1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
AliciaFarina

Little Lioness I Haflinger I Stute

Little Lioness I Haflinger I Stute
AliciaFarina, 23 Feb. 2019
Veija gefällt das.
    • AliciaFarina
      Zu Besuch bei Mia

      Mein gute alte Freundin Mia hatte dieses Wochenende nicht viel Zeit für ihre Pferde durch Turniere und andere Dinge. So hatte ich mich schnell entschlossen vorbei zu tüdeln und ihre geliebten Vierbeiner zu beschäftigen und zu verpflegen. Ich war am Freitagabend angekommen und früh am Samstagmorgen hatte ich Mia schon verabschiedet. Morgen Abend würde sie zu später Stunde wieder auf den Hof kommen. So drehte ich mich auf dem Absatz um und lief zu den Stallungen. Dort bereitete ich das Futter vor und gab zunächst jedem Pferd sein verdientes Fressen. Während die Pferde genüsslich vor sich her fraßen, bereitete ich die Heuraufen auf den Koppeln vor, denn dies war die nächste Station für die Pferde.
      Die Pferde waren fertig mit ihrem Fressen und so fing ich mit den beiden Zwergen an und brachte sie auf ihre eigene Koppel. Woezel und Floriano waren meine beiden Lieblinge, schon immer gewesen. Es war für mich relativ leicht die Beiden auf ihre Koppel zu bringen, auch wenn Woezel das kleine Monster wie immer einige Schwierigkeiten mit sich brachte. Sobald die Zwerge auf ihrer Wiese waren, ging es an die Stuten. Zuerst nahm ich Little Lioness und Chatana an die Halfter und Stricke und führte sie auf die nahe gelegene Koppel. Die beiden Stuten preschten sofort los, als ich die Halfter von ihren Köpfen abmachte und gesellten sich dann an die Heuraufe. So ging ich wieder in den Stall zurück und brachte nach und nach Chou, Windrose, Foggy Dew, DéjàVu, Silmpy's Ronja, Kiona, Märchenerzählerin, HGT's Royal's Daydream und Blondie auf die Koppel. Somit waren die Stuten und die Zwerge schon draußen und nun kamen die Wallache dran. Natürlich besaßen auch diese eine extra Koppel. So brachte ich Slush, Suger, Bacardi Mojito, D'Artagnan, Elmo, Yoshi, Gregor und Santiano raus.
      Nun war der halbe Vormittag auch schon von flöten, so begann ich mit dem Boxenmisten. Die Mittagshitze war zum Ausruhen gedacht, da es für die Pferde nur eine Qual wäre, würde ich nun jetzt etwas mit ihnen machen wollen. So machte ich mich weiter an die zahlreichen Boxen und mistete zuerst die von den Hengsten. Am späten Nachmittag war ich dann auch mit allen Boxen durch und schnappte mir die beiden Zwerge Floriano und Woezel. Mit ihnen machte ich mich in die Halle und ließ sie etwas freilaufen. Auf den Hallenboden standen zwei Cavalettis, wo ich die beiden Shetties immer wieder drüber schickte. Nach einer guter haben Stunde ließ ich sie noch etwas umherlaufen, ehe ich etwas abduschte für eine kleine Abkühlung, bevor es dann wieder in die Box ging. Chou, Windrose, DéjàVu und Kiona longierte ich an diesem Samstag noch, ehe ich dann auch schon das Futter für den Abend vorbereitete und es den Pferden gab. Heu gab es nun in der Box.

      Am nächsten Morgen fing das gleichen Spiel wieder an, füttern und dann rausstellen, doch diesmal ließ ich mir Foggy Dew und HGT'S Royal's Daydream in den Boxen. Die beiden Stutfohlen brachte ich in die Halle und führte das gleiche fort, wie gestern bei den Zwergen. Ich ließ sie über Cavalettis laufen und ließ sie auch so noch traben und galoppieren, ehe es auch für die beiden Stuten auf die Wiese zum Heu ging. Ich machte danach dort weiter, wo ich gestern aufgehört hatte. Ich longierte Märchenerzählerin, Blondie und Silmpy's Ronja. Damit waren die Stuten in den letzten beiden Tagen auch bewegt worden und ich machte mit den Hengsten und Wallachen weiter. Slush und Suger, sowie D'Artagnan wurden longiert. Danach folgte erneut die Mittagspause. Als diese dann jedoch unterbrochen wurde, da das Wetter umschwenkte zu bewölkt, machte ich mich an Bacardi Mojito und Elmo. Die beiden Fohlen bekamen das gleiche Programm wie die Zwerge und die anderen beiden Stutfohlen. Übrig für den späten Nachmittag blieben also Yoshi, Gregor und Santiano. Nachdem diese drei Pferde nun auch longiert waren, streute ich die Boxen nochmal neu ein und brachte alle Pferde wieder in ihre Boxen. Ich gab ihnen ihre Fressen und kehrte nochmals vor der Halle und im Stalltrakt. Als ich gerade fertig wurde, kam Mia schon die Türe rein und begrüßte mich lächelnd. ,,Ich bin wieder da.'' - Wir sprachen noch etwas über die Geschehnisse der letzten beiden Tage, ehe ich auch wieder meinen Heimweg antrat.

