Pfefferminzdrache

La Push

[b]Abstammung [/b]unbekannt x unbekannt [b]Alter[/b] 7 Jahre [b]Geschlecht[/b] Hengst [b]Rasse [/b]Englisches Vollblut [b]Abzeichen[/b] Schnippe v.L. Socke | v.R. Socke h.L. Socke | h.R. Socke [b]Charakter[/b] lernwillig, ruhig, neugierig [b]Ersteller [/b]Crush [b]Besitzer [/b]Gnadenhof Neverland | Pfefferminzdrache [b]Pferdewert [/b]500 Joellen [b]Zu Verkaufen[/b] [s]Ja[/s] | Nein

La Push
Pfefferminzdrache, 10 Okt. 2012
    • Pfefferminzdrache
      - ankunft
      Vor einigen Tagen hatte ich mein Rettungshof eröffnet und heute sollte das erste Pferd ankommen. Es war von Crush, die leider keine Zeit für ein paar Pferde hatte, und da die Stute noch übrig war, hatte ich sie zu mir genommen, bevor sie auf einen Gnadenhof gebracht wurde. Ich war schon früh auf dem Hof und machte eine Box fertig. Der Hof bestand zwar nur aus zwei Ställen, die an meinen eigentlichen Hof angrenzten, und zwei Weiden, aber es war genügend - schließlich besser, als zu sterben oder zum Schlachter gebracht zu werden, obwohl ich kaum glaubte, dass Crush irgendein Lebewesen jemals zum Schlachter geben würde. Ich füllte Futter und Wasser auf und fegte gerade den Hof, als der Wagen mit Hänger auf den Hof rollte. Die Fahrerin war Crush. Ich begrüßte sie und zusammen luden wir La Push aus. Crush schloss den Hänger wieder, verabschiedete sich kurz bei mir und bedankte sich, dass ich sie aufnahm, und fuhr dann wieder weg. Ich streichelte die schöne Stute, bei der ich mir noch nicht sicher war, welche Fellfarbe sie hatte - Palomino, Falbe? Sicher irgendein Creme-Gen war mit dabei. Ich führte sie zum Putzplatz, wo ich sie gründlich putzte, und dann durfte sie sich in ihrer Box einige Stunden ausruhen und Futter fressen, bis ich sie auf den Paddock ließ, wo sie sich austobte, manchmal auch interessiert zu meinen eigenen, eigentlichen Pferden hinüberstarrte. Ich hatte einen kleinen Bodenarbeitspacour aufgestellt und führte sie nun dort hin, über einige Strangen, über eine Brücke, über eine Plane und dann musste sie in eine Art Parkplatz hinein. Als sie das alles schaffte, lobte ich sie und gab ihr ein paar Leckerlis. Ich führte sie vom Platz und auf die Weide, wo ich sie einige Stunden essen ließ, bis ich ihr Abendessen vorbereitet hatte. Ich stellte sie wieder in ihre Box und verabschiedete mich von ihr.
    • Jackie
      Verschoben am 21.08.2013 um 11:18Uhr
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Pfefferminzdrache
    Datum:
    10 Okt. 2012
    Klicks:
    199
    Kommentare:
    2