1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Wolfszeit

Leaving On A Jetplane

August 2020 - Lina verabschiedet sich von ihrem Pferd, bevor sie ihn für ungewisse Zeit nicht wiedersieht

Leaving On A Jetplane
Wolfszeit, 25 Aug. 2021
Canyon, Zion, MeisterYoda und 4 anderen gefällt das.
  • Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Canadian Diary
    Hochgeladen von:
    Wolfszeit
    Datum:
    25 Aug. 2021
    Klicks:
    279
    Kommentare:
    8

    EXIF Data

    File Size:
    154,6 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    874px
    Height:
    544px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • Die Sonne stand allmählich tief am Himmel und tauchte die kleine Herde am Rande der Wiese in orangegelbes Licht, was die Szene vor mir noch idyllischer wirken ließ. Seite an Seite grasten die Pferde in der hohen Wiese. Ab und zu schlug eines der Ponys mit dem Schweif oder schüttelte die Mähne, um die Fliegen loszuwerden und vereinzelt war ein Schnauben zu hören. Ich pfiff leise. Ein weißer Kopf erhob sich, bevor das Pferd sich aus der Herde löste und auf mich zu getrabt kam. Freundlich brummelt blieb der Hengst vor mir stehen und stupste mich erwartungsvoll an.
    “Hei pieni yksisarvinen (Hallo mein kleines Einhorn)”, begrüßte ich Ivy und hielt ihm die Möhre hin, auf die er bereits wartete. Genüsslich kaute er auf seiner Möhre rum und sah mir freundlich aus seinen dunklen Augen entgegen.
    “Tiedätkö, kultaseni, huomenna sinun täytyy ensin tulla toimeen ilman minua (Weißt du Süßer, ab morgen musst du erst mal ohne mich klarkommen)”, berichte ich dem Hengst und strich ihm sanft über die rosa Schnauze, woraufhin er sich etwas ungestüm mit seinem Kopf anschmiegte.
    “Ehkä minun on parempi sanoa, että minun täytyy tehdä ilman sinua ... (Vielleicht sollte ich besser sagen, ich muss ohne dich klarkommen …)” Ich begann mein Pferd mit belanglosem Zeug vollzuquatschten und ihn sanft zu kraulen. Ivy stand einfach nur da und lauschte, selbst als ich ihm meine Arme um den kräftigen Hals schlang.
    “Tulen kaipaamaan sinua (Ich werde dich vermissen)”, murmelte ich in sein weiches Fell hinein. Für diesen Moment gab es nur noch mein Pferd und mich bis diese Zweisamkeit von jemandem unterbrochen wurde...