      Hektischer Tag

      Heute war mal wieder viel zu viel los und viel zu wenig Zeit. Einige Reitbeteiligungen waren abgesprungen und durch das heranhaschen der Turniersaison war viel zu tun. Bereits am morgen hatte ich alle Boxen mit Hilfe einige Stallhilfen auf Vordermann gebracht. Seitdem standen die Pferde glücklich auf der Wiese. Da die Fohlen des Hofes HGT's Royal Daydream, Foggy Dew, Elmo und PFS' Bacardi Mojito separat standen und ihr bisher laues Leben genossen, wollte ich diese dabei auch nicht stören. Vielleicht würde ich sie heute Abend nochmal ein wenig in der Halle bespaßen. Stressiger wurde es da bei den anderen Pferden. Jedes wollte irgendwie bewegt und bespaßt werden. Nach kurzer Besprechung mit vorhanden Personal ging es dann los. Kurzerhand starteten wir einen großen Ausritt mit unseren Classics D'Artagnan und Yoshi, sowie unseren Bären Gregor. Gefolgt von einem weiteren Wanderritt mit Kiona, Märchenerzählerin, DejaVu und Blondie an dem ich jedoch nicht teilnahm. Da allerdings unsere zwei Altstuten dabei waren, nahmen sie sich Floriano und klein Woezel als Handpferde mit. Woezel und Blondie waren eh ein eingeschweißtes Team, sodass problemlos ging. Währendessen startete ich mit Little Lioness und longierte sie in dem großen Zirkel neben den Weiden. Sie war konzentriert bei der Sache aber deutlich aus der Übung. Zeitgleich bemerkte ich wie eine Reitbeteiligung eintraf und sich ebenfalls gleich an die Arbeit machte. Sie hatte eine Freundin mitgebracht und kümmerte sich liebevoll um Chatana, welche bereits mitten in ihrer Turniersaison war. Sie wurde auf dem Springplatz etwas warm gemacht, bevor sie mit Chatana etwas sprang. Es herrschte inzwischen ein reges Treiben hier auf dem Hof. Als ich nun fertig war, kümmerte ich mich noch um Lioness und brachte sie anschließend zurück auf die Weide zu den anderen Pferden. Windrose und Silmpy's Ronja grasten dort genüsslich und genossen ihren Ruhetag. Als ich mir nun Slush, den hübschen Criollohengst schnappte und ihn für ein wenig Dressur fertig machte, kamen die ersten bereits vom Ausritt zurück. Und taten es mir gleich und gingen mit Suger und Santino ein wenig in die Halle um dort mit ihnen zu arbeiten. Für alle eine Meisterleistung und sicher ungewohnt so viele Pferde an einem Tag zu reiten, zu putzen und fertig zu machen. Am Abend staunte ich nicht schlecht was wir alles erreicht hatten und wie glücklich und zufrieden die Pferde in der Box standen und auf ihrem Futter herumkauten.

