1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
haffi07

*~Just repainted~*

Just Repainted Mutter: Jakita Vater: Painted Silence Geburtsdatum: 5.7.2001 Geschlecht: Hengst Rasse: Tinker Fellfarbe: Rappschecke Charakter: menschenbezogen, anhänglich.. Stockmaß: 1,71 m Gesundheit: 100 % Besitzer: Noemi Pferd erstellt von: Alyssa VKR: Noemi Galopprennen Klasse: E Western Klasse: E Spring Klasse: E Militairy Klasse: E Dressur Klasse: E Distanz Klasse: E

*~Just repainted~*
haffi07, 24 Mai 2008
    • morning
      is der sweet!!!!!!
    • haffi07
      Heute furh ich zu meinen Weidepferden..erst ging ich zu Justi,,,er war ein wirklich hübscher Tinkerhengst
      und hatte einen ausgezeichneten körperbau..
      Er war 8 jahre und ein echt guter springer..
      ich ritt ihn von der Koppel und band ihn draußen an..die sonne schien auf sein schjwarzes fell was ziemlich heiß dadurch wurde. ich striegelte ihn udn ging anschließend ausreiten..seine lange mähne flug mir durchs gesicht..
      als wir wieder am stall ankamen brachte ich ihn in seine eben ausgemistete box und gab ihm kraftfutter + hafer..
      dann verabschiedte ich mihc und fuhr nachhause
    • Cashs Girl
      Pflegebericht für haffis Hengste :
      Ich fuhr heute auf HAffis Hof , den dort sollte ich ihre Hengste pflegen.
      Ich kannte sie nicht und musste einfach mal auprobieren wo zu sie fähig sind.
      Ich hollte mir nach und nach einer der wunder schönen Hengste von der Koppel.
      Ich band sie in der Stallgasse an und putzte jeden ca. eine halbe Stunde lang. Dann ging ich mit den Hengsten die für mich nach Dressur aus sahen auf das Dressurviereck und die nach Springen aussahen auf den Springplatz . ICh war über racht das sie wunder schön liefen. Doch einige verlangten mein ganzes können ab.
      Als ich Grand Bubbles reiten wollte flog ich sogar herunter. Doch nacher lief auch er ganz brav am Zügel.
      Nach dem alle geritten worden warenbrachte ich sie wider zurück auf ihre Weiden und gab ihnen noch ein paar äpfel.
    • Stelli
      Pflegebericht [Just Repainted]

      als nächstes war der Tolle Tinkerhengst Just Repainted dran.
      ich las, der würde von Alyssas Zuchten kommen!
      Mir wurde er ebenfalls mal angeboten, doch ich hatte kein Interesse.
      Ich begrüßte Just Repainted und halfterte ihn auf.
      Ich führte ihn aus seiner Box zum Putzplatz, wo ich ihn richtig gut Putzte.
      Als ich fertig war holte ich eine Longe und harkte sie in seinem Halfter ein.
      Ich führte den Tinker in die Halle und ließ ihn auf dem oberen Zirkel gehen.
      Er befolgte all meine anweisungen brav, die ich ihm erteilte.
      Ich ließ ihn später sogar galoppieren!
      Ich holte ihn nach der kleinen Longestunde zu mir und gab ihm zur Belohnung ein Leckerli.
      Ich tätschelte ihm den Hals und wickelte die Longe ein.
      Dann führte ich den Tinker aus der Halle.
      Beim Putzplatz kratzte ich ihm nochmal die Hufe aus.
      Danach brachte ich Just Repainted auf die Koppel.
      Ich halfterte ihn ab, als er auf der Koppel stand und Just Repainted schoss wenig später zu den anderen Hengsten, die ich auf der Koppel befanden.
      Sein Haöfter brachte ich zurück an den Haken vor seiner box.​
    • haffi07
      Pflegebericht für alle meine Pferde

