1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
AliciaFarina

Nils Sverre I Norweger I Hengst

3P Eltern I 12P Schleifen I 3P TR I 2P Bewegung = 20P

Nils Sverre I Norweger I Hengst
AliciaFarina, 26 Dez. 2018
Veija gefällt das.
    • AliciaFarina
      Dressur von E nach A für Baldintáta, Gaitano's Little Girl, Nökkvadis, Fina und Nils Sverre

      Nachdem wir in der letzten Zeit schon vier Pferde erfolgreich ausgebildet hatten holte ich eine weitere Reitbeteiligung mit ins Boot. Die Pferde die nun ausgebildet werden sollten waren Baldintáta, Gaitano's Little Girl, Fina, Nökkvadis und Nils Sverre. Am Anfang verteilten wir wieder die Pferde und starteten mit dem Training. Wir machten unsere Pferde fertig und gingen in die Reithalle. Dort führten wir die Pferde warm. Nachdem wir sie warmführt hatten ritten wir sie warm. Als sie warm waren starteten wir mit dem Training. Wir ritten sie locker an den Zügel und bauten immer wieder eintelne Anforderungen der A Dressur ein, um an ihnen zu arbeiten.

      Nach anderthalb Wochen Arbeit waren die Pferde soweitdass sie ohne Probleme eine A Dressur gehen konnten.

      06.08.16
      Pflegebericht für alle meine Pferde

      „Mina und Remi bleiben zusammen im Offenstall, ich hoffe dass das langsam Früchte trägt. Nächste Woche kommt die Tierärztin und macht eine Trächtigkeitsuntersuchung. Die Beiden bekommen morgens, mittags und abends je einen Heusack und ihr übliches Futter. Über Nacht sollen sie auf die Weide hinterm Haus, damit ich sie im Blick habe. Die Stutenherden aus den Aktivställen kommen am Morgen auf die anliegenden Weiden, vorher bitte die Decken bei den empfindlicheren Pferden kontrollieren und gegebenenfalls am Schwarzen Brett anschreiben. Dann kümmer ich mich da drum. Die Hengste kommen in zwei Gruppen auf die Wiese. Giacomo, John, Schoki, Nandengo und Give kommen zusammen auf eine und Kangee, Mikasi, Haru, Lumi, Hrafn und Nils kommen auch zusammen auf eine Weide.“, nach meiner Ansage klärten wir noch Kleinigkeiten und welche Unterrichtseinheiten oder Trainingseinheiten heute stattfinden würden. Anschließend gingen wir mit dem Stalldienst an. Den Stuten im Aktivstall öffneten wir die Tore zu den Weiden, damit sie sich frei bewegen konnten. Die Boxenpferde fütterten wir und fingen an mit dem säubern der Boxen.
      Nachdem alle Boxen fertig waren ging es an die Aktivställe, ich widmete mich dem Offenstall von Mina und Remi, die beiden standen noch auf der Weide dementsprechend war der Paddock ziemlich sauber. Die wenigen Äppel sammelte ich schnell ein und hängte ihnen die in der kleinen Futterkammer gelagerten Heusäcke rein. Ich rief die beiden und schloss hinter ihnen das Tor zur Weide. Nun waren wir soweit und das Training der Pferde fand statt. Lucy nahm Hrafn, Sarah Mikasi und Lina nahm Kangee. Ich kümmerte mich um Nils. Lina hatte die Aufgabe Kangee auf das Reiten vorzubereiten, Sarah wollte Mikasi auf dem Springplatz arbeiten. Ich lud Lucy zu einem kleinen Ausritt um den Hof ein. Beim Ausritt ritten wir entlang der Weiden, auf der oberen standen Lady Lu, Shakira, Drafna, Gisela, RiverDance, Tiva und die tragende Willow Maiden. Auf der Weide daneben standen Baldintáta, Silfra, Wendy, Gaitano's Little Girl, Trú fra Frelsi, Fina, Nökkvadis van Ghosts, Frieda und ebs Dafina. Alle standen glücklich grasend auf der Weide. Wir ritten weiter, am Ende des Ausreitweges, kurz bevor es wieder auf den Hof geht führte der Weg an der Jungpferdewiese vorbei. Hier standen derzeit nur meine beiden Tinkerstütchen Lotteliese und Daisy. Die beiden kamen angaloppiert und begleiteten uns soweit der Zaun es zuließ. Am Hof angekommen versorgten wir unsere Pferde und brachten sie auf die Weide. Sarah und Lina sagten wir bescheid, dass sie ihre Pferde nach der Arbeit schon auf die Weide stellen können. Nun ging es mit den anderen Pferden weiter. Lina machte sich Haru reitfertig, Sarah widmete sich Schoki, Lucy ging mit Nandengo in das Roundpen und ich nahm Lumikello an die Longe. Nachdem sie auch fertig waren durften sie auf die Weide. Nun brachten Lucy und ich Giacomo Casanova, Bog John und Give me everything tonight auf die Weide. Dann gingen wir den anderen zur Hand die, die Stuten von den Wiesen zurück in den Aktivstall trieben.
      Jetzt ging es ins ins Haus, Niklas hatte für uns alle etwas gekocht. Im Anschluss machten wir eine Mittagspause.
      Am Nachmittag waren die Stuten an der Reihe mit arbeiten. Ich trainierte zusammen mit Lucy zuerst Lotteliese und Daisy, anschließend waren Fina und Nökk an der Reihe. Lina arbeitete Frieda und Dafina, Sarah ritt Girlie und Trú.
      Nach dem Training brachten wir die Stuten in ihre Herde zurück. Wir holten die Hengste rein und fütterten die Abendration. Ich schaute, bevor ich ins Haus ging, noch bei Mina und Remi vorbei. Ich bildete mir ein bei Mina schon ein kleines Bäuchlein erkennen zu können, es könnte aber auch nur ein Grasbäuchlein sein. Aber bald würde ich die Gewissheit haben.


