1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Kaya

Royal Heart

Royal Heart Mutter: Royal Diamond Vater: Royal Champion Alter: 5 Jahre Geschlecht: Stute Rasse: Trakehner Farbe: Brauner Charakter: lieb, verschmust, gute Grundgangarten Stockmaß: 1,69 cm Gesundheit: Ich will jetzt reiten gehen! Besitzer: Kaya Vkr: Nan Qualifikation Western:E Galopprennen: E Springen: E Dressur: E Military: E Stutenkrönung: [img]http://tinypic.com/ivh6vc.gif[/img]

Royal Heart
Kaya, 4 Aug. 2007
    • Kaya
      Heute ging ich zu Royal Heart. sie begrüßte mich mit einem wiehern und ich gab ihr eine Möhre.
      Dann holte ich eine Longe und führte sie in die Halle, geputzt war sie schon. Zuerst ließ ich sie ein paar Runden im Schritt einlaufen, dann schnaltzte ich mit der Zunge und sie trabte los.
      Als sie in einem schönem Trab drei Runden gegenangen war und schnaubte galoppierte sie auf mein zeichen hin los. Es war ein eleganter Galopp und sie freute sich immer wenn sie galoppierte.
      Royal wurde langsamer und kam zum stehen wo ich ihr den Hals tätschelte und sie mit Leckerlis fütterte. mit klappernden Hufen führte ich sie aus der halle, vorbei an den Stallungen und der weide zu ihrer Box. Ich band ihr bandagen um und füllte den Trog mit ihrem Futter.
    • Pferdegirl2
      Zuchtauftrag:
      Mutter:Say it right
      Vater:Royal Heart
      Name für Stutfohlen: Svala,Syndra;
      Name für Hengstfohlen:Reny,Roi;
    • Stelli
      Pflegebericht alle Pferde
      Heute ging ich zu Kaya.
      Ich ging in den Stall und putzte jedes Pferd.
      Danach stelte ich sie auf die Koppel.
      Ich sah ihnen beim Spielen zu und bei grasen.
      Dann mistete ich die Boxen aus und legte futter in die Boxen.
      Nach 2 stunden holte ich jedes Pferde wieder rein.
    • Eddi
      Pflegebericht
      Für: Jina, Talia, Ayko, Kima, Advenida in Love, Say it right, Royal Heart, Kadrak, Sheila​

      Ich war mal ausreiten gewesen und hatte dabei Kayas Hof entdeckt. Ich merkte auch das sie fast keine Zeit mehr für ihre Pferde hatte, aber mir waren diese wirklich zu schade, als das sie im TSV landen würden. So fuhr ich heute dort hin und ging in den Stall. Ehrlich gesagt sah alles leer aus und ich traf Kaya auch nicht an. Aber mir war das Leben der Pferde sehr wichtig. Ich schalte das Licht an und der Anblick war nicht gerade toll. Ich wollte im Zuchtstall anfangen. Der Gang war dreckig und so und die Pferde schauten auch nicht glücklich. Ich fing schnell an die ersten beiden aufzuhalftern, das waren Jina und Talia. Diese brachte ich auf die Stutenweide, auf der wuchs schon Gras aber da sie sehr abgemagert waren gab ich erstmal einen richtig großen Haufen Heu dazu. Nun holte ich Kima und Advenida aus den Stall auf die Weide. Auch Ayko, Say it Right, Royal Heart, Kadrak und Sheila brachte ich raus. Gierig fraßen sie das Heu und auch tranken sie das Wasser aus den Selbsttränken. Ich ging wieder in den Stall und begann die 9 Boxen auszumisten. Als ich damit fertig war brauchte ich erstmal frische Luft. So hatte ich mir das eigentlich nicht vorgestellt. Ich meine es waren Zuchttiere, und dazu noch so schöne! Sweet würde in die Luft springen wenn sie so viele Tinker sehen würde. Nun gut ich machte weiter. Der Heuboden war voller Heu und Stroh und nun streute ich die Boxen erstmal mit frischen Stroh ein. Dann kontrollierte ich alle Selbsttränken. Nur ein paar musste ich reparieren was aber schnell ging. Die Boxen hatten sogar Paddocks dran! Aber die Zäune waren morsch und so konnte ich die Pferde dann nicht raus lassen. Aber die obere Türklappe öffnete ich, so konnten sie später dann rauschauen. Nun füllte ich noch die Troge mit Müsli, Hafer, Gemüse und Obst. Ich wusste nicht wann ich wiederkommen könnte daher...Dazu putzte ich auch die verdreckten Stallfenster und wieder fiel helles Licht in den Stall. Als ich dann fertig war und in den Boxen auch Heu war ging ich raus und holte Jina und Talia rein. Die beiden putzte ich erst am Putzplatz eh sie wieder in ihre Boxen durften. Genüsslich fraßen sie, hoben sich aber auch etwas auf. Dann ging es der Reihe nach, immer 2 Paar. Erst Ayko und Kima, dann Advenida und Say und dann Royal Heart, Kadrak und Sheila. Als alle fertig waren kehrte ich die Stallgasse und den Putzplatz. Dann ging ich weiter zu den anderen Stall.
    • Eddi
      Pflegebericht
      Für: Jina, Talia, Ayko, Kima, Advenida in Love, Say it right, Royal Heart, Kadrak, Sheila

