1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Islandpony

Kvedja

[center][color=#00ff00][b][font='comic sans ms'][size=4]Kveðja=Abschied, Gruß[/size][/font][/b][/color][/center] [center][color=#00ff00][size=5][font='comic sans ms'][b]Abstammung[/b][/font][/size][/color] [size=4][color=#008000][b][font='comic sans ms']Vater:[/font][/b][/color][font='comic sans ms'] / [color=#008000][b]Mutter:[/b][/color] /[/font][/size] [color=#00ff00][font='comic sans ms'][size=5][b]Aussehen[/b][/size][/font][/color] [size=4][color=#008000][b][font='comic sans ms']Rasse: [/font][/b][/color][font='comic sans ms']Islandpferd[/font] [color=#008000][b][font='comic sans ms']Alter:[/font][/b][/color][font='comic sans ms'] 5 Jahre[/font] [color=#008000][b][font='comic sans ms']Geschlecht:[/font][/b][/color][font='comic sans ms'] Stute[/font] [color=#008000][b][font='comic sans ms']Stockmaß:[/font][/b][/color][font='comic sans ms'] 149 cm[/font] [color=#008000][b][font='comic sans ms']Fell:[/font][/b][/color][font='comic sans ms'] Falbe[/font] [color=#008000][b][font='comic sans ms']Abzeichen:[/font][/b][/color][font='comic sans ms'] Kopf, Beine[/font][/size] [b][size=5][font='comic sans ms'][color=rgb(0,255,0)]Charakter[/color][/font][/size][/b] [size=4][font='comic sans ms']Kvedja ist eine sehr aufmerksame Stute, die durch ihre Leistungsbereitschaft besticht. Sie hat gute Gliedmaßen, ist gut proportioniert und besitzt eine enorme Lauffreudigkeit. Auch für Turniere wird sie sicherlich geeignet sein, da sie eine auffallend hohe und weite Aktion zeigt. Am besten wäre für sie die T4 geeignet, da sie schon jetzt in ihrem jungen Alter den Tölt in allen Tempovarianten am langen Zügel zeigt.[/font][/size] [color=#00ff00][size=5][font='comic sans ms'][b]Zucht[/b][/font][/size][/color] [size=4][color=#008000][b][font='comic sans ms']Gekört|Gekrönt:[/font][/b][/color][font='comic sans ms'][color=#008000] [/color]Nein[/font] [color=#008000][b][font='comic sans ms']Nachkommen:[/font][/b][/color][font='comic sans ms']Keine[/font][/size][/center] [center] [color=#00ff00][size=5][font='comic sans ms'][b]Qualifikationen[/b][/font][/size][/color] [size=4][color=#008000][b][font='comic sans ms']Eignung: [/font][/b][/color][font='comic sans ms']Gangsport[/font] [color=#008000][b][font='comic sans ms']Western Klasse[/font][/b][font='comic sans ms'] E [b]Galopprenn Klasse[/b] E [b]Fahren Klasse[/b] E [b]Kutsche Klasse[/b] E [b]Dressur Klasse[/b] A [b]Springen Klasse[/b] E [b]Military Klasse[/b] E[/font][/color][/size] [font='comic sans ms'][color=rgb(0,255,0)][size=5][b]Schleifen[/b][/size][/color][/font][/center] [center][size=4][font='comic sans ms']2. Platz - 276. Dressurturnier[/font][/size][/center] [center][font='comic sans ms'][size=3][img]http://joelle.de/uploads/1234302890/gallery_5_4347_64.gif[/img][/size][/font] [color=#00ff00][b][size=5][font='comic sans ms']Besitzerlegende:[/font][/size][/b][/color] [size=4][color=#008000][b][font='comic sans ms']Besitzer: [/font][/b][/color][font='comic sans ms']Islandpony[/font] [font='comic sans ms'][color=#008000][b]Vorbesitzer: [/b][/color]Rasha[/font][/size][/center] [center][size=4][font='comic sans ms'][color=#008000][b]Vorvorbesitzer:[/b][/color] Svartur [color=#008000][b]Vkr|Ersteller:[/b][/color] Stelli [b][color=#008000]Reitbeteiligung[/color]:[/b] / [color=#008000][b]Zu Verkaufen:[/b][/color] Unverkäuflich[/font][/size][/center] [center][url="http://img.photobucket.com/albums/v213/jolly_jumper4/Joelle%20Pferde/Kvedja_zps7ee10afa.png"]PNG[/url][/center]

Kvedja
Islandpony, 4 Dez. 2014
    • Islandpony
      17.12.14 II Willkommen Kvedja!