      Dezember 2016
      Trainingsbericht A-L für:
      Silfra, Gaitano's Little Girl, Trú fra Frelsi, Fina, Dark Choc' O'Lena, L'Ombre de la Mikasi, Nils Sverre und Gisela

      Heute begann ich zusammen mit meinen Reitbeteiligungen & meiner Freundin Sarah einige meiner Pferde weiterzubilden. Am ersten Tag setzten wir uns zusammen und besprachen, wer welches Pferd ausbilden will.
      1) Lena → Silfra, Alina → Trú, Lucy → Fina, Alicia → Nils
      2) Sarah → Schoki, Lina → Mikasi, Leonie → Girlie, Clara → Greta.

      Nachdem wir dies besprochen hatten, gingen wir in de Stall. Hier angekommen teilten wir uns in Gruppen ein. Gruppe 1 war meine Gruppe, bestehend aus Lena mit Silfra, Alina mit Trú, Lucy mit Fina und meiner Wenigkeit mir Nils. Die zweite Gruppe war die von Sarah, bestehend aus Lina mit Mikasi, Leonie mit Girlie, Clara mit Greta und Sarah mit Schoki.
      Wir, die erste Gruppe ging in die kleine Reithalle, Sarah's ging in die größere, wir wollten uns damit abwechseln, damit es gerecht bleibt.
      Nachdem wir die Pferde fertig gemacht hatten legten wir los. Wir ritten unsere Pferde warm, Nils trabte locker am Zügel durch die Bahn. Neben dem selber reiten gab ich den anderen immer wieder Tipps für die weitere Ausbildung. Nachdem ich Nils gearbeitet hatte, mussten die anderen arbeiten. Da ich meine Pferde regelmäßig Korrektur ritt und dabei auch weiterbildete, hatten die anderen keine Probleme. Nach der Reitstunde versorgten wir unsere Pferde und brachten sie in den Stall.
      Am nächsten Tag arbeitete icn wir etwas anders als am vorherigen. Ich ritt am Morgen unter Sarahs Aufsicht Nils. Im Anschluss daran unterrichtete ich die Gruppen nacheinander. Am Nachmittag das gleiche Prozedere.
      Nach drei Wochen intensiven Trainings waren alle Pferde so weit eine L Dressur zu gehen.
      1738 Zeichen by AliciaFarina

      Tierarztbericht - Pferdklinik & mobiler Tierarzt "Horse Heaven" | Nils Sverre

      Durch den tiefen Schnee machte ich mich auf den Weg zu AliciaFarina. Sie hatte einen Termin für ihre 5 Pferde gemacht und alle sollten einmal gründlich durchgecheckt werden.
      Als ich auf dem Hof ankam, sah ich sie schon mit dem ersten Patienten am Anbindeplatz stehen. Es war ein schicker Norweger Hengst, der mich neugierig anschaute. Ich begrüßte die beiden und Alicia sagte mir, dass er soweit keine Auffälligkeiten zeigte. Er sollte nur einmal durchgecheckt werden, um eventuelle Krankheiten ausschließen zu können.
      Auf den ersten Blick sah er super aus, hatte eine gute Figur und war gut bemuskelt. Ich fing damit an, mir die Ohren, die Augen und die Schleimhäute anzuschauen. Alles sah gut aus, ich konnte nichts auffälliges entdecken. Ich tastete seinen Rücken und seine Beine ab, ob er irgendwo eine Schmerzreaktion zeigte. Dies war nicht der Fall, er versuchte lediglich, an die Leckerlis in meiner Tasche zu gelangen.
      Anschließend hörte ich Herz, Bauch und Lunge ab, konnte aber auch hier nichts feststellen.
      Zum Abschluss bat ich Alicia, ihn mir kurz an der Longe traben zu lassen, damit ich mir ein Bild von seinen Bewegungen machen konnte. Wir gingen also mit ihm in die Reithalle und während er ein paar Minuten an der Longe trabte, stellte ich fest, dass seine Bewegungen völlig normales aussahen und er topfit war. Nach der leichten Anstrengung hörte ich noch 2 Mal sein Herz ab, um zu prüfen, wie schnell sich sein Puls wieder normalisierte.
      "Alles in bester Ordnung, er ist völlig gesund", sagte ich zum Abschluss zu Alicia.
      Sie brachte den Hengst wieder zurück in den Stall und holte das nächste Pferd...

      | 16.01.2017 ©Möhrchen


      Pflegebericht für alle meine Pferde



      Heute hatte ich nicht viel Zeit, daher schaute ich einmal schnell bei allen Pferden vorbei. Tru fra Frelsi, Nökkvadis van Ghosts, ebs Dafina, Lady Lu, Shakira, Wíllow Maiden, River's Drafna, Gisela, Mina, RiverDance, Riva, Parwaneeh, Baldintata, Silfra, Gaitano`s Little Girl, Fina, Lotteliese, Daisy, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Greta, Time to Dance, Artemis' Zara und Smokin Jackie Joe standen auf ihren Weiden und fraßen friedlich vor sich hin. Die Hengste L'ombre de la Mikasi, Mister Blockhead, Nandengo, Giacomo Casanova, Big John, Give me everything tonight, Dark Choc' O'Lena, Rudsmo Remi, River's Uprising, Kangee, Nils Sverre und Straight Alignment standen auf ihren Paddocks und fraßen aus den dort stehenden Heuraufen. Im Anschluss ging ich in den Stall und machte das Futter für den nächsten Tag fertig. Schon war ich mit allem fertig.
    • AliciaFarina
      Pflegebericht für alle meine Pferde

