1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Sissicat

Kiba/privatpferd

[font='times new roman'][i][b]Herkunft[/b][/i][/font] [font='times new roman']Von: unbekannt Aus der: unbekannt Geburtstag: im Jahr 2007 Geburtsland: Asien [b][i]Persönlichkeiten[/i][/b] Rufname: Kiba,weißer Wolf Rasse: Trekehner Farbe: Schimmel Abzeichen: -[/font] [font='times new roman']Charakter:Kiba ist ein stolzer einzelgänger.Er lernt sehr schnell und ist Menschen gegenüber anfangs immer misstrauisch aber nachher ist er ein wunderbarer Lebensgefährte.Von anderen Pferden lässt sich Kiba nichts sagen. [b][i]Ausbildung[/i][/b] Eingeritten/Reitweise: Englisch Eingefahren: Ja [i][b]Qualifikationen[/b][/i] [i]Galopprennen: A[/i] [i]Hürdenrennen: E[/i][/font] [font='times new roman'][i]Military: E[/i][/font] [font='times new roman'][i]Springen: A[/i][/font] [font='times new roman'][s]Distanz:[/s] [s][i]Dressur Klasse:[/i][/s] [i]Western Klasse:[/i] E [b][i]Gesundheitliches[/i][/b] Gesundheitszustand: 100% Hufe: 100% Tierarzt: // Hufschmied:Sissicat Letzter Tierarztbesuch: // Letzter Hufschmiedbesuch: //[/font] [font='times new roman'][b][i]Besitzer&VKR[/i][/b] Besitzer: Sissicat Vorbesitzer:- Vorvorbesitzer:- Vkr:Sissicat [b][i]Zucht[/i][/b] Vorgesehen für die Zucht:nein Zucht: // Züchter: // Gekört/gekrönt: nein Nachfahren://[/font]

Kiba/privatpferd
Sissicat, 17 Nov. 2014
    • Sissicat
      Heute warmal wieder einer dieser Tage wo man am liebsten im Bett bleiben wollte und mit seinem Freund kuscheln.Aber nein es wartet ja genug arbeit...Ich gähnte ausgibig und sah mal wieder mein Menschliches Kissen an.,,Die Arbeit wartet...Timo"gähnte ich.Er packte sich nur ein Kissen und legte es über seinen Kopf.OK ich war nicht die einzige die am Sonntag Morgen nicht um 7 oder 8 Uhr aufstehen will.Ich rappelte mich auf und nahm ihm sein Kissen weg dann drückte ich ihm einen Kuss auf dem Mund das brachte ihm dazu aufzustehen.Wir zogen uns beide um und gingen nach unten.Es war noch kein anderes Mitglied des Hauses im Esszimmer,na toll jetzt konnte ich die anderen auch noch aufwecken...Ich seufzte und ging wieder nach oben wärend Timo das Frühstück herrichtete.Ich klopfte an die Tür von Vani und Jak,eine gähnende Vani öfnete mir und murmelte:,,Jaja wir kommen ja gleich..."Weiter gehts,ab zu Vici und Jacob.Bei denn zweien öffnete mir ein verschlafener Jacob der fluchte mal wieder ihrgendwas auf Französisch und meinte:;,Wir sind gleich unten..."dann machte er auch wieder die Tür zu.Lusie und John waren weniger verschlafen die sind schon wach gewesen.So ging ich wieder nach unten und lies mir von Timo mein Frühstück bringen.Nach ein paar Minuten gesellten Lusie,John,Vani,Jak,Vici und Jacob sich zu mir.Dannach servierte Timo auch den anderen das Frühstück und setzte sich neben mich.,,Morgen Leute also ich fang gleich mal wieder mit dem heutigen Arbeitsplan an.
      Lusie bitte kümmer dich doch darum das Nelli,Fireflame und Marid ihr Training bekommen.
      John du kannst ja Olli,Amaretto und Winter's end ein wenig trainieren.
      Vani bitte schau das unsere Isi's ein wenig mehr bewegung bekommen.
      Jak du kannst mit Cakepop einen spaziergang machen.
      Jacob,Vici ihr könnt auf Citizen Fang und Wing einen Ausritt machen...da ich und Timo heute für die beiden keine Zeit haben.Heute kommen doch die neuen Pferde."
