1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
horsesweet

Majestro II / Arabisches Vollblut

Eingefügtes Bild UNVERKÄUFLICH!! _*_Steckbrief_*_ Name: Majestro II Vater: Unbekannt Mutter: Unbekannt Geschlecht: Hengst Rasse: Arabisches Vollblut Stockmaß: 1,60 cm Charakter: treu, ausgelassen, aufmerksam Geburtsdatum: 18.03.2003 Fellfarbe: schecke Besitzerin: Eowin Erstellerin: Ivi.Kiwi vkr: Ivi.Kiwi Schleifen /// Qualifikationen Galopprennen Klasse: A - Anfänger Western Klasse: A - Anfänger Spring Klasse: A - Anfänger Military Klasse: A - Anfänger Dressur Klasse: A - Anfänger Beschreibung Majestro ist ein sehr aufmerksam und lernwilliger Hengst, der gerne dazu lernt. Am liebsten geht er Western, doch auch das Springen im Gelände bereitet ihm viel Freude. Er ist sehr zutraulich und freundlich, doch auf der Weide ist er oft mal schwer einzufangen, da er es liebt dort herum zu tollen. Distanzreiten 6 (2.Platz)

Majestro II / Arabisches Vollblut
horsesweet, 2 Aug. 2012
    • horsesweet
      Oct 05 2011 02:56 PM
      Majestro kommt neu und San Diago's Umzug in den neuen Stall

      Entspannt ging ich zum Jungpferdestall und holte nun den erwachsenen San Diago, er wuchs zu einem prächtigen Kerl heran und kommt nun in den neuen Stall, also ging ich entspannt zu ihm und holte den großen aus der Box. Mit erhobenen Haupt stolzierte er neben mir zum Hengststall, als ich ankam täschelte ich Sannilein und brachte ihn in die freie Box neben BJ. BJ schnupperte vorsichtig an ihm und stupste ihn freundlich an. San zuckte etwas zusammen und blickte BJ neugierig an, die Beiden schienen sich wohl zu verstehen, was wirklich selten bei Hengsten war.
      Ich ging nun zufrieden aus dem Stall und schlenderte zur Hofmitte, wo auch gleich ein Hänger anrollte, es war der neue Hengst: Majestro, ich war etwas überfordert mit den vielen Hengsten, könne mich aber nicht von Ihnen trennen. Als Eowin heraustieg, kam ich freundlich auf sie zu und begrüßte sie herzlich. Wir beredeten noch einige Sachen und dann waren wir auch soweit und Eowin übergab mir den Hengst, den sie die ganze Zeit an der Führleine festhielt.
      Lächelnd übernahm ich ihn und verabschiedete mich von Eowin, diese fuhr auch schon wieder fort und ich stellte auch Majestro in seine neue Box und sah wie er etwas stur die anderen hnegste ignorierte, ich grinste und ging dann aus dem Stall heraus.

      [1267. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Sammelpflegi Hengste am 14.05.2012

      An diesem Morgen fuhr ich zum Gestüt Traumfänger. Ich hatte in der Zeitung gelesen, dass das Gestüt für den heutigen Tag Hilfe bei den Hengsten brauchte.
      Ich hatte mich gemeldet und bekam eine Zusage.
      Als ich ankam wurde ich freundlich begrüßt.
      Ich wurde kurz über das große Gestüt geführt, damit ich mich ein wenig zurecht fand.
      Dann bekam ich den Auftrag die Pferde zu putzen. Sie waren eigentlich alle einfach zu putzen, bis auf El Arasan und Joker’s Pokerface.
      Die beiden hatten ja sehr helles Fell und sich dazu noch im Matsch gewälzt.
      Nach 3 Stunden waren alle Hengste bis auf das Sorgfältigste geputzt.
      Es hatte keiner wirkliche Hengstmanieren gezeigt, sondern waren sehr lieb beim Putzen.
      Nun holte ich jeden Hengst wieder einzeln aus der Box und mistete diese aus.
      Zumindest das, was auszumisten war.
      Ich hatte den Eindruck, es würde hier alle 2 Stunden ausgemistet werden.
      Der ganze Hof war in einer solchen Reinheit.
      Nun, wieder 1 Stunde später wurde mir noch gesagt, ich solle alle ein wenig bewegen.
      Ich packte jeweils Arsil, Bonte, Chester le Rue, Salvaje und Priest, Joker’s Pokerface, El Arasan, Jawahir und Phantom of Destiny, It’s my Destiny, Wenn der goldene Teufel fäll, Brauny und Don Carino, Hazelnut, San Diago und Bj zusammen in die Führanlage. Majestro II und Zingal longierte ich ein wenig und mit Monte machte ich einen kleinen Ausritt.
      Nun fuhr ich glücklich aber erschöpft nach Hause.