      Es war Samstag morgen, mein wecker klingelte. Ich zuog mich an ging runter in die Küche und schmierte mir ein Brot.
      Dann ging ich In die Garage und nahm mein Monten Bike heraus und setzte mich drauf und radelte auf den Hof.
      Nach 10 Minuten war ich dort. Ich misstete alle Boxen nacheinander aus jetzt war alles frisch-
      Dann gab ich ihnen noch ne ladung heu in jede box- So jetzt ging ich in die Futterkammer
      und nahm den wagen mit kraftfutter udn hafer heraus und gab jedem ein müsli und 1 hafer..
      Nachdem ich das getan hatte ging ich zur koppel und machte das gatter auf...
      Ich brauchte für meine pferde keine stricke , denn die rannten frei hinter mir her zum STall.
      Jeder in seine box . Ich ließ sie erst futter. Dann nahm ich alle nacheinander raus und striegelte sie etwas nann spritze ich
      sie ab am ende standen alle zusammen an der hof mauer angebunden da und ließen sich von der sonne trocken.
      Ich ölte noch bei jedem die Hufe ein und dann ließ ich dies wiederum auch trocknen.
      Jetzt nahm ich immer jeweils 2 pferde und stellte sie in die halle und ließ sie laufen.
      So jetzt spritze ich nocheinmal jedens pferd ab und ließ es dann trocken...
      Endlich war alles gemacht undich stellte jedes pferd in seine box , gab jedem eine möhre und verabschiedte mich..
    • haffi07
      Pflegebericht für alle meine Pferde

      Es war ein Freitagmorgen. Wir hatten keine Schule.Also machten meine kleine schwester und ich uns auf den weg zu unseren Pferden...
      Ich ritt Malibu von der Koppel und meine kleine schwester tina ritt werina von der koppel..meine schwester war 10 und konnte schon
      ausgesprochen gut reiten... Die andren Pferde liefen alle allein in ihre Boxen....
      Im Stall angekommen stíegen wir ab machten überall die boxentüren zu und liesen die Pferde in Ruhe Fressen..
      als sie FErtig waren SAttelte meine Schwester Jessy und ich Corazön grande..Mein neues Turnierpferd mit dem ich noch vielo lernen muss..
      Wie jeden TAg bandagierte ich mein schatz..meine schwester zog ihre rosa gamaschen an die sie zu ihrem geburtstag für jessy bekommen hatte..
      Als wir fertig waren zog Tina ihren hem an und dann ritten wir auf den platz..dort merkte Tina das sie ihre sporen vergesseen hatte..ich hielte ihr pferd
      fest und sie zog sie schnell an...so nun konnte es los gehen..zusammen ritten wir 10 minuten schritt..dan arbeiteten wir etwas..nach einer dreiviertel stunde waren wie fertig un liesen die andren pferde noch alle freilaufen...
      so nach insgesanmmt 5 stunden im stall machten wir uns auf den nachhause weg...wir gaben jedem pferd noch eine möre, schlossen die Stalltüren un
      fuhren mit dem bus nachhause
    • haffi07
      Pflegebericht für alle meine Pferde

      Es war ein Freitagmorgen. Wir hatten keine Schule.Also machten meine kleine schwester und ich uns auf den weg zu unseren Pferden...
      Ich ritt Malibu von der Koppel und meine kleine schwester tina ritt werina von der koppel..meine schwester war 10 und konnte schon
      ausgesprochen gut reiten... Die andren Pferde liefen alle allein in ihre Boxen....
      Im Stall angekommen stíegen wir ab machten überall die boxentüren zu und liesen die Pferde in Ruhe Fressen..
      als sie FErtig waren SAttelte meine Schwester Jessy und ich Corazön grande..Mein neues Turnierpferd mit dem ich noch vielo lernen muss..
      Wie jeden TAg bandagierte ich mein schatz..meine schwester zog ihre rosa gamaschen an die sie zu ihrem geburtstag für jessy bekommen hatte..
      Als wir fertig waren zog Tina ihren hem an und dann ritten wir auf den platz..dort merkte Tina das sie ihre sporen vergesseen hatte..ich hielte ihr pferd
      fest und sie zog sie schnell an...so nun konnte es los gehen..zusammen ritten wir 10 minuten schritt..dan arbeiteten wir etwas..nach einer dreiviertel stunde waren wie fertig un liesen die andren pferde noch alle freilaufen...
      so nach insgesanmmt 5 stunden im stall machten wir uns auf den nachhause weg...wir gaben jedem pferd noch eine möre, schlossen die Stalltüren un
      fuhren mit dem bus nachhause
    • haffi07
      Pflegeberichte für alle meine Pferde:

