1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
annette9774

Little Bitch - Shetlandpony ♀

[color=#808080][font=courier new,courier,monospace][img]http://www.abload.de/img/littlebitchtaavg.png[/img][/font][/color] [color=#DDA0DD][font=courier new,courier,monospace][i]Kleine Zicke[/i][/font][/color] [color=#808080][font=courier new,courier,monospace][b]Abstammung: [/b][/font][/color] [color=#808080][font=courier new,courier,monospace][i]Unbekannt[/i][/font][/color] [color=#808080][font=courier new,courier,monospace][b][img]http://www.abload.de/img/zumpferdtlbvc.png[/img][/b] [b]Alter:[/b] 3 Jahre [b]Geschlecht: [/b]Stute [b]Rasse:[/b] Shetty [b]Stockmaß: [/b][i]noch im Wachstum[/i] | wird ca. 0.96 m [b]Fellfarbe:[/b] blue Roan [b]Abzeichen:[/b] Flocke [b]Nachkommen:[/b] - [b]Beschreibung:[/b][/font][/color] [color=#808080][font=courier new,courier,monospace]Sie ist ein kleines zickiges Fohlen.[/font][/color] [color=#808080][font=courier new,courier,monospace]Man muss aufpassen, dann sie einem nicht in die Hand zwickt.[/font][/color] [color=#808080][font=courier new,courier,monospace]Allerdings lernt sie schnell und ist der neugierig. [b]Gesundheitszustand: [/b]100%[/font][/color] [b][i][font=Helvetica][size=2][color=#5A5A5A]Galopprennen Klasse:[/color][/size][/font][/i][/b] [color=#5A5A5A][font=helvetica, arial, sans-serif][size=3]E[/size][/font][/color] [b][i][font=Helvetica][size=2][color=#5A5A5A]Western Klasse:[/color][/size][/font][/i][/b] [color=#5A5A5A][font=helvetica, arial, sans-serif][size=3]E[/size][/font][/color] [b][i][font=Helvetica][size=2][color=#5A5A5A]Spring Klasse:[/color][/size][/font][/i][/b] [color=#5A5A5A][font=helvetica, arial, sans-serif][size=3]E[/size][/font][/color] [b][i][font=Helvetica][size=2][color=#5A5A5A]Militairy Klasse:[/color][/size][/font][/i][/b] [color=#5A5A5A][font=helvetica, arial, sans-serif][size=3]E[/size][/font][/color] [b][size=2][color=#5A5A5A][font=Helvetica][i]Dressur Klasse:[/i] [/font][/color][/size][/b] [color=#5A5A5A][font=helvetica, arial, sans-serif][size=3]A[/size][/font][/color] [i][size=2][color=#5A5A5A][font=Helvetica][b]D[/b][b]istanz Klasse:[/b][/font][/color][/size][/i] [color=#5A5A5A][font=helvetica, arial, sans-serif][size=3]E[/size][/font][/color] [b][i][font=Helvetica][size=2][color=#5A5A5A]Fahrsport Klasse:[/color][/size][/font][/i][/b] [color=#5A5A5A][font=helvetica, arial, sans-serif][size=3]E[/size][/font][/color] [color=#808080][font=courier new,courier,monospace][b]Besitzer:[/b] Noeli1 [b]Ersteller: [/b]kirschlie[/font][/color] [font=courier new,courier,monospace][color=#808080][b]Reitbeteiligung: [/b][/color][url="http://www.joelle.de/user/17155-charly1076/"][color=#808080]Charly1076[/color][/url][/font] [color=#808080][font=courier new,courier,monospace][b]Bezahlung: [/b]-[/font][/color] [color=#808080][font=courier new,courier,monospace][size=2]© Noeli1[/size][/font][/color]

Little Bitch - Shetlandpony ♀
annette9774, 22 Juli 2012
    • annette9774
      Alte Pflegeberichte 2011
      [​IMG]
      CatyCat
      Mar 08 2011 10:44 PM


