1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
LaScala

Mondrian

Mondrian
LaScala, 19 Mai 2012
    • LaScala
      Sammelpflegi:

      Nachdem der Schulstress vorbei war hatte ich mehr Zeit für meine Pferde.

      Gleich morgens bevor es so heiß wird, mistete ich alle Boxen und die Pferde standen währenddessen auf der Weide und konnten sich dort austoben. Mittags sattelte ich Rodney und ritt mit ihm auf dem Platz ein paar Dressurübungen. Der Kerl machte brav mit und zur Belohnung spritzte ich seine Beine mit Wasser ab und ging mit ihm grasen.

      Anschließend sattelte ich Minnie II und sprang mit ihr über ein paar Cavalettis. Auch ihre Beine spritzte ich mit Wasser ab und brachte sie dann anschließend in ihre Box.

      Havanna longierte ich nur auf dem Longenzirkel und ging anschließend mit ihr spazieren und grasen.

      Absolutely Right hatte heute einen schlechten Tag. Dauernd schnappte er nach mir und zwickte mich auch. Beim Reiten buckelte er ab und zu mal und galoppierte gerne mal aus dem Schritt an. Am Ende beruhigte er sich wieder und ich brachte ihn total verschwitzt in die Box zurück.

      Mit Mondrian ging ich zurück auf den Springplatz und sprang über ein paar Hindernisse. Es machte ihm sehr viel Spaß und er wollte schon gar nicht mehr aufhören.

      Lanthana war heute etwas hibbelig drauf. Andauernd hat sie sich wegen nichts erschrocken und ist heute schneller gelaufen als sonst. Dennoch war sie brav und machte was man ihr sagte.

      Mit Zorro machte ich Bodenarbeit und er stellte sich gut an. Auch ihm spritzte ich seine Beine mit Wasser ab und brachte ihn dann anschließend in die Box.

      Mit Tibor ging ich ausreiten und galoppierte sehr viel, was ihm gefallen hat.

      Dem La Paz war es heute zu heiß und so beschloss ich nur mit ihm spazieren zu gehen.

      Mit Blitz ging ich wieder auf den Platz und sprang über ein paar Hindernisse.

      Gegen Abend, als es kühler wurde, mistete ich nochmal die Boxen aus und gab den Pferden ihr Futter.
    • LaScala
      Pflegebericht kommt demnächst.
    • LaScala
      Ich ging in den Stall, um meine Pferde zu pflegen. Zuerst brachte ich alle auf die Koppel und mistete die Boxen aus. Als alle Boxen sauber waren holte ich die Pferde wieder rein und fütterte sie. Lange Zeit später holte ich Blitz aus der Box, putzte ihn und ritt mit ihm aus. Anschließend putzte ich La Paz und ritt ihn auf dem Platz. Danach putzte ich Tibor und ging mit ihm spazieren. Nach dem Spaziergang putzte ich Zorro und ritt mit ihm in der Halle. Danach putzte ich Lanthana und longierte sie. Anschließend putzte ich Mondrian und ritt mit ihm aus. Nachdem ich Absolutely Right geputzt habe, ging ich mit ihm spazieren. Anschließend putzte ich Havanna und ritt sie in der Halle. Danach putzte ich Minnie II und longierte sie. Nachdem ich Rodney geputzt habe ging ich mit ihm ausreiten. Anschließend putzte ich Liebeskummer und ritt ihn in der Halle.
    • Occulta
      Verschoben am 26.11.2016
      Grund: 6 Monate lang keine Pflege
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    LaScala
    Datum:
    19 Mai 2012
    Klicks:
    1.451
    Kommentare:
    14
  • Mondrian

    Mutter: unbekannt
    Vater: unbekannt

    Geburtsdatum: 2000
    Geschlecht: männlich
    Rasse: Oldenburger
    Fellfarbe: dunkelbraun
    Charakter: freundlich, manchmal etwas bissig, schnell
    Stockmaß: 1,70m
    Gesundheit: -

    Besitzer: LaScala
    Pferd erstellt von: Chraly1076

    Galopprennen Klasse: -
    Western Klasse: -
    Spring Klasse: E
    Military Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E

    Beschreibung:
    Mondrian über sich:
    Wenn es nach mir ginge, würde ich nur noch Springen. Ich springe alles zu jeder Zeit und überall, dabei komme ich richtig in Fahrt. Kleine Kinder finde ich süß, die schaukel ich ganz gewissenhaft durch die Reithalle. Im Galopp bin ich dabei so bequem wie ein Sofa. Meine beste Freundin ist die Havanna, mit ihr teile ich die Koppel und laufe in der Reithalle frei. Am besten finde ich es, wenn wir uns gegenseitig das Fell kraulen. Kraulen darfst du mich auch jederzeit, über Besuch freue ich mich nämlich immer. Auftrensen finde ich doof, wenn du klein bist, besorg dir lieber einen Hocker. Ihr erkennt mich an meinem schicken dunkelbraunen Frack und ich bin einfach der Größte.

    [​IMG] [​IMG]