      Es war ein Samstagmorgen..Mein wecker klingelte....Ich sprang erschrocken auf und zog mich an,
      schmierte mir ein nutellabrot und nahm das fahrrad aus der garage schwang mich drauf und fuhr in richtung
      Reiterhof..Endlich angekommen, stellte ich mien Fahrrad an der wand ab und rannte zu den Koppeln..Dort setzte ich mich auf Nobless und ließ die anderen bis zum Stall hinterherdackeln :) Jeder rannte in seine box, die ich dann schließend verriegelte.
      Als aller erstes stürtzten die Pferde sich auf das Futter....Nach einer halben Stunde nahm ging ich einzelnd durch die boxen und bürstete die Pferde gründlich durch. Anschließend Nahm ich Temolo aus seiner BOX zog ihm gamschen an und ließ in in der Halle lauFen..Nachdem er völlig aus der Puste war stellte ich ihn zurück und nahm nach einander meine andere Hoppas und stellte sie in die Halle zum laufen bis auf Nobless, den wollte ich heute nochmal reiten..:)
      Also band ich nobless drausen an und fette seine hufe gründlich ein.Anschließend nahm ich meine neuen Eskadron bandagen und die neuen Hufglocken die ich mir bei der equitana kaufte und wickelte sie ihm gleichmäßig um seine Beine..
      Anschließend legte ich ihm dem sattel auf und zog ihmdie Trense an..Dann steig ich vorsichtig auf und fing an in der halle warm zu reiten... Dann trabte ich langsam an ´...Jetzt fing die arbeitsphase an..Nach einer stunde arbeit ließ ich in am langen z ügel abtraben un parrierte ihn dann durch zum schritt..dann stellte ich ihnw ieder zurück in seine box un zog jedem meiner pferde die winterdecke an..Dann gab ich jedem noch ein leckerlie und verabscheidete mich dann und fuhr wieder nach hause
    • haffi07
      Es war ein windiger Herbstag. Ich wollte nocheinmal nach meinen Pferden schauen, für die ich in letzter Zeit gar keine Zeit hatte.! Ich nahm jedes meiner Pferde einzelnd aus der Wiede, band sie an einen Baum an und bürstete das zermatschte Fell, welches sich nur schlecht abbürsten lies!. Nachdem ich jedes pferd gepflegt hatte, gab ich jedem noch einmal ein apfel und scheuchte sie dann anschließend auf die koppel zurück wo sie sich dann wieder total austobten!..dies schaute ich mir eine halbe Stunde an und schoss wärend dessen noch ein paar fotos, die ich unbeingt in mien Fotoalbum kleben wollte!. Nachdem austoben starrten sie mich verwudnert hat..Hatten sie mich nicht bemerkt, dass ich noch anwesend bin? Oder dachten sie das ich noch etwas mit ihnen vorhabe?..
      Diese Blicke waren einfach soo hübsch, das ich ihenen nicht wiederstehen konnte!.Ich rief ein paar Freundinen an, die anscholießend mit mir ausreiten gingen! Es war ein tolles Gefühl die Mähne im Wind zu spühren!.nach gut 2 Stunden kamen wir wieder an der Weide an.Jeder versorfte sein Pferd, welches er geritten ist und gab ihnenn noch ein paar leckerhcne!.. So jetzt wird es aber wiederhächste zeit zugehen!. Ich schnappte mir mein Fahrrad und fuhr nach Hause!..Bis zum nächsten mal !.rief ich ihnen noch hinterher!=)
    • deivi
      Verschoben am: 19.05.2010
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    haffi07
    Datum:
    24 Mai 2008
    Klicks:
    503
    Kommentare:
    10