1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Kim07

Keep Cool I Irish Tinker

[u][b][font=courier new,courier,monospace]Keep Cool[/font][/b][/u] [b]Von: [/b]Unbekannt [b]Aus[/b] [b]der:[/b] Unbekannt [b]Geschlecht:[/b] Hengst [b]Rasse:[/b] Tinker [b]Geboren:[/b] 20 April [b]Alter: [/b]5 Jahre [b]Farbe:[/b] Rappe [b]Abzeichen:[/b] / [b]Stockmaß[/b]: 1,63 m [b]Gesundheit:[/b] 100 % [b]Besitzer:[/b] Kim07 [b]Pferd erstellt von: [/b]Armogohma [b]Charakter/Beschreibung:[/b] Keep Cool ist eine treue Seele. Schon als er ein Fohlen war, ist er einem überall hin gefolgt. Hat er einen erst mal ins Herz geschlossen, lässt er einen so schnell nicht mehr los. Beim Reiten ist er ab und zu etwas faul, wird aber nie hengstig. Wie sein Name bereits andeutet, bringt ihn nichts aus der Ruhe. Er besticht außerdem durch seine Märchenmähne. [b]Dressur:[/b] E [b]Springen:[/b] E [b]Military: [/b]E [b]Distanz[/b]: E [b]Galopprennen:[/b] E

Keep Cool I Irish Tinker
Kim07, 8 Aug. 2012
    • Kim07
      [​IMG]
      Nach dem ich aufgestanden war und mich fertig gemacht hatte, stieg ich in meinen Wagen und fuhr eine halbe Stunde zu dem Hof, an dem ich mein erstes Pferd – Keep Cool – abholen würde. Als ich endlich ankam, war ich ganz schön aufgeregt, ich stieg aus und sah mich nach dem Besitzer um. Ich traf ihn dann vor dem Stall, wir begrüßten uns und er führte mich zu Keep. Er stand gerade fressend in seiner Box und ich sah ihm lächelnd zu. Den Vertrag und den Papierkram hatte ich bereits zuvor mit seinem Besitzer geklärt. Ich öffnete, nach seiner Zustimmung, die Box, halfterte ihn, was er ohne zu Meckern über sich ergehen ließ und holte ihn heraus, ehe ich ihm ein Leckerli zusteckte und ihn zum Hänger führte. Ich öffnete die Rampe und führte ihn hinauf, er hatte kein Problem damit und machte sich gleich über das Heu her. Wir verabschiedeten uns und ich fuhr los. Mehr als eine halbe Stunde später fuhr ich auf den Hof, stieg aus und holte ihn wieder aus dem Hänger. Er sah sich mit gespitzten Ohren um, zeigte aber keine weitere Reaktion und ließ sich ohne Probleme in seine neue Box bringen. Ich sah ihm noch kurz beim Fressen zu, ehe ich verschwand, schließlich sollte er sich erst etwas eingewöhnen, bevor ich mit dem Training begann.
    • Jackie
      Verschoben am 22.08.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Kim07
    Datum:
    8 Aug. 2012
    Klicks:
    487
    Kommentare:
    2