      1402 zeichen, Copyright by Varien
    • horsesweet
      Umzug in den neuen Stall

      Nun war das nächste Abteil soweit, das die Hengste einziehen können. Also sammelte ich erstmal alle Vollblüter ein und legte zuerst Margalo das Halfter an, brachte ihn zum Putzplatz und band ihn an, dann holte ich Priest und band ihn auch an, ehe ich dann Chester le Rue holte und ihn auch anband. Dann holte ich Arsil und band ihn an, holte Joker's Pokerface und band ihn auch an. dann holte ich El Asaran und Majestro aus der alten Box und brachte sie zum Putzplatz, band die Beiden an und holte mir die nächsten Hengste. Zingal legte ich flott das Halfter an und Don Carino dann auch genauso. Daraufhin brachte ich sie zum Putzplatz und band sie fest, ehe ich dann erstmal neun Putzkästen holte.
      Dann stellte ich die Putzkästen ab und begann erstmal Margalo's Fell zu striegeln. Es dauerte eine Weile, bis sein weißes Fell sauber war und sein Langhaar durchgekämmt war, dazu auch seine Hufe sauber ausgeputzt waren. Nun war Priest an der Reihe und ich begann gründlich sein Fell zu striegeln, sein Langhaar zu kämmen und seine Hufe auszukratzen und anschließend auszuputzen. Dann war er fertig und ich machte mit Chester le Rue weiter, zufrieden striegelte ich sein Fell sauber und ich kämmte sein Langhaar durch, ehe ich noch seine Hufe säuberte. Nun war ich fertig und der nächste Kanidat war an der Reihe und das war Arsil. Also begann ich gründlich sein Fell zu striegeln und sein Langhaar zu kämmen, dazu noch gründlich seine Hufe zu säubern. Und als ich fertig war, machte ich Joker's Pokerface's Fell, kämmte sein Langhaar durch und säuberte seine Hufe. Dann nahm ich mir den nächsten Vollblüter vor und begann sofort El Asaran's Fell zu striegeln, sein Langhaar zu kämmen und seine Hufe zu säubern. Als er fertig war machte ich mit Majestro weiter und begann gründlich sein Fell zu striegeln, sein Langhaar zu kämmen und seine Hufe sauber zu putzen. Nun nahm ich mir Zingal vor und begann gründlich sein Fell zu striegeln, dazu sein Langhaar zu kämmen und seine Hufe gründlich zu säubern. Als ich mit ihm fertig war, kam der letzte Hengst an der Reihe dran und ich begann sein Fell zu striegeln, ehe ich sein Langhaar kämmte und noch seine Hufe auskratze. Dann war ich auch schon mit allen fertig.
      Also machte ich mich an die Arbeit, die Vollblüter in ihr neues Abteil zu bringen. Schnell hatte ich das erledigt und die Vollblüterhengste verputzten fleißig ihr Kraftfutter.

      [2384.Zeichen / Text (c) by StefStef]
    • Jackie
      Verschoben am 21.08.2013 um 19:30 Uhr
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    horsesweet
    Datum:
    2 Aug. 2012
    Klicks:
    420
    Kommentare:
    14