1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Ostwind12

Prinsessa

Abstammung :Von: ---Aus der: ----Grunddaten :Name: PrinsessaRufname: PrinsaGeburstdatum: 09.07.2010Geschlecht: StuteRasse: IsländerFellfarbe: ScheckeAbzeichen: 4 Schwarze Punkte beim Bauch und 3 weiße stiefel.Stockmaß: 1,43 cmGesundheit: GesundCharakter :Beherrscht alle Gangarten (Schritt,Trab,Galopp,Tölt,Pass und Rennpass.Ist artig,verschmust und liebevoll. Ausbildung :Eingeritten: ja | neinEinsatz: Dressur und Freizeit Zuchtdaten :zur Zucht zugelassen: ja | neinGesundheit : Sehr GutTierarzt : Clinic Caen Letzter Besuch : 28.04.2014Krankheiten : - keine -Hufschmied : Ostwind12Letzter Besuch : 25.04.2014Besitzer: Ostwind12Vorbesitzer: ---erstellt von: RoBabeRoVorkaufsrecht: RoBabeRoErfolge :bisher noch keine ErfolgeSattelkammer:

Prinsessa
Ostwind12, 9 Juli 2013
    • Ostwind12
      Pflegebericht für Prinsessa :
      Heute hatte ich mir vorgenommen etwas Dressurtraining mit Prinsessa zu machen.Also ging ich in die Sattelkammer holte mir alles zum Putzplatz hin was ich brauchte und sagte meinem Mann bescheid das er auf A'imee aufpassen soll.Ich nahm Prinsessa's Halfter um sie aus ihrer Box zu holen.Grade Halfterte ich Prinsessa auf,im vorbeigehen wieherten uns die drei Fohlen entgegen.Diese wollten nun schon den ganzen Tag raus.Grade kam der Stallgehilfe aus seiner Wohnung und ich sagte ihm das er diese auf die Wiese bringen sollte.Nun widmete ich mich ganz Prinsessa,ich fing an die zu Putzen,sie genoss es sehentlich.Dadurch das ich ein Baby bekam hatte ich die letzten 3 Monate kaum was außer Spatzieren und Bodenarbeit mit ihr machen können.ZUm Glück hatte sich Yannick die Wochen geopfert und sich ganz gut um Prinsessa gekümmert,auch wenn sie eigentlich nicht sehr erfreut über Männer ist,warum auch immer das wusste keiner.Ich machte ihr die Bandagierunterlagen um und dann wickelte ich die Bandagen um ihre Beine,als ich dieses fertig hatte Sattelte ich sie und zum Schluss trenste ich sie auf.Ich ging mit ihr,Yannick und A'imee langsam zum Platz rüber um dann aufzusteigen,A'imee schlief seelenruhig im Kinderwagen und Yannick guckte mir beim Reiten zu.Nach einer geschlagenen Stunde fiel mir auch das es Zeit war A'imee zu Füttern,Yannick nickte verständnissvoll und nahm mir Prinsessa ab.Nun ging ich mit der kleinen und der Kinderkarre zum Haus rüber.Yannick war indem noch dabei Prinsessa's Box zu Misten,ihr Mash zu geben und sie dann nach dem sie abgesattelt,getrenst und entbandagiert war auf die Wiese zu bringen,dann kam er zu mir uns A'imee rüber.
    • Samanta
      Prinsessa - Pflegebericht
      Heute wollte ich mich um meine Isländer-Stute Prinsessa kümmern. Die liebevolle Stute kam mir wie immer schon entgegen und ließ sich erstmal kraulen, bevor ich ihr das Halfter aufzog. Ich wollte heute mit ihr ein bisschen dressurmäßig etwa machen. Zunächst aber putzte ich die Stute und schmunzelte, als sie genießerisch die Augen schloss. Sie war wirklich sehr verschmust und genoss es sehr, wenn man ihr Aufmerksamkeit schenkte. Nachdem ich sie geputzt hatte,holte ich Sattel und Trense und zog ihr beides an, überprüfte noch einmal, ob alles auch richtig saß und führte sie dann in die Halle. Ich gurtete nach und stieg auf. Bei allem blieb Prinsessa brav stehen und schritt fleißig vorwärts, als ich sie antrieb. Nachdem ich sie aufgewärmt hatte, trabte ich die Stute an und prompt fiel sie erst einmal in den Tölt, weil ich nicht ganz deutlich in den Hilfen gewesen war. Ich verlagerte mein Gewicht ein wenig nach vorne und die Stute trabte sauber weiter. Ich lobte sie und begann erst einmal damit sie ganze Bahn und auf dem Zirkel zu reiten. Die Stute begann schon bald zu kauen und in Anlehnung zu gehen, sodass ich kleinere