1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
deivi

Samiro: American Saddlebred

Samiro: American Saddlebred
deivi, 9 Juli 2008
    • deivi
      Ankunft

      Heute bekam ich ein neues Fohlen aus Ivi.Kiwi und Uni's Zucht.Ich freute mich schon wahnsinnig auf das Fohlen und als ich den kleinen Hengst sah verliebte ich mich sofort ihn in.Ich brachte ihn zu mir auf den Hof und ließ ihn auf die Fohlenweide.Dort sah ich zu wie er sich mit den anderen Fohlen verstand.Es lief eigentlich recht gut und ich gab ihnen etwas Futter.​
    • Annii
      Bericht für Samiro
      Heute hatte ich 3Pferde als Pflegepferde von deivi bekommen.
      Ich machte mich sofort auf den Weg und betrat leise den Stall.
      Sofort kamen mir Pferdköpfe engegen darunter mehrere Köpfe
      von Fohlen. Ich suchte nach der Box des kleinen Fohlens Samiro
      und als ich ihn hatte betrat ich die Box.,,Aha, du bist also mein
      neues Pflegepferd?"sagte ich und fuhr mit meiner Hand über den
      Pferdekörper. Schließlich begann ich endlich mit dem sauber machen
      des Fohlens. Als der kleine sauber war brachte ich ihn auf die
      Weide. Ich entmistete die mittelgroße Box und holte einen Eimer.
      Ich füllte Futter in den Eimer und brachte es in die Box. Es war ein
      längs angelegter Futternapf in der Box in den ich das Futter tat.
      Dann holte ich noch einen neuen Eimer mit Wasser und meinte der
      kleinere Trog ist bestimmt für das Wasser, also tat ich das Wasser
      rein. Als ich fertig war holte ich Samiro wieder in seine Box zurück.
      Ich zuckte ein Möhre und gab sie dem Fohlen, dann verließ ich seine
      Box.
    • deivi
      2.Pflegebericht

      Heute kümmerte ich mich um alle meine Weidepferde.Ich holte jedes Pferd von der Weide und putzte sie.Die Fohlen wurden auch geputzt.Mit den Fohlen ging ich in die Halle und ließ sie lange spielen.Währenddessen ritt ich mit vielen Freunden und allen meinen Pferden aus.Es ging viele Wege hinauf und hinunter und Galoppstrecken entlang.Es war einfach klasse mal mit allen Pferden draußen zu sein.Nur Fly away blieb heute auf der Weide da sie lahmte.Auf dem Rückweg erschreckte sich Shalia und schmiss eine meiner Freundinnen herunter.Doch wir konnten sie beruhigen und ritten alle zusammen zurück.Dann brachten wir die Pferde wieder auf die Weide und holten die Fohlen aus der Halle.Sie kamen ebenfalls wieder in die Halle.​
    • deivi
      3.Pflegebericht

      Heute gings wieder zu Samiro.Ich putzte den kleinen Saddlebred Hengst und ging dann mit ihm in die Halle.Erst durfte er etwas laufen, dann übten wir das Führen über Stangen und um Kegel herum.Dann legte ich ihm für kurze Zeit eine Decke auf den Rücken und es schien ihn nicht sonderlich zu stören.Dann gingen wir noch etwas spazieren und er durfte wieder zurück zu den anderen Fohlen auf die Fohlenweide.​
    • deivi
      4.Pflegebericht

      Wieder gings zu Smir.Ich holte den kleinen Hengst von der Weide und putzte ihn.Ich checkte ihn etwas durch und meinte es sei alles völlig ok.Er wirkte zwar noch etwas überbaut aber das würde sich sicher ändern wenn er älter wurde.Ich brahcte ihn in die Halle und ließ ihn über STangen laufen.Dann ließ ich ihn etwas frei laufen.Er rannte und rannte bis ich ihn anhielt und im Schritt trockenführte.Dann gingen wir noch etwas raus und an diesem kühlen Herbsttag spazieren.Danach durfte er wieder auf die Weide.​
    • deivi
      5.Pflegebericht

      Heute machte ich etwas zusammen mit Kacoro, Samiro und Liyana.Ich holte alle 3 Fohlen von der Weide und putzte sie gründlich durch.Dann kamen sie in die Halle und ich übte mit ihnen Stangelaufen und Cavaletti springen.Als ich merkte wie ihre Aufmerksamkeit nachließ ließ ich sie mit einem großen Ball spielen.Als ihnen schließlich auf daraufhin die Lust verging ließ ich sie etwas entspannen und ging schließlich noch mit ihnen spazieren.Wir gingen nur ein kleines Stück die Feldwege entlang und wieder zurück zum Hof.Dort putzte ich sie nochmal und ließ sie zurück auf die Weide.​
    • deivi
      6.Pflegebericht

