1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Rajandra

+ Lost in Paradise +

[b]Leider verstarb der Hengst 2008 an einer schweren Kolik.[/b] [b][img]http://img361.imageshack.us/img361/7973/gallery164954931882fn7.jpg[/img] Lost in Paradise[/b] (dt. Verloren im Paradies) Rasse: Töltender Traber (American Standardbred) Alter: 6 Jahre Farbe: Fuchs Geschlecht: Hengst Stockmass: 158 cm Besitzer: Rajandra Ersteller: Unicorn [b]Abstammung[/b] von Foreign Paradise aus der Forever Lost [b]Über Lost in Paradise[/b] Paradise wurde für den Trabrennsport gezogen und anfangs sah seine Karriere auch recht vielversprechend aus. Seine ersten Rennen waren erfolgreich, er wurde immer platziert und erzielte auch einige Siege, vor allem auf mittleren Distanzen ( 1900 m) Jedoch begann er nach zwei Jahre nach seinem Debüt vor dem Sulky lustlos zu reagieren und wurde nur noch im hinteren Bereich des Feldes platziert - der Erfolg in jungen Jahren hatte dazu geführt, dass man ihn zu stark gefordert und ihm die Lust am Rennen verdorben hatte. Lost in Paradise wurde von der Rennbahn genommen und verkauft, nach einer Erholungsphase auf der Weide wurde er von einer renommierten Trainierin englisch eingeritten und zum Reitpferd erzogen. Dabei wurde auch seine Begabung zum Tölt festgestellt. Lost in Paradise ist ein eher nervöser und feuriger Hengst, der jedoch einen absolut treuen und ehrlichen Charakter besitzt. Er ist leistungswillig und freut sich, wenn man mit ihm arbeitet, jedoch sollte man für viel Abwechsung sorgen, damit er sich nicht langweilt. Er liebt es, stundenlang gekrault und gehätschelt zu werden, genauso wichtig ist ihm aber viel Bewegung - er ist immerhin eigentlich ein Rennpferd. Paradise ist gerne im Gelände unterwegs, auch wenn er noch etwas schreckhaft ist, doch sein weicher Tölt und sein angenehm zu sitzender Galopp machen das Reiten auf ihm zum Genuss. Allerdings sollte man zwischendurch aufpassen, ihn nicht zu hetzen, denn dann fällt er wieder in seine Rennpferdemanieren zurück. Jedoch ist Paradise mittlerweile auch im Dressurviereck rittig und elegant und meistert kleine Sprünge. [b]Züchterische Beurteilung[/b] Lost in Paradise ist ein sehr harmonisch gebauter und feiner Traberhengst, der ebenfalls durch einen guten Tölt mit hoher Aufrichtung und einen gutartigen Charakter besticht. Er hat gute Chancen auf eine Körung. Gangnoten: 7.4 / 7.1 / 7.8 / 8.2 [b]Ausbildung:[/b] Western E Vielseitigkeit E Galopprennen E Military E Trabrennen (bevorzugt über 1900m, am Sulky, Ausgleich III) Dressur E Springen A

+ Lost in Paradise +
Rajandra, 2 Juni 2008
    • Rajandra
      Zubehör:

      Springset:
      [​IMG]

      Stallset:
      [​IMG]

      Westernset:
      [​IMG]
    • Rajandra
      Pflegebericht von morning:

      Pflegebericht 1

      Heute kahm ich zu Lost in Paradise. Ich hatte mir den schicken Braunen neu gekauft und wollte heute reiten. Ich putzte ihn und stalltelte ihn anschließend. Dann führte ich ihn in die halle und stieg auf ich machte mir Musik an und ritt ihn zur Musik. Es machte risiegen Spaß und der Hengst hatte supper Gänge. Ich ritt ihn trocken und führte ihn zurück zum Stall. Dort mistete ich seine Box und gab ihm futter. Dann verabschiedete ich mich von meinem kleinen Schatzi und fuhr fröhlich nach Hause.

      Pflegebericht 2

      Heute kam ich zu Lost in Paradise. Ich gab ihm einen Kuss auf die Nüstern und fürhte ihn nach draußen. Dort putzte ich sein seidiges Fell blitzeblank. Nun sattelte ich ihn und ritt ihn zur Halle. Ich arbeitete mit ihm und sprang über kleine Hindernisse. Ich fürhte ihn zurück zum Stall und gab ihm Futter welches er genüsslich fraß. Dann verabscheidete ich mich von meinem Hübschen.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    4.) Ruhestätte Greavler
    Hochgeladen von:
    Rajandra
    Datum:
    2 Juni 2008
    Klicks:
    755
    Kommentare:
    2