      „Schick sie noch etwas mehr vorwärts!“, rief ich quer durch die Halle. Lina ritt gerade auf Riverdale, die sie während meiner Pause weitertrainieren sollte. Lina hatte noch nicht so viel Erfahrung mit dem Training jüngerer Pferde, daher hatte ich mir vorgenommen, solange es mir möglich ist sie zu unterstützen. Nachdem wir Riverdale im Anschluss an die Reitstunde versorgt und zurück in die Box gebracht hatten, gingen wir kurz auf die Stutenkoppel um dort nach dem rechten zu sehen. Auf der Weide standen alle meine gekörten und zum Teil auch tragenden Stuten. Lady u, Shakira, Willow Maiden, Giesela, Tiva, Parwaneeh, Gaitanos Little Girl, Fina, Drafna, Stássa und Moon's Pumpkin standen dösend oder grasend verteilt, die zwei momentan etwas dickeren, weil tragenden, Stuten standen in einer Gruppe fressend zusammen. Drafna, welche noch ein bisschen Babyspeck hatte schaute kurz hoch und ging dann schnell weg, weil sie dachte, dass wir sie holen wollten. Mna und RiverDance kamen näher und durchsuchten meine Taschen nach Leckerchen. Denn sie wussten, dass ich immer welche in meinen Taschen habe. Nun kam auch Drafna wieder zurück, holte sich ihr Leckerchen ab und trollte sich dann wieder. Da mittlerweile einige der anderen Stuten bemerkt hatten, dass ich Leckerchen hatte kamen sie an. Ich beeilte mich schnell allen was zu geben, denn ich hörte vom hintersten Ende der Weide ein empörtes Wiehern. Shakira hatte bemerkt, dass ich Leckerchen habe und da die Kleinste auch die gemeinste ist, musste ich mich beeilen den anderen was zu geben. Als Shakira dann da war teilte sie gezielt Tritte und Böse Blicke aus. Die andern Stuten gingen schnell zur Seite, damit sie nichts abbekommen. „So eine neidische Zicke!“, dagte ich lachend zu Lina. Wir gingen nun in den Hengstaktivstall. Dort stehen neben Nandengo, Viple van de Zandhoeve und meinen Junghengsten Black Moonlight Shadow und Loki auch meine gekörten Hengste: River's Uprising, Rudsmo Remi, Dark Choc' O'Lena, Big John, Giacomo Casanova und Give me everything tonight. Wir schauten bei allen nach dem Rechten und gingen dann weiter zum Stutenoffenstall. Dort standen Baldintáta, Silfra, Lotteliese, Tra fra Frelsi, VK Yolie Whisp, Watschelente, Gwyneth, Nienke van de Flierthoeven und ebs Dafina. Die Stuten waren entweder zu Jung um geritten zu werden oder stehen dem Schulbetrieb zur Verfügung. Anschließend gingen wir in meinen Hauptstall, dort stehen die Pferde welche aktuell täglich im training sind und entweder auf die Körung oder das Einreiten vorbereitet werden. Kangee, Nils Sverre, L'ombre de la Mikasi, Straight Alignment, Lettenhof's Nanuk, Smokin Jackie Joe, Greta, Menetetty und Riverdale sollten auf die Körung vorbereitet werden und Blue Spirit, Time to Dance, Artemis' Zara und Daisy sollten auf das Einreiten vorbereitet werden. Dies sollte aber erst stattfinden wenn ich wieder voll einsatzbereit bin.

      Da es sich bereits dem Abend näherte gingen wir in das Haupthaus, denn wir wollten die Einsatzpläne, für die nächsten Wochen in denen Niklas und ich etwas kürzer treten müssen, besprechen. Am Ende des Abends hatten wir alles geklärt, Lina würde meine Reitschüler erstmal übernehmen, Sarah würde ihr so gut es geht helfen. Die Ausbildungspferde würden ebenfalls von beiden gearbeitet werden, allerdings nur leicht, sodass die Kondition erhalten bleibt. Ich verabschiedete mich von allen die gehen mussten und freute mich auf die neuen Erfahrungen in den nächsten wochen.

      3490 Zeichen by me

      [​IMG]
      Trainingsbericht Dressur L-M für Baldintáta, Silfra, Kangee, Nils Sverre, Trú fra Frelsi, Greta und Nienke van de Flierthoeve. Dressur A-L für Straight Alignment, Smokin Jackie Joe und ebs Dafina

