1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
medy

Paradolia I Deutsches Reitpony I ♀

[center][color=#ffccff][size=4][font='trebuchet ms'][b]Abstammung[/b][/font][/size][/color][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]v. [url="http://www.joelle.de/gallery/image/83973-harlekin-deutsches-reitpony/"]Harlekin[/url][/b][/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]a.d. [/b]/[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3]________________________________________________[/size][/font][/center] [center][color=#ffccff][size=4][font='trebuchet ms'][b]Exterieur[/b][/font][/size][/color][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Rasse [/b]Deutsches Reitpony[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Geschlecht [/b]weiblich[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Alter [/b]4[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Stockmaß [/b]1.48 m[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Deckhaar [/b]Apfelschimmel[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Langhaar [/b]Grau/Schwarz[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Abzeichen[/b][size=2] Weisse Fessel, Hochweisse Fessel, Halbweisse Fessel, Blesse[/size][/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3]________________________________________________[/size][/font][/center] [center][color=#ffccff][size=4][font='trebuchet ms'][b]Charakter &. Beschreibung[/b][/font][/size][/color][/center] [center][i][size=3]gehorsam, schüchtern, lieb, freundlich, nett, höflich, ruhig, konzentriert, lernfreudig, verschmust[/size][/i][/center] [center][font=arial][size=3]Paradolia ist eine gehorsame Stute, die wirklich das macht was man von ihr verlangt. Die Stute muss erst einen gut kennen, da sie anfangs schüchtern ist. Para hat einen schönen Charakter, ein gutes Anfängerpony für jeden, die Stute ist freundlich, nett und höflich zu gleich. Man kann immer auf sie zählen, da sie ihren Reiter nie enttäuscht. Sonst ist die Stute ziemlich neugierig und lernt gerne Neues. Sie ist Die Ruhe, in der Person und immer ruhig und konzentriert bei der Sache. Man kann sich auf sie verlassen, wo man will, sie macht immer das was man von ihr verlangt. Durch ihre schwungvollen GGA ist sie das perfekte Reitpony für Jeden. Sie hat ein feines Gefühl für Dressur und springt auch ziemlich gerne. Durch das, dass sie einen raumgreifenden Galopp umfasst und ziemlich an Tempo zulegen kann, kann man sich bei Rennen wirklich auf sie verlassen. Sie bringt jeden ins Ziel und das so heil, wie am Anfang. Durch ihren ruhigen Charakter, ist sie ein wahres Liebhabpony und Verlasspferd, sie erschreckt sich so gut wie nie vor irgendwas.[/size][/font][/center] [center][font=arial][size=3][b]Geschichte:[/b][/size][/font][/center] [center][font=arial][size=3]Paradolia kam aus schlechter Haltung und wurde hart angeritten. Sie wurde ziemlich mies behandelt und vor mir Samsisam vorm Schlachter gerettet und wieder augepebbelt.[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3]________________________________________________[/size][/font][/center] [center][color=#ffccff][size=4][font='trebuchet ms'][b]Zuchtinfos[/b][/font][/size][/color][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Gekrönt/Gekört[/b] Ja [] Nein [x][/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Nachkommen[/b][/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3]-[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Besitzer [/b]medy[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]VKR [/b]Pepe, mKay[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Verkäuflich [/b]Ja [] Nein [x][/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3]________________________________________________[/size][/font][/center] [center][color=#ffccff][size=4][font='trebuchet ms'][b]Erfolge &. Qualifikationen[/b][/font][/size][/color][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Western [/b][][b] Englisch [/b][x][/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Dressur [/b]E [/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Springen [/b]E[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Military [/b]E [/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Distanz [/b]E [/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Rennen [/b]E [/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Fahren [/b]E[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3]________________________________________________[/size][/font][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3][b]Schleifen[/b][/size][/font][/center] [center][size=2][font='trebuchet ms'][color=#2f4f4f]/[/color][/font][/size][/center] [center][font='trebuchet ms'][size=3]________________________________________________[/size][/font][/center] [center][size=4][font='trebuchet ms'][b][url="http://abload.de/img/pngparadoliaxbjye.png"][color=#ffccff]PNG[/color][/url][color=#ffccff][url="http://abload.de/img/pngparadoliaxbjye.png"] [/url]|[/color][url="http://abload.de/img/stckelq2jcu.png"][color=#ffccff] [/color][/url][url="http://abload.de/img/png2paradoliac7kjs.png"][color=#ffccff]Puzzel PNG[/color][/url][/b][/font][/size][/center]