      Alle nickten und machten sich nach dem Essen sofort an die Arbeit.Ich und Timo liefen sofort zu unserer großen Garage und hingen den großen Hänger für max 6 Pferde an,dann setzten wir uns in den Mazda und fuhren los unser erstes Ziel war das jetzige Zuhause einer wunderschönen grau-schwarzen Welsh A stute namens Bella.Ich sprang fast sofort nachdem Timo geparkt hatte vom Beifahrersitz.Ich öffnete die Tür und lief nach draussen dirket in die Arme der Hofbesitzerin die lächelte mich nur an und bedeutete mir mitzukommen.Timo blieb im Wagen...wir konnten es eben nicht riskieren das die Polizei Timo findet.So folgte ich der Hofbesitzerin zu ihrem Stutenstall,bald fanden wir auch schon die süße Welsh A stute.Ich gab Wolfszeit das Geld und brachte Bella in den Hänger.So aufgehts 3 Pferde müssen wir noch abholen.Unser nächstes Ziel war ein großer Hof wo sehr viele verschiedene Pferde gezüchtet wurden.Der Hof löste sich auf und naja ich habe mich dafür entschieden die drei letzten Pferde mitzunehmen.Eine Angestellte kam auf Timo und mich zu da der Hof weit weg von Frankreich lag mussten wir uns wegen Timo's Kriminellen Taten nicht verstecken.Die Frau begrüßte uns und brachte uns zum Stuten Stall bis auf zwei Boxen waren bereits alle leer.Ich lief zur ersten Box auf deren Boden lag eine ziemlich heruntergekommene Stute...eine Welsh A dunkelfuchs stute mit roten augen.Sie war sehr mager und dreckig sofort fuhr ich die Frau an warum die Pferde in so einem schlechten Zustand waren.Die Ftau sagte traurig das ihr chef gemeint hatte sie dürfen die Pferde nicht pfegen da die neuen Besitzer ja sich um die kümmern müssen...Empört hollte ich ein Halfter und führte die sute auf wackeligen Beinen nach draussen ich streichelte die stute zwischen ihren beiden roten augen...sie wäre eine so schöne stute aber so wie sie jetzt aussah...gut das ich sie mir genommen habe.Ich gab ihr ein Leckerli und stellte sie in die erste Box des Hängers hoffentlich schaffte sie die lange Fahrt nach Frankreich.Timo kam mit einer ebenfalls heruntergekommen Haflinger Stute herraus auch diese bekam ein Leckerli und streicheleinheiten von mir dann stellte Timo sie zu Dark blood in den Hänger.Dark Blood war der Name der rotäugigen Welsh A schönheit,Sterntaler hieß die Haflinger Stute.Die Frau führte Timo und mich in den Hengststall wo nur noch ein Hengst stand ein trekehner namens Kiba wie ich gehört hatte.Timo ging vorsichtig auf Kiba zu und streichelte ihn am Hals Kiba war ziemlich misstrauisch folgte Timo aber nach draussen zum Hänger.Wärend Timo sich um Kiba kümmerte ging ich mit der Frau in das Büro um den Papierkram zu erledigen.Da sah ich ihn,er galoppierte direkt an mir vorbei...ein wunderschöner grauer Hengst mit einer Narbe auf der Brust.Der Hengst sah mich an während er vorbei galoppierte und ich ihn.der schöne Moment wurde von Schüssen unterbrochen.Der Hengst stieg und fiel um.Ich rannte sofort zu ihm und wollte ich beruhigend streicheln doch er rappelte sich schmerzverzert auf und humpelte von mir weg.Ich wurde weg gestoßen und ein Lasso wurde dem großen Hengst um den Hals geschlungen.,,STOP hört auf ihr verletzt ihn!"schrie ich die Männer an.,,Halten sie sich da raus der Hengst gehört zum Schlachter!Mit dem kann man nichts mehr machen!"rief mir ein Mann entgegen. ,,Nein geben sie ihn mir ich kümmer mich um ihn!Ich wette mit ihnen ich werde ihn zähmen!"meinte ich. ,,Ok sie können ihn haben aber nur wenn sie es schaffen in einem Jahr ihn zu reiten!"ich nickte und grief nach dem Hals des Pferdes es schreckte sich und ollte wegspringen doch ich sah ihm in die Augen:,,Es ist gut ich bin gut...siehst du..."ich nahm ihm vorsichtig die Schlinge des Lasso's ab und lies sie fallen.Der hengst sah mich immernoch misstrauisch an jedoch entspannte er sich ein kleinwenig.Ich streichelte ihn und meinte:,,Komm mit ich bringe dich weg von hier.Wie heißt er?"fragte ich dann die erstaunten Männer.,,Sein Name ist Tsume..."riefen sie mir entgegen während ich Tsume ohne Halfter und Strick zum Hänger führte.Tsume fing an mir zu vertrauen und da er das Fressen und die anderen Pferde roch machte ihm der Hänger nichts aus.
