1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Friese

Ice Black - Englisches Vollblut

Tags:
Ice Black - Englisches Vollblut
Friese, 5 Okt. 2014
Cooper gefällt das.
    • Friese
      Pflegebericht:
      Ein weiteres Mal machte ich mich auf den Weg in meinen eigen Stall. Heute ging es in den Vollblütertrakt zu Wild Reflex, Classic Gold, Ice Black, Norther Dancer, Walking The Damon, Pride, Riverside, Rosenprinz, Khaleb und Dashing Blade. Meine Vollblüter waren zur Zeit eindeutig zu kurz gekommen. Ich stellte die Pferde erstmal auf die Weiden und mistete dann die Boxen aus. Ich streute sie neu ein und richtete dann das Futter. Danach holte ich Rosenprinz, Ice Black und Riverside in den Stall. Dort wartete bereit Joyce und Rachel auf mich. Ich hab jeder ein Pferd und begann dann meinen Rappen Ice Black zu putzen. Wir wollten heute zusammen auf die Rennbahn gehen und die drei testen. Dort angekommen, stiegen wir auf und ritten an den Start. Das Rennen zwischen den drei Hengsten war bis zum Schluss spannend und es hatte nur knapp Joyce auf Rosenprinz gesiegt. Ice Black und Riverside waren die meiste Zeit gleich auf. Die beiden satteleten am Hof alle drei Pferde ab, sodass ich die Fohlen gleich reinholen konnte. Ich putze sie und wir gingen mit ihnen spazieren. Die Hengste hatten wir wieder in ihre Boxen gebracht. Nach dem Spaziergang holten wir Wild Reflex, Classic Gold, Dashing Blade und Walking The Damon rein. Wir putzen die Pferde und sattelten dann alle. Dann stieg ich auf Dashing Blade, Joyce auf Wild Reflex und Rachel auf Walking The Damon. Classic Gold war mein Handpferd. Wir machten einen größeren Ausritt. Am Hof angekommen versorgten wir alle Pferde mit ihrem Futter und fuhren dann heim.
    • Eddi
      Pflegebericht:
      Heute machte ich mal einen kurzen Abstecher zu Elena. Lange war ich nicht mehr bei ihr gewesen und war deshalb recht neugierig, was sich alles auf der Last Base Ranch getan hatte. Elena war gerade bei der Morgenfütterung im Vollblutstall, als ich kam. Ich begrüßte kurz Riverside und Classic Gold, welche beide neugierig den Kopf über die Boxentür streckten und auf ihr Futter warteten. Elena begrüßte mich kurz und reichte mir direkt vier Eimer. Also durfte ich Northern Dancer, Wild Reflex, Prides Heart and Perfektion und Ice Black füttern. Da alle Pferde gut erzogen waren, wichen sie zurück als ich die Box betraten und warteten geduldig mit dem Fressen bis ich gegangen war. "Schön, dass du mir hilfst!", meinte Elena grinsend und fütterte noch fix Rosenprinz und Walking the Damon. Danach waren alle fertig und wir konnten uns für einen kleinen Plausch eine Pause gönnen. Ich erkundigte mich über Coulee, welche noch bis vor kurzem bei uns gestanden hatte und Friese zeigte sie mir direkt. Zufrieden futternd stand die Scheckstute in ihrer Box und ließ sich auch nicht von ihrer zickigen Boxennachbarin Dashin Blade stören. Dann erzählte mir Elena noch von dem letzten Training, bei welchem Coulee die beiden Hengste Brookton und Magic Attack verwundert am Start hatte stehen lassen und alleine davon gesaust war. Grinsend hörte ich ihr zu, während wir uns auf dem Weg zum nächsten Stall machten.
    • Friese
      [​IMG]
      Friese - 23. September 2015
      Umweiden oder auch: Wer keine Arbeit hat macht sich eben welche!