Paradolia I Deutsches Reitpony I ♀
medy, 26 März 2014
    • medy
      Alte Berichte
      Samsisam, on 18 May 2013 - 20:21, said:

      Ankommensbericht für mein erstes Pferd

      Ich war ziemlich aufgeregt, den kaum hatte ich die ersten zwei Tage in der neuen Stadt hinter mir und meinen kleinen Hof eröffnet, fand ich schnell neue Freunde. Eine von Ihnen, namens mkay, war sehr nett zu mir und hat mir auch gleich meine erstes Pferd geschenkt, bzw. mich die Stute mal reiten lassen. Ich hatte mich sofort in ihre Gänge und ihre Freundlichkeit verliebt und beschlossen ein hartes Training zu absolvieren um mit Paradolia Freundschaft zu schließen. Mkay hat sie selbst aufgezogen und trainiert, was man ihr auch ansah. Ich war schon richtig aufgeregt, da ich Paradolia seit gestern nicht mehr gesehen hatte und gestern ja auch schon auf ihren Rücken saß. Glücklich zog ich mich an und holte meine Mutter, damit wir sie abholen konnten. In Kürze saßen wir auch schon in ihren Auto und fuhren Richtung mkay's Hof, ich schrieb ihr eine Sms, das wir gleich da waren und mkay freute sich auch schon. Nach knappen 15 Minuten trudelten wir auf ihren Hof ein und ich erblickte sie schon mit Paradolia. Als unser Wagen hielt, sprang ich aus dem Auto und rannte zu ihr und meiner neuen Stute. ,,Hey!´´, lächelte ich und grüßte mkay und streichelte dann Paradolia, die richtig herausgeputzt da stand und wohl schon darauf wartete, dass wir sie verluden. Mkay grüßte zurück, doch hatte leider nicht viel Zeit, also übergab sie mir Para und half beim verluden, ehe sie zum Stall ging und wir wieder Richtung nach Hause fuhren.
      Wir kamen auch sofort wieder schnell an und ich lud sie gleich Zuhause aus und brachte sie in ihre Box, es war in der Zeit schon dunkel geworden. Also beschloss ich, Morgen mit ihr zu trainieren, damit sie Heute ihre Ruhe hatte und sich gewöhnen konnte.

      [1688. Zeichen]



      Ostwind12, on 12 Jun 2013 - 08:46, said:

      Hufschmied Bericht :

      Heute rief Samsisam mich an und fragte mich ob ich fünf Pferde von ihr beschlagen könnte,ich willigte ein.Also fuhr ich zu ihrem Hof und als ich ankam stand Paradolia schon am Anbinder,Samsisam stand da neben und wartete auf mich,sie erzählte mir was ich zu tun habe und fing an,ich nahm Paradolia die alten Eisen an allen vier Hufen ab.Dann nahm ich einen huf und schnitt ihn aus,so machte ich mit den anderen dreien Weiter.Nun ging ich zu meinem Wagen und packte die Eisen in den Brenner und machte sie Heiß.Dann schlug ich zweimal drauf und nagelte das passende Eisen fest,so machte ich das bei allen anderen drei hufen auch.Am Ende knipste ich die nägel ab.Dann wartete ich auch die nächste Stute :).


      Gast, on 24 Aug 2013 - 20:54, said:

      Tierarztbesuch:
      Wir impfen auch hier alle Impfungen Herpes,Influenza,Tollwut,Tetanus,Fohlenlähme,Pilzinfektion und Wurmkur. Auch die Zähne sind sehr gut.