      Den ganzen Monat hatten wir unsere Pferde trainiert. Jeder hatte sich am Anfang zwei Pferde ausgesucht, Baldintáta, Silfra, Kangee, Nils Sverre, Trú fra Frelsi, Greta und Nienke van de Flierthoeve wurden erstmalig in der M-Dressur vorgestellt. Straight Alignment, Smokin Jackie Joe und ebs Dafina wurden in der L-Dressur vorgestellt.
      Während Lina, Sara%h und ich unsere Pferde fpr die L-Dresur warmritten, bereiteten Niklas, Lucy, Maren und ihre Schwestern Maike Táta, Silfra, Kangee und Nils für die M-Dressur vor und führten sie schon einmal warm. Als wir aus der Prüfung kamen, hieß es für Lina und Sarah, direkt umsteigen, denn sie mussten nun mit Silfra und Kangee in die Prüfung. Niklas und Maren ritten ebenfalls Táta und Nils schon ab. Lucy, Maike und ich versorgten Ally, Smoky und Dafina und bereiteten Trú, Greta und Nienke für die nächste Prüfung vor. Nachdem Maren und Niklas wieder aus der Prüfung kamen tauschten sie ihre Pferde, Niklas setzte sich auf Nienke und Maren setzte sich auf Trú. Sarah und Lina waren fertig mit den Prüfungen und halfen Maike und Lucy beim versorgen der Pferde. Als wir aus der Prüfung kamen, versorgten wir unsere Pferde und brachten sie mit unserem großen Transporter nach Hause. Nachdem die Pferde wieder in ihren Boxen oder auf der Weide standen fuhren wir mit unseren Normalen Autos zurück zum Turnier, denn wir wollten ja wissen, ob wir die Qualifikation für die jeweiligen Klassen mit den Pferden geschafft hatten.
      Nachdem alle Prüfungen der beiden Klassen fertig waren, kam es zur Siegerehrung und zur Quali vergabe. Wir hatten es alles geschafft. Straight Alignment, Smokin Jackie Joe und ebs Dafina durften nun in der L-Dressur starten. In der M-Dressur durften nun Baldintáta, Silfra, Kangee, Nils Sverre, Trú fra Frelsi, Greta und Nienke van de Flierthoeve starten.

      2015 Zeichen by AliciaFarina

      [​IMG]
      Tierarztbericht – Pferdeklinik & mobiler Tierarzt „Horse Heaven“ | L'ombre De La Mikasi, Kangee und Nils Sverre

      |04.08.2017 ©Möhrchen ( 3.771 Zeichen, 620 Wörter)

      Kurz vor dem Wochenende machte ich mich auf den Weg zu meinem Termin bei Alicia und ihren drei Hengsten. Der Sommer ließ noch immer auf sich warten und es war stürmisch und ungemütlich draußen. Als ich auf den Hof fuhr, sah ich Alicia bereits mit dem ersten Patienten am Putzplatz stehen. Sie kam auf mich zu und begrüßte mich fröhlich. Gemeinsam gingen wir zu L’ombre De La Mikase, einem schicken Haflingerhengst. Er sollte heute der erste Patient sein.

      Ich ließ ihn zuerst an meiner Hand schnuppern und kraulte ihn am Hals. Er hatte keine Berührungsängste und ließ sich bereitwillig anfassen. Ich begann also damit, seine Augen, Ohren, Nüstern und Zähne zu untersuchen. Er mochte zwar nicht gerne das Maul öffnen, ließ mich aber schließlich doch alles untersuchen. Dann tastete ich mich über den Hals weiter bis zum Rücken und tastete dabei jeden einzelnen Wirbel ab. Er zeigte keiner Schmerzen und stand auch sonst völlig entspannt da. Als nächstes hob ich alle vier Beine an und kontrollierte Hufe und Gelenke. Die Hufe waren hart und gerade gestellt, ich hatte nichts zu beanstanden. Zum Abschluss hörte ich mit dem Stethoskop sein Herz, seine Lunge und seinen Bauchraum ab. Auch hier: alles in bester Ordnung. Ich war sehr zufrieden mit ihm und Alicia brachte ihn zurück auf seine Weide.

      Zurück kam sie mit Kangee, einem zierlichen Fuchswallach. Er war nicht ganz so kontaktfreudig wie L’ombre und ließ sich erstmal nicht im Gesicht anfassen. Mit ein wenig Geduld und Beruhigung von Alicia ließ er es aber letztendlich doch zu und ich konnte seine Augen, Ohren und Nüstern untersuchen. Auch die Zähne konnte ich mir schließlich anschauen, als Alicia ihm das Maul aufhielt. Zu ihr schien er auf jeden Fall ein größeres Vertrauen zu haben. Am Hals und am Rücken war er schon entspannter und ließ sich ohne Probleme weiter untersuchen. Auch alle vier Beine gab er artig und ich konnte auch an den Beinen keine Auffälligkeiten feststellen. „Seine Hufe sind ein bisschen schief abgelaufen, am besten achtest du beim nächsten Schmiedtermin darauf, dass er hier außen ein bisschen mehr wegnimmt als sonst. Sonst könnte er auf Dauer Probleme mit den Gelenken bekommen“, ich zeigte Alicia die Stellen, die ich meinte. Sie nickte und ich beendete die Untersuchung damit, ihn mit dem Stethoskop abzuhören. Auch hier war alles in Ordnung und wir entließen Kangee zurück auf die Weide.

      Der letzte Patient war Nils Sverre, ein wunderschöner Fjordhengst. Er kam freundlich und neugierig auf mich zu und ließ sich sofort die Ohren kraulen. Nach einer kurzen Kuscheleinheit begann ich mit der Untersuchung und schaute mir auch bei ihm Ohren, Nüstern und Augen an. Seine Augen waren klar und sauber, er hatte glänzendes Fell und einen wachen Blick. Auf den ersten Blick machte er einen sehr guten Eindruck. Ich tastete seine Hals- und Rückenwirbel ab, nahm jedes Bein nacheinander hoch und kontrollierte Hufe und Gelenke. Es war alles in bester Ordnung. Nach einer weiteren kurzen Kuscheleinheit holte ich mein Stethoskop heraus, was Nils sehr spannend fand. Noch bevor ich es richtig aufsetzen konnte, hatte er schon das Ende im Mund und kaute darauf herum. Ich zog es ihm wieder aus dem Maul, zum Glück war alles heil geblieben. In sicherem Abstand zu seinem Maul hörte ich sein Herz, seine Lunge und seinen Bauchraum ab. Auch hier hörte sich alles wunderbar an.