      Pflegebericht für Woezel, Floriano, Slush, Suger, Baccardi Mojito, D’Artagnan, Elmo, Yoshi, Gregor, Santino, Little Lioness, Chatana, Windrose, Foggy Dew, DéjàVu, Silmpy’s Ronja, Kiona, Märchenerzählerin, HGT’s Royal’s Daydream, Blondie


      Heute machte ich mir auf den Weg zu Mia. Sie hatte mich gebeten, dass ich mich um ihre Pferde kümmern sollte. Ich hatte natürlich ja gesagt, denn ich hatte gerade Zeit und wollte auch zwei meiner ehemaligen Pferde wieder besuchen. Ihr Helfer hatte die Pferde bereits rausgebracht und ich konnte somit gleich anfangen die Boxen sauber zu machen. Nachdem ich damit fertig war, streute ich sie wieder ein und füllte dann das Heu auf. Zum Schluss richtete ich noch das Zusatzfutter und kontrollierte alle Tränken. Ich holte als nächstes Suger wieder nach drinnen und band ihn vor seiner Box an. Dort putzte ich ihn und klopfte seinen Hals noch ausgiebig. Nachdem ich damit fertig war, holte ich seinen Kappzaum und die Longe. Ich hängte sie ein und führte ihn dann in die Halle. Dort ging ich ein paar Runden mit ihm und klopfte danach seinen Hals. Bei der Longierarbeit war der Hengst wirklich sehr brav und ich konnte das Training mit ihm mehr wie positiv abschließen. Er bekam noch seine Belohnung in Form einer Banane und durfte danach wieder zurück auf die Koppel. Als nächstes wollte ich mein zweites, ehemaliges Pferde bewegen. Hierbei handelte es sich um Slush, einen Criollohengst. Er schien mich sogar wenigstens ein bisschen wieder zuerkennen. Nachdem ich ihn geputzt hatte, holte ich mir seinen Sattel und seine Trense. Beides platzierte ich auf seinem Rücken beziehungsweise seines Kopfes. Ich stieg vor dem Stall auf ihn und ritt dann mit ihm Richtung Platz. Dort durfte er ein paar Runden am langen Zügel drehen und in aller Ruhe erstmal noch entspannen. Nachdem er warm war, begann ich mit der Arbeit. Diese bestand nur aus den drei Grundgangarten und ein paar einfachen Bahnfiguren. Hierbei ließ er hin und wieder seine sture Art raushängen, aber im Großen und Ganzen machte er eigentlich ganz brav mit. Ich lobte ihn jedes Mal und ließ ihm zur endgültigen Belohnung die Zügel lang. Ein weiteres Mal klopfte ich noch seinen Hals, bevor ich dann abstieg. Ich führte ihn wieder in den Stall und band ihn an. Nachdem ich damit fertig war ihn abzusatteln und abzutrensen, brachte ich ihn wieder auf die Weide. Als nächstes wollte ich mich ein bisschen mit den Zwergen des Gestütes beschäftigen. Hierbei handelte es sich um die beiden Shetlandpony Woezel und Floriano. Ich putzte die beiden und lobte sie dann wirklich lange. Die beiden durften ein paar Runden auf dem Platz spielen beziehungsweise laufen. Ich ging mit den beiden zum Platz und machte den Strick am Eingang zu. Danach hackte ich die Stricke der Hengste aus und klopfte ihnen noch kurz die Hälse. Ich trieb die beiden mit der Gerte ein bisschen an und sie sprangen wie wild über den Platz. Scheinbar hatten sie in letzter Zeit doch deutlich an Bewegungsmangel zu leiden gehabt. Floriano buckelte über den Platz und Woezel ihm direkt hinterher. Die restliche Zeit über durften sie so laufen wie sie wollten. Ich fing sie danach wieder ein und klopfte ihm wieder den Hals. Ich ging mit beiden wieder zu den Koppel und ließ sie dort in Ruhe weiter Fressen. Mittlerweile war es schon nachmittags und ich musste mich entscheiden wen ich bewegen wollte. Ich entschied mich dafür ein bisschen mit Foggy Dew zu üben. Die Stute hatte es mir schon sehr lange angetan und ich klopfte seinen Hals. Die Stute war mittlerweile bereits fünf Jahre alt und ich wollte mir ihren aktuellen Stand anschauen. Ich band sie vor der Box an und ließ sie kurz in Ruhe stehen. Nachdem sie dies brav mit sich machen ließ, gab ich ihr einen Schnitz Karotte. Ich klopfte ihr ebenso noch den Hals und ließ sie danach noch die Hufe geben. Auch dies machte sie halbwegs ordentlich mit. Danach putzte ich sie noch komplett und übte mit ihr das laufen am Strick. Eigentlich begann man dies früher, aber Miri hatte einiges um die Ohren gehabt und so wollte ich, mich heute ein bisschen intensiver damit beschäftigen. Nachdem dies geschafft war, brachte ich sie in ihre Box und sie stürzte sich auf ihr Fressen. Ich holte noch die restlichen Pferde rein und fegte schlussendlich die Stallgasse. Aus den Boxen kam nur leises kauen und schnauben. Ich löschte das Licht und machte mich auf den Weg zu meinem eigenen Gestüt.

