1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Bracelet

Hofübersicht

Hofübersicht und ZufahrtAuf einer hübschen kleinen Landstraße sieht man auf der rechten Seite schon ein Kleines Schild. ,,Sport und Freizeitgestüt Burning Spring'' ist auf diesem zu lesen. Man muss nun ein großes weißes Tor öffnen das Teil von einem langen Zaun ist, welcher im angrenzenden Wald verschwindet. Man fährt nun auf einen liebevoll angelegten Pfard und das Tor schließt sich mit Bewegungssensor, sobald man ganz mit dem Auto hindurch gefahren ist. Man fährt nun circa 10 Minuten durch den Wald bei geringer Steigung. Nun wird es langsam ebenerdig und man hört die ersten Pferde. Nun sieht man auf der linken Seite eine Lichtung. Fohlen verschiedenen alters stehen hier auf einer großen Koppel die die gesamte Lichtung und einen weiteren Waldteil einnimmt. Der Weidezau ist weiß, Holz. Man fährt weiter und kommt auf einen Parkplatz. Hier stellt man sein Auto ab und steht neben einem Weiteren weißen langen Zaun. Man öffnet ein kleines Tor und schließt es hinter sich. Dann geht man einem kleinen Pfad entlang und sieht schon bald einen kleinen Stall. Dieser ist der Fohlenstall. Hier sind die Fohlen, die zwischen 8 Uhr morgens bis 9 Uhr abends auf der Weide sind, in ihren Boxen zu Hause. Jede Box ist relativ groß und sauber. Auch die Stallgasse hier ist tip top gesäubert. Nun, wenn man auf dem schmalen Pfad weiter geht geht man durch eher kleine Weiden die trotzdem liebevoll angelegt sind und mit stromgeladenem Weidezaun umzäunt ist. Dieser ist, wenn man ein Pferd auf die Weide bringt unbedingt einzuschalten und wenn man es holt unbedingt auszuschalten! Diese Weiden, bis hin in den Herbst grün, sind die Hengstweiden. Jeder Hengst hat hier seine eigene Koppel. Man folgt dem Pfad weiter und wieder gibt es eine kleine Steigung, die jedoch dann wieder ebenerdig wird. Man kommt nun ans Ende des Waldes. Hier sieht man nun einen großen Stall, auf welchem ein Dressurpferd abgebildet ist. Hier stehen die Dressurpferde des Gestüts in mittelgroßen, hellen Holzboxen mit grünen Gitterstäben. Die Stallgasse ist genausosauber wie jede einzelne Box. Der Stall verfügt über einen großen Putzplatz und außer den Boxen noch über eine großzügigen Sattelkammer. In dieser sind die maßgefärtigten Dressursättel und Dressurtrensen des Gestüts zu finden. Ebenfalls findet man hier noch die Trainings-Vielseitigkeitssättel, Gamaschen, Träningszaumzeuge, Halfter und ein kleines Waschbecken. Auch die Spinde der Pferde sind hier untergebracht. Daneben befindet sich ein ebensogroßer Stall, in welchem die Springpferde untergebracht sind. An der großen Stalltüre ist ein Springpferd abgebildet. Wenn man den Stall betritt findet man ebenfalls mittelgroße Holzboxen mit grünen Gitterstäben. Geht man durch die Stallgasse findet man am anderen Ende einen großen Putzplatz und eine große Sattelkammer in welcher die maßangefärtigten Springsättel, Springtrensen, Matrigalle, Schützer, Trainingssättel, Trainingsschützer, Trainingszäume, Halfter und Spinde untergebracht sind. Ebenfalls ist hier ein hübsches, kleines Waschbecken zu finden. Hinter den Beiden zuvor genannten Ställen findet man eine große, grüne Weide. Diese ist wirklich riesig, da die gesamten Stuten des Gestütes hier nach ihrem Training untergebracht sind, bevor sie spät am Abend in ihre Boxen zurückgebracht werden. Gegenüber des Dressur und Springstalles findet man nun einen Vielseitigkeitspferdestall . Dieser ist angelegt wie Spring und Dressurstall. Geht man nun den Pfad allerdings weiter entlang kommt man zu einem großen Gebäude. Es ist das Verwaltungszentrum des Gestüts - Das Haupthaus. Ein kleinerer Pfad führt nun nach rechts und wenn man diesem folgt sieht man eine große Koppel. Hier galoppieren ausgelassen die Jungpferde des Gestütes umher die ihre Ausbildung noch nicht abgeschloßen haben. Der Stall ist gegenüber nur durch den Pfad getrennt. Er ist ebenfalls angelegt wie Spring und Dressurstall. Dies ist der letzte Stall, und auch der größte.Zusätzlich verfügt das Gestüt über zwei große Hallen, ein Viereck, eine Rennbahn, eine Ausrittstrecke quair durch den Wald und das Gestüt, einen See etwas abgelegen von den Ställen, Weiden und anderen Gebäuden, einen extra Platz für Springreiter und einen Galopppfad über 2 Kilometer.Wir wünschen einen schönen Aufenthalt.

Hofübersicht
Bracelet, 28 März 2013