      Heute Pflegte ich alle meine Fohlen zusammen.Ich holte Liyana,Daylight Dancer, Kacoro, Samiro, Dafiinah, Together alone und Jack Daniels von der Weide und band sie am Putzplatz an.Ich hatte ein paar Freundinnen eingeladen die mir halfen die Fohlen zu putzen.Während sie schonmal anfingen äppelte ich die Fohlenweide ab.Als ich wieder zurückkam wurde schon wieder nurnnoch geschmust.Doch wir hatten mehr vor.Ich holte Fly away von der Weide und meine 3 Freundinnen durften sich ebenfalls Pferde aussuchen.Eine die gerne Western ritt holte sich Atlanty, eine die Galaxy über alles liebte nahm Galaxy und die letzte entschied sich für Calgato.Es würde kein Problem darstellen Calgato mit den Stuten mitlaufen zulassen da er ein sehr ruhiger Hengst war.Wir putzten und sattelte und trensten also unsere Tiere und machten uns auf den Weg.Wir nahmen die Fohlen vorerst an langen Stricken damit sie auch mitliefen.Ich nahm Dafiinah da sie noch neu war und Jack Daniels.Kacoro lief mit Atlanty mit, Together Alone und Daylight Dancer mit Calgato und Samiro mit Galaxy.So ritten wir los.Nach einiger Minuten als der Hof nichtmehr zu sehen war ließen wir die Fohlen frei.Ich hatte erst etwas Angst sie würden weglaufen doch sie tobten nur hin und her und folgten den erwachsenen Tieren.Das Gelände war vollkommen verschneint und man musste seine Augen erst daran gewöhnen.Nach einiger Zeit des Quasselns und Alberns trabten wir an.Ich ritt mit Fly away voran, dann kam Atlanty, dann Galaxy und am Schluss Calgato.Wir trabten einen Feldwege entlang den wir überprüft hatten, dass er nicht vereist war.So ritten wir eine Weile bis wir in den Wald kamen.Ich zählte immer wieder nach ob alle da waren.Der Waldboden war weder gefroren noch zugeschneit.Ein super weg zu galoppieren.Also galoppierten wir einen langen Feldwege entlang der auch einmal beragauf ging wo ich Fly away ordentlich anziehen ließ.Dann ritten wir langem wieder Richtung Hof.Als der Hof in Sicht kam wurden die Pferde wieder schneller und besonders Atlanty drängte nach vorne.Wieder am Hof sattelten und trensten wir die Pferde ab und kratzten ihnen die Hufe aus.Dann putzte wir sie in der Stallgasse damit sie sich kurz aufwärmen konnten.Nun kamen alle wieder auf die Weide und wir tranken noch einen warmen Kakao.​
    • deivi
      7.Pflegebericht

      Ich holte Liyana, Samiro und Kacoro von der Fohlenweide.Die kleinen Fohlen brauchten mal wieder etwas Schulung.Und putzte sie ein wenig und brachte sie in die Halle.Dort durften sie etwas frei herumlaufen und sich die Sachen ansehen die ich aufgebaut hatte.Ein paar Regenschirme, Hütchen, ein Cavaletti, Bälle etc.Die Kleinen beschäftigten sich schon selbst sehr gut damit.Sie tobten und spielten bis sie müde wurden.Sie legten sich alle 3 hin und ruhten sich aus.Nach einer Weile gab ich ihn dann etwas Futter.Anschließend brachte ich sie wieder auf die Weide.​
    • deivi
      8.Pflegebericht