    • Sissicat
      Ankunft von Klein aber Oho,Mäddi,Wrecking ball und Captain Jack Sparrow
      [​IMG]
      Ich sah in meine kaffee Tasse und zwang mich dazu meine Augen offen zu halten wärend ich aufschaute und merkte das die anderen 7 auch ziemlich Müde waren.Lusie hatte die Augen geschlossen und ihre Hand war voller Nutella,John und Jak lehnten aneinander und hatten ebenfalls die Augen geschlossen.Vici hatte die Augen zwar offen jedoch war ihre schminke vollkommen falsch aufgetragen und die Marmelade auf ihrem Brot auch.Vani hatte ihren Kopf auf ihrem Teller gebettet und sah aus als würde sie schlafen.Jacob sah wie ich müde in seine Kaffeetasse. Nur Timo schien einigermaßen wach zu sein so das auch er heute die Aufgaben einteilte oder...wollte.,,Also heute kümmern Jak und Vanessa sich um die Zuchthengste.Lusie,john und Jacob kümmert euch um die Zuchtstuten.Michelle du..."weiter kam er nicht eine feuerwehr Sirene ertönte, plötzlich waren wir alle hellwach und sowohl wir Zweibeiner als auch die Vierbeiner die im Haus wohnten (Ombre,Keilo,Filou,Fira,Moon,Shila) rannten zur Haustür.Gerade fetzte wortwörtlich ein Feuerwehr Wagen bei unserer Einfahr vorbei.Wir alle bemerkten sofort was passiert war unser Nachbarhof der zwar weiter weg stand jedoch immernoch nahegenug stand in Flammen.Ich wusste von Timo das dort ein altes Ehepaar wohnte mit ihren paar Pferden.Ich sah viele Autos dort stehen darum nickte ich den anderen zu und wir rannten zu den Pferden.Jeder von uns schnappte sich sein Lieblingspferd. Timo-Admiral's Wings,Vani-Faera,Jacob-Blódi,Vici-Nelli,John-Blossi,Jak-Dark blood,Lusie-Bella und ich-Tsume.Wir sattelten schnell die pferde,stiegen auf und galoppierten zu dem Nachbar's hof.Rießige Flammen schossen hoch in den Himmel ich sah zurück zu Timo er hatte eine Sonnenbrille auf für zwei Zwecke.Erstens das man seine Narben nicht sah und zweitens wegen den Flammen.Ich hörte gewieher richtige angstschreie ich merkte das die Pferde unruhig wurden und rief zu den anderen:,,Bleibt hier!"Ich trieb Tsume an und galoppierte direkt in den von Flammen umschlungenen Stall, bald waren Tsume und ich nur noch von Flammen umgeben da hörte ich lautes Gewieher und lenkte Tsume daraufhin dort sah ich eine geschreckte Shetty Stute mit einem Fohlen ich stieg ab und streichelte die beiden dann legte ich beiden ein Lasso an und band sie an Tsume's sattel an.Dann liefich im Stall herum bedacht darauf nicht zuviel des giftigen Rauches einzuatmen und den Flammen auszuweichen.Ich fing an zu Husten als ich eine Welsh A stute fand sie wieherte nicht sondern stand nur ruhig in ihrer Box hustend taumelte ich zu hier legte ihr ein Lasso um und führte sie zu Tsume und denn Shetty's die unruhig herum zappelten auch Tsume schien das Feuer unwohl zu sein.Ich band die Welsh B stute auch bei Tsume an und suchte weiter den Stall ab langsam ging mir die Luft aus aber ich musste weiter.Da sah ich ihn ein wunderschöner Brauner Warmblut hengst mit verfilzter Mähne und schmuck in den Strähnen.Ich ging zu ihm doch er stieg und wollte mich weg schlagen ich streichelte ihn dennoch und er beruhigte sich dann ging er wieder weg von mir und sah mich abwartend an ich nickte ihm zu hustete dann lief ich richtung ausgang zu Tsume und den Stuten.Der Braune Hengst folgte mir.Ich zog Tsume