      Heute ging ich wieder zu Kaya`s Pferden. Ich hatte sogar Kontakt mit Kaya selbst gehabt! Vllt wollte sie mir ihre ganzen gekörten Pferde verkaufen. Aber das dauerte noch...Heute erstmal ging ich wieder zu den Pferden. Ich öffnete die großen Stalltüren und schaute mich im Stall um. Seit 3 Wochen war ich nicht mehr hier gewesen. Viel verändert hatte sich nicht. Die oberen Paddocktürhälften waren immer noch offen und die Pferde konnte hindurch schauen. Ich ging schnell durch die Boxenreihen und jedes Pferd bekam viel Heu. Dann kehrte ich kurz die Stallgasse eh ich rausging. Heute wollte ich die Paddockzäune etwas reparieren. Die Pferde mussten dringend an die frische Luft. Ich holte den Werkzeugkasten aus meinen Auto und fing an. Nach und nach nagelte ich die Zaunlatten wieder zusammen. Sie waren zwar nicht mehr aus den besten Holz, hielten aber noch. Als ich nah 2 Stunden fertig war, stellte ich in jeden Paddock einen Einer Wasser, da die Selbsttränken nicht mehr funktionierten und auch Obst und Gemüse legte ich hinein. Nun ging ich wieder in den Stall und öffnete die Paddocktüren. Fröhlich liefen alle Zuchtpferde raus in die Sonne und aßen genüsslich. Ich begann alle 9 Boxen auszumisten und als ich fertig war richtete ich sie wieder her. Dabei merkte ich das das Stroh auf den Dachboden nicht mehr lange reichte. Vllt noch 2-3 Monate, länger aber nicht. Als ich erstmal so in etwa fertig war reparierte ich den Zaun der Zuchtweide, diese war natürlich getrennt in Stuten und Hengste. Dies dauer nochmal 3 Stunden. Danach ging es nun n die Sattelkammer. Überall waren Spinnweben und alles! Ich holte den Besen und säuberte die Sattelkammer. Danach wusch ich die Satteldecken, Weide-und Stalldecken, säuberte und fettete Sättel und Trensen ein. Alles war noch gut erhalten und als auch wieder alles im sauberen Zustand da hing, war es glatt perfekt. Nun machte ich weiter. Denn jetzt putzte ich die Pferde nacheinander und die durften dann auf die Zuchtweiden. Nur Sheila blieb da, mit der Araberstute wollte ich einen Ausritt machen. Schnell war sie gesattelt und wir ritten los. Gegen 18.00 Uhr waren wir wieder im Stall. Ich versorgte schnell Sheila und brachte die restlichen Pferde wieder in die Boxen. Dann gab es für sie noch Abendbrot eh ich ging und schnell die Weidepferde fütterte.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Kaya's Gnadenweide II
    Hochgeladen von:
    Kaya
    Datum:
    4 Aug. 2007
    Klicks:
    697
    Kommentare:
    5