1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Gwendolen

Jewels Moon ~ Stute ~ Saddlebred x Holsteiner

[center][font=georgia,serif][size=6][color=#000000]Jewels Moon[/color][/size][/font] [font=georgia,serif](Juwels Moon)[/font][/center] [center][font=georgia,serif][i][color=#000000]Hübsche, Moon, Jewel[/color][/i][/font][/center] [center][img]http://img821.imageshack.us/img821/3927/steckizuchtdaten.png[/img][/center] [center][font=georgia,serif]Von[/font][b][font=georgia,serif] [url="http://www.joelle.de/gallery/image/117778-star-dreamer/"]Star Dreamer[/url][/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Von: [b]unbk[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Aus der:[/font] [b][font=georgia,serif]unbk[/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Aus der [url="http://www.joelle.de/gallery/image/35725-juwels-amethyst/"][b]Juwels Amethyst[/b][/url][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Von: [b]unbk[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Aus der:[/font] [b][font=georgia,serif]unbk[/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Geschwister [/font][url="http://www.joelle.de/gallery/image/95359-stars-cookie-jar/"][b][font=georgia,serif]Star´s Cookie Jar[/font][/b][/url][/center] [center][font=georgia,serif]Halbgeschwister[/font][b][font=georgia,serif][url="http://www.joelle.de/gallery/image/43898-vitalis/"]Vitalis[/url], Don´t get lost in Heaven, [url="http://www.joelle.de/gallery/image/93282-raceskil/"]Raceskil[/url], [url="http://www.joelle.de/gallery/image/77841-cary-gold/"]Cary Gold[/url], [url="http://www.joelle.de/gallery/image/51598-star-touch/"]Star Touch[/url], Dream of Colours,[/font][/b] [b][font=georgia,serif]Jewel of Fantasy Colours, [url="http://www.joelle.de/gallery/image/60956-jara/"]Jara[/url][/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Nachkommen /[/font][/center] [center][font=georgia,serif]Rasse [/font][b][font=georgia,serif]Saddlebred (50%) x Holsteiner (50%)[/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Farbe [b]Rotbrauner[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Geburtsdatum [/font][b][font=georgia,serif]04.06.2009[/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Geschlecht [b]weiblich; Stute[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Gekrönt [b]nein[/b][/font][/center] [center][img]http://img269.imageshack.us/img269/9701/steckiallgemeines.png[/img][/center] [center][font=georgia,serif]Besitzer [b]Gwendolen[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Vorbesitzer [b]Elle[/b][/font][b][font=georgia,serif], Sonny, Cooper[/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Ersteller [b]Any[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Umgemalt von[b] Elle[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]VKR [/font][b][font=georgia,serif]Sportpferdezucht Volar Deport Caballo[/font][/b][/center] [center][img]http://img41.imageshack.us/img41/8484/steckigesundheit.png[/img][/center] [center][font=georgia,serif]Gesundheit [b]sehr gut; 100 %[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Hufe [b]sehr gut; 100 %[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]l. Tierarztbesuch [b]/[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]l. Hufschmiedbesuch [b]/[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif] Impfungen [b]/[/b][/font][/center] [center][img]http://img338.imageshack.us/img338/7588/steckiexterieur.png[/img][/center] [center][font=georgia,serif]Farbe [b]Rotbrauner[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Stockmaß [b]1.67 m[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Fell [b]rotbraun[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Langhaar [b]rotbraun[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Abzeichen [b]Blässe[/b][/font][b][font=georgia,serif], l.v. weiße Fessel, l.h. weiße