      Ich hatte begonnen Samiro einzureiten.Heute holte ich ihn von der Weide und brachte ihn zum Putzplatz.Der junge Hengst war gut herangewachsen und ziemlich stattlich geworden.Nachdem ich ihn geputzt hatte, holte ich den Sattel.Ich machte alles ruhig und langsam, um Samiro keine Angst zu machen.Er spitzte die Ohren und sah mich an.Ich hielt ihm den Sattel vor die Nüstern und er schnupperte daran.Dann strich ich seinen Rücken, seine Schulter und seinen Hals entlang und hob den Sattel langsam auf seinen Rücken.Bedacht schloss ich ihn bis zum ersten Loch, also sehr locker.Samiro machte keine Spinnereien.Dann legte ich ihm die Trense an.Er nahm sie an wie ein Halfter, schien aber sichtlich verwirrt durch die Trense.Ich brachte ihn in die Halle und führte ihn dort erstmal etwas herum.Er kaute immer wieder auf dem Gebiss.Dann longierte ich ihn mit dem Sattel.Er trippelte los und begann zu bocken.Der Sattel war ihm ungewohnt und das Gebiss gefiel ihm garnicht.Er schien ziemliche Probleme mit der Trense zu haben und wollte nicht aufhören sich dagegen zu wehren.Deswegen nahm ich ihm die Trense ab und halfterte ihn wieder.Dann stellte ich ihn neben eine Aufstieghilfe und lehnte mich leicht auf seinen Rücken.Er spitzte zwar die Ohren, blieb aber stehen.''Gut Samiro, gut'', sagte ich und ging wieder runter.Das wiederholten wir ein paar mal, bis ich mich schließlich auf seinen Rücken setzte.Ich redete die ganze Zeit mit ihm um ihm zu zeigen, dass nichts schlimmes passierte.Das war genug für heute und nach einem kurzen Spaziergang brachte ich ihn wieder auf die Weide.

    • deivi
      9.Pflegebericht


      Man konnte Samiro mittlerweile recht gut in den Grundgangarten reiten, auch wenn ihm noch etwas an Balance fehlt.Diese versuche ich ihm beim Longieren anzueignen.Heute wollte ich ein Chambon ausprobieren.Ich holte ihn von der Weide, putzte ihn gründlich und legte ihm Trense und Longiergurt an.Wir gingen in die Halle und ich lies ihn erst ohne Chambon im Schritt und Trab gehen.Nachdem er sich etwas aufgewärmt hatte schnallte ich das Chambon ein.Er merkte sofort, dass etwas anders war und lief steif.Er zog den Kopf hoch und merkte, dass so Druck auf seinen Nacken eingeübt wurde.Doch anstatt dem nachzugeben drückte er nur immermehr dagegen.Trabte im Renntrab umher und drückte den Rücken weg.Ich versuchte ihn mit Stimme zu beruhigen und ihm zu zeigen, dass alles in Ordnung war.Im Schritt lies er dann endlich den Hals etwas fallen und das Chambon hing locker.Doch im Trab begann er wieder dagegen zu arbeiten.Deswegen schnallte ich es ab und lies ihn so noch etwas an der Longe gehen.Wir würden wann anders weiter daran arbeiten.Dann brachte ich ihn wieder auf die Weide.​
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    deivi's Weide
    Hochgeladen von:
    deivi
    Datum:
    9 Juli 2008
    Klicks:
    2.019
    Kommentare:
    35
  • Samiro

    Steckbrief
    Name: Samiro
    Mutter: Forever Dreaming
    Vater: Satchmo
    Geburtsdatum: 9. Juli. 2006
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: American Saddlebred
    Fellfarbe: Braunton mit Flachsfarbenem Langhaar
    Charakter: Samiro ist ein neugieriger, ruhiger Junghengst.Er fetzt zwar gerne mal los aber wenn er etwas interessant findet vergisst er alles um sich herum.
    End-/Stockmaß: etwa 1,65 m
    Gesundheit: 100%
    Besitzer: deivi
    Auftragsgeber: deivi
    Pferd erstellt von: Uni
    Vorbesitzer/VKR: Uni

    Qualifikationen
    Galopprennen Klasse: A
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: A
    Military Klasse: L
    Dressur Klasse: L
    Distanz Klasse: L
    Fahren Klasse: A
    Gang Klasse: A

    Samiro als Fohlen
    [​IMG]

    Schleifen:

    Gewinner BSF 63
    [​IMG]

    Gewinner [FS] Criollos und Saddlebreds
    [​IMG]

    Automatisch gekört
    [​IMG]

    3. Platz 147. Dressurturnier
    [​IMG]
    2. Platz 149. Galopprennen
    [​IMG]
    1. Platz 145. Springturnier (Klasse E)
    [​IMG]
    3. Platz 208. Militaryturnier
    [​IMG]
    2. Platz 309. Dressurturnier
    [​IMG]
    3. Platz 23. Gangturnier
    [​IMG]
    1. Platz 233. Fahrturnier
    [​IMG]
    1. Platz 404. Distanzturnier
    [​IMG]
    3. Platz 409. Distanzturnier
    [​IMG]
    2. Platz 466. Militaryturnier
    [​IMG]