1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Behave

Nimue I New Forest Pony

Zuchtname: Nimuevon: unbekanntvon: unbekanntaus der: unbekanntaus der: unbekanntvon: unbekanntaus der: unbekanntAussehenGeschlecht: StuteAlter: 8 JahreFarbe: FuchsLanghaar: hell rötlichRasse: New Forest PonyStockmaß: 1, 42 mfolgtGesundheit: sehr gutErstellt von: JuuVKR: JuuBesitzer: Behavegekrönt? neinKörung: //Schleife: //Dressur Klasse: ESpring Klasse: EMilitary Klasse: EDistanz Klasse: EGalopprennen Klasse: EWestern Klasse: EFahren: EZubehör:keine

Nimue I New Forest Pony
Behave, 2 Sep. 2013
    • Behave
      Ankunft von Nimue

      Die Ställe waren ausgemistet, Futter und frisches Wasser war verteilt worden genauso wie die Extraportion Heu. Nur noch eins fehlte: mein neues Pferd. Schnell bereitete ich den Hänger vor und schon konnte es auch schon losgehen um Nimue, meine neue Stute abzuholen.
      Nach einer mir unendlich erscheinenden Fahrt kam ich endlich auf dem Hof von Juu an. Sie erwartete mich schon. Nachdem wir noch ein paar geschäftliche Sachen geklärt hatten, luden wir die Stute gemeinsam in den Anhänger. Dann traten wir die Heimreise an.
      Zuhause angekommen, lud ich sie wieder aus und machte sie unverzüglich mit dem Hof und ihrer neuen Box vertraut. Ich ließ ihr nun genug Zeit sich in der neuen Umgebung einzufinden und beschäftgte mich in der Zwischenzeit mit anderen Aufgaben die erledigt werden mussten. Schon bald hatte ich alle ihre Sachen in der Sattelkammer verstaut und den Anhänger wieder an seinen Platz gestellt.
      Schließlich holte ich Nimue noch einmal heraus und brachte sie auf die Koppel, wo sie sich von dem aufregendem Tag erholen konnte.
    • Gwen
      1. Pflegebericht

      Der Winter war uns äußerst positiv gesonnen, denn bisher hatten wir kaum die 0°C-Marke unterschritten und ich war sehr froh darüber. Viele Winterprobleme blieben uns erspart und so auch die Komplikationen von vereisten Straßen und nicht kommenden Bussen. Stattdessen kam ich wie gewohnt und pünktlich bei Behave auf dem Hof an, um Ginny my Love zu besuchen. „Gott sei Dank bist du da! Ich brauche deine Hilfe!“ rief Behave schon von Weiten, also lehnte ich flott mein Rad gegen die Hauswand und lief zu ihr. „Loss hat den Weidezaun zerstört und natürlich mussten direkt alle Fohlen hinterher.“ stöhnte sie und ich brauchte einen Moment, um zu überlegen, wen sie meinte. Dann fiel mir ihre Mixstute Loss of Aspiration ein, die Gute war sehr temperamentvoll und strotzte nur so vor Eigeninitiative.
      Dementsprechend war die Fohlenweide auch wie leergefegt und man sah nur vereinzelt von Weiten einige Fohlen. Behave drückte mir einige Stricke in die Hand und ich war dankbar, dass sie die Halfter immer dranließ, statt sie abzumachen, denn so konnten wir die Fohlen viel schneller einsammeln. Als erstes entdeckte ich tatsächlich Ginny und schnappte mir sofort mein Pflegefohlen. Brav trippelte sie neben mir her, während wir auf dem Gelände nach weiteren Fohlen Ausschau hielten. Denn drei Zwerge fehlten noch, doch in der Entfernung entdeckte ich Behave und eine kleine Scheckin an ihrer Seite, das konnte nur Paloma sein, also fehlten noch zwei. Ich konnte kurzerhand noch Bright Paradise im Vorbeirauschen schnappen und Behave kämpfte gerade damit, die Übeltäterin Loss einzufangen. Ich half ihr so gut wie ich konnte und nach einer Weile waren alle wieder da.
      „Wir bringen sie auf die kleinere Weide, denn den Zaun werde ich erst einmal in Ordnung bringen müssen.“ seufzte Behave und ich folgte ihr. Als die Fohlen wieder sicher auf einer Weide standen, nahm ich mir direkt Ginny mit in den Stall. Dort putzte ich die kleine Stute, welche sich auf ihrem Alleingang mächtig eingeschlammt hatte. Nach einer Weile war sie einigermaßen sauber und ich ging mit ihr auf den Platz, um dort ein wenig die Grundkommandos zu trainieren. Man merkte, dass sie heute nicht vollkommen bei der Sache war und ständig nach den anderen Fohlen Ausschau hielt, doch ich forderte sie stets erneut auf, mitzumachen.
      Nach einer Weile kam Behave mit einer gesattelten Nimue auf den Platz, anscheinend wollte sie ihre Stute ein wenig reiten. Ich war sehr dankbar darüber, denn sofort war Ginny entspannter und machte wieder ordentlich mit. Sie konzentrierte sich vollkommen auf mich und plötzlich klappte alles einwandfrei. Als wir fertig waren, beobachtete ich noch ein wenig Behave und ihre achtjährige Stute, welche sich wirklich wunderbar machte und richtig schicke Gänge aufwies. Ich gab Behave ein paar Tipps, denn als Reiter vergaß man einiges schnell, während man ritt. Dann machte ich mich mit Ginny auf den Weg zu ihrer Koppel, um sie wegzuschaffen. Als sie wieder bei ihren Kumpels war, kümmerte ich mich noch flott um die Boxen, um Behave ein wenig zu helfen, ehe ich mich auf den Heimweg machte.
    • Jackie
      ​Verschoben am 18.07.2014
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Behave
    Datum:
    2 Sep. 2013
    Klicks:
    391
    Kommentare:
    3