Fessel[/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Augen [b]kastanienbraun[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Hufe [b]schwarz[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif][b]Jewels Moon früher:[/b][/font][/center] [center][font=arial,helvetica,sans-serif][spoiler] [/font][/center] [center][b][font=georgia,serif]erwachsen[/font][/b][/center] [center][IMG]http://img594.imageshack.us/img594/5319/jewelsmoonfrher.jpg[/IMG][/center] [center][b][font=georgia,serif][center]als Fohlen[/center][/font][/b][/center] [center][IMG]http://img155.imageshack.us/img155/9396/2a5kuhe.jpg[/IMG][font=arial, helvetica, sans-serif][center][/spoiler][/center][/font][/center] [center][img]http://img404.imageshack.us/img404/1296/steckiinterieur.png[/img][/center] [center][font=georgia,serif]Charakter [/font][b][font=georgia,serif]friedlich | lernwillig | aufmerksam | frech[/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]positive Eigenschaften [/font][b][font=georgia,serif]lernt sehr schnell | sehr freundlich und lieb[/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Eignung [/font][b][font=georgia,serif]Show | Freizeit | Fahren[/font][/b] [b][font=georgia,serif]| Springen[/font][/b][/center] [center][font=georgia,serif]Beschreibung [/font][/center] [center][b][font=georgia,serif]Jewels Moon ist eine sehr lernwillige, aufmerksame und talentierte junge Stute. Sie hat eine gute Abstammung [/font][font=georgia,serif]und durch die beiden Rassen, Holsteiner und Saddlebred, ist sie sowohl sehr schön gebaut und ein gutes Showpferd, als auch nervenstark, zuverlässig un mit Sprungtalent ausgestattet. Manchmal ist sie noch ein wenig frech, was man einem so jungen Pferd aber nicht übel nehmen kann, sonst aber ausgeglichen, friedlich und menschenbezogen. [/font][/b][/center] [center][img]http://img836.imageshack.us/img836/2860/steckiqualis.png[/img][/center] [center][font=georgia,serif]Eingeritten [b]nein[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Eingefahren [b]nein[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Dressur [b]/[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Springen [b]/[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Distanz [b]/[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Military [b]/[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Western [b]/[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Galopp [b]/[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Fahren [b]/[/b][/font][/center] [center][font=georgia,serif]Erfolge [b]siehe:[/b][/font][/center]

Jewels Moon ~ Stute ~ Saddlebred x Holsteiner
Gwendolen, 21 Juni 2012
    • Gwendolen
      Ankunftsbericht (Für Jewels Moon)

      Ein sehr verhasstes Geräusch weckte mich an diesem Samstag. Das Klingeln meines Weckers. Es war einer von dieser Sorte, den man an die Wand werfen konnte und dann war er still. Ich nahm ihn und schleuderte ihn einmal quer durchs Zimmer, sauer, weil eigentlich Wochenende war. Tja, Tatsache ist, dass ich ohne dieses technische Wunderwerk die Ankunft meiner wunderbaren Stute Jewels Moon verpasst hätte. Es war nämlich so, dass der Wecker, der wirklich nicht teuer gewesen war, im hinteren Ende meines Zimmers liegen blieb und erbarmungslos weiterklingelte. Ich stand also auf, warf ihn noch drei weitere Male gegen die Wand, bis er schließlich Ruhe gab, und dachte mir, dass dieser Wecker wahrscheinlich nur nicht funktionierte, damit man aufstand. ich wollte mich gerade wieder hinlegen, als mir auf einmal bewusst wurde, warum ich mir am Samstag den Wecker so schrecklich früh gestellt hatte ... Jewels Moon würde endlich ankommen!! Ich war schlagartig wach, zog mir schnell meine Stallklamotten an und war schon auf dem Weg nach unten, während ich mir noch den Pulli anzog. Da ich leider nicht multitaskingfähig war flog ich die letzten drei Stufen der Treppe