1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Snowpony

Lady Paradise - Araberstute

[center][color="#800080"][b]Lady Paradise[/b][/color] [b]Mutter: [/b]/ / [b]Vater:[/b] / / [b]Geburtsdatum:[/b] 8 Mai 2003 [b]Geschlecht:[/b] Stute [b]Rasse:[/b] Arabisches Vollblut [b]Fellfarbe:[/b] Schimmel [b]Langhaarfarbe:[/b] schwarz [b]Charakter:[/b] Süß, lieb, gewitzt, nich soo zutraulich, verträumt, genieserisch, auf Turnieren zeigt sie sich immer so gut wie möglich und schmeißt sich richtig ins Zeug. ---------------------------------------------- [b]Besitzer:[/b] Snowpony [i][b]Vorbesitzer:[/b] Zambi[/i] [b]Vorvorbesitzer:[/b] LoveSahara [b]Pferd erstellt von:[/b] Zambi [i][b]Pfleger:[/b] /[/i] [color="#C0C0C0"][b]Lebenslanger VKR:[/b] Zambi[/color]---------------------------------------------- [b]Alter:[/b] 7.Jahre [b]Stockmaß:[/b] 1,60 m [b]Gesundheit:[/b] sehr gut [b]Gekört? [/b][s]Ja [/s]/Nein ---------------------------------------------- [u][b]Qualifikationen:[/b][/u] [b]Galopprennen Klasse:[/b] E [b]Western Klasse:[/b] E [b]Spring Klasse:[/b] A [b]Military Klasse:[/b] E [b]Dressur Klasse:[/b] E [b]Distanz Klasse:[/b] E ---------------------------------------------- [u][b]Schleifen:[/b][/u] [img]http://www.joelle.de/uploads/1234302890/gallery_5_4346_3868.gif[/img] 20 Symchromspringturnier [url="http://www.joelle.de/user/14455-chequi/"]Chequi[/url] auf [url="http://www.joelle.de/gallery/image/91051-ecstasy-trakehner/"]Extacy[/url] _____________________________ [url="http://www.youtube.com/watch?v=VIKpko4Ln90&NR=1"]Körungsmusik[/url][/center]

Lady Paradise - Araberstute
Snowpony, 25 Okt. 2010
    • Snowpony
      Pflegebericht

      Eines schönens Morgens wachte ich auf und sah sofort auf meinen Kalender. Es war der 24.10., der Tag an dem ich mein erstes Pferd bekommen sollte!
      Schnell hüpfte ich aus meinem Bett und zog mich an. Meine Bekannte, die mir das Pferd übergeben sollte, kam um 2 Uhr nachmittags.
      Sie musste Lady Paradise aus Platzgründen weggeben, und so schenkte sie mir es.
      Als es endlich soweit war, und Lady Paradise schon in meinem kleinen, aber gemütlichen Stall stand, begann ich mit den "Stallarbeiten". Zuerst tränkte ich mein Pferd und fütterte es, dann kam das Putzen dran. Schließlich ritt ich auf meiner Stute aus. Es war wunderbar!


      Copyright by Snowpony

      635 Zeichen
    • Snowpony
      2. Pflegebericht

      Heute sah ich wieder einmal nach Lady Paradise.
      Als ich in den Stall kam, stand sie schon wie immer in ihrer Box, den Hals weit vorgestreckt.
      Ich lächelte zufrieden und machte Lady für einen Spaziergang fertig. Füttern, tränken, putzen, Hufe auskratzen- all das war schon Routine für mich. Als sie endlich halbwegs sauber war, nahm ich sie ans Halfter und ging ein wenig mit ihr spazieren und grasen. Lady Paradise war vollkommen entspannt, wie immer. Als sie wieder in ihrer gemütlichen, warmen Box stand und fertig geputzt war, fuhr ich fröhlich mit dem Rad nach Hause.