      Pflegen von Little Bitch

      Ich betrat den Stall und ging sofort zur viel zu großen Box von Little Bitch, die mich aus wachen Augen anschaute. Ich lächelte leicht, nahm ihren Strick und öffnete die Boxentür. Das kleine Fohlen trat auf mich zu und streckte mir neugierig ihren Hals entgegen. Liebevoll steichelte ich ihr über die Nüstern und hakte den Strick in ihrem Halfter ein. 'Komm', sagte ich auffordernd und ging aus der Box. Doch die kleine Stute machte nicht einmal anstalten, ihre Hufe aus der Box zu bewegen. 'Komm!', meinte ich mit einem strengen Unterton in der Stimme. Das Shettyfohlen folgte mir un dließ sich schnell putzen, doch als ich die Hufe auskratzen wollte, zappelte es herum und riss mir den Huf aus der Hand. 'Ich glaube, bei dir sollte mal der Hufschmied kommen', murmelte ich, nahm den kleinen Huf wieder in meine Hand und kratzte ihn zu Ende aus. Danach holte ich mir einen kleinen Notizblock hervor und notierte mir den Gesaamtzustand ihrer Hufe. 'Dann lass ich dich mal in der Halle laufen - da darefst du ein bisschen toben, meine Maus!', witzelte ich und brachte die kleine in die Reithalle. Ich war alleine und so klipste ich den Strick ab und beobachtete belustigt, wie das Fohlen losrannte, buckelte und herumtollte und sich schließlich wälzte. Als die kleine nun neugierig auf mich zu kam streichelte ich ihr über die Nüstern und brachte sie wieder in ihre Box.



      [​IMG]
      CatyCat
      Apr 23 2011 11:51 AM


      Besuch bei Little Bitch

      Heute war ein wunderschöner Tag und ich wollte unbedingt zu Little Bitch. Als ich zur Weide kam, tobte die kleine Roanstute schon voller Tatendrang über die Weide und raufte sich mit ihren Spielgefährten. Als ich einen lauten Pfiff ausstieß, stitzte sie ihre kleinen Öhrchen und kam im Wildgalopp auf mich zugebrettert. Ich lachte und wuschelte ihr liebevoll den Schopf kraus. 'Meine Süße', lachte ich und hockte mich hin. Little Bitch genoss die Zärtlichkeiten und grummelte leise. Meine Hände fuhren ihr durch die Mähne und krauelten ihren Hals. Schließlich erhob ich mich und schob ihr noch ein Zuckerstückchen ins Maul. Als ich ging, warf ich meine Haare zurück und drückte der kleinen Stute noch einen Kuss auf die Schnauze.




      [​IMG]
      CatyCat
      Apr 26 2011 09:03 AM


      Spielen mit Little Bitch

      Ich betrat mal wieder gut gelaunt den Stall und steuerte sogleich auf Little Bitch's Box zu. Als ich die kleine Fohlenstute erblickte, stieg meine Laune noch höher und ich öffnete schwungvoll die Boxentür. Meine Hände umfassten den Führstrick, der stets an ihrer Box hing und ich führte sie nach draussen, zum Putzplatz. Dort band ich sie an und holte ihr Putzzeug. Währenddessen redete ich immer mit ihr und sprach ihr zu, sie solle Geduld haben. Als ich mit dem Putzkasten in der Hand wieder kam, stand die kleine Stute gehorsam da und blickte mich neugierig aus ihren kleinen, schwarzen Augen an. Ein Lächeln umspielte meinen Lippen und ich begann damit, Little Bitch zu putzen. Ich begann mit dem Strigel und Kratzte zuletzt ihre Hufe aus. Als ich fertig war, schob ich der Shettystute ein kleines Leckerlie zwischen die Zähne und band sie los. Ich führte sie in die Halle und warf einen Ball hinein. Little Bitch lief zuerst weg, trabte dann jedoch mit geblähten Nüstern an den blaunen Ball heran und stupste ihn an. Verzückt steig sie, machte einen Hinterhandwendung und bretterte im Affenzahn durch die Halle, ehe sie sich wieder beruhigte und mit erhobenem Schweif auf den Ball zusteuerte. Sie schubbste ihn beiseite und tollte herum. Ich nahm den Ball wieder aus der Halle und spritzte die verschwitzte Stute am Putzplatz ab. Danach stellte ich sie auf ein kleines Paddock und sagte dem Stallburschen, er solle sie am Abend reinholen.