runter und blieb unten, hoffnungslos in meinen Pulli verwickelt, liegen. Ich atmete einmal tief durch, stand dann irgendwie auf und machte einen Kaffee. Das schien mir heute viel länger als sonst zu dauern ... wahrscheinlich sollte ich mein uraltes Monstrum, dass sich komischerweise noch Kaffeemaschiene nannte, mal gegen eine neue austauschen! Egal, heute ging es um etwas anderes. Nachdem ich mir, wie nicht anders zu erwarten, die Zunge verbrannt hatte aß ich noch einen nicht getoasteten Toast, getoastet wäre zu zeitintensiv, und joggte zum Stall. Ich sah auf die Uhr. Noch eine Stunde bis zur Ankunft der Stute, in die ich mich schon vom ersten Augenblick an verliebt hatte ... hach! Ich begrüßte kurz Flikka, mein einziges Pferd, das von nun an nicht mehr einsam sein würde, und machte mich dann daran, die leere Box neben der meiner Isistute fertig zu machen. Ich kehrte erstmal grob die Box und streute sie dann mit viel Stroh ein. Ich schrubbte den Trog und säuberte die ganz neuen, automatischen Tränken. Noch kurz das Heunetz aufhängen und ... fertig, aber irgendwas störte mich noch, genau, die Fenster, die nach außen hinaus gingen. Ich holte einen Lappen und einen Eimer und putzte sie noch schnell. Gut, Jetzt hatte Moon auch einen schönen Ausblick auf die Felder rund um meinem Hof. Flikka schien sich von meiner Hektik, wie immer, nicht aus der Ruhe bringen zu lassen und knabberte genüsslich an einem Heuhalm. "Hm, Süße, bald hast du eine Nachbarin, dann bist du nicht mehr so einsam!", sagte ich freundlich zu ihr. Ich steckte mir noch eine Karotte ein und wartete dann auf dem Hof. Ich plante schon, wie ich mit Moon auf Turniere gehen würde, auf lange Ausritte, als ich plötzlich ein Motorengeräusch hörte. Ich schreckte auf und rannte dann zum Hof tor. Fröhlich begrüßte ich den Fahrer ds Autos, das den Hänger zog. "Hallo, ich bin die neue Besitzerin von Moon, Fays! Hattet ihr eine gute Fahrt?", ich hoffte, dass ich ihm nicht zu übermütig vorkam, aber er grinste nur und begann, den Hänger zu öffnen. Wahrscheinlich war er nicht so der gesprächige Typ ... Als ich Moon sah, die vorsichtig, den Kopf vorgestreckt und die Luft prüfend, aus dem Hänger trat, hörte ich auf, über den Fahrer nachzudenken und staunte nur noch. Das Fell der rotbraunen Stute glänzte in der Sonne, ihre dunkelbraunen, warmen Augen strahlten und die Ohren spielten neugierig. Sie war einfach wunderschön, wie sie da stand, als könnte sie jeden Moment weglaufen, aber trotzdem neugierig ... Langsam ging ich auf sie zu. "Na, Schöne. Wir kennen uns doch schon, nicht? Ich weiß nicht, ob du dich noch erinnern kannst, aber ich bin jetzt deine neue Besitzerin!", sagte ich in diesem Ich-spreche-mit-Tieren-oder-kleinen-Kindern-Ton und berührte vorsichtig ihren schön geformten Kopf. Sie schnaubte leicht und beschnupperte meine Hand dann pustete sie mir ins Gesicht. Ich musste lachen. "Schüchtern bist du nicht, hm?", fragte ich und klopfte ihr leicht den Hals. Auch der fahrer schien bemerkt zu haben, dass ich jetzt voll und ganz mit meiner schönen Moon beschäftigt war und sagte, er müsse noch etwas erledigen, bevor er relativ schnell wieder fuhr. Auch wenn er nett gewesen war, so war es mir doch eigentlich recht so. Ich führte Moon in den Stall und ließ sie unterwegs überall schnuppern. Sie begrüßte auch Flikka direkt. Sie war zwar ein wenig distanziert, aber keinesfalls feindselig oder böse. Ich war mir sicher, dass die ruhige Flikka und die junge, freche Moon sich perfekt ergänzen würden! Ich brachte Moon in ihre frische Box und ließ sie sich eingewöhnen. ich ließ ihr ca. eine Stunde, um sich mit Flikka ein wenig bekannt zu machen und kam dann, diesmal mit Futter für die beiden, zurück. Moon vergaß beim Fressen alles um sich herum und es war ihr anscheinend auch relativ egal, ob ich in ihrer Box saß oder nicht und so blieb ich noch ein bisschen und sah ihr zu. Ich könnte ihr stundenlang zusehen und mir würde wahrscheinlich immer noch nichts einfallen, was an ihr nicht perfekt war, doch ich musste noch einige anstehende Arbeiten auf dem Hof erledigen. Ich verabschiedete mich von ihr, was wieder um die zehn Minuten dauerte, gab ihr noch die Karotte, die ich fast vergessen hätte und machte mich dann auf, um noch einen Zaun zu reperieren. Ich pfiff fröhlich vor mich hin und war mir ganz, ganz sicher, dass ich in meiner geplanten Zucht irgendwann auch mal Jewels Moon als Zuchtstute haben würde. by Fays