      Gemeinsam brachten wir Nils zurück auf seine Weide, wo er sofort zu seinem Kumpel nach hinten stürmte. Alicia begleitete mich zu meinem Auto, wo ich mich von ihr verabschiedete. Es fing gerade an, leicht zu regnen, sodass ich mich beeilte, in mein Auto zu kommen.

      Pflegebericht für alle meine Pferde

      Nachdem ich bereits am Morgen auf der Sommerweide bzw. in dem großen Laufstall meiner Stuten und Jungpferde: Lady Lu, Shakira, Willow Maiden, Gisela, River's Drafna, Mina, RiverDance, Tiva, Parwaneeh, Gaitano's Little Girl, Gina, Stássa, Moon's Pumpkin, Lotteliese, Daisy, Watschelente und Rivervixen besucht hatte. Ging es nun in die beiden Offenställe. In dem einen warteten Baldintáta, Silfra, Trú fra Frelsi, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Time to Dance, Artemis' Zara und Oblivia. In dem anderen Offenstall standen: Big John, Rusmo Remi, River's Uprising, Kangee, Nils Sverre, L'ombre de la Mikasi, Vipke van de Zandhoeve, Black Moonlight Shadow, Svaðilfari, Loki, Shakespeare und Nandengo. Da alle einen guten Eindruck machten ging ich weiter in den Boxenstall. Einige der Pferde die hier standen wurden gerade von ihren Reitbeteiligungen gepflegt oder auf den noch anstehenden Unterricht vorbereitet. Smokin Jackie Joe, Gwyneth, Nienke van de Flierthoeve, Riverdale, Menetetty, ebs Dafina, Just like the Wind und Greta standen auf der einen Seite der Reithalle in oder vor ihren Boxen und Giacomo Casanova, Give me everything tonight, Dark Choc' O'Lena, Straight Alignment und Lettenhofs Nanuk standen auf der anderen Seite. Ich setzte mich in das beheizte Reiterstübchen mit Blick auf die Halle und verbrachte dort noch einige Zeit während ich auflistete was alles noch gemacht werden muss.

      1432 Zeichen


      Pflegebericht für alle meine Pferde

      Niklas hatte sich dazu bereiterklärt auf Lucy aufzupassen, damit ich mal bei den Pferden nach dem Rechten gucken konnte. Mein Weg führte mich zu meinen Paddocktrails, im ersten standen meine Zuchtstuten: Lady Lu, Shakira IV, Gisela. River's Drafna, Mina, RiverDance, Tiva, Parwaneeh, Gaitano's Little Girl, Fina, Stássa und Moons Pumpkin. Dort war alles in Ordnung, manche der Stuten waren schon etwas kugelig. Demnächst würden sie in den großen Laufstall mit angrenzender Weide ziehen um abzufohlen und ihre Fohlen groß zu ziehen. In dem anderen Paddocktrail standen: Baldintáta, Silfra, Lotteliese, Trú fra Frelsi, Daisy, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Time to Dance, Artemi's Zara, Watschelente, Gwyneth, Nienke van de Flierthoeve, Oblivia, Just like the Wind und Hot Spot. Auch hier war alles gut, Táta und Silfra kamen voller Hoffnung nach Leckerchen an den Zaun, aber ich hatte keine also dampften sie wieder ab. Weiter ging es zu den Offenställen, in dem einen standen meine erwachsenen Hengste: Giacomo Casanova, Kangee, Big John, Give me Everything tonight, Dark Choc' O'Lena, Rudsmo Remi, River's Uprising, Nils Sverre, L'Ombre de la Mikasi, Straight Alignment, Lettenhofs Nanuk und Nandengo. In dem anderen Offenstall standen: Black Moonlight Shadow, Svaðilfari, Loki und ihre beiden Erzieher Vipke van de Zandhoeve und Shakespeare. Nun ging ich in den großen Stall, der aktuell nur von sechs Pferde bewohnt wird, da sie mit dem Offenstall nicht klarkommen. Dort standen Greta, Smokin Jackie Joe, Riverdale, Menetetty, Rivervixen und ebs Dafina. Da auch dort allen in Ordnung war ging ich zurück ins Haus zu Niklas und meiner kleinen Lucy.

      1683 Zeichen by me
    • AliciaFarina
      Nils Sverre und Riverdale waren zur Pflege bei mir gelandet ausgerechnet an einem Stürmischen Regnerischen tag doch die beiden waren recht cool und nahmen es ohne großen Stress hin durften nach einander in der Halle Rennen und dann im Stall ihr Heu Fressen - Cassanova musste dem neuen direkt mal zeigen was ein Pony Hengst so alles kann aber auch das nahm der Norveger Hengst gelassen hin er freundete sich schnell mit Apanoch an und auch Sunshine Shadow wurde schnell sein Kumpel bei River war es etwas durch wachsner Barajia gesellte sich an ihre seite und auch die Junge Jejota war fasziniert von der Stute wobei ,man sie schon verwechseln konnte die beiden voll Geschwister im unterscheidlichen Alter.
      by sweetvelvetrose
    • AliciaFarina
      26.12.2018
      Pflegebericht für alle meine Pferde