      [​IMG]
      CatyCat
      May 07 2011 04:55 PM


      Besuch bei Little Bitch

      Als ich die Stalltüre öffnete, strömte mir der starke Geruch der Pferde in die Nase und ich steuerte sogleich den Paddock an, der an den Stall grenzte. Ich pfiff laut durch die Zähne und Little Bitch's Kopf schoss in die Höhe. Die kleine Stute wieherte erfreut und trabte mit erhobenem Schweif auf mich zu. Erfreut klopfte ich Bitch den Hals und führte sie dann nach draußen, zum Putzplatz. Dort band ich sie schnell an und holte ihr Putzzeug. Auf einmal kamen ein paar kleine Kinder, mit ihren Eltern und als sie Little Bitch entdeckten, stürmten sie auf sie zu. Schnell stellte ich mich vor das Fohlen und erklärte den drei kindern, das sie nicht auf sie zu rennen durften, weil das Fohlen sonst Angst bekäme. Die Eltern lächelten mir zu und hielten sich jedoch im Hintergrund. 'Wenn ihr möchtet, dürft ihr mir helfen, sie zu putzen', schlug ich vor und freute mich, das sich die kleinen Kinder so tierrisch darüber freuten. Schnell zeigte ich ihnen, wie man ein Pferd richtig Putzte und schon kurz darauf, schrubbten sie fleißig an meiner kleinen Little Bitch herum, die das gerne über sich ergehen ließ und es genoss, das man sie so sehr beachtete. Nachdem die Fohlenstute blitzeblank geputzt war, brachte ich sie wieder auf ihr Paddock, damit sie sich dort wieder schön schuddelig machen konnte und verabschiedete mich von den kleinen Kindern, denen das Putzen total Spaß gemacht hatte. Erleichtert dankten mir ihre Eltern, die gleich danach von ihren Kindern vom Hof gezerrt wurden. Zufrieden verließ ich den Stall und fuhrt mit dem Fahrrad zurück nach Hause.




      [​IMG]
      CatyCat
      May 15 2011 08:01 PM


      Laufenlassen in der Halle von Little Bitch & Cubana Kiss & Austria Draft's Ehlena

      An diesem Tag, als ich den Stall betrat, blickten mich die drei Fohlen bereits aus ihren großen, treuen Augen an. Schnell holte ich einen nach dem anderen aus der Box und band ihn draussen am Putzplatz an. Nachdem sie sich alle dort aufgereiht hatten, nahm ich mir die Stricke in beide Hände verteilt und führte die drei Rabauken in die Halle. Ich nahm den einen Strick in die andere Hand und schloss die Hallentür. Nun machte ich einem nach dem anderen das Halfter ab und gemeinsam prschten sie los, tobten durch die Halle und buckelten. Ich setzte mich auf die Tribühne und schauten Little Bitch, Cubana Kiss udn Austria Draft's Ehelena beim Toben zu. Die Zeit verging so schnell und schließlich wälzten sich die Jünglinge nocheinmal, ehe sie erschöpft herum standen und vor sich hin dösten. Nun ging ich wieder in die Halle und machte allen die Stricke wieder ans Halfter. Rasch führte ich sie wieder in ihre Boxen, wo ich ihnen nocheinmal eine Etraportion Futter gab und dann auch nach Hause fuhr.