      Langsam betrat ich die Stallgasse. Ich war aufgeregt. Wenn es pünktlich kam, würde in einer Stunde und fünf Minuten ein drittes Pferd für unseren Stall ankommen. Eigentlich nur deshalb, weil ich auch ein Pferd wollte, mit dem ich gefahrlos ins Gelände gehen konnte, da Cola ja noch ein wenig Ausbildung brauchte. Und vor kurzem hatten Lelya und ich einen Film über Islandpferde gesehen. Die hatten uns so gefallen, dass wir uns entschieden hatten, noch so ein Pferd anzuschaffen. Nach langer Suche hatten wir Kvedja entdeckte. Eine Falbstute, die nicht weit von uns entfernt stand. Als wir probe geritten waren, wurde es klar. Kvedja muss es sein. Die Stute hatte ein leicht zu zügelndes Temperament, schlug sich gut in der Dressur und dieser Tölt… der war einfach zu gemütlich. Meine Gedanken wurden von Lelya unterbrochen, welche mit einer Schubkarre in der frisches Einstreu war, angefahren kam. Sie kippte sie in die bisher leere Box und verteilte es gründlich. Ich trabte ins Haus und holte das Boxenschild mit dem Namen „Kvedja“ um es festzunageln. Dann war alles erledigt. Ich hüpfte von einem Fuß auf den anderen. „Ich bin so aufgeregt“, jubelte ich. „Nicht nur du“, sagte Lelya, jedoch etwas ruhiger als ich. Nach einer gefühlten Ewigkeit und realen zwei Minuten hörte ich ein Auto auf den Hof rollen. Sofort stürzte ich aus dem Stall und winkte der Fahrerin zu. Sie parkte und stieg aus. „Hallo, ich bin Rasha. Kvedjas Besitzerin“, begrüßte sie uns. Lelya nickte ihr freundlich zu und ich reichte ihr mit einem „Hallo“ die Hand. „Dann wollen wir die Kvedja doch mal rausholen. Soll ich rein, oder möchte einer von euch?“, fragte Rasha. Ich meldete mich freiwillig und Rasha öffnete Hängerklappe und Stange. Ich schlüpfte in den Hänger. Die Falbstute sah mir neugierig entgegen. „Na Kleine?“, fragte ich freundlich und streichelte ihr den Hals. Sie beschnupperte für mich und ich löste den Strick. Dann führte ich sie langsam nach draußen. Rasha stützte an der Kruppe mit. Die Stute ließ sich brav ausladen. Ich führte sie in die Stallgasse, band sie an und löste die Transportgamaschen. Währenddessen brachte Lelya Sattel und Trense, sowie das restliche Zubehör, was Rasha mitgebracht hatte in die Sattelkammer. Während ich die Transportdecke abnahm und gegen eine Abschwitzdecke austauschte, fuhr mir Kvedja sanft mit ihrer Nase über die Hand. „Du bist so eine Süße“, flüsterte ich und kraulte sie hinter den Ohren. Danach band ich sie ab und brachte sie in ihr neues Heim. Sie schien sich dort direkt wohlzufühlen und machte gleich Bekanntschaft mit der neben ihr stehenden Larissa. Larissa quietschte einmal kurz, jetzt bekam sie immerhin Konkurrenz, aber Kvedja drehte sich kurz um und schien zu respektieren, dass Larissa sich als Chefin aufspielen wollte. Rasha kam noch kurz in den Stall um sich von der Stute zu verabschieden und gab uns dann die Hand. „Ich werde sie sehr vermissen, aber ich bin mir sicher, bei euch ist sie in guten Händen“, flüsterte sie. Ich sah eine Träne in ihren Augen, aber sie drehte sich schnell weg und ging zu ihrem Auto.
    • Islandpony
      Neues Heim II Larissa und Kvedja