      Nach dem Weihnachtsessen ging ich noch einmal raus um nach dem rechten zu sehen. Im neu umgebauten Aktivstall, standen aktuell fast alle meiner Stuten zusammen. Die Hengste dagegen standen in einem meiner Paddockställe, da deren Offenstall nicht bezugsfertig war. Und die Junghengste Townsend Cosmopolitan, Loki, Svadilfari, Black Moonlight Shadow und ihre Aufpasser Excelsior und Nandengo standen in einem Laufstall mit großen Sandpaddock.
      Lady Lu, Silfra, Shakira, Willow Maiden, Gisela, River's Drafna, Mina, RiverDance, Tiva, Parwaneeh, Gaitano's Little Girl, Fina, Stássa, Moon's Pumpkin, Baldintáta, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Time to Dance, Artemis' Zara, Rivervixen Watschelente und Lotteliese standen auf der gesamten Fläche des Paddocktrails vom Aktivstall verteilt. Im Stall standen Giacomo Casanova, Kangee, Big John, Give me everything tonight, Dark Choc' O'lena, Rudsmo Remi, River's Uprising, Lettenhof's Nanuk, Nils Sverre und BR Alans Steamin Dinner. Die Stuten die ebenfalls in einem der Paddockställe standen waren Greta, Riverdale, Smokin Jackie Joe, Menetetty, Walla Walla Starshine, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry und ebs Dafina. Alle Pferde hatten mehr als genug Heu, also ging ich wieder zurück ins Haus zu Niklas und Lucy.

      1295 Zeichen by AliciaFarina
    • Wolfszeit
      Pflegebericht vom 15.04.2019

      Heute war ich zu Besuch bei Alicia, da sie aktuell nicht so viel Zeit für ihre Pferde hat. Als Erstes ging es zu ihren Zuchtpferden. Zuerst sollte ich füttern ich fing an bei der Tinkerdame Lady Lu. Der hübsche schwarze Hannoveraner Hengst Giacomo Casanova stecke schon seinen Kopf aus der Tür und grummelte, als er sein Futter bekam. Silfra eine Isländerstute hatte den Kopf schon in der Schaufel, bevor das Futter überhaupt im Trog war. Kangee freute sich über sein Futter um mümmelte es zufrieden vor sich hin. Big John benahm sich vorbildlich und wartete, bis sein Futter im Trog war. Give Me Everything tonight ein hübscher Hannoveraner Hengst in einer ganz besonderen Farbe trat schon ungeduldig geben die Boxentür. Shakira IV, Dark Choc’O’Lena und Willow Maiden benahmen sich brav und warteten, bis sie ihr Futter hatten. Nachdem alle Pferde gefüttert waren, ging es auf die Koppel. Rudsmo Remi und Gisela durften als Erstes auf die Koppel, darauf folgten River’s Drafna und Mina. River Dance, Tiva, River’s Uprising, Parwaneeh und Gaitano’s Little Girl waren die letzten die auf die Koppel kamen. Während die Pferdchen ihren restlichen Tag auf der Koppel verachten kümmerte ich mich um die anderen Pferde. Am Abend holte ich alle wieder rein und begann mit Fina, Stássa und Moon’s Pumpkin.
      Nachdem ich die Zuchtpferde versorgt hatte, waren die Freizeitpferde dran. L’ombre De La Mikasi, Vipke Van De Zandhoeve, Baldintáta und Lettenhof’s Nanuk waren bereits auf der Koppel. Also brachte ich nun Great, Nils Sverre, Riverdale, VK Yolie Wisp und Blue Spirit auf die Koppel. Darauf folgten Time To Dance, Artemis’ Zara, Smokin‘ Jackie Joe und Menetetty. Auch Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine und BR Alan’s Steamin Dinner durften auf die Koppel. Die letzten, die ich auf die Koppel brachte, waren Excelsior, I’m simply Extraordinary und Wild Strawberry. Auch sie wurden abends wieder reingeholt wo ich mit PFS Diadora und Little Lioness startete.
      Als letztes waren noch die Verkaufspferde dran. Die Fohlen Loki, Svaðilfari, Black Moonlight Shadow, Watschelente und Lotteliese durften noch einmal in der Halle laufen, bevor sie auf die Koppel kamen. Zum Schluss durften auch EBS Dafina und Nandengo auf die Koppel. Auch diese wurden Abends wieder reingeholt bevor ich wieder nach Hause ging.

      2319 Zeichen by Wolfszeit
    • AliciaFarina
      Pflegebericht für alle meine Pferde

      Während der Umstrukturierungen des Gutes hatte ich leider zu wenig Zeit gehabt um mich um alle Pferde zu kümmen, aber heute hatte ich mir Zeit freigeschaufelt und schaute nach dem Rechten. Im mittlerweile nicht mehr neuen Aktivstall standen seit einiger Zeit alle meine Stuten: Lady Lu, Silfra, Shakira, Willow Maiden, Gisela, River's Drafna, Mina, RiverDance, Tiva, Parwaneeh, Gaitano`s Little Girl, Fina, Stássa, Moon`s Pumpkin, Baldintáta, Greta, Riverdale, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Time to Dance, Artemis Zara, Smokin Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Walla Walla Starshine, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, PFS Diadora, Little Lioness, Watschelente, Lotteliese, Felan, Dóttla von der Schildburg und The Devil wears a suit and tie. Alle Stuten waren zufrieden und standen in Gruppen an den Heuraufen oder auf dem Trail. Mittlerweile war der Offenstall der Hengste fertig: Giacomo Casanova, Kangee, Big John, Give me everything tonight, Dark Choc' O'Lena, Rudsmo Remi, River's Uprising, L'ombre de la Mikasi, Vipke van de Zandhoeve, Lettenhof's Nanuk, Nils Sverre, Townsend Cosmopolitan, BR Alan's Steamin Dinner, Excelsior, Loki, Svadilfari, Black Moonlight Shadow, Nandengo, Maeyr, Tank, Mister Blockhead, Dynur fra Frelsi, Civil War und der Hengst vom Joelle Makeover Narvik HMJ 1005, der sich mittlerweile sehr gut eingewöhnt hatte, liefen glücklich über das Gelände ihres Offenstalles.
      In der nächsten Zeit würde sich einiges ändern, ich war auf der Suche nach einem Nachfolger für mein Gestüt, damit ich mich vollkommen auf meinen Therapiestall konzentrieren kann. Da alles gut war ging ich zurück ins Büro und arbeitete weiter an meinen Plänen.