      Pflegebericht für DéjàVu, Kiona, Märchenerzählerin, Blondie, Woezel, Blondie, D'Artagnan, Elmo, Yoshi, Gregor, Santino, Suger, Floriano und Little Lioness

      Heute besuchte ich meine Bakannte Flooh, sie bat mich um die Hilfe bei der Pflege ihrer Pferde DéjàVu, Kiona, Märchenerzählerin, Blondie, Woezel, Blondie, D'Artagnan, Elmo, Yoshi, Gregor, Santino, Suger, Floriano und Little Lioness. Als ich auf ihrem Hof angekommen war ging ich zuerst zu den Stuten, ich putzte alle und ließ sie dann zusammen in die Reithalle zum laufen. Nun ging ich zu den Hengsten, auch sie putzte ich alle, nachdem sie sauber waren holte ich die Stuten aus der Halle und brachte die Hengste rein, da sie sonst auch zusammen auf der Weide standen war dies kein Problem. Als sie sich ausgetobt hatten brachte ich sie wieder zurück in ihre Boxen. Ich gab allen ein paar Möhren und verabschiedete mich von ihnen.
      884 Zeichen by AliciaFarina
    • Wolfszeit
      Pflegebericht vom 15.04.2019

      Heute war ich zu Besuch bei Alicia, da sie aktuell nicht so viel Zeit für ihre Pferde hat. Als Erstes ging es zu ihren Zuchtpferden. Zuerst sollte ich füttern ich fing an bei der Tinkerdame Lady Lu. Der hübsche schwarze Hannoveraner Hengst Giacomo Casanova stecke schon seinen Kopf aus der Tür und grummelte, als er sein Futter bekam. Silfra eine Isländerstute hatte den Kopf schon in der Schaufel, bevor das Futter überhaupt im Trog war. Kangee freute sich über sein Futter um mümmelte es zufrieden vor sich hin. Big John benahm sich vorbildlich und wartete, bis sein Futter im Trog war. Give Me Everything tonight ein hübscher Hannoveraner Hengst in einer ganz besonderen Farbe trat schon ungeduldig geben die Boxentür. Shakira IV, Dark Choc’O’Lena und Willow Maiden benahmen sich brav und warteten, bis sie ihr Futter hatten. Nachdem alle Pferde gefüttert waren, ging es auf die Koppel. Rudsmo Remi und Gisela durften als Erstes auf die Koppel, darauf folgten River’s Drafna und Mina. River Dance, Tiva, River’s Uprising, Parwaneeh und Gaitano’s Little Girl waren die letzten die auf die Koppel kamen. Während die Pferdchen ihren restlichen Tag auf der Koppel verachten kümmerte ich mich um die anderen Pferde. Am Abend holte ich alle wieder rein und begann mit Fina, Stássa und Moon’s Pumpkin.
      Nachdem ich die Zuchtpferde versorgt hatte, waren die Freizeitpferde dran. L’ombre De La Mikasi, Vipke Van De Zandhoeve, Baldintáta und Lettenhof’s Nanuk waren bereits auf der Koppel. Also brachte ich nun Great, Nils Sverre, Riverdale, VK Yolie Wisp und Blue Spirit auf die Koppel. Darauf folgten Time To Dance, Artemis’ Zara, Smokin‘ Jackie Joe und Menetetty. Auch Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine und BR Alan’s Steamin Dinner durften auf die Koppel. Die letzten, die ich auf die Koppel brachte, waren Excelsior, I’m simply Extraordinary und Wild Strawberry. Auch sie wurden abends wieder reingeholt wo ich mit PFS Diadora und Little Lioness startete.
      Als letztes waren noch die Verkaufspferde dran. Die Fohlen Loki, Svaðilfari, Black Moonlight Shadow, Watschelente und Lotteliese durften noch einmal in der Halle laufen, bevor sie auf die Koppel kamen. Zum Schluss durften auch EBS Dafina und Nandengo auf die Koppel. Auch diese wurden Abends wieder reingeholt bevor ich wieder nach Hause ging.