      Ich führte The Circle of Unbroken neben Hall of Fame über die Stallgasse. Ich hatte die Lichter schon sehr früh heute angemacht und war nun schon mit meiner Arbeit in vollem Gange. Verschlafen schlürfte Rachel neben der fitten Joyce zu mir in den Stall. Beide sahen mich sahen mich total geschockt an. „Guten Morgen“ meinte ich dann fröhlich zu den zweien. „ Du meintest ja gestern du willst die Pferde umstellen, aber wir haben jetzt acht. Warum bist DU da schon wach?“ fragte mich Joyce lachend. Die zwei sahen sich um und staunten dann noch mehr. Ich hatte alle Boxenschilder bereits an die neue Box gehängt und den Großteil von unseren Pferden auf die Weide gebracht. Sie sahen sich weiter um. „ Wo sind denn die anderen Pferde?“ Ich ging an ihnen vorbei und meinte dann „ Draußen auf den Koppeln. Simon hat mir geholfen“ Dieser war mittlerweile jedoch duschen, weil er zu seiner Freundin fahren wollte. Meine zwei Freundinnen folgten mir nach draußen. Gemeinsam standen wir an der Weide der Hengste und sprachen weiter drüber ab, welches Pferd wo stehen würde. „ Wir sollten uns auch nochmal über die nächsten Turniere und die weitere Planung der Zucht unterhalten“ sagte ich mit ein bisschen Nachdruck in der Stimme. Wir kamen mit allem sehr gut voran seitdem wir auf dem neuen Hof waren. In kurzer Zeit hatten wir viele Zuchtpferde begrüßen dürfen und auch selbst ein paar gekört bekommen. „ Was muss heute noch alles gemacht werden?“ fragte Joyce und riss mich mal wieder aus meinen Gedanken. Rachel erklärte, dass sie mit ein paar ihrer Pferde für das nächste Turnier trainieren wollte. Ich stimmte ihr zu und gemeinsam gingen wir wieder in den Stall. Das Ausmisten war schnell erledigt, da wir drei gut zusammen halfen und schon ein eingespieltes Team waren was die Aufgaben anging. Joyce mistete, ich fuhr den Mist weg und brachte dann neues Heu und Rachel verteilte es in den Boxen. So waren bei uns immer mindestens zwei Schubkarren in Gebrauch und man hörte zwischen durch ein Knallen oder Knarren. „ Wir sollten die letzten schönen Tage eigentlich noch nutzen bevor es dann Winter wird. Das Sattelzeug einiger Pferde müsste nämlich auch mal gefettet werden“ meinte sie dann und ich nickte kurz. Ich stand auf dem Gang und bohrte die letzten Namensschilder an die Boxen während die anderen das Futter richteten. „Mal schauen wie die Hengste ihre neue Boxenordnung so finden. Auf den Koppeln stelle ich sie auch gleich noch in andere Gruppen. Ich wollte nur, dass sie erstmal noch ein bisschen entspannen können.“ Mit diesen Worten ging ich aus dem Stall und zu meinen Hengsten. Ich hatte bereits eine der leeren großen Koppel in kleinere unterteilt, da die Gruppen nun überschaubarer werden sollten und nicht mehr alle 18 Hengste zusammen stehen sollten. Als erstes holte ich Circle und Hall von der großen Weide und ging mit ihnen zu den vier abgegrenzten Stücken. Gemeinsam stellte ich sie auf die erste, welche auf der linken Seite lag. Zwischen den vier Stücken hatte ich ein Stück frei gelassen, damit ich sie zwischen durch führen konnte. Ich lobte die zwei und ging dann wieder zur Weide. Von dieser holte ich San Diago und Coming Home. Sie stellte ich zu den anderen zweien. Ich musste nicht damit rechnen, dass es zu arge Kämpfe gab, da sie ihre Rangfolge untereinander schon ausgemacht hatten. Der ein oder andere würde die Rangfolge durch die neuen Gruppen vielleicht in Frage stellen, aber auch dies würde sich bald geregelt haben. Im Gedanken holte ich Hrafn von der großen Weide. Ihn brachte ich auf die kleinste der vier Weiden. Fahd und Mökkur folgten Hengst und irgendwie tat der Araber mir schon leid, dass er