1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
klexxx

Pistol / f / Paint Horse

_____Abstammung_____ Aus d.: Stellas Scamper M: Doncella V: Dark Pine Von: Eds Star M: Star Lady V:Eds Storm _____Geburtsdaten_____ Rasse: Pain Horse (100%) Geschlecht: Stute Jahrgang: 2011 Monat: Januar Alter: 1 Jahr _____Exterieur_____ Größe: 142 cm Fellfarbe: Buckskin Tovero Abzeichen: schmale Blesse Gesundheit: sehr gut Letzter Tierarztbesuch: 27.11.2012 Impfpass _____Charakter_____ lebensfroh, temperamentvoll, aufmerksam Pistol ist genau das, was man sich unter einem gesunden Fohlen vostellt – sie liebt es, auf der Weide herumzutollen, sie ist übermütig und tut nicht immer das, was man ihr sagt. Pistol ist immer für Überraschungen gut. Damit dem jungen Pferd nicht langweilig ist, will es gefordert werden, was teilweise viel Arbeit ist. Die Stute ist schlau, was Positives sowie Negatives mit sich bringt – zum einen lernt sie spielerisch neue Dinge, zum anderen ist es teilweise sehr nervenauftreibend, mit ihr zu arbeiten, da sie genau weiß, was sie machen muss, um einer Übung entgehen zu können.   _____Zuchtinformationen_____ Gekört/Gekrönt: / Vorgesehen für die Zucht: Ja Nachkommen: / _____Ausbildung_____ Eingeritten: / Eingefahren: / Führgehorsam: Ja Halftergewöhnt:  Ja Schmiedefromm: / Verladefromm: / Stillstehen: Grossteils Trensengewöhnt: Nein Sattelgewöhnt: Nein Longengewöhnt: Nein Reitergewöhnt: Nein _____Qualifikationen_____ Eignung: Western Galopp: / Distanz: / Springen: / Military: / Dressur: / Western: / Fahren: / _____Erfolge_____ / _____Besitzerinformationen_____ Ersteller: Samarti VKR: Samarti Besitzer: klexxx Vorbesitzer: /

Pistol / f / Paint Horse
klexxx, 25 Nov. 2012
    • klexxx
      [​IMG]

      1. Tierarztbesuch


      Mit einem Scheppern schloss ich die Autotür. Den Arztkoffer in einer Hand haltend, ging ich langsam auf den Hof zu. Es war ein kleines Gebäude, so viel ich wusste waren im Moment nur zwei Pferde untergebracht, ein Trakehnerhengst und ein Paint Horse Fohlen. Diese beiden würde ich mir heute ansehen.
      Die Besitzerin hatte den Hengst erst vor Kurzem bekommen, und das Fohlen hatte sie von einer Freundin als Beistellpferd dazubekommen. Ich schüttelte den Kopf. Ob das Mädel wusste, worauf sie sich da einließ? Gleich zwei Pferde, das war schon eine Herausforderung. Sie hätte sie ja auch wo einstellen können, aber es war ja nicht mein Problem.
      Da kam sie mir auch schon entgegen – ein Grinsen zog sich über das ganze Gesicht und sie streckte mir die Hand entgegen. "Dr. Cavallo, sehr erfreut. Kommen Sie, ich zeige ihnen die beiden!"
      Schnell ergriff und drückte ich die Hand, ehe sie auch schon herumwirbelte und schnellen Schrittes vorausging. Dabei schien sie so voller Energie zu strotzen, dass ich meine Überlegung von vorhin, ob zwei Pferde nicht zu viel waren, sofort beiseite schob.
      Nach wenigen Augenblicken waren wir bei ihrem ersten Schützling angelangt – dem kleinen Paint Horse, Pistol.
      "Wow, das ist eine interessante Fellzeichnung!", meinte ich bewundernd und strich dem Fohlen über den Hals. Das Pferd beäugte mich zuerst misstrauisch, doch sobald ich eine Karotte hervorzauberte, wurde es sofort ganz zutraulich.
      "Ja, ich liebe ihre Farbe! Sie wird bestimmt mal eine gute Zuchtstute abgeben, sollten die Gene dominant sein, was ich stärkstens hoffe!" Klexxx zwinkerte mir zu und ich richtete mich seufzend auf.
      "Also einfach nur durchchecken, ob alles in Ordnung ist, und die Spritzen, habe ich das richtig in Erinnerung?"
      Nachdem die Besitzerin kurz nickte, murmelte ich ein schnelles "Na, dann wollen wir mal!" und griff in meinen Koffer nach meinem Stethoskop. Ich hielt es für einige Sekunden in meiner warmen Hand, damit sich Pistol nicht zu sehr erschreckte, dann drückte ich es sanft auf ihren Brustkorb. Wabumm, wabumm, wabumm, machte das kleine Herz darin. Mit einem Blick auf die Uhr zählte ich mit und kam zu dem Ergebnis, dass es so sein sollte, wie es war. Also griff ich nach meiner Taschenlampe und bedeutete Klexxx, ihr Pferd festzuhalten, damit ich den Kopf untersuchen konnte. Kurz leuchtete ich in Augen, Nüstern, sowie Maul, und als auch dort alles in Ordnung war, klopfte ich sachte den Hals der Kleinen. Das war zwar nicht das Unangenehmste gewesen, doch ich wusste aus Erfahrung, dass viele Pferde Probleme hatten, jemanden das Maul untersuchen zu lassen.
      Bevor ich zum schwierigsten Teil kam, den Spritzen, testete ich die Flexibilität der Haut, checkte die Temperatur und tastete die Beine ab. Dann griff ich nach der ersten Nadel. Pistol würde zwei Spritzen erhalten, da es nicht alle Impfstoffe gemeinsam gab. Hoffentlich verhielt sie sich genauso brav wie zuvor!
      "Könnten Sie sie bitte kurz ein wenig ablenken?", bat ich Klexxx stirnrunzelnd. Als diese dem Fohlen ein Leckerli zeigte, klopfte ich kurz ein wenig fester auf die Stelle am Hals, die geimpft werden sollte, dann brachte ich die Nadel unter die Haut und drückte die Flüssigkeit hinaus. Kurz, bevor ich das letzte Bisschen in das Blutsystem gebracht hatte, schien das Pferd zu realisieren, was ich tat, und machte einen Satz zur Seite. Die Spritze wurde unsanft herausgerissen, doch es war zu spät – ich hatte bereits alles, was ich hineinspritzen wollte, hinein bekommen. Die nächste Schwierigkeit würde nun die zweite Seite werden, nachdem Pistol ja nun schon wusste, was auf sie zukommen würde.
      Wie geahnt entschwand sie mir, nachdem ich erst die erste Hälfte hineingedrückt hatte, daher musste ich noch ein drittes Mal zustechen, doch schlussendlich war alles, wo es sein sollte, und ich atmete durch. "Mit diesem kleinen Racker werden Sie noch viel Arbeit haben! Aber die wird es wert sein, das sage ich Ihnen."
      Ich erntete ein triumphierendes Lächeln. "Ja, das hoffe ich auch! Warten Sie hier, ich bringe Pistol zurück auf die Weide und hole Missing."
    • Jackie
      ​Verschoben am 22.08.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    klexxx
    Datum:
    25 Nov. 2012
    Klicks:
    332
    Kommentare:
    2