      2319 Zeichen by Wolfszeit
    • AliciaFarina
      Pflegebericht für alle meine Pferde

      Während der Umstrukturierungen des Gutes hatte ich leider zu wenig Zeit gehabt um mich um alle Pferde zu kümmen, aber heute hatte ich mir Zeit freigeschaufelt und schaute nach dem Rechten. Im mittlerweile nicht mehr neuen Aktivstall standen seit einiger Zeit alle meine Stuten: Lady Lu, Silfra, Shakira, Willow Maiden, Gisela, River's Drafna, Mina, RiverDance, Tiva, Parwaneeh, Gaitano`s Little Girl, Fina, Stássa, Moon`s Pumpkin, Baldintáta, Greta, Riverdale, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Time to Dance, Artemis Zara, Smokin Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Walla Walla Starshine, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, PFS Diadora, Little Lioness, Watschelente, Lotteliese, Felan, Dóttla von der Schildburg und The Devil wears a suit and tie. Alle Stuten waren zufrieden und standen in Gruppen an den Heuraufen oder auf dem Trail. Mittlerweile war der Offenstall der Hengste fertig: Giacomo Casanova, Kangee, Big John, Give me everything tonight, Dark Choc' O'Lena, Rudsmo Remi, River's Uprising, L'ombre de la Mikasi, Vipke van de Zandhoeve, Lettenhof's Nanuk, Nils Sverre, Townsend Cosmopolitan, BR Alan's Steamin Dinner, Excelsior, Loki, Svadilfari, Black Moonlight Shadow, Nandengo, Maeyr, Tank, Mister Blockhead, Dynur fra Frelsi, Civil War und der Hengst vom Joelle Makeover Narvik HMJ 1005, der sich mittlerweile sehr gut eingewöhnt hatte, liefen glücklich über das Gelände ihres Offenstalles.
      In der nächsten Zeit würde sich einiges ändern, ich war auf der Suche nach einem Nachfolger für mein Gestüt, damit ich mich vollkommen auf meinen Therapiestall konzentrieren kann. Da alles gut war ging ich zurück ins Büro und arbeitete weiter an meinen Plänen.

      1704 Zeichen by AliciaFarina
    • AliciaFarina
      19.03.2020
      Pflegebericht für:
      Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts

      L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War

      Nandengo, Baldintáta, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, Loki, Excelsior, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Narvik HMJ 1005, Angus, Artemis' Zara, Just a simple Dude, Væna fra glæsileika eyjarinar, Stiffler, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage, Fire is catching


      Mitten im Umbau machte ich mich auf den Weg um nach dem Rechten bei meinen Pferden zu kucken. Zuerst ging es auf das neue Gelände unseres Therapiestalles, dort standen Nandengo, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Loki, Excelsior, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Narvik HMJ 1005, Angus, Just a simple Dude, Stiffler und Fire is catching bereits in einen Offenstall. Bei den Hengsten und Wallachen war alles gut und der Baulärm störte sie nicht im geringsten.
      Baldintáta, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Artemis' Zara, Væna fra glæsileika eyjarinar, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage stehen noch am Gestüt, da die neuen Offenställe noch nicht fertig gebaut sind. Auch bei den Stuten, die demnächst noch umziehen sollen, war alles in Ordnung, also schaute ich nach den restlichen Pferden. Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts,L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War, Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts und Àrtali van Ghosts diese standen entspannt in ihren Gruppen auf den Paddocks oder in ihren Offenställen.
      Nachdem ich alles kontrolliert hatte ging es wieder ins Büro, denn ein großer Umbau und Umzug muss gut geplant werden.

      3352 Zeichen
    • AliciaFarina
      Pflegebericht für:
      Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts
      L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War

      Nandengo, Baldintáta, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, Loki, Excelsior, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Narvik HMJ 1005, Angus, Artemis' Zara, Just a simple Dude, Væna fra glæsileika eyjarinar, Stiffler, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage, Fire is catching, Fönn​