mit zwei Fohlen auf einer Weide stand. Ich hatte es mir auch lange überlegt, dennoch war ich zum Entschluss gekommen, dass es für ihn so am besten war. Er hatte sich in der Gruppe zwischen den anderen Hengsten nicht sonderlich wohl gefühlt, da er doch wahnsinnig sensibel war. Ich war der Meinung, dass deswegen der schüchterne Mökkur zu ihm passte. Als nächstes holte ich meinen schwarzen Berber. Ich brachte ihn auf seine neue Weide, welche neben der meiner anderen vier Hengste lag. „ Brav Ameer“ meinte ich zu ihm und ging dann wieder auf die große Weide zurück. Riverside und Rosenprinz holte ich zu ihm auf die Weide und ging ein weiteres Mal zurück. Müde streckte ich mich. Auf der Weide angekommen, klinkte ich den Strick in das Halfter meines Hengstes. Ich führte Lambardo zu den dreien auf die Weide. Bis jetzt waren alle noch ruhig und ich musste mir noch keine Sorgen machen, dass etwas passiert. Die letzte Weide war am schwierigsten. Sie war auch die größte mit 5 Pferden. Ich holt Flopp oder Hopp wieder von der Weide und stellte ihn dann auf die große abgetrennte Weide. Nun waren es nicht mehr viele Pferde, welche auf die Weide mussten. Während ich wieder an der alten Weide ankam, hörte ich schon ein paar laute Wieherer. Mit Dashing Blade an der Hand ging ich wieder zu den neuen abgetrennten Stücken. Dort sah ich wie sich Circle und Sanny stritten. Die beiden machten anscheinend gerade ihre neue Rangfolge aus. Ich war mir ganz sicher, dass Circle sich nicht einfach so von ihm unterdrücken lassen würde. Ich brachte Dashing auf die Weide zu Flopp oder Hopp. Dann sah ich kurz nach den zwei Streithähnen und den anderen Koppeln. Ich ließ die zwei einfach ihren Kampf selbst austragen und ging dann wieder zu der großen Weide. Von dort holte ich Magic Attack und Ice Black. Auch sie kamen auf die größte der vier Weiden. Bei ihnen blieb ich kurz stehen. Ice Black legte seine Ohren tief in den Nacken und ging so auf die anderen zu. Er wollte anscheinend seine Position in der Herde klar stellen und nicht wieder im Mittelfeld der Herde sein. Bis jetzt war aber der eigentliche Chef der Herde auf der Weide. Ich holte Brookton von der Koppel. Er war der vorletzte der Gruppe und bei ihm hatte ich mir eigentlich keine Sorgen. Zwei Hengste fehlten insgesamt noch. Diese holte ich auch zusammen. Walking the Damon stellte ich zu der einen Gruppe und Galawayn zu der ersten Gruppe. Zwischen Circle und Sanny wurde es nun auch schon ruhiger und ich machte mir keine Sorgen, dass es zwischen den beiden nicht klappte. Als ich mich umdrehte sah ich wie Damon auf Ice Black zuging. Er schnappte nach ihm und beide galoppierten über die Weide. Immer wieder buckelte Ice Black nach ihm. Ich seufzte kurz und ging dann in das Haupthaus. Die anderen zweien saßen dort bereits auch schon. „ Ich war gerade mit Café Latte beim trainieren. Er hat so toll mitgemacht“ erzählte uns Joyce und Rachel fügte hinzu, dass sie es gesehen hatte, als sie mit Zot auf dem Platz war. Die zwei hatten anscheinend schon mehr erledigt wie heute. „ Ich muss morgen die Hengst dann genauer anschauen und die Wunden versorgen. Soll ich mich um eines eurer Pferde dann auch noch kümmern und untersuchen?