Wendungen dazu nehmen konnte. Ich ritt erst einmal eine einfache Schlangenlinie und eine Volte, bevor ich viele Übergänge vom Trab zum Schritt und vom Schritt machte, um die Stute zu lockern und meine Hilengebung etwas zu verfeinern. Es klappte schon viel besser und so nahm ich schließlich den Galopp mit dazu. Auch hierbei war die Stute fleißig und mit ihren Gedanken bei der Sache. Sie reagierte gut auf meine Hilfen und parierte schließlich brav wieder durch. Ich beendete das Training und ritt die Stute im Schritt trocken. Sie hatte sich heute wirklich gut gemacht und ich war froh, dass es so gut geklappt hat. "Das war heute richtig gut, was",sagte ich und die Stute schnaubte, so als würde sie zustimmen. Ich lachte und stieg schließlich ab. Nachdem ich sie versorgt hatte, brachte ich sie wieder auf die Koppel.
      © Samanta
    • Ostwind12
      Ein Tag im Stall:
      Bei Prinsessa angekommen nahm ich ihr Halfter um sie auf zu halftern.Da ich ihr heute einen Tag frei lassen wollte holte ich sie nur zum Putzen herraus.Mein Mann Dylan hielt sie ebend fest das ich ihre Hufe auskratzen konnte.Dann übernahm ich ihren Strick und band sie auf der Stallgasse an.Mein Mann Dylan hatte Aimee' in der Zeit mal aus dem Kinderwagen geholt und sie auf Prinsessa gesetzt da sie Kinder einfach überalles liebte.In der Sattelkammer holte ich Prinsessa's Putzzeug,dort war von allen Pferden das Putzzeug drinne.Nun stellte ich ihn neben Prinsessa und musste erstmal ein Foto machen wie Aimee' auf ihr saß damit ich irgendwann mal Geburtstag's oder Weihnachtskarten draus machen könnte.Nun begann ich Prinsessa zu Putzen und mein Mann Dylan ging mit Aimee' schon mal ins Haus um ihre Windel zu wechseln und sie zu Füttern.Prinsessa genoss die Streicheleinheiten von mir und sie liebte es auch gestriegelt zu werden.Als ich dann mit dem putzen fertig war brachte ich sie wieder in ihre Box zurück.Sie guckte in ihren Trog nachdem sie aber merkte das dort noch nichts drinne war guckte sie leicht beleidigt.''Ach Süße ich hab dich nicht vergessen ich hole dein Futter sofort''.sagte ich zu ihr.Prinsessa schnaubte nur,mit dem Putzzeug ging ich also in die Sattelkammer und stellte den Putzkasten weg und griff nach dem Eimer.Mit dem Eimer ging ich nun zurück zu Prinsessa und schüttete den Inhalt in ihren Trog daraufhin malmte sie ihren Hafer-Pellets mix langsam.Ich sagte ihr noch das ich jetzt gehe und abschließe und sie schnaubte zum Abschied nochmal,nun machte ich mich ans Stalltor abschließen und ging dann auch ins Haus zu meinem Mann Dylan und Aimee'.
    • Ostwind12
      Pflegebericht für Prinsessa:
      Heute morgen war es nicht sehr schön draußen es sah eher aus als ob es gleich Gewittern sollte.Daraufhin ging ich dann schnell in den Stall um Prinsessa aus ihrer Box zu holen.Ich band sie an und holte schnell ihren Putzkasten.Auf dem Weg zurück zu Prinsessa donnerte es in der Ferne schon zweimal.Mit der Würzelbürste in der Hand putzte ich sie schnell über und nahm dann aus dem Putzkasten den Hufauskratzer um ihre Hufe noch zu säubern.Wieder ein donner diesesmal klang er aber auch schon näher wie vorher,ich nahm also den Putzkasten und brachte ihn schnell wieder zurück in die Sattelkammer und lief dann zu Prinsessa zurück.Den Anbindestrick band ich nun vom Hacken los und ging mit ihr schnell in die Reithalle.Dort begann sie sich nach dem ich sie los machte auch gleich an zu bewegen.Nach ungefähr zehn Minuten hatte sie aber keine lust mehr zulaufen also machte ich wieder ihren Führstrick dran und ging mit ihr in den Stall zurück.Dort kratzte ich nochmals die Hufe aus und dann brachte ich sie in ihre Box aber nicht ohne ihr noch einen Apfel reinzuschmeißen.Daraufhin machte ich mich auf den Weg zu meinen anderen Pferden.

