1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
NorwegeerStar

Lake Magog Ranch

Lake Magog Ranch
NorwegeerStar, 5 Dez. 2014
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Norwi's Stall
    Hochgeladen von:
    NorwegeerStar
    Datum:
    5 Dez. 2014
    Klicks:
    128
    Kommentare:
    0
  • Lake Magog Ranch
    Eingenestelt unweit des Mount Assiniboine, findet sich eine kleine Ranch, mit Blick auf den schillernden Magog Lake, die so sehr aus der Zeit und Realität gerissen scheint.
    Ein kleines Schild an der Hauptstraße weist auf die Einfahrt hin, dann folgen mehrere Meilen halb befestigter Straße, bis man eine Lichtung sieht, die den Innenhof darstellt.
    Das Haus ist nicht sehr groß, aber besitzt genügend Charme um dies zu überspielen. Die Einrichtung ist alt aber gepflegt und läd dazu ein, einen langen Abend mit Wein und einem Buch vor dem Kamin zu verbringen.
    Viel interessanter als das Wohnhaus ist der kleine Stall, der Platz für sechs Pferde bietet. Die Boxen, alle besitzen einen eigenen Paddock, sind 15m² groß und bieten somit genug Platz für ein Pferd von fast allen Größen.
    Ein kleiner Raum zwischen Sattel- und Futterkammer und dem kleinen Büro, hat eine kleine Sitzecke und Küchennische, in der mal ein Tee gekocht oder das Mash für's Pony zubereitet werden kann.
    Die Sattelkammer hat offene Schränke, die Sättel und Trensen hängen alle in Reih und Glied beieinander, Putzkisten stehen, mit Namen versehrt, darunter und an der freien Wand gegenüber reihen sich die Poster und Zeitungsartikel.
    In dem Büro steht ein Schreibtisch, der überseht ist mit Ordnern und Zetteln, Fotos stehen in kleinen Silberrahmen darauf und Bücher in einem Regal an der Wand.
    Auf dem Gelände befinden sich außerdem ein Reitplatz, der mit feinem Sand ausgelegt ist, und ein Round-Pen, beides ist umgeben von Wald und Natur. Gegenüber dem Wohnhaus befindet sich die große Weide, auf der Stuten und Wallache zusammen laufen dürfen, und die mit frischem Wasser durch den Lake Magog versorgt wird.
    Zum Ausreiten bieten sich unendlich viele Möglichkeiten, man kann Stunden lang um den Magog Lake reiten, dem Weg in die Berge folgen oder in die tiefsten Wälder Kanadas flüchten, wonach auch immer einem der Sinn steht.