1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
klexxx

Missing / m / Trakehner

[center][b][u]_____Abstammung_____[/u][/b][/center] [center]Aus d.: unbekannt[/center] [center]M: ubk.[/center] [center]V: ubk.[/center] [center]Von: unbekannt[/center] [center]M: ubk.[/center] [center]V: ubk.[/center] [center][b]_____[u]Geburtsdaten[/u]_____[/b][/center] [center]Rasse: Trakehner Geschlecht: Hengst[/center] [center]Jahrgang: 2008[/center] [center]Monat: ?[/center] [center]Alter: 4 Jahre[/center] [center][b]_____[u]Exterieur[/u]_____[/b][/center] [center]Groesse: 172 cm[/center] [center]Fellfarbe: Red Tobiano[/center] [center]Abzeichen: /[/center] [center]Gesundheit: Sehr gut[/center] [center][b]_____[u]Interieur[/u]_____[/b][/center] [center] ruhig, aufmerksam, liebevoll[/center] [center]Missing ist ein sehr aufmerksamer Hengst, er ist immer brav am Zuegel und ein wahrer Schmuser. Er liebt es, seine Nase in die Jacke zu stecken. Auf der Weide ist er immer lieb zu den anderen Pferden und wenn man ihn ruft, kommt er meist gleich angelaufen. Trotz seines sehr grossen Springvermoegens ist er in der Dressur kaum zu schlagen, durch seine sehr schwunghaften Bewegungen ist der starke Trab einfach nur der Hammer.[/center] [center][b]_____[u]Zuchtinformationen[/u]_____[/b][/center] [center]Gekört/Gekrönt: Nein Vorgesehen für die Zucht: Nein Nachkommen: keine[/center] [center][b]_____[u]Ausbildung[/u]_____[/b][/center] [center]Eingeritten: Ja[/center] [center]Eingefahren: Nein[/center] [center]Führgehorsam: Ja Halftergewöhnt: Ja Schmiedefromm: Ja Verladefromm: Ja Stillstehen: Ja Trensengewöhnt: Ja Sattelgewöhnt: Ja Longengewöhnt: Ja Reitergewöhnt: Ja[/center] [center][b]_____[u]Qualifikationen[/u]_____[/b][/center] [center] Eignung: Dressur & Springen[/center] [center]Galopp: E[/center] [center]Distanz: A[/center] [center]Springen: L[/center] [center]Military: E[/center] [center]Dressur: A[/center] [center]Western: E[/center] [center]Fahren: /[/center] [center][b]_____[u]Erfolge[/u]_____[/b][/center] [center] /[/center] [center][b][u]_____Besitzerinformationen_____[/u][/b][/center] [center]Ersteller: Zambi[/center] [center]VKR:[/center] [center]Besitzer: klexxx[/center] [center]Vorbesitzer: Crush[/center]

Missing / m / Trakehner
klexxx, 25 Nov. 2012
    • klexxx
      Pflegebericht. [25.11.12]

      Es war also endlich so weit, ich würde mein erstes eigenes Pferd kaufen. Meine Eltern hatte ich endlich überreden können, ich hatte mich im Internet schlau gemacht und etliche Bücher gelesen, Inserate durchforstet, Pferde angesehen und probegeritten, und bis gestern war nichts Passendes dabei gewesen. Doch als ich gestern durch den Stall gegangen bin, hat mich dieses eine Gesicht nicht mehr losgelassen.
      Missing ist ein Trakehner, erst vier Jahre, und sein Fell ist wunderschön gescheckt. Zu erst war ich misstrauisch – ein vierjähriger Hengst, der brav und folgsam sein soll, und das für diesen durchaus sehr günstigen Preis? Da musste doch etwas faul sein!
      Doch nichts von dem, was ich befürchtete, geschah. In der Box kam Missing sofort zu mir, beschnupperte mich. Er ließ sich ganz brav herausführen, machte keine Anstalten beim Putzen, und beim Reiten war er auch besser als erwartet. Und es kam, wie es kommen musste – ich hatte mich verliebt.
      Gedankenverloren streiche ich über das weiche Fell Missings – meines Pferdes. Dieses prustet sanft in mein Gesicht und ein Lächeln breitet sich darauf aus. "Mein Junge", flüstere ich leise und kann mein Glück noch gar nicht fassen.
      Seufzend öffne ich die Stalltür, klicke den Führstrick ein und bringe den Hengst aus der Box. Seine Hufe klackern auf dem Betonboden, als ich ihn zum Putzplatz führe. Ich habe nicht viel Zeit, da ich noch einen Termin habe, allerdings hält mich nichts davon ab, meinem Liebling noch einen kurzen Besuch abzustatten.
      Nachdem ich das Seil um den Karabiner geschlungen und befestigt habe, greife ich nach einer weichen Bürste und lasse sie über Missings Fell kreisen. In rhythmischen Bewegungen weicht der leichte Staub einer glänzenden Oberfläche.
      Da der Trakehner nicht besonders schmutzig war, bin ich in wenigen Minuten fertig. Schnell greife ich nach dem Hufkratzer und säubere alle vier Hufe, dann binde ich den Hengst wieder los. Aufmerksam blickt er mich mit gespitzten Ohren an, und als ich ihn zurück in seine Box führe, wirkt er fast ein wenig enttäuscht. Ich lache und greife in meine Jackentasche, die er zuvor so interessiert fixiert hat.
      "Natürlich habe ich etwas für dich!" Ich hole die Karotte heraus und biete sie ihm auf der flachen Hand an. Sanft berühren seine Lippen meine Handfläche, als er sie nimmt und genüsslich zermalmt.
    • Jackie
      ​Verschoben am 22.08.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    klexxx
    Datum:
    25 Nov. 2012
    Klicks:
    281
    Kommentare:
    2