      Durch Corona verzögerte sich der Umbau etwas, das war aber sehr gut für die Ausbildung der Pferde. Fönn, welche erst wenige Monate bei uns war hatte richtig aufgeblüht. Sie hatte sich mit den anderen Pferden angefreundet und war mittlerweile gut in die Herde integriert. Einige Jungpferde waren mittlerweile unter dem Sattel und die Fohlen werden immer größer. Auf dem Gelände des Therapiestalles stehen Nandengo, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Loki, Excelsior, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Narvik HMJ 1005, Angus, Just a simple Dude, Stiffler und Fire is catching bereits in einen Offenstall. Bei den Hengsten und Wallachen war alles gut , sie haben sich sehr gut an den Baulärm und die großen lauten Geräte gewöhnt.
      Baldintáta, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Artemis' Zara, Væna fra glæsileika eyjarinar, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage stehen noch am Gestüt, da die neuen Offenställe noch nicht fertig gebaut sind. Auch bei den Stuten, die demnächst noch umziehen sollen, war alles in Ordnung, also schaute ich nach den restlichen Pferden. Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts,L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War, Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Fönn und Àrtali van Ghosts diese standen entspannt in ihren Gruppen auf den Paddocks oder in ihren Offenställen.



      2370 Zeichen by AliciaFarina
    • AliciaFarina
      07.11.2020
      Silfra, Gaitano's Little Girl, Give me everything tonight, Big John, Mina, Giacomo Casanova, Lady Lu, Rudsmo Remi, Tiva, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Dark Choc' O'Lena, Fina, Parwaneeh, River's Uprising, Shakira IV, Kangee, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Maeyr, Felan, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts, Vin, GRH Princess Peppy Ann, Náttdis van Ghosts, Àrtali van Ghosts

      L'ombre de la Mikasi, Greta, Nils Sverre, Riverdale, Time to Dance, Smokin' Jackie Joe, Menetetty, Rivervixen, Townsend Cosmopolitan, Walla Walla Starshine, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari, PFS Diadora, My Holly, Civil War

      Nandengo, Baldintáta, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Lotteliese, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, Watschelente, Loki, Excelsior, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Dóttla von der Schildburg, The devil wears a suit and tie, Narvik HMJ 1005, Angus, Artemis' Zara, Just a simple Dude, Væna fra glæsileika eyjarinar, Stiffler, MW's Amelie, MW's Soraya, BR Princess Peppy Gaia, Flapa, Yasmin di Royal Peerage, Fire is catching, Fönn


      „Dieser nervige Matsch!“, meckerte ich vor mich hin als ich die Fohlen MW's Amelie und MW'S Soraya von der Wiese holte. Die beiden standen momentan mit den anderen Jungstuten, Watschelente, BR Princess Peppy Gaia, Yasmin di Royal Peerage, FPS Diadiora und Rivervixen, von mir zusammen. Sie waren mittlerweile schon 4 Jahre alt und ich bereitete sie derzeit zusammen mit Niklas auf das Einreiten vor. Townsend Cosmopolitan, der auch schon 4 Jahre alt war, wurde schon regelmäßig unter dem Sattel mit ins Gelände genommen um ihn die Balance finden zu lassen. Nach der Einheit mit Amelie und Soraya brachte ich sie wieder zurück, ich schaute nach der Heuraufe, ob noch genug Heu drin war und ging zurück zum Stall. Im Stall ging ich an den Boxen meiner Deckhengste vorbei, Give me everything tonight, Big John, Giacomo Casanova, Rudsmo Remi, Dark Choc' O'Lena, River's Uprising, Kangee, Maeyr, Tank, Mister Blockhead, Hnakki van Ghosts und Àrtali van Ghosts standen zufrieden in ihren Boxen. Manche von ihnen standen auf ihrem großen Paddock, andere mümmelten entspannt an ihrem Heu. Meine Zuchtstuten standen alle im Herdenverband in einem Laufstall mit einem großen angrenzendem Paddock. Auch hier kontrollierte ich das Heu. Mina, Fina, Lady Lu, Shakira und Felan standen verteilt an den Heuraufen. Parwaneeh und Tiva kraulten sich gegenseitig. Der Rest der Stuten, Gaitano's Little Girl, Silfra, Gisela, Willow Maiden, RiverDance, Stássa, Moon's Pumpkin, River's Drafna, Vín, GRH's Princess Peppy Ann und Náttdís van Ghosts standen dösend in kleinen Grüppchen auf dem Paddock und im Laufstall verteilt. Zum Glück liegt unser Therapiestall nur wenige Auto Minuten entfernt, sodass ich schnell zwischen beiden Ställen wechseln kann. Im Paddocktrail der Stuten, standen Baldintáta, VK Yolie Whisp, Blue Spirit, I'm simply extraordinary, Wild Strawberry, Little Lioness, Dóttla von der Schildburg, Artemis' Zara, Væna fra glaesileika eyjarinar, Flapa und Fönn. Lotteliese und The devil wears a suit and tie wurden von unseren zwei Praktikanten für eine Therapieeinheit vorbereitet. Bei den Hengsten und Wallachen im Paddocktrail am anderen Ende des Hofes standen Nandengo, Lettenhof's Nanuk, Vipke van de Zandhoeve, Loki, Excelsior, Dynur fra Frelsi, Black Moonlight Shadow, Narvik HMJ1005, Angus, Just a simple dude, Stiffler und Fire is catching. Bei den Kerlen war mehr Action als bei den Stuten, da sie mehr am spielen sind. Als ich gerade an der Heuraufe war, kamen Vipke und Loki angerast und schlugen Haken bei denen Hasen neidisch werden würden. Nachdem ich am Therapiestall mit allem fertig war, ging es zurück zum Gestüt, heute wollte ich noch etwas reiten, dafür hatte ich mir Riverdale ausgesucht, die hübsche Palomino Stute stand mit Greta, Time to Dance, Smokin Jackie Joe, Menetetty, Walla Walla Starshine und My Holly auf einem großen Paddock. Zum Glück war dieser befestigt, sodass ich trockenen Fußes Riverdale rausholen konnte. Niklas wollte ebenfalls noch reiten und holte sich vom Hengstpaddock Nils Sverre, L'ombre de la Mikasi, BR Alan's Steamin Dinner, Svaðilfari und Civil War wollten ebenfalls mitkommen, aber Niklas scheuchte sie mit Hilfe des Strickes weg. Gemeinsam machten wir unsere Pferde fertig und gingen eine Runde ausreiten, glücklicherweise kamen wir trocken wieder an. Denn kaum dass wir die Pferde weggebracht hatten und ins Auto gestiegen waren öffnete sich der Himmel und es schüttete wie aus Eimern.

