1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Samarti

Sacramento beim Galoppwechsel

Bewegung, Zubehör erstellt von Elii

Tags:
Sacramento beim Galoppwechsel
Samarti, 8 Juni 2015
AliciaFarina gefällt das.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    4 - Gestütsgeschehen
    Hochgeladen von:
    Samarti
    Datum:
    8 Juni 2015
    Klicks:
    145
    Kommentare:
    0

    EXIF Data

    File Size:
    273,4 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    960px
    Height:
    640px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • Trainer trainieren (c) Elii
    „Meine Güte, Elisa! Wie schwer kann es denn bitte sein einen Galoppwechsel zu reiten. Es sind nichtmal Einer-Wechsel, stell dich nicht so an!“. rief ich der Reiterin und ihrem Schimmelschecken hinterher, die, zum vierten Mal in Folge, nach dem Handwechsel im Aussengalopp waren.
    Als ich das letzte Mal beim Training von Sacramento zugesehen hatte, zeigte er sich so brav und lernwillig unter Gwen, aber jetzt?! Elisas Einühlvermögen war am heutigen Tag so groß wie das von einem Stück Metall und je länger sie drauf saß, desto schlimmer wurde es.
    „Dann setz du dich drauf und mach es besser!“, pampte Elisa mich an und schwang sich aus dem Sattel. Genervt verdrehte ich die Augen. Das man auch alles selbst machen musste heutzutage.
    Ich stieg auf und galoppierte nach wenigen Schritten an, so dass ich Elisa so schnell wie möglich einen Denkzettel verpassen konnte.
    „Und dann ganz einfach bei X“, ich wechselte die Lage meiner Beine, „springt dein Pferd um.“
    Elisa klappte die Kinnlade herunter, als Sacramento gekonnt umsprang und brav im Innengalopp weiterlief. Gwen hingegen grinste wie ein Honigkuchenpferd und brach dann in lautes Gelächter aus. „Ein Glück ist es nicht nur bei mir so!“, schrie sie durch die Halle und rollte kurze Zeit später auf dem Boden herum. Als man ein Krachen und Scheppern hörte, endete das Lachen abrupt. Vielleicht hätte Gwen sich nicht direkt neben der Treppe zum Eingang hinlegen sollen.