      ©Ostwind / 1165 Zeichen /
    • Ostwind12
      Pflegebericht für Prinsessa:

      Die letzte im bunde war Prinsessa zu der ich jetzt ebenfalls mit ihrem Halfter hinging. Sie wieherte mir schon von weitem entgegen als wolle sie sagen ,,Wo bleibst du alle anderen sind schon draußen". Ich musste bei dem Gedanken daran lachen und halfterte sie auf. Ihre Hufe kratze ich ebenfalls aus und führte sie dann aus ihrer Box. Ich schwang mich auf ihren Rücken und ritt Prinsessa zur Wiese runter das ging erstens schneller und zweitens war es schön nach langer Zeit mal wieder auf dem Pferd zu sitzen. Als wir an der Wiese angekommen waren machte ich ihr den Strick ab und ließ sie laufen. Ich machte mich gleich auf den Rückweg um das Futter für heute abend vorzubereiten.
    • Ostwind12
      Pflegebericht für Prinsessa:

      Mit dem Halfter aus der Sattelkammer ging ich zu Prinsessa ihrer Box und halfterte sie dort auf. Wie bei allen anderen kratzte ich die Hufe in der Box aus und band sie dann in der Stallgasse an. Prinsessa bekam erst einmal etwas schönes von mir ehe ich ihr die Regendecke auflegte. „So mein Mädchen, dann kannst du auch gleich in den Paddock", sagte ich und gab ihr noch ein Leckerlie. Ich ging mit ihr zusammen zu den Paddocks und stellte sie in den zweiten den ich noch frei hatte. Prinsessa zeigte mir auch sofort was sie für schöne Gänge hatte und schwebte vor sich hin. Einige Minuten sah ich ihr dabei zu ehe ich wieder hoch in den Stall ging.
    • Ostwind12
      Pflegebericht für Keep the Faith und Prinsessa:

      Gut gelaunt nach dem die beiden ersten Stuten auf dem Großen Paddock waren ging ich in den Stall um Keep the Faith und Prinsessa zu holen. Ich nahm die Halfter der beiden und ging pfeifend zu den Boxen, wo die Mädels schon wiehernd warteten. „Na ihr Süßen, wollt ihr beide auch raus auf den Paddock?“, als würden sie mir Antworten brummelten beide. Zuerst halfterte ich Keep the Faith auf und gab ihr noch eine Möhre, ehe ich ihre Hufe auskratzte. Nachdem ich auch Prinsessa aufgehalftert hatte und ihre Hufe ausgekratzt hatte, bekam sie noch ein Leckerlie und zu dritt liefen wir dann aus der Box, über den Hof und zum großen Stuten Paddock. Ich war wirklich froh das meine Pferde eigentlich alle sozial waren bis auf Bleiksjòni. Mit einem lächeln löste ich die Halfter von Keep the Faith und Prinsessa und ließ die beiden laufen.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Stuten ♥
    Hochgeladen von:
    Ostwind12
    Datum:
    9 Juli 2013
    Klicks:
    926
    Kommentare:
    17
  • Abstammung :Von: ---
    Aus der: ----

    Grunddaten :
    Name: Prinsessa
    Rufname: Prinsa
    Geburstdatum: 09.07.2010
    Geschlecht: Stute
    Rasse: Isländer
    Fellfarbe: Schecke
    Abzeichen: 6 Schwarze Punkte beim Bauch und 3 weiße Stiefel.
    Stockmaß: 1,43 cm
    Gesundheit: Gesund
    Charakter :Beherrscht alle Gangarten (Schritt,Trab,Galopp,Tölt,Pass und Rennpass.Ist artig,verschmust und liebevoll.
    Ausbildung :
    Eingeritten: ja | nein
    Einsatz: Dressur und Freizeit
    Zuchtdaten :
    zur Zucht zugelassen: ja | nein
    Gesundheit : Sehr Gut
    Tierarzt : Clinic Caen
    Letzter Besuch : 28.04.2014
    Krankheiten : - keine
    Hufschmied : Ostwind12
    Letzter Besuch : 25.04.2014
    Besitzer: Ostwind12
    Vorbesitzer:
    ---erstellt von: RoBabeRo
    Vorkaufsrecht: RoBabeRo
    Erfolge :bisher noch keine Erfolge
    Sattelkammer: