorstehende Anreiten und das weitere Training mit dem Nachwuchs. Nachdem alle Pferde draußen waren, zur Zeit leider nur auf Sandpaddock, machte ich mich ans Misten und einstreuen. Aktuell war es einfach zu nass für die Wiesen. Nachdem fertig eingestreut wurde gab es schonmal Heu in die Boxen. Fix wurde die Stallgasse gekehrt, dann ging es für mich wieder rein ins Warme…. Und Trockene!
      [​IMG]
      18. Dezember 2021
      Das Jahr neigt sich dem Ende zu, aber so richtig kalt war es draußen trotzdem nicht. Nachdem ich heute schon einen guten Teil meiner täglichen Stallarbeit geschafft hatte, führte mich der nächste Weg zu meinem Junggemüse. Aktuell fanden Maelis, Snövit LDS, Shadow of the day LDS, Sprite Zero und Rosenzauber di Royal Peerage bei mir ihr Zuhause und durften in Ruhe groß werden. Bei Rosenzauber stand wohl nächstes Jahr das Anreiten an, ich war gespannt wie das verlaufen würde. Die Jungpferde standen im Offenstall, wo es heute auch genug zu tun war. Die Heuraufen waren fast leer, weswegen ich sie ausräumen und sauber machen wollte, bevor ich sie mit einem neuen Heuballen füllen wollte. Dazu schnappte ich mir jeweils zwei Pferde und brachte sie auf die Paddocks, wo sie erstmal wild losbockten und sich gefühlt zehn Mal wälzten. Dann machte ich mich an die Raufen und brachte mit dem Weidemann einen neuen Ballen an. Anschließend mistete ich die Offenställe und streute sie großzügig nach, bei dem nassen Wetter war das unumgänglich. Nachdem ich die beiden Offenställe fertig hatte kam mir der Gedanke, dass ich wieder Mal neuen Sand bestellen musste, um die Offenställe nachzubessern. Die Pferde konnten sich noch ein paar Stunden auf dem Paddock verausgaben, bevor ich sie gegen Nachmittag wieder reinholte.
      [​IMG]
      10. Februar 2022
      Das Wetter ging mir langsam gehörig auf den Zeiger. Regen, wohin das Auge reichte. So machte die Stallarbeit, abgesehen von der Kälte und dem gefühlt niemals endenden Wind einfach wenig Spaß. Die Liebe zu meinen Pferde hielt mich aber natürlich trotzdem nicht dran ab, sie ordentlich zu versorgen. Nach der Fütterung am frühen Morgen resümierte ich beim Frühstück die letzten Monate. Viel passiert war tatsächlich nicht. Zu unserem Bestand der Pferde gehörten mittlerweile Klára från Atomic, Þokki von Atomic, Tenacious, CLC’s Latinka Nadjara, Calimero II, Dantino, scs Bluebell, Feuervogel, Feinwaschmittel, Maskkenball LDS, Maelis, Snövit LDS, Shadow of the day LDS, Lundi LDS, Sprite Zero, Rosenzauber di Royal Peerage, Raffinessca, Rhianoon, Dempsey, Bjarka, Uranium Fever, Forever Yours, Golden Highlight, It’s Tea Time, Grey Rose, All the small things, Fürstenherz, Leviathan’s Levisto, Shavalou, Smarty Jones, Diamond’s Shine, Sezuan, Sweet Spot, PFS‘ Colours of Life und Blue Moon II. Recht ordentlich und langsam wurde es auch eng, wir mussten uns dringend nach etwas neuem Umsehen oder schauen, wie wir die Reitanlage umbauen könnten. Die Jungpferde waren mittlerweile so weit, dass man mit dem Anreiten beginnen konnten. Also ein paar davon zumindest, nicht alle. Das würde eine spannende Zeit werden, aber ich würde mir wohl noch bis zum Frühjahr Zeit damit lassen. Die Jungen hatten immerhin alle Zeit der Welt, es rennt nichts weg. Immer nach dem Motto: Alles kann, nichts muss. So ging es auch mit der Ausbildung der Pferde, sowie mit Turnier und Körungsteilnahme von statten. Ich selbst hatte auch überlegt, mit der Zucht zu starten. Vielleicht keine schlechte Idee? Die Zeit wird es zeigen..
      [​IMG]
      22. Juli 2022
      Mittlerweile näherten wir uns bereits Ende Juli. Die Hitze, die aktuell aufkam, war beinahe unerträglich tagsüber. Daher hatten die Pferde mehr oder weniger hitzefrei und durften auf den Koppeln ihre Seelen baumeln lassen. Zum aktuellen Pferdebestand gehörten Klára från Atomic, Þokki von Atomic, scs Bluebelle, Hangover, Tenacious, CLC’s Latinka Nadjara, Calimero II, Dantino, Feuervogel, Friedensnobelpreis LDS, Pray for Rain LDS, WHC‘ Herzenssprung, Feinwaschmitel, Maskkenball LDS, Maelis, Snövit LDS, Shadow oft he Day LDS, Lundi LDS, Sprite Zero, Shakin Gravity Raffinessca, Rhianoon, Dempsey, Bjarka, Uranium Fever, Forever Yours, Grey Rose, Golden Highlight, It’s Tea Time, Rosenzauber di Royal Peerage, Na wenn schon, All the small things, Fürstenherz, Laviathan’s Levisto, Shavalou, Smarty Jones, Diamond’s Shine, Sezuan, Sweet Spot, PFS‘ Colours of Life und Blue Moon II. Außerdem erwarteten wir einen jungen Neuankömmling Timetraveler LDS. Eine ganz schöne Menge an Pferden, aber man tut eben, was man liebt. Auch das Turnierreiten stand momentan ganz hinten an, da Arbeit und fehlende Motivation es nicht zulassen. Nachts kamen die Pferde trotzdem in die Boxen oder zurück in die Laufställe, daher musste noch gemistet werden. Anschließend gab es eine Portion Heu für nachts in die Box und eine Portion Kraftfutter. Danach genossen wir noch die Ruhe vor dem morgigen Sturm in der Abendsonne.
      [​IMG]
      14. Februar 2023
      Lang lang ist es her, seitdem ich mal wieder Rückblickend über die Pferde berichtet hatte. Mittlerweile hatten wir 2023, Wahnsinn wie schnell die Zeit verflog… Und es ist so viel passiert. Über Neuzugänge, bis hin zum Einreiten mehrerer Jungpferde zu diversen Turniererfolgen und eventuell baldige Rentnerüberlegungen. Die Stallarbeit wurde nicht weniger und irgendwie wurde es immer chaotischer. Wir waren auch nur zu zweit beziehungsweise teilweise zu dritt. Wir mussten uns auf lange Sicht einfach eine andere Anlage kaufen. Hofgut Birkenau wurde allmählich leider zu klein für die mittlerweile beachtliche Anzahl eigener Pferde. Ich sehnte mich sehr nach dem „Früher“, wo ich im großen Stil ein Gestüt führte. Schon lange spielte ich mit dem Gedanken, Hofgut Tannenheide wieder aufzubauen und einen Neuanfang zu wagen, so wie ich es früher betrieben hatte. Es existierte bereits ein Fohlen mit dem Zuchtkürzel HT, eine leicht abgewandelte Form von dem Zuchtkürzel HGT, so wie es früher war. Irgendwie bescheuert, aber der Wunsch bestand schon so lange. Irgendwie kam es damals so, ein Fohlen mit dem Kürzel HT zu schmücken. Ich kaute das Thema immer und immer wieder mit meinem Mann durch, aber so richtig trauten wir uns nicht diesen Schritt zu gehen und unsere bisherige Anlage zu verkaufen oder zu verpachten. Die Fläche war mittlerweile auch nicht mehr groß genug um auszubauen oder mehrere Pferde artgerecht halten zu können. Abends durchforstete ich diverse Foren und Seiten, wo entweder bestehende Anlagen angeboten wurden oder eben riesige Flächen als Baugrundstück. Die Preise waren irre, aber das war ja nichts Neues. Am frühen Morgen schlenderte ich über den Hof, nachdem die erste Stallarbeit erledigt war. Ich beobachtete die Pferde, die zufrieden auf den Auslaufflächen standen, spielend, dösend oder fressend. Es wäre schon wunderbar, uns bald zu vergrößern und wieder Hofgut Tannenheide zu „sein“. Auch meine Freunde, die in die eventuellen Pläne involviert waren, fanden meine Idee zwar mutig und gewagt, aber sensationell. Die Zeit würde es bringen… Im Laufe des Tages bewegte ich noch einige Pferde, zusammen mit meinem Mann. Danach wurde gefüttert und eingestreut, den Hof auf Vordermann gebracht und ein bisschen hier und da gearbeitet. Abends fielen wir wie immer halbtot auf die Couch. Wir brauchen einfach so langsam Unterstützung…
      [​IMG]
      05. August 2023
      Lange hatte ich nicht mehr in mein Stalltagebuch geschrieben. Heute hatte ich mal wieder etwas mehr Zeit und beschloss, mal wieder einen Eintrag zu machen. Der aktuelle Pferdebestand hatte sich nicht groß verändert. Zu den erwachsenen Gangpferden gehörten Klára fran Atomic und Þokki von Atomic. Unter meine Sportponys fielen Chocolate Flavor di Royal Peerage, Chocolate Chip Cookie, Last Hangover, Tenacious, CLC’s Latinka Nadjara, Calimero II, Dantino, scs Bluebell und Feuervogel. In meiner Aufzucht standen die Jungpferde Bechstein HT, Timetraveler LDS, Friedensnobelpreis LDS, Pray for Rain LDS, WHC‘ Herzenssprung, Feinwaschmittel, Maskkenball LDS, Maelis, Snövit LDS, Shadow oft he Day LDS, Lundi LDS und Sprite Zero. Manche von ihnen waren nun bereit zum Anreiten, welches ich auch bald in die Wege leiten musste. Bei den Sporthengsten standen Rosenzauber di Royal Peerage, Na wenn schon, All the small things, Fürstenherz, Leviathan’s Levisto, Shavalou, Smarty Jones, Diamond’s Shine und Sezuan. Bei den Stuten waren es Jejota, Fjärilsviol, Shakin Gravity, Raffinessca, Rhianoon, Dempsey, Bjarka, Uranium Fever, Forever Yours, Grey Rose, Golden Highlight und It’s Tea Time. Und im letzten Stalltrakt standen Sweet Spot, PFS‘ Colours of Life und Blue Moon II. Eine ganze Menge mittlerweile. Obwohl der ein oder andere bereits seinen Vorruhestand genießen durfte. Glücklicherweise habe ich ein gutes Team, welches mich in der täglichen Arbeit mit den Pferden optimal unterstützte. Unsere Pferde kamen nach wie vor, je nach Witterung, auf Koppeln und bzw. und Paddocks, wurden bewegt und trainiert und nahmen an Turnieren teil, wenn auch etwas weniger als früher. Aber die Hauptsache ist: allen geht es gut und sind gesund.
    • Stelli
      [​IMG]
      08. September 2023​