      1704 Zeichen by AliciaFarina
    • AliciaFarina
      19.03.2020
      Pflegebericht für:
      Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts

      L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War

      Nandengo, Baldintáta, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, Loki, Excelsior, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Narvik HMJ 1005, Angus, Artemis' Zara, Just a simple Dude, Væna fra glæsileika eyjarinar, Stiffler, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage, Fire is catching


      Mitten im Umbau machte ich mich auf den Weg um nach dem Rechten bei meinen Pferden zu kucken. Zuerst ging es auf das neue Gelände unseres Therapiestalles, dort standen Nandengo, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Loki, Excelsior, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Narvik HMJ 1005, Angus, Just a simple Dude, Stiffler und Fire is catching bereits in einen Offenstall. Bei den Hengsten und Wallachen war alles gut und der Baulärm störte sie nicht im geringsten.
      Baldintáta, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Artemis' Zara, Væna fra glæsileika eyjarinar, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage stehen noch am Gestüt, da die neuen Offenställe noch nicht fertig gebaut sind. Auch bei den Stuten, die demnächst noch umziehen sollen, war alles in Ordnung, also schaute ich nach den restlichen Pferden. Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts,L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War, Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts und Àrtali van Ghosts diese standen entspannt in ihren Gruppen auf den Paddocks oder in ihren Offenställen.
      Nachdem ich alles kontrolliert hatte ging es wieder ins Büro, denn ein großer Umbau und Umzug muss gut geplant werden.

      3352 Zeichen
    • AliciaFarina
      Pflegebericht für:
      Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts
      L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War

      Nandengo, Baldintáta, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, Loki, Excelsior, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Narvik HMJ 1005, Angus, Artemis' Zara, Just a simple Dude, Væna fra glæsileika eyjarinar, Stiffler, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage, Fire is catching, Fönn​


      Durch Corona verzögerte sich der Umbau etwas, das war aber sehr gut für die Ausbildung der Pferde. Fönn, welche erst wenige Monate bei uns war hatte richtig aufgeblüht. Sie hatte sich mit den anderen Pferden angefreundet und war mittlerweile gut in die Herde integriert. Einige Jungpferde waren mittlerweile unter dem Sattel und die Fohlen werden immer größer. Auf dem Gelände des Therapiestalles stehen Nandengo, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Loki, Excelsior, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Narvik HMJ 1005, Angus, Just a simple Dude, Stiffler und Fire is catching bereits in einen Offenstall. Bei den Hengsten und Wallachen war alles gut , sie haben sich sehr gut an den Baulärm und die großen lauten Geräte gewöhnt.
      Baldintáta, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Artemis' Zara, Væna fra glæsileika eyjarinar, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage stehen noch am Gestüt, da die neuen Offenställe noch nicht fertig gebaut sind. Auch bei den Stuten, die demnächst noch umziehen sollen, war alles in Ordnung, also schaute ich nach den restlichen Pferden. Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts,L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War, Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Fönn und Àrtali van Ghosts diese standen entspannt in ihren Gruppen auf den Paddocks oder in ihren Offenställen.



      2370 Zeichen by AliciaFarina
    • AliciaFarina
      07.11.2020
      Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts

      L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War

      Nandengo, Baldintáta, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, Loki, Excelsior, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Narvik HMJ 1005, Angus, Artemis' Zara, Just a simple Dude, Væna fra glæsileika eyjarinar, Stiffler, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage, Fire is catching, Fönn