am Halfter nach draussen dieser zog die Stuten mitsich und der Hengst folgte ihnen.Bald waren wir draussen und ich wurde in einen Krankenwagen gesteckt mir ging es jedoch einigermaßen gut so das sie mich wegließen ich lief zu meinen Freunden und gemeinsam versorgten wir die Pony Stuten.Der hengst stand abseits.Ich zog Tsume mit mir und gemeinsam gingen wir zu dem Hengst.Tsume und der Hengst beschnupperten sich und erst jetzt viel mir die ähnlichkeit dieses Hengstes auf:,,Jack Sparrow...Ich nenne dich Captain Jack Sparrow.Captain der Black Pearl!"ich streichelte den Captain und er sah mich frech an.Wir erfuhren das die Besitzer der Pferde gestorben waren aber die Verwandten schenckten uns die Pferde sodass die 4 bei uns bleiben durften, unter der bedingung das wir sie nie verkaufen.Wir versprachen das und führten die Neulinge heim.Die shetty Stute nannten wir Mäddi das Fohlen Oho,die Welsh B stute Wrecking Ball und natürlich den Hengst Captain Jack Sparrow.Wir brachten alle Pferde in ihre Boxen und fütterten und tränkten sie.
    • Sissicat
      Es sollte alles schön werden, dachte ich jedenfalls als ich Tsume's Sattelgurt enger schnallte und das gebäck auf Citizen Fang's Rücken verstaute.Auch Timo sattelte seinen Admiral's Wings und tat sein gebäck auf Kiba's Rücken.Captain Jack Sparrow stand scharrend daneben und wartete das es los ging.Ach ja ihr wisst das ja noch gar nicht.Timo hat mich eingeladen für 3 Tage allein mit ihm und unseren Privatpferden da wird die bis jetzt ein wenig vernachlässigt haben,in die Carmaque zu gehen.Ich hatte natürlich gleich ja gesagt es wäre sicher schön entlich mal weg von dem ganzen stress zu kommen.So richteten wir ebene unsere Reitpferde und Packpferde her, oh und natürlich den Captain.Dann stieg ich auf und sah zu Timo, der sich ebenfalls schon in seinen Sattel geschwungen hatte dann trabten wir nach draussen.Ich hielt mit einer Hand mein reitpferd unter Kontrolle und mit der anderen mein packpferd.Timo hatte es schwerer denn er musste sein reitpferd allein mit dem gewicht lenken da er Kiba und Sparrow halten musste.Nach längeren gequälten vorranschreiten erreichten wir unser erstes Ziel der See.Ich stieg ab und nahm meinem Citizen Fang das Halfter ab und natürlich Tsume auch.tsume stürzte sich sofort ins Wasser, Citizen blieb noch an meiner Seite.Wie ich sehen konnte hatte auch unser lieber Captain sich ins wasser begeben und stritt mit Tsume über ihrgendwas.Kiba war auch schon im Wasser und mein kleiner western hengst ging jetzt auch schon etwas kommisch auf das Wasser zu nur Admiral blieb weg vom See.
      [​IMG]
      Ich lächelte und kurz darauf wurde auch ich von Timo in den See geschubst worauf hin ein richtiges Deja-Vu etstand von dem Tag als ich und Timo zum ersten mal hier waren mit Amaretto und Winters end.Bald gingen wir wieder an land und ich trocknete mich ab als ich ein Pferd wiehert hörte es war aber keiner meiner Hengste.Ich sah timo an und er nickte Ich sprang auch Citizen's Rücken und auch Timo sprang auf seinen Hengst. Ohne Sattel und Zaum fetzten wir auf das Wiehern zu.
    • Sevannie
      Verschoben am 03.08.2015
      Grund: 6 Monate lang keine Pflege.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Sissicat
    Datum:
    17 Nov. 2014
    Klicks:
    551
    Kommentare:
    4