      Samsisam, on 17 Oct 2013 - 13:31, said:

      Reitbericht Paradolia

      Früh jagte mich Jerry aus dem Bett und ich stöhnte genervt auf. ,,Du doofe Nuss!´´, knurrte ich und wischte das frisch geleckte Gesicht ab. Dann richtete ich mich mühevoll auf und schlenderte ins Bad um mich herzurichten was eine Sache auf 10 Minuten war und ich zum Frühstück ging. Nach 5 Minuten war ich fertig und gesättigt, also zog ich mich noch warm an und ging zum Stall um mich um Paradolia zu kümmern.
      Sofort holte ich die Stute heraus und band sie fest, dann mistete ich erstmal gründlich den Stall aus und füllte alles wieder auf. Daraufhin holte ich mir Para's Putzkasten und schnappte mir zuerst den Striegel und putze ihr Fell schön sauber. Dann säuberte ich gründlich alle ihre Hufe und am Ende kämmte ich noch ihr Langhaar liebevoll durch.
      Schon war die Apfelschimmel-Stute sauber und ich schnappte mir erstmal Longier-Ausrüstung und legte sie ihr gründlich an, auch die Ausbinder stellte ich auf die richtige Länge ein und schon hakte ich die Longierleine ein und führte Paradolia auf den Platz.
      Brav folgte sie mir und ich fing an sie in Schritt ihre Runden zu gehen. Schön ging sie ihre Gänge und zeigte auch in Trab Leichtigkeit und Eleganz, bis auf der linken Hand, daran mussten wir noch arbeiten. Im Galopp hatte sie schöne Fortschritte gemacht, muss aber auch noch einiges lernen. Ich longierte sie noch ungefähr eine halbe Stunde und machte dann zufrieden Schluss und ließ sie zu mir kommen. Da bekam sie ein Leckerli und wurde wieder zum Stall geführt. Ich legte ihr das Halfter um den Hals und machte die Ausrüstung ab, dann legte ich ihr eine Abschwitzdecke an und stellte sie wieder in die Box.
      Schon war meine Arbeit mit der Stute getan.

      [1667.Zeichen]

      Schurtag, 18.11.13



      Früh am Abend machte ich mich noch auf den Weg in den Stall.
      Advery, Kvest und Paradolia sollten heute geschoren werden.

      [​IMG]

