1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Snoopy

Mira di Royal Peerage ♀

Murgese

Mira di Royal Peerage ♀
Snoopy, 1 Mai 2020
Bracelet, Cascar und Flair gefällt das.
    • Snoopy
      Wenig los...

      Code of Mystic Girl, Gismo Valentino, I'm an Albatraoz, La'Vida Nastra, Lady I
      Lady Sawyer, Mira di Royal Peerage, Penny Lane |, Rosalie, Spencer

      Die letzte Zeit ist wenig los auf dem Hof, zwecks der Pandemie momentan, haben wir keinen Besuch, es ist zum Glück so dass wenigstens Yasmin kommen konnte und im Stall mit half. Die Pferde standen die meiste Zeit im Stall, wir hatten einen riesigen Offenstall,welcher an einigen Stellen noch gut überdacht und eingebaut war, damit wir uns um die Pferde auch bei schlechten Wetter kümmern konnten. Yasmin holte sich Rosalie und Spencer raus, welche sie erstmal gründlich putzte, ich dagegen nahm mir unsere Kaltblutstute Penny vor. Heute war das Wetter zum Glück nicht so schlimm, also konnten wir gemeinsam ausreiten, doch zuerst kümmerten wir uns um die restlichen Pferde. Also holte ich mir Code und Yasmin holte nach den beiden kleinen Alba. Wir putzten sie, säuberten ihre Hufe und stellten sie wieder rein, dann nahm Yasmin Nastra und ich Mira. Wir kümmerten uns um die beiden und mit Mira übte ich kurzerhand noch Führtraining und das Hufe geben. Die kleine machte das bis jetzt super mit also konnte ich sie schnell für heute entlassen. Yasmin war auch schon fertig,also holte ich mir Lady Sawyer und putzte sie, heute hatte sie Frei, da ich mit Lady ausreiten ging. Yasmin war bereits mit Gismo beschäftigt und striegelte ihn gründlich. Dann war sie auch schon beim satteln und ich tat es ihr gleich, Lady machte sich nämlich extrem selten richtig dreckig.
      Nachdem Yasmin fertig mit Gismo war, holte ich Lady und schloss mich ihr an. ,,Am Fluss entlang? Da ist es nicht allzu nass an den Wegen, da können die Pferde weniger ausrutschen als bei der Windmühle vorbei.".,,Klar lieber kleinere Runde und mehr Sicherheit als große Runde und zu viel Gefahren!", antwortete die Jugendliche und ich lächelte und stieg in Ladys Sattel. Zuerst ritten wir am Waldrand entlang und bogen bald Richtung Fluss ein. Unsere Galoppstrecke war zum Glück trocken also lieferten wir uns ein Rennen und Lady gewann. Wir trabten nun über den Waldweg und als wir das Rauschen des Flusses hörten, verlangsamten wir unser Tempo in den Schritt. Wir ritten gemeinsam am Fluss entlang, ließen die Pferde beim Übergang trinken und machten uns auf den Weg zurück. Unseren sogenannten Galoppberg ließen wir heute aus,was die Pferde anfangs nicht so toll fanden aber schnell damit klar kamen. Nach einer halben Stunde waren wir zurück am Hof und es fing an zum Gewittern, also rubbelten wir die Pferde trocken und brachten sie in den Stall, dann kümmerten wir uns um den Offenstall und entfernten die Äppel und nassen Stellen und brachten alles zum Misthaufen. Nach einer Stunde fleißigen Arbeitens waren wir durch mit dem Stall und gingen zum Stübchen wo wir uns einen heißen Kakao machten und über die momentane Situation redeten ehe wir ein paar alte Turnierfilme anschauten...