    • Gwendolen
      Meine Teilnahme an der SK 385 mit Jewels Moon

      Ich setzte mich noch einmal im Sattel zurecht, bevor ich meiner neuen Stute Jewels Moon eine leichte Hilfe zum Antraben gab. Sie lief sofort in einem schönen, kraftvollen Trab los und so kamen wir in die Halle, in der schon die Richter auf uns warteten. Ich hielt Moon vor den Richtern aus dem Trab an und grüßte mit einem Nicken. Währenddessen blieb Moon brav stehen und ließ sich auch ohne Probleme auf die linke Hand lenken. Ich ritt als erstes ein paar größere und danach immer kleiner werdende Schlangenlinien, wie z.B. einen Zirkel, Schlangenlinien, eine Volte usw. im Trab und im Schritt. Moon entspannte sich und begann, sich ganz auf mich und meine Hilfen zu konzentrieren, wobei sie auf dem Gebiss kaute. Ich ritt auch noch wenige Schritt-Trab Übergänge und Trab-Halt Übergänge. Es klappte sehr gut und ich war sehr stolz auf meine junge Stute. Auch, wenn wir keine unglaublich schwierigen Dressur Übungen zeigen konnten meisterte Moon doch alles so gut wie perfekt und ohne Aufregung. Als nächstes galoppierte ich in er ersten Ecke an und verlängerte und verkürzte ihre Galoppsprünge an den langen und kurzen Seiten. Sie hatte einen sehr gemütlichen, weichen aber starken Galopp und man merkte, dass sie es bevorzuge, zu rennen, als kontrolliert zu laufen. Ich ritt im Galopp auf den Zirkel und wechselte dann aus dem Zirkel auf die andere Hand. Ich versuchte einen Galoppwechsel, was für Moon, die noch ganz am Anfang er Dressurausbildung stand, eine sehr schwierige Aufgabe war. Doch wenn man sich, wie Jewels Moon, bei allem große Mühe gab und immer aufmerksam war, dann war es kein Problem. Nun parierte ich in den Schritt durch, trabte wieder an und lenkte Moon in die Mitte der Halle. Dort richtete ich sie drei oder vier Schritte rückwärts und trabte dann aus dem Stand wieder an. "Super, meine Süße Maus", lobte ich sie leise und klopfte ihr unauffällig den Hals. Ihr seidiges, kastanienbraunes Fell glänzte und man konnte ihre Muskeln spielen sehen. Für ein dreijähriges Pferd war sie schon sehr gut trainiert. Als letztes wollte ich noch zwei niedrige Sprünge nehmen, um die Richter auf von dem Talent im Springen der Stute zu überzeugen. Ich ritt gerade darauf zu, zählte die Galoppsprünge und Moon sprang genau am richtigen Zeitpunkt ab. Das zweite Hindernis war ein wenig höher, aber immer noch recht einfach zu bewältigen. Auch hier nahm Moon den Sprung voller Elan und ich dachte mir, dass ich die Hindernisse auch höher hätte stellen können. Zum Abschluss trabte ich, wie am Anfang, auf die Richter zu und verabschiedete mich. Lustigerweise schnaubte Moon zur gleichen Zeit, als wolle auch sie sich verabschieden und die Richter mussten lächeln. Ich drehte Moon um und galoppierte aus dem Stand an. So zeigten wir auch noch einen schönen Abgang und konnten hoffentlich überzeugen. "Sehr schön, meine Süße", lobte ich am Ende, diesmal lauter und gab ihr ein Leckerchen. Ich war mir schon jetzt sehr sicher, dass sich der Kauf von Moon auf jeden Fall gelohnt hatte! 2990 Zeichen, by Gwendolen, geprüft by charcount.com
    • Jackie
      Verschoben am 22.08.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Gwendolen
    Datum:
    21 Juni 2012
    Klicks:
    537
    Kommentare:
    3