      Heute wollte ich mich mal wieder intensiv mit dem Nachwuchs von Hofgut Tannenheide befassen. Aktuell befanden sich Bechstein HT, Timetraveler LDS, Friedensnobelpreis LDS, Pray for Rain LDS, WHC' Herzensprung, Feinwaschmittel, Maskkenball LDS, Maelis, Shadow of the day LDS, Lundi LDS und Sprite Zero auf den Jungpferdeausläufen. Alle entwickelten sich prächtig. Einige von Ihnen waren beinahe schon Reitpferde. Snövit LDS war letztens die Erste, die aus der Jungpferdeherde genommen wurde und nun das Leben eines Reitpferdes entgegen sah. Sprite Zero, Shadow of the Day und Maelis würden bald folgen. Es war immer wieder toll, die Jungen aufwachsen zu sehen. Nachdem ich allen Hallo gesagt hatte, die Tränken kontrolliert sowie den Heustatus überprüft hatte, ging es für mich zurück an den Stall.
    • Stelli
      [​IMG]
      30. Oktober 2023

      Das Jahr näherte sich dem Ende. Somit wurden auch bald meine Nachwuchspferde ein Jahr älter. Mittlerweile war es beinahe November, was sich auch sehr im Wetter widerspiegelte. Es war schon seit Tagen grau, regnerisch und einfach eklig. Die Jungpferde im Laufstall standen press unter den Heuraufen oder im Unterstand, um bloß nicht nass zu werden. Langsam hatten sie von dem Wetter auch genug. Es wurde mal wieder Zeit für Sonne. Snövit LDS, Shadow of the day LDS und Sprite Zero waren mittlerweile aus dem Jungpferdestall ausgezogen und sind Reitpferde geworden. Bis die nächsten folgen, würde nicht mehr lange dauern. So lange durften Bechstein HT, Timetraveler LDS, Friedensnobelpreis LDS, Pray for Rain LDS, WHC' Herzenssprung, Feinwaschmittel, Maskkenball LDS und Lundi LDS noch ihr entspanntes Leben genießen.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    05 - Hofgut Tannenheide | Hauptstallung
    Hochgeladen von:
    Stelli
    Datum:
    31 Aug. 2023
    Klicks:
    855
    Kommentare:
    3

    EXIF Data

    File Size:
    195,2 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    960px
    Height:
    640px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • Snövit LDS
    „Snövi, Snövittchen“


    Von: Vintage
    unbekannt x unbekannt

    Aus der: Schneessturm
    unbekannt x unbekannt

    Geschlecht: Stute
    Rasse: Standardbred
    Geburtsdatum: *2015
    Farbe: Mausfalbschecke (Splash, White Spotting, Schimmel)
    Abzeichen: Scheckungsbedingt (Kopf und Beine)
    Stockmaß: 1,62m

    _______________________________


    Zuchtzulassung: Nein
    [SCHLEIFE, PRÜFUNG]

    Gencode: Ee aa Dd nSpl nW20 nSpl Gg
    Decktaxe: -
    Stationiert: -
    Nachkommen: -

    _______________________________


    Besitzer: Stelli, Hofgut Tannenheide
    Ersteller: Mohikanerin
    VKR: Mohikanerin
    Zucht: Lindö Dalen Stuteri, Schweden

    _______________________________


    Dressur Klasse E
    Springen Klasse S*
    Military Klasse E
    Rennen Klasse E
    Fahren Klasse L
    Distanz Klasse E
    Western Klasse M
    Gangreiten Klasse A

    Eignung: Rennen, Dressur, Gangreiten

    439. Synchronspringen, 394. Gangturnier, 615. Fahrturnier, 442. Synchronspringen, 616. Fahrturnier, 700. Westernturnier, 701. Westernturnier, 702. Westernturnier, 443. Synchronspringen, 743. Springen
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    _______________________________

    PNG, PNG Puzzle (Fohlen)
    PNG, PNG Puzzle (Erwachsen)