      by Snowpony
      573 Zeichen
    • Snowpony
      3.Pflegi

      Ich beschloss, wieder einmal zu meiner Stute zu schauen, und sie gründlich zu pflegen.
      Also setzte ich mich auf mein Rad und fuhr zu dem kleinen, aber dennoch sehr hübschen Reitstall.
      Als ich angekommen war, suchte ich erstmal meine Putzkiste und ging dann fröhlich zu meiner Lady Paradise. Diese schaute schon ungeduldig aus der Box und wieherte laut, als sie mich entdeckte. Erstmal fütterte ich sie mit Karotten und dem üblichen "Frühstücksheu", wie ich es nannte. Danach führte ich sie zum Putzplatz und machte mich an die Arbeit. Nach einer Viertelstunde war ich fertig mit dem Putzen und Ladys Fell glänzte in der Sonne. Zum Schluss legte ich ihr noch ein Halfter an und longierte sie noch ein wenig. Ihre Gänge waren wie immer perfekt. Zufrieden mit ihr führte ich sie wieder in ihre Box und machte mich nach einer kurzen Verabschiedung von Lady Paradise auf nach Hause.


      by Snowpony
      879 Zeichen
    • Snowpony
      Kurzer abendlicher Besuch bei allen Pferden

      Ich fuhr mit dem ersten Bus, den ich erwischt hatte, zu dem Reitstall, in dem meine Pferde standen.
      Dort angekommen begrüßte ich zuerst den Kater, der mir um die Beine strich, dann ging es zu den Pferden. Visila Carin stand mit den anderen Fohlen am anderen Ende der Koppel und Slim Shady und Lisha beknabberten sich gegenseitig. Schnucky, Scampi, Atzin, Odessa, Schwarze Feder und Lady Paradise standen in einem Haufen zusammen. Caid, Escada, Badavia und Solitary grasten alleine auf der Weide. Zufrieden ging ich in den Stall und warf in jeden Futtertrog Leckerlies.
      Jetzt konnte ich beruhigt wieder nach Hause fahren.
    • Snowpony
      Pflegebericht für alle Pferde


      Heute war ich wiedermal 100 % gut gelaunt, denn ich durfte wieder zu Snowpony. Ich stand pünktlich auf und fuhr zu ihrem Hof.
      Dort angekommen ging ich in den Stall. Ich wollte mit Adrenalin anfangen. Zuerst wurde sie geputzt, bis sie glänzte. Ich wollte sie eine halbe Stunde longieren, also brachte ich sie in die Reithalle und ließ sie abwechselnd traben und galoppieren. Sie besaß eine super Ausdauer.
      Nachdem ich Adrenalin wieder in ihre Box gebracht hatte, nahm ich mir ATR Half Way Gone vor. Auch er wurde von mir gründlich gestriegelt und gesattelt. Heute war ein relativ warmer Tag, also ging ich mit dem Hengst auf den Reitplatz. Ich ritt ihn eine Stunde lang, bevor ich ihn zurück in den Stall brachte.
      Atzin, Schwarze Feder und das Fohlen Tixie brachte ich auf die Weide, wo sie spielten und etwas grasten. Ich sah ihnen eine Weile zu, bevor ich mich wieder an die Arbeit machte.
      Mit den Hackney Ponys Badavia und Caid machte ich nacheinander einen Ausritt durch den Wald. Beide hörten gut auf mich und es gab keine Probleme. Nach jeweils einer Stunde waren wir zurück. Ich kratzte die Steinchen aus den Hufen und brachte sie zurück in den Stall.
      Der nächste war Con Premiso. Ich putzte und sattelte ihn, dann führte ich ihn in die Halle. Dort stieg ich auf und powerte ihn eine Stunde lang aus. Anschließen brachte ich ihn wieder in seine Box.
      Lady Paradise und Lisha longierte ich hintereinander. Beide hörten brav auf mich. Lisha wollte einmal nicht antraben, aber sonst lief alles glatt.
      Nach den Beiden machte ich Odessá in a dark light zum Reiten fertig und ritt mit ihr verschiedene Übungen auf dem Platz. Das gleiche machte ich mit Salaah, Solitary und Scampi.
      Nun machte ich mit Skyfie und Slim Shady einen Spaziergang. Wir liefen zu einem See, machten dort eine Pause und kamen wieder zurück.
      Mit Visila Carin, die mich freudig wiedererkannte, machte ich erneut einen Spaziergang durch den Wald.
      Die Ponys auf der Weide brachte ich wieder in ihre Boxen, gab allen ein Leckerli und fuhr nach Hause.


      by Feuerschweif​
    • Julia
      Verschoben 27.10.11
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Snowpony
    Datum:
    25 Okt. 2010
    Klicks:
    502
    Kommentare:
    6