      ©Pepe
    • medy
      Die beiden kommen an
      by medy I 783 Zeichen
      Zufrieden schaue ich Melody’s Angel und Paradolia zu, wie sie sich auf den Weiden austoben. Heute sind die beiden angekommen und ich hoffe, dass sie sich verstehen. Zuerst haben sie gequietscht und die Rangfolge abgemacht, haben sich angezickt und alles was dazu gehört. Nun aber rennen sie um die Wette. Plötzlich findet mich Melody nun doch spannend und trabt in einem eifrigem Tempo zu mir. Kurz vor dem Zaun bremst sie ab und schüttelt sich. „Hallo du!“, begrüsse ich die hübsche Dame, da wendet sie sich schon wieder ab und geht weg. Dafür will mir nun Paradolia Hallo sagen. Ich streichle sie vorsichtig am Kopf und rede ihr zu. Die Stute ist recht ängstlich, ich hoffe, dass sie mir bald vertraut. Dann verabschiede ich mich von den beiden und mache mich wieder an die Arbeit.
    • medy
      Ein weiterer Schritt nach vorn
      © medy I 3596 Zeichen
      Es beginnt schon zu dämmern und der Tag neigt sich zu Ende, als ich nochmals bei meinen Kleinen vorbeischaue. In dieser Woche haben wir wieder Neuzugang gekriegt, drei wundervolle Shettys, gekörte. Also wirklich ein grosser Schritt weiter, ich hab mich echt riesig gefreut, als Eddi bei uns angerufen hat und mich gefragt hat, ob ich denn die Süssen bei mir aufnehmen will. Natürlich hab ich sofort zugesagt und so sind sie vor fünf Tagen hier eingetrudelt. Noch haben wir die drei nicht ganz zu der grossen Herde gelassen, sondern einfach nur ein Bruchteil und unter Aufsicht, wir wollen ja schliesslich nicht, dass sie sich verletzten. Window versteht sich wunderbar mit den anderen Hengsten und auch Mondscheinsonate und Werina haben nur ein wenig gequietscht, als wir sie mit den anderen Stuten zusammen liessen. Soweit also alles gut. Wir selber haben uns in Tschechien mehr oder weniger eingelebt, jedoch sind wir alle noch ziemlich mitgenommen und müde. Ich hole mir einen Schemel und lasse mich darauf nieder, währendem ich meinen Lieblingen zuschaue, wie sie ihr Heu vertilgen. Schmunzelnd erinnere ich mich, als ich Pancake anschaue, wie er sich gestern so gefreut hat. Ich haben ihn auf einen Ausritt mitgenommen, als Handpferd, neben auf Punisher. Trotz des gewaltigen Grössenunterschieds war er so schnell wie das Kaltblut, wenn doch nicht schneller. Und er ermüdete auch nicht, als wir ihn Galopp übergingen. Er ist halt einfach eine richtige Sportskanone. Gähnend stehe ich dann wieder auf, streiche mir meine Haare hinters Ohr und gehe noch hie und da einige Köpfchen kraulen, dann verlasse ich die Shetlandponies. „So, dann geht’s noch zu meinen Grossen“, murmle ich vor mich hin und mache einen kurzen Abstecher zu den grossen, aber sanftmütigen Riesen. Mrs. Flauschig hat sich gut gemacht bei uns, an der Longe hat sie neulich auch ganz viel Freude gehabt, sowie Yolo. Sile prustet mich an, als ich bei ihm zu stehen komme. „Hallo mein Hübscher“, begrüsse ich ihn leise, ehe ich dann zu den anderen weitergehe. Wieder schaue ich den Grossen zu und kraule sie, geniesse einfach ihre Gegenwart. Und nochmals muss ich gähnen. „Ich bin echt müde, was“, meine ich lächelnd zu Muffin, welche mir gegenüber steht. Als ich wieder nach draussen gehe, kommt mir gerade Vina entgegen. „Heii“, begrüsst sie mich, „ich hab gerade Felix einen Besuch abgestattet. Milka übrigens ist ziemlich müde noch von vorgestern, ich glaube, das hat ihr echt gutgetan“ Grinsend nicke ich, mit Milka habe ich im Springen trainiert und dies war ziemlich anstrengend. „Ich muss glaub noch bei Enpri und den anderen vorbeischauen, nicht dass er wieder etwas kaputt gemacht hat“, meine ich lachend zu Vina und wir verabschieden uns kurz. Im Privattrakt angekommen, strecken sich sofort zwei Köpfe über die Boxentüren. Paradolia und Melo, die beiden Unzertrennlichen. „Na hallo“, grinse ich sie an und gebe ihnen ein Pferdeleckerchen. Enpri nebenan dreht mir demonstrativ den Arsch zu und legt die Ohren an. „Ich dich auch, Enpri“, lache ich leise, um ihn nicht zu provozieren. Wieder einmal nehme ich mir fest vor, dass wenn ich dann irgendeinmal bei ihm vorbeischaue, er sich nicht wegdreht, sondern mich begrüsst. Dass er dann wieder Vertrauen zu den Menschen hat. Aber bis dort ist es noch ein langer, ein sehr langer Weg. „Aber nicht unmöglich, oder was meinst du Enpri?“, frage ich den Hengst vorsichtig. Noch eine Weile stehe ich einfach da, ehe ich mich dann abwende und mich von den Pferden verabschiede. Draussen ist es nun schliesslich ganz dunkel und so mache ich mich schnell auf den Weg ins Haus.
    • Jackie
      Dein Pferd wurde am 23.03.15 in den Himmel verschoben
      Grund:
      6 Monate sind vergangen
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    medy
    Datum:
    26 März 2014
    Klicks:
    483
    Kommentare:
    4