      [​IMG]
      CatyCat
      Mar 28 2012 08:41 PM

      Laufenlassen von Little Bitch, Little Chocolate Chip, Cubana Kiss, Ehlena, Dram of Colours Beauty und Ying Yang

      An diesem Morgen hatte ich nicht so viel Zeit wie sonst, um mich um alle meinen Pferde zu kümmern und beschloss, sie deshalb einfach alle in der Halle ein bisschen Toben und Laufen zu lassen. Zuerst holte ich Cubana Kiss und Little Bitch und ließ sie in die Halle. Danach Ehlena und Ying Yang. Und zu guter Letzt entließ ich auch Dream of Colours Beauty und Little Chocolate Chip laufen. Die Ponys tobten und freuten sich über die willkommene Abwechslung. Ich ließ die Pferde eine Stunde rumtoben, dann brachte ich die Ausgepowerten Ponys wieder in ihren Stall und gab jedem nochmal eine Karotte.


      [​IMG]
      Sonnenreiterin
      Apr 20 2012 09:50 PM
      Pflegebericht aller Pferde: 20.04.12

      Ich fuhr in den Stall. Heute sollte ich für Caty ihre Pferde verpflegen. Zwar wusste ich nicht, ob das nun öfter passieren würde, doch heute tat ich es gern für sie.
      Sie hatte mir nur gesagt, dass sie für heute bei irgendjemandem zu Besuch wäre. Jedenfalls fuhr ich voller Elan zu ihr in den Stall und kümmerte mich liebevoll um alle Pferde.
    • annette9774
      [​IMG]