      2756. Zeichen
    • Snoopy
      Besuch auf dem Koppenbacher Hof - Sosox3

      Pflegebericht für: Code of Mystic Girl, Gismo Valentino, Lady I, Lady Sawyer, Mira di Royal Peerage, Penny Lane |, Rosalie, Spencer
      Es war kühl, regnete und wenn ich ehrlich war, war ich gerade nur froh, dass meine Eltern mich in Ruhe ließen und ich gerade das Haus verlassen hatte. “Treffen wir uns am Koppenbacher Hof?”, fragte mich eine Freundin. “Ich hab da was geplant, meine Begleitung ist mir abgesprungen und der Platz ist schon bezahlt”, hatte sie mir geschrieben und ich war gerade auf dem Weg dorthin. Ich war zwar schon lange in der Gegend, doch ich kannte den Ort der Abmachung nicht. Erst als ich ankam, sah ich was Lydia mir antat. Ich hatte nie was mit Pferden zu tun gehabt und jetzt stand ich hier, völlig verzweifelt mitten auf dem Hof, als eine junge Frau mich ansprach. “Kann ich Ihnen helfen?” Ja. Nein. Eine so einfache Frage, die mich aus der Fassung zu bringen schien. “I-I-Ich bin hier verabredet mit einer Freundin”, antwortete ich stammelnd. “Wie heißt sie denn?” “Lydia.” “Ach dann musst du Vivien sein, sie hatte mir von dir erzählt. Ich bring dich rasch zu ihr und Lady.” Wie ich kurze Zeit später erfuhr, war Lady eine Criollo Stute und ich war bei einer Reitstunde angemeldet, dabei konnte ich doch noch gar nicht reiten. “Du reitest Lady Sawyer! Die ist so eine liebe”, hatte Lydia gesagt und ich fing an den Fuchs zu putzen. Im Stall standen aber noch weitere Pferde und Lydia zeigte sie mir nacheinander. Sie hatten sogar ein kleines Pferd, ein Shetlandpony, namens Spencer. Und ein Fohlen, das den Namen Rosalie trug. Außerdem gab es auch ein sogenanntes Kaltblut. Penny Lane war bunt, so wie Spencer, Rosalie und Code of Mystic Girl. Gismo Valentino war ein Tinker, hatte Lydia mir erzählt und gehörte einem jungen Mädchen in unserem Alter. Nur Mira war irgendwie ausgeblichen. Aber die Farbe sollte wohl so sein, hatte mir Jamie erklärt als ich sie gefragt hatte. Die Reitstunde war anstrengend, ich wusste kaum was ich machen sollte und erst gegen Ende fiel mir das ganze leichter.

      1889. Zeichen by Sosox3
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    3.0) Koppenbacher Hof
    Hochgeladen von:
    Snoopy
    Datum:
    1 Mai 2020
    Klicks:
    175
    Kommentare:
    2
  • Mira di Royal Peerage



    Rufname: Mira

    [​IMG]
    Aus der: Nera
    MM: Unbekannt
    MV: Unbekannt

    Von: Nevio
    VM: Unbekannt
    VV: Unbekannt


    Geburtsdatum: 20.03.2019
    Geschlecht: Stute


    [​IMG]
    Rasse: Murgese
    Rassetyp: Warmblut


    Fellfarbe: Blue Roan, EE/aa/nRn
    Abzeichen:
    - | - | -
    Langhaar: Schwarz
    Augenfarbe: Schwarzbraun
    Stockmaß: wird ca. 1,60 m


    [​IMG]
    Charakter:
    gutmütig, freundlich, interessiert an Allem
    Beschreibung:
    Mira war von Anfang an ein sehr freundliches Wesen, sie schaut gern was auf dem hof passiert und möchte am Liebsten immer ganz nahe dabei sein. In der Jungpferdeherde ordnet sich sich problemlos ein.

    Miras gundlegendes Interesse an Allem macht es sehr leicht ihr Dinge beizubringen, deshalb sehen wir in ihr auch weniger ein reines Turnier- und Zuchtpferd, sondern viel mehr ein vielseitiges Showpferd.


    Geschichte:
    -



    Reitweise: -

    Eingeritten: Nein
    Eingefahren: -

    [​IMG]
    Im Besitz seit: 26.04.2020

    Besitzer: Snoopy
    Vorbesitzer: -
    VorVorbesitzer: -



    Maler: Maleen
    Ummaler: -


    Fohlenmaler: Maleen
    Großmaler: -
    VKR: Maleen


    Reitbeteiligung: -

    [​IMG]
    Zucht Platz: -
    Gekört? Nein

    Decktaxé: ---


    Nachkommen: //

    [​IMG]

    (Galopp-, Trab-, Viertelmeilen-)Rennen
    Western(Trail)
    Western(Reining)

    Springen: E A* A**
    Military: E A
    Dressur: E A* A** L* L** M* M** S* S** S*** S****
    Distanz: E A L
    Fahren: E A L M

    Gang
    Wendigkeit: E

    Rot: Training | Grün: Schleife | Blau: Beides

    [​IMG]
    -
    [​IMG]
    Offizieller Hintergrund