      „Dieser nervige Matsch!“, meckerte ich vor mich hin als ich die Fohlen MW's Amelie und MW'S Soraya von der Wiese holte. Die beiden standen momentan mit den anderen Jungstuten, Watschelente, BR Princess Peppy Gaia, Yasmin di Royal Peerage, FPS Diadiora und Rivervixen, von mir zusammen. Sie waren mittlerweile schon 4 Jahre alt und ich bereitete sie derzeit zusammen mit Niklas auf das Einreiten vor. Townsend Cosmopolitan, der auch schon 4 Jahre alt war, wurde schon regelmäßig unter dem Sattel mit ins Gelände genommen um ihn die Balance finden zu lassen. Nach der Einheit mit Amelie und Soraya brachte ich sie wieder zurück, ich schaute nach der Heuraufe, ob noch genug Heu drin war und ging zurück zum Stall. Im Stall ging ich an den Boxen meiner Deckhengste vorbei, Give me everything tonight, Big John, Giacomo Casanova, Rudsmo Remi, Dark Choc' O'Lena, River's Uprising, Kangee, Maeyr, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts und Àrtali van Ghosts standen zufrieden in ihren Boxen. Manche von ihnen standen auf ihrem großen Paddock, andere mümmelten entspannt an ihrem Heu. Meine Zuchtstuten standen alle im Herdenverband in einem Laufstall mit einem großen angrenzendem Paddock. Auch hier kontrollierte ich das Heu. Mina, Fina, Lady Lu, Shakira und Felan standen verteilt an den Heuraufen. Parwaneeh und Tiva kraulten sich gegenseitig. Der Rest der Stuten, Gaitano's Little Girl, Silfra, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Vín, GRH's Princess Peppy Ann und Náttdís van Ghosts standen dösend in kleinen Grüppchen auf dem Paddock und im Laufstall verteilt. Zum Glück liegt unser Therapiestall nur wenige Auto Minuten entfernt, sodass ich schnell zwischen beiden Ställen wechseln kann. Im Paddocktrail der Stuten, standen Baldintáta, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dóttla von der Schildburg, Artemis' Zara, Væna fra glaesileika eyjarinar, Flapa und Fönn. Lotteliese und The devil wears a suit and tie wurden von unseren zwei Praktikanten für eine Therapieeinheit vorbereitet. Bei den Hengsten und Wallachen im Paddocktrail am anderen Ende des Hofes standen Nandengo, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Loki, Excelsior, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Narvik HMJ1005, Angus, Just a simple dude, Stiffler und Fire is catching. Bei den Kerlen war mehr Action als bei den Stuten, da sie mehr am spielen sind. Als ich gerade an der Heuraufe war, kamen Vipke und Loki angerast und schlugen Haken bei denen Hasen neidisch werden würden. Nachdem ich am Therapiestall mit allem fertig war, ging es zurück zum Gestüt, heute wollte ich noch etwas reiten, dafür hatte ich mir Riverdale ausgesucht, die hübsche Palomino Stute stand mit Greta, Time to Dance, Smokin Jackie Joe, Menetetty, Walla Walla Starshine und My Holly auf einem großen Paddock. Zum Glück war dieser befestigt, sodass ich trockenen Fußes Riverdale rausholen konnte. Niklas wollte ebenfalls noch reiten und holte sich vom Hengstpaddock Nils Sverre, L'ombre de la Mikasi, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari und Civil War wollten ebenfalls mitkommen, aber Niklas scheuchte sie mit Hilfe des Strickes weg. Gemeinsam machten wir unsere Pferde fertig und gingen eine Runde ausreiten, glücklicherweise kamen wir trocken wieder an. Denn kaum dass wir die Pferde weggebracht hatten und ins Auto gestiegen waren öffnete sich der Himmel und es schüttete wie aus Eimern.

      4562 Zeichen by AliciaFarina​
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    1. Zuchtpferde von der Schildburg
    Hochgeladen von:
    AliciaFarina
    Datum:
    26 Dez. 2018
    Klicks:
    375
    Kommentare:
    9

    EXIF Data

    File Size:
    178,3 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    960px
    Height:
    640px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • Hengst
    Von: Bandit
    (VV)Von: Bauer
    Mishak x Herbstgold

    (VM)Aus der: Novalis


    Aus der: Neea

    Rasse:
    Norweger
    Rassetyp:
    Pony
    Geburtsdatum:
    *2010
    Alter:
    6 Jahre
    Stockmaß:
    1,50m

    Fellfarbe:
    Rotfalbe

    Charakter des Pferdes:
    Nils ist ein großrahmiger Hengst, er liebt es unter dem Sattel gefördert zu werden und präsentiert sich gerne. Egal was man mit ihm macht er ist immer voll dabei und muss eher mal gestoppt werden. Er lässt sich immer händeln, selbst wenn eine rossige Stute mit auf dem Platz oder in der Halle ist.

    Züchter:
    //
    Zur Zucht vorgesehen:
    Ja
    Gekört/ Gekrönt:
    Ja
    Hengstkörung 507
    [​IMG]
    Besitzer:

    AliciaFarina
    Ersteller/Vkr:
    sweetvelvetrose
    offizieller HG

    Eignung:
    Western, Springen und Dressur
    Dressur: E A L M S S* S** S***
    Springen: E A L M S S* S** S*** Mächtigkeitsspringen
    Distanz: E A
    L M S S* S** S***
    Military: E A L M S S* S** S***
    Fahren: E A L M S S* S** S***
    Galopp: E A L M S S* S** S***
    Western:
    Trail: LK 5
    LK 4 LK 3 LK 2 LK 1
    Reining: LK 5 LK 4 LK 3 LK 2 LK 1
    Pleasure: LK 5 LK 4 LK 3 LK 2 LK 1
    SSH: LK 5 LK 4 LK 3 LK 2 LK 1
    Working Cowhorse: LK 5 LK 4 LK 3 LK 2 Lk 1

    Turniere:
    Springen:

    1. Platz
    137. Syncronspringen
    mit Sosox3

    1. Platz
    139. Syncronspringen
    mit Sosox3

    1. Platz
    150. Syncronspringen
    mit Sosox3

    1. Platz
    156. Syncronspringen
    mit Sosox3


    2. Platz
    143. Syncronspringen
    mit Sosox3

    2. Platz
    157. Syncronspringen
    mit Sosox3

    2. Platz
    392. Springturnier


    3. Platz
    151. Syncronspringen
    mit Sosox3


    Western:
    1. Platz
    550. Westernturnier


    2. Platz
    392 Westernturnier


    Galopp:
    2. Platz
    499. Galopprennen


    Distanz:
    1. Platz
    453. Distanzturnier