      Heute hatte ich meinen ersten Auftrag als Pferdetrainerin bekommen, von Erdbeere. Ich sollte ihr 3-Jähriges Pony Little Bitch einreiten und ein wenig Dressur mit ihr üben. Sofort machte ich mich auf den Weg zu ihrem Hof, nachdem ich einige Sachen wie Apfel und Leckerlis eingepackt hatte, und radelte ungefähr eine halbe Stunde lang, bis ich die Einfahrt entdeckte und mein Fahrrad abstellte. Ich hörte schon das Wiehern und Schnauben verschiedener Pferde aus den Ställen, als ich mich auf den Weg zu Little's Box machte. Ich hatte eine kleine Warnung von Erdbeere erhalten, dass sie stur sei und immer ihre eigene Meinung hatte und zu nichts gezwungen werden kann, es sei denn, sie hat Lust darauf, und ich war mir sicher, auf Arbeiten hatte die Stute sicher keine Lust, also bereitete ich mich schon einmal auf eine stundenlange Arbeit vor, sie überhaupt aus dem Stall zu bewegen.
      Ich schlenderte in den Stall hinein und erkannte die junge Stute an ihrem Aussehen. Sie war ein wenig kleiner als die anderen Pferde hier und war ein Blue Roan, heißt, sie stach besonders hervor, mit ihrer eigentlich seltenen Fellfarbe - außerdem trat sie ungeduldig gegen die Boxentür und keifte die anderen Pferde an, wenn diese ihren Kopf in ihre Box hinüberstreckten. Ich grinste und holte ihr Strick. Ihr Halfter hatte sie schon an, heißt, eine Arbeit war schon erledigt. Ich öffnete ihre Boxentür und die Stute blickte mich leicht neugierig an, streckte ihren Kopf vor und ich nutzte diese kurze Gelegenheit, um den Strick an ihr Halfter zu klicken. Little fing sofort an, an dem Halfter zu zerren. Dies würde eine schwierige Aufgabe sein, aber ich gab nicht so leicht auf. Nachdem Little gezogen hatte, zog ich zurück. Dieses Spiel ging einige Minuten weiter, bis Little aufgab und mit gesenktem Kopf mir nach schlenderte. Ich klopfte ihr auf den Hals und zog sie vorsichtig zurück, als Little ihren Kopf hob und den Kopf mit zusammengekniffenen Augen zu mir drehte, als wolle sie mir sagen, dass sie nicht aufgegeben hatte. Ich lachte leise und band sie an den Putzplatz. Ich war mir nicht sicher, ob sie schon an das Putzen gewöhnt war, fand es aber nach einigen strichen mit dem Striegel heraus.
      Little drehte sich zu mir um und kniff mir kurz in die Hand. Ich band den Strick kürzer, so, dass sie den Kopf nur noch zur Seite bewegen konnte, aber nicht zu mir hin, und striegelte sie. Nach einiger Zeit fing sie aber an, zu verstehen, dass der Striegel ihr nichts tat und ich konnte den Strick wieder verlängern. Ich lief zur Sattelkammer und holte Littles Sattel heraus. Little blickte mich neugierig an und beobachtete genau, was ich mit dem Sattel tat. Ich legte ihn ihr an und wartete, was sie machte. Zugebunden hatte ich ihn unten noch nicht, also konnte sie ihn sehr leicht abwerfen, aber sie tat es nicht. Sie drehte bloß ihren Kopf, knabberte an dem Leber des Sattels und bemerkte, dass es nicht schmeckte, also drehte sie sich um und fraß ein bisschen Gras, wahrscheinlich, um sich den ekeligen Geschmack aus dem Mund zu kauen. Ich grinste und schnallte den Sattel unten zu. Sofort wurde Little wieder aufmerksam und drehte ihren Kopf zur mir, musterte jede einzelne Bewegung, die ich machte, als ich ihr Halfter losmachte und sie ein wenig herumführte, schließlich in die Reithalle und dort ihr die Trense anlegte. Little schien nicht besonders interessiert daran zu sein und kaute auf dem Gummiring der Trense herum. Ich schüttelte meinen Kopf und stieg auf. Little hörte auf, zu kauen, und blickte mich erstaunt an, nach dem Motto "Was will die auf meinem Rücken?!" Ich grinste und trieb sie leicht an. Sie blickte mich bloß an und ich gab ihr mit der Hand einen leichten Klaps auf den Bauch, und sie fing an, im gemächlichen Schritt eine Runde zu drehen. Danach ließ ich sie antraben. Erst wollte Little nicht, doch als ich ihr ein Leckerli anbot, fing sie gleich an, im schnellen Trab eine Runde zu drehen. Ich ließ sie stoppen und gab ihr ein weiteres Leckerli. Es war wie bei einem Hund - ein Trick lernen, Leckerli geben, und noch einen Trick lernen. Ich trieb sie wieder an, die verfiel in den Schritt, und dann noch einmal, und sie verfiel in den Trab, der aber nun viel langsamer als vorhin war. Ich trieb sie noch einmal an und sie verfiel in einen hügeligen Galopp. Auf und ab hopsend machte sie eine Runde und ich hielt sie wieder an. Gierig drehte sie ihren Kopf zu mir um und ihr gab ihr einen Apfel. Das war also schon geklärt. Um sie besser einzureiten, sollte Erdbeere jedes mal, wenn sie sich um sie pflegt, eine kleine Runde in der Reithalle drehen, um sie daran zu gewöhnen, einen Sattel und eine Trense, und dann auch noch einen Menschen auf sich zu haben. Ich stieg ab und führte sie zum Dressurplatz.
      Dort stieg ich wieder auf. Ich war mir nicht sicher, ob sie es nun konnte, aber ich ließ sie antraben und sie verfiel in einen störrischen Trab. Ich machte eine ganze Bahn und hielt bei B, machte dort eine halbe Bahn, wechselte bei K jedoch durch die ganze Bahn und hielt bei M. Little schien nicht ganz zu verstehen, folgte aber meinen Befehlen. Bei M kehrte ich aus der Mitte und machte bei B eine ganze Bahn, hielt bei F und machte einen Zirkel. Little verstand alles soweit, hielt bei dem Zirkel zwar manchmal etwas verwirrt an, machte aber mit und verfiel sogar in einen viel besseren Trab als vorher. Nun wackelte es nicht mehr so ganz auf dem Pferd und Little hob gescheit die Hufe, anstatt sie halb im Sand zu lassen. Als ich bei X ankam, wechselte ich aus dem Zirkel und machte einen erneuten Zirkel, hielt wieder bei X und stieg dort ab. Little drehte ihren Kopf zu mir und blickte mich an, als verlangte sie etwas. Ich lachte, führte sie zum Putzplatz und sattelte sie ab, gab ihr einen Apfel und putzte sie erneut, auch ihre Hufe wurden ausgekratzt. Ich stellte sie zurück in ihren Stall und verabschiedete mich von ihr. Sie hatte für heute genug gelernt.