      4562 Zeichen by AliciaFarina​
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    3. Therapiestall von der Schildburg
    Hochgeladen von:
    AliciaFarina
    Datum:
    23 Feb. 2019
    Klicks:
    220
    Kommentare:
    6

    EXIF Data

    File Size:
    193 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    960px
    Height:
    640px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • Little Lioness
    Rufname:
    Lio
    ----------------------
    Abstammung
    Von:
    Bonito / 100% Haflinger
    Von: Unbekannt
    Aus der: Unbekannt

    Aus der: Little Baby / 100% Haflinger
    Von: Unbekannt
    Aus der: Unbekannt

    Geboren: 2013
    ------------------------------------------
    Aussehen
    Rasse:
    Haflinger
    Geschlecht: Stute
    Fell: Fuchs
    Langhaar: Weiß
    Abzeichen: Blesse
    Stockmaß: Wird ca. 1,49m
    -----------------------------
    Charakterbeschreibung
    Charakter:
    lernwillig, verspielt, personenbezogen
    Beschreibung: Die kleine Haflingerstute füllt das ganze Gestüt mit Leben. Sie begeistert bereits jetzt durch ihr lernwillige Art, sei es bei Kleinigkeiten wie das Hängerfahren oder dem Putzen oder bei den ersten Schritten sie auf das spätere Reiten vorzubereiten. Sie zeigte sich von Anfang an sehr menschenbezogen und sucht sich ihren Menschen dabei meist selbst.
    Rang: Normal
    ------------------------------------
    Besitzerdaten
    Besitzer:
    AliciaFarina
    Vorbesitzer: Gwen, Flooh
    Ersteller: Jackie
    VKR: Jackie

    --------------------------------
    Qualifikationen
    Springen:
    E
    Military: E
    Dressur: E
    Western: E
    Galopprennen: E
    Distanz: E
    Fahren: E

    Eingeritten: Nein
    Eingefahren: Nein
    Reitstil: Englisch
    ----------------------------------
    Zuchtdaten
    Geschlecht:
    Stute
    Rasse: Haflinger / 100%
    Typ: Pony
    Gekört: Nein
    Zuchteinstellung: //
    Nachkommen: //
    Schleife: //
    ------------------------------
    Restliche Informationen
    Zustand:
    Sehr gut
    Tierarzt: //
    Letzter Besuch: //
    Zustand: Sehr gut
    Hufschmied: //
    Letzter Besuch: //

    Reitbeteiligung: //