      Aus der Sicht von Sarah

      Mit schnellen Schritten ging ich durch die Stallgasse. Es war bereits neun Uhr Abends und ich war die Einzige im Stall. Askan hängte draußen den Hänger an. Heute sollte es nämlich losgehen. Nach Stralsund. An die Ostsee. An unser neues Heim. Seit ich den alten, verfallenen Hof geerbt hatte, wusste ich, dass es wahnsinnig viel Arbeit werden würde, alles wieder so hinzubekommen, wie es einmal gewesen war. Deshalb hatte ich meinen Bruder Askan und meine beste Freundin Maya mit ins Boot geholt. Gemeinsam wollten wir den Hof aufmotzen und ein großes Projekt daraus machen. Diese optimistischen Worte stammten von Maya. Ich selbst war eher eingeschüchtert von dieser neuen Verantwortung und daher glücklich, zwei Menschen zu haben, die hinter mir standen. An der gemeinsamen Box von Larissa, meine Reitponystute und Kvedja, Askans Islandstute angekommen, machte ich halt. Larissa kam sofort zur Boxentür und fuhr mir mit ihrer Nase durchs Gesicht. Ich strich ihr über die Stirn. „Meine Allerschönste“, flüsterte ich halblaut und betrat dann die Box. Dort wurde ich dann auch von Kvedja begrüßt, die ebenfalls eine Streicheleinheit bekam. Dann fing ich mit der Arbeit an. Die beiden Ponys bekamen Decken und Transportbandagen verpasst, dann nahm ich sie am Halfter, eine links, eine rechts und ging aus dem Stall. Askan hatte den Hänger bereits vorgefahren und nahm mir sogleich Kvedja ab, um sie selber einzuladen. Kvedja ging brav in den Hänger, während Larissa ein wenig rumtanzte. Da ich meine kleine Zicke aber kannte, ließ ich mich davon nicht beeindrucken und führte sie einfach hinauf. Oben band ich sie an und verließ dann durch die Vordertür den Hänger. Askan schloss Stange und Klappe, dann stiegen wir selbst zurück ins Auto und es ging los. Die Fahrt war lange und erst um 2 Uhr Nachts erreichten wir den Hof, an dem wir die Ponys in Pension geben würden, bis unser Hof restauriert war. Gestern hatte die Hofbesitzerin uns noch alles über Telefon erklärt, wo die Pferde und das Zubehör hin sollten, damit sie selbst nicht Nachts rauskommen musste. Alles mit dem Vertrag würden wir dann morgen/heute Mittag erledigen. Ich stieg aus dem Auto und schaltete meine Handy Taschenlampe ein, um bei dieser Dunkelheit zumindest ein wenig zu sehen. Ich tastete mich zum Stalltor und öffnete die Tür. Darin roch es vertraut, nach Heu und Pferd. Die meisten Pferde schienen zu dösen, nur ein kleines Shetty reckte neugierig seine Nase über die Tür. Ich ging kurz hin und kraulte es, bevor ich wieder zurück zum Parkplatz ging. Askan hatte Kvedja bereits ausgeladen und ich folgte kurz darauf mit Larissa. Leise betraten wir den Stall. Kvedja blieb völlig ruhig und weckte so die anderen Pferde nicht, Larissa jedoch hielt es wieder für nötig, laut auf ihre Anwesenheit aufmerksam zu machen. Sie schrie geradezu durch die Stallgasse und wenig später reckten alle Pferde ihre Köpfe aus den Boxen, um die Neuankömmlinge zu begrüßen. Ich sah mir jedes Pferd an. Alle schienen gut gepflegt zu sein und keines versuchte nach uns zu beißen. Am Ende des Stalles standen noch zwei Boxen frei. Dort hinein führten wir die beiden. Larissa tänzelte herum und begrüßte gleich ihre Boxennachbarin, eine graue Stute, die dem Boxenschild nach Luna hieß. Kvedja hingegen schloss gleich die Augen, als sie in ihrer Box stand und fing an, vor sich hinzudösen. Askan und ich verließen den Stall. Unser Zubehör würden wir morgen, beziehungsweise später in den Spinden verstauen. Askan koppelte den Hänger ab und wir fuhren los, in Richtung unseres Hotels.
    • Sevannie
      Verschoben am 25.08.2015
      Grund: 6 Monate lang keine Pflege.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Islandpony
    Datum:
    4 Dez. 2014
    Klicks:
    515
    Kommentare:
    3