      [5896 Wörter by Trainingshof - Silver Forest]

      Rechnung:
      [​IMG]
    • annette9774
      Sammelpflegi

      - Paulchen
      - Urmel
      - Window
      - Little Mephisto
      - Dana
      - Flikka
      - Orleans
      - Little Bitch
      - Dreams of Colory Beauty

      Gähnend kämpfte ich mich aus meinem Bett. ICh schaute auf die Uhr und erschrak... es ist schon um 11. Nun war es höchste Zeit meine Pferde rauszulasse und zu füttern. Erst ging ich zu den Shettys und gab allen die vorgeschriebene Menge Kraftfutter. Als das erledigt war und die kleinen zufrieden fraßen ging ich Heu holen, was ich auf der Koppel verteielte. Als auch dies erledigt war, ging ich wieder in den Stall und holte als erstes Paulchen raus. Er war ein kleiner Brauner Hengst. Ich brachte ihn auf die Hengstkoppel, machte ihm das Halfter ab, damit er es auf der Koppel nicht verlieren konnte und ging wieder zurück in den Stall. Als nächstes holte ich Dana, einer meiner neusten Shetlandpony Stuten. Sie war eine hübsche Braunscheck Stute, mit 2 Flecken, die aussahen wie Herzen. Ich brachte sie auf die Stutenkoppel, die etwas entfernter von der Hengstkoppel war, damit die Hengste die Stuten nicht sahen. Als ich auch ihr das Halfter ausgezogen hab holte ich Urmel, ebenfalls einen Schecken, aber dieses mal ein Fuchsschecke. Mir fiel auf das viele meiner Shetlandponys gescheckt waren. ICh brachte Urmel zu Paulchen auf die Koppel. Dann holte ich Little Mephisto aus dem Stall und stellte ihn zu den anderen Hengsten, die schon genüsslich an dem Gras und dem Heu knabberten. Als nächstes holte ich Orleans aus dem Stall. Sie war eine Fuchsscheck Stute, die auch noch neu war bei mir. Ich brachte sie zu den anderen Stuten auf die Koppel, ging dann in den Stall zurück, holte Window und brachte ihn auch auf die Koppel. Als nächstes holte ich Little Bitch und brachte sie auf die Koppel, genau so wie Flikka, mein momentan einziges Fohlen. Als letztes brachte ich Dream of Colors Beauty auf die Koppel. Dann mistete ich noch die Boxen aus und streute sie neu für den Abend ein.
      Dann ging ich noch mit Grisou und Amy um die Weide herum, um den Zaun auf mäkel zu überprüfen.


      2019 Zeichen @Erdbeeere
    • annette9774
      Little Bitch - Pflegebericht 9

      "Little Bitch!," rief ich die fast 1 Meter große Blue Roan Stute. Ich hörte wie sie angetrabt kam und als ich ein Leckerlie aus der Tasche holte, beagnn sie sogar zu galoppieren. Ich zog ihr ihr Halfter an und führte sie zu dem Putzplatz, wo ich sie putzte. Anschließend führte ich sie in die Halle und ließ sie dort etwas freilaufen. In der Halle waren noch ein paar Sprünge vom letzten mal Aufgebaut, über die Little Bitch nur zu gerne rübersprang. Sie war zwar eine kleine Zicke, aber sie war mega sporlich, leider war sie kein Anfänger Pony, weshalb sie auch leider zurzeiz nciht geritten wird, da die Erfahreren zu groß oder zu schwer sind sie zu reiten, aber wir arbeiten daran, das sie ein bisschen weniger zickig ist. Nach dem Freilaufen und ein paar Zirkuslektionen kratzte ich ihr die Hufe aus und brachte sie dann wieder auf die Koppel.

      879 Zeichen @Beere
    • Jackie
      ​Verschoben am 22.08.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    annette9774
    Datum:
    22 Juli 2012
    Klicks:
    522
    Kommentare:
    5