“ sagte ich zu den zweien. Rachel antwortete mir, dass sie ihre selbst erst ein bisschen angeschaut hatte und keiner was hatte. Joyce fügte hinzu, dass sie morgen mithelfen würde und ihre Pferde auch gleich anschauen würde. Ich lächelte und nickte dann. „Ich schau mal schnell nach den Stuten und hol sie dann auch schon rein“ meinte ich und stand dann auf. Bei den Stuten war alles in Ordnung. Mein erster Weg wieder in den Stall war mit Face Down und Gabi, welche nebeneinander in den ersten zwei Boxen standen. Ich ging wieder raus und holte Cup Cake und Easy Going. Ich ging mit ihnen rein und stellte sie gegenüber den anderen zwei Westernpferden. Ihnen folgten Spotted Face, Luna, Hollywood Undead und Kristy Killings. Ich ging ein weiteres Mal auf die Weide und holte meine Englische Vollblutdame Coulee. Die Stute folgte mir lieb und schnaubte auch lieb ab. Die nächsten waren Shay Petit und Lysanne. Sie folgten auch lieb und ich brachte sie in ihre neuen Boxen. Ich empfand die neue Stallordnung und Boxenordnung als viel besser. Die letzten zwei die noch in ihre Boxen mussten waren Prides Heart and Perfektion und Northern Dancer. Sie kamen in die letzten zwei Boxen auf der rechten Seite. Bis die zwei dann verstaut waren hatte der Großteil meiner Stuten schon gefressen. Ruhig kehrte ich den Gang draußen. Nun waren die Hengste an der Reihe. Bei ihnen war es die ganze Zeit ruhig gewesen während ich die Stuten in den Stall gebracht hatte. Als erstes brachte ich Mökkur und Hrafn in ihre Boxen. Ihnen folgte in die dritte Box des Hengstkomplexes mein Araber Fahd. Somit war die erste Koppel schon leer. Die zweite Koppel war auch mit zwei Gängen leer, da ich beim ersten Mal Riverside und Rosenprinz in ihre Boxen führen konnte und dann Lambardo und Ameer. Sie standen den anderen drei Hengsten gegenüber. Die nächste Weide war nun die schwierigste. Ich holte als erstes die zwei Kämpfer rein. Walking the Damon und Ice Black hatten beide ihre Ohren tief in den Nacken gelegt und ich führte den einen auf die rechte Seite und schließlich den anderen auf die linke. Schnell ging ich wieder nach draußen, da es langsam dunkel wurde. Ich holte Dashing Blade und Magic Attack rein und stellte sie beide auf die linke Seite. Brookton und Flopp oder Hopp nahmen den Platz ihnen gegenüber an. Müde gähnte ich und war froh, dass es jetzt nur noch 5 Hengste waren. Als erstes holte ich Galawayn und San Diago herein. Der eine kam auf die rechte Seite und der andere auf die linke. Die zwei fraßen wie die anderen und ich holte meine letzten drei Hengste rein. Diese drei nahm ich auf einmal mit rein. Circle und Coming Home kamen auf die linke Seite. Der letzte war dann Hall of Fame, welcher auf die rechte Seite kam. Auch die Hengste hatten schon gefressen und so fegte ich nur noch schnell. Dann ging ich ins Haus und duschte.
    • Eddi
      Verschoben am 31.03.2016
      Grund:
      6 Monate lang keine Pflege.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Friese
    Datum:
    5 Okt. 2014
    Klicks:
    889
    Kommentare:
    4
  • Ice Black
    [​IMG]
    Von: unbekannt Aus der: unbekannt

    Rufname: Ice

    [​IMG]
    Rasse: Englisches Vollblut[100%] Geburtsdatum: **.03.2010 Geschlecht: Hengst Stockmaß: 173 cm Fellfarbe: Rappe
    Kopfabzeichen: unregelmäßige Blesse Beinabzeichen: vorne, links: weißer Stiefel - vorne, rechts: halbweißer Stiefel - hinten, links: hochweißer Stiefel

    [​IMG]
    Charakter| Beschreibung
    Ice Black ist ein charakterstarker und wilder Hengst. Er fasst sehr schwer Vertrauen in eine Person, doch wenn man sein Vertrauen mal hat, dann verliert man es nicht wieder. Ice Black ist ein Hengst, welcher sehr arge manieren hat.
    [​IMG]

    Zuchtpapiere: Nein Gekört/Gekrönt: Nein Vererbung: Farbe: unb. Charakter: unb. Gangarten: unb. Nachkommen Besitzer: Friese VKR/Ersteller: Zambi Pferdewert: //
    [​IMG]
    Eingeritten: Ja Eingefahren: Nein Verladefromm: Ja Schmiedefromm: Ja Springen: E Western: E Dressur: E Military: E Distanz: A Rennen: E
    [1] 1. Platz 210. Distanzturnier
    [​IMG]
    Ausbilder: Trainer: Reitbeteiligung: