1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Muemmi

Perfect Image | Stute | Holsteiner

Perfect Image | Stute | Holsteiner
Muemmi, 21 Dez. 2014
    • Muemmi
    • Muemmi
    • Muemmi
      [​IMG]

      Pflegebericht Gestüt Naundorf private Zuchtpferde

      Butch, Little Sweetness, Trink auf´s Leben, Rasputin, Polarfuchs, Lacura, Weyganda, Red Diamond, Seana, Perfect Image, Ravallo, Fürstentraum und Tigra

      Ich war lange nicht mehr im Stall gewesen. Die Prüfungen standen bald an und ich kam trotz strahlendem Sonnenschein kaum mehr zum Reiten. Auch heute wollte ich meine Lieblinge nur auf die Koppeln entlassen, die Weiden kontrollieren, Heu auffüllen und die Boxen misten. Idefix hingegen legte sich bei der erstbesten Gelegenheit faul in die Sonne. „Dein Leben hätte ich manchmal gerne...“ murmelte ich, packte mir vier Stricke und führte die Stuten Sweetness, Lacura, Seana und Perfect Image auf ihre Weide. Brav standen sie alle zu mir gewandt, als ich nach und nach die Stricke auf der Weide ausklingte, bevor sie davontrabten und ihre Nüsten über das langsam spriesende Gras wandern ließen. Dann ging ich zu Tigra, die weiße Shire Horse Stute hatte ich vor kurzem bei mir aufgenommen und führte sie jetzt auf ein etwas kleineres, abgetrenntes Stück neben der Stutenweide. Sweetness und Lacura kannten Tigra schon von früher, als sie noch Fohlen waren und zusammenstanden. Ich wollte aber kein Risiko eingehen und sie erstmal aneinander gewöhnen, bevor ich sie direkt zusammen stellte. Dann kamen die Männer an die Reihe. Buch gierte schon über die Türe, seit ich mit Tigra vorbei gekommen war, ich glaube, dass sich da wohl noch eine Romanze entwickelt. Er schob mich regelrecht aus der Tür, woraufhin ich ihn erst einmal ordentlich schimpfen musste. Daraufhin kam Idefix um die Ecke und bellte wie verrückt. Eines wussten meine Lieblinge – wenn Idefix bellte, dann war es ernst! Also beruhigte sich der Riese wieder und ließ sich dann auf die Hengstweide führen. Danach folgten immer im Zweierpack Säufer und Rasputin, Polarfuchs und Ravallo, Weyganda und Diamond und zum Schluss der ebenfalls neu eingegliederte Fürstentraum. Sie tobten sich auf der noch spärlich begrasten Wiese aus, wobei Butch nur zwei Sprünge machte und dann wieder nach Nahrung suchte oder zu Tigra hinüber wieherte, die sich davon nicht im geringsten beeindrucken ließ. Ich lief am Zaun entlang und kontrollierte die Trinkbecken. Dann karrte ich etwas Heu auf die Wiese, was heute gut möglich war, da kein Wind ging und lief zurück zum Stall. Dort machte ich mich ans Misten, putzte die Tränken und Futtertröge, füllte letztere für den Abend und mistete die Boxen. Zusätzlich füllte ich die Heunetze und kontrollierte die in den Boxen festgeschraubten Bürsten und Lecksteine. Nachdem ich mit meiner Arbeit zufrieden war und alles passte, kehrte ich die Stallgasse und die Sattelkammer, die ich nach meinen Prüfungen einmal komplett aussortieren und putzen wollte. Ich freute mich schon tierisch auf die freie Zeit nach dem Abitur... Dann konnte ich mich endlich wieder auf den Rücken eines meiner Pferde schwingen und über die Hindernisse springen, die auf dem Sandplatz vor sich hinstaubten. Ich pfiff nach Idefix, der irgendetwas zu erschnüffeln versucht hatte und jetzt auf mich zufetzte. „Hast du Hunger? Komm, lass uns Mittagessen machen!“ meinte ich und streichelte ihn liebevoll, bevor ich mit ihm zurück zum Haupthaus lief.
    • Muemmi
      [​IMG]
      Pflegebericht für alle privaten Zuchtpferde


      Walking to the Moonlight, Maifee, Season´s Princess, Tigra, Fürstentraum, Ravallo, Perfect Image, Seana, Red Diamond II,
      Weyganda, Lacura, Polarfuchs, Rasputin, Trink auf´s Leben, Little Sweetness, Butch, Tainted Love Toffifee​


      Es fing langsam an kalt zu werden und die Blätter färbten sich immer mehr gelb, rot und orange. Ich lief in dicker Jacke und Schal rüber in den Hauptstall und lächelte, als ich den Gang entlang sah. Die Pferde waren noch draußen auf der großen Koppel, standen unter den Tannen und grasten die letzten Reste ab. Ich schob die großen Heurationen über die Stallgasse und füllte die Raufen. Dann schob ich den Mistkarren vor mir her und mistete die Boxen. Idefix war im Haus geblieben und kaute weiter auf seinem Kauknochen herum, den er am Nachmittag von einem der Einsteller geschenkt bekommen hatte. Der kleine Jack Russel war ein richter Rabauke und gab immer höflich Pfötchen, was ihm viele Herzen zukommen ließ. Also arbeitete ich alleine, kehrte die Stallgasse ungestört sauber und warf eine Portion Hafer und Müsli nach der anderen in die Tröge. Als es anfing zu dämmern, lief ich mit den ganzen Stricken über der Schulter zur Koppel und pfiff. So langsam gewöhnten sich die Jungs an die Routine und kamen jetzt langsam in einem Pulk auf mich zu. Zuerst holte ich Butch, Polarfuchs und Toffifee zusammen ab, dann Säufer, Rasputin, Ravallo und Red. Die vier waren langsam erwachsen geworden im Kopf und ließen sich jetzt auf einmal an den Stricken führen, zwei auf jeder Seite. Fürstentraum war anständig und passte auf Maifee auf, die kleinste Stute auf dem Gestüt. Er guckte sogar sorgfältig über die Türe, ob alles in Ordnung war, als ich erst sie und dann ihn in seine Box brachte. Fast so, als wäre sie ein kleines Fohlen. Zuletzt lief ich hinter zu den Stuten, es war schon deutlich dunkler geworden, den Weg zwischen den weißen Zäunen konnte man aber noch gut genug erkennen. Walking und Tigra strahlten ebenso hell mit ihrem Fell, daneben lief Seana, nicht minder hübsch leuchtend in der Abenddämmerung. Es wurde jetzt schnell deutlich kühler. Ich zog die Jacke und den Schal enger und brachte auch Image und Sweety, Princess und Lacura von der Koppel in den warmen Stall. Ich hörte sie alle mampfen und kauen, schloß das Tor auf der Rückseite und löschte dann das Licht. Dann huschte ich über den Hof, beleuchtet von der Wandleuchte am Haupthaus, die ich ausgelöst hatte. „Ja, ich bin wieder da Kleiner, schon fertig mit dem Knochen?“ fragte ich Idefix, der natürlich den Schlüssel gehört hatte und aufgesprungen war. „Komm, wir hauen uns jetzt auf die Couch zusammen und schauen einen Film!“ meinte ich, wuschelte ihm durchs Fell und ging in die Küche, einen heißen Tee machen.

      (c) Muemmi
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Sportzentrum Naundorf - Gnadenweide
    Hochgeladen von:
    Muemmi
    Datum:
    21 Dez. 2014
    Klicks:
    820
    Kommentare:
    4
  • Perfect Image

    Pacific Image x Palmira
    unbekannt x unbekannt| unbekannt x unbekannt
    Geburtsdatum: 04.04.2004
    Zucht: Privatzucht Juu

    Gekört/Gekrönt: Ja

    Geschlecht: Stute
    Rasse: Holsteiner
    Stockmaß: 1,64 m
    Fellfarbe: Fuchs
    Abzeichen: Blesse, vier weiße Stiefel

    Besitzer: Muemmi
    Ersteller: Juu
    VKR: Juu

    Charakter: lieb, treu, mutig, fürsorglich
    Gesundheit: Sehr gut

    Eignung: Dressur, Military, Springen
    Ausbildung: Bodenarbeit, Angeritten
    Galopp: E
    Dressur: L
    Springen: M
    Military: A
    Western: E
    Distanz: E
    Fahren: A

    Erfolge:
    2. Platz 85. Springturnier
    2.Platz 86. Springturnier
    3. Platz 82. Springturnier
    3. Platz 94. Dressurturnier
    1.Platz 199. Dressurturnier
    2. Platz 6. Fahrturnier
    2. Platz 9. Synchronspringen
    3. Platz 148. Militaryturnier

    [​IMG]

    Nachkommen:
    Bilder:​