1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Ostwind12

Halla

Halla - ein unerwartetes Geschenk Stammdaten :unbekannt x unbekanntExterieur : Geburtsdatum: 2009Geburtsort : SchwedenGeschlecht : StuteGröße : 145 cm / 1,45 m Rasse : IsländerFarbe D. H : Windfarben - BraunFarbe L. H : CremeCharakterzusammenfassung:frech , ungestüm , aufmerksamHalla will immer überall dabei sein und ist in der Herde immer die erste die sich alle neue angucken will. Sie ist sehr lieb zu Menschen und kennt keine furcht vor neuem. Halla liebt es sich genau in den Matsch zu packen , und den Schnee liebt sie sowieso. Zuchtinfos:Gekört : Nein Decktaxe: // JoellenVererbung : Nachkommen :Besitzer : Ostwind12Gezüchtet bei / Vrk : LespoireZu Verkaufen : neinErfolge und Qualifikationen: Halla ist Eingeritten Eignung : Dressur , Springen ,Galopprennen Klasse : EDressur Klasse : ESpring Klasse : EMilitary Klasse : EWestern Klasse : EDistanz Klasse : EGesundheit :Gesundheit : Sehr Gut Tierarzt : //Letzter Besuch : //Krankheiten : //Hufschmied : Ostwind12Letzter Besuch : 25.04.2014

Halla
Ostwind12, 12 Juli 2013
    • Ostwind12
      Annkommbericht für Halla :
      Heute fuhr ich zu Lespoire um mir Halla anzuschauen,
      als ich dort ankam fand ich sie so niedlich das ich sagte was ist dein Preis ich nehme sie sofort,also bezahlte ich ihr ihren genannten Preis und verlud sie,ich rief meinen Pferdepfleger Jan an und sagte ihm das er erstmal eine Box fertig machen sollte und ein Stück von der Wiese für sie abtrennen sollte.Nun fuhr ich los und als ich dann nach einer stunde Fahrt in unsere Einfahrt zum Hof einbog,kamen mir Jan und mein Mann Rene schon entgegen.Ich hielt an und stieg aus,rene bekam einen kuss und Jan machte die Rampe auf und klappte sie runter,Halla kam rückwärts schon ganz langsam runter getrampelt.Jan nahm sie mir ab und führte sie in die Box.Jetzt ging ich mit Rene hinein.
    • Ostwind12
      Hufschmiedbericht für Halla:
      Heute musste ich Halla vier Eisen verpassen,nun holte Jan sie mir raus,ich band sie mir an und fing an,ich schnitt zuerst alle ihre Hufe aus und machte ihre Eisen heiß und probierte sie dann an ob sie passten oder nicht.Dann musste ich auf allen vier Eisen noch einmal ein bisschen rumklopfen und machte sie im Wasser kalt.Dann nagelte ich alle vier Eisen auf und knipste die Nägel ab.Dann war Halla fertig.
    • Ostwind12
      Pflegebericht für Almkönigin und Halla :
      Heute ging ich mal zum Stall runter,da ich ja erst Prinsessa und Milchschnitte gemacht hatte,machte ich heute nun Almkönigin und Halla,da ich nicht genau wusste was,nahm ich erst einmal die Haflter von beiden und halfterte sie auf,dann band ich beide am Putzplatz an und Putzte sie,erst Almkönigin und dann Halla.Ich brachte Almkönigin dann auf die Weide zu Prinsessa und Milchschnitte,sie lief zu Milchschnitte und jagte sie über die Wiese was ich immer noch nicht verstand.Dann ging ich wieder zu Halla und kratzte ihre Hufe aus,die Isländerstute wieherte nach den anderen drei Stuten,ich holte ihren Sattel,die Trense und Gamaschen,ich machte die Gamaschen dran und dann den Sattel rauf,ich zog den Sattelgurt fest.Dann ging ich noch mal in die Sattelkammer um mir eine kleine Flasche Erdbeerwasser zu holen und trank die halbe Flasche aus.Dann trenste ich Halla und zog den Sattelgurt noch einmal fest,ich legte das halfter über den Balken so das es nicht runterhing und stiegt auf.Halla war total geduldig mit mir obwohl wir jetzt das dritte mal ins Gelände ritten,da ich immer ohne Kappe ritt musste ich natürlich aufpassen das ich nicht runterviel.Wir kamen von der Straße dann in einen großen Wald,der natürlich total Märchenhaft aussah,ich hielt Halla an und machte ein paar Fotos erst von dem Wald,dann stieg ich ab und machte noch ein paar Fotos von Halla,sie lief mir auch nicht weg,also wusste ich das sie das Pferd war,mit dem ich überall hin konnte sie würde mich immer verfolgen.Also stieg ich wieder auf und ritt weiter.Halla und ich kamen nun auf einen kleinen engen Pfad,der einfach nur toll beleuchtet aussah,also gingen wir ihn lang da der Weg aber irgendwie nicht endete und wir nun auch schon andert halb Stunden bis hier her Geritten waren,ritten wir den Weg zurück.Am Anfang des Weges war ein kleiner Bach gewesen da konnte sie sich ihre Beine abkühlen und etwas Trinken.Ich hatte meine Flasche mit dem Erdbeerwasser mit und trank den rest aus.Nun ritten wir weiter und kamen nach einer halben Ewigkeit auch wieder an der Straße an,es kam auch kein Auto also konnten wir schnell wieder über sie reiten,als wir dann am Hof ankamen wieherte Almkönigin ihrer Freundin Halla zu,ich stieg ab machte die Trense ab und das Halfter drauf,ich ging die Trense auswaschen und hing sie weg,dann holte ich den Sattel und die Gamaschen und brachte diese ebenfalls weg,dann brachte ich ihr Futter mit.Während sie ihr Futter fraß kratzte ich ihr die Hufe aus.Dann als sie fertig war nahm ich die Futterschale und wusch sie aus,dann brachte ich Halla zu den anderen drei Stuten auf die Wiese und alle Galoppierten wieder nach ganz unten auf die Wiese.Dann ging ich zurück zum Stall schloss ihn ab und ging ins Haus...
    • Ostwind12
      Pflegebericht für alle Stuten:
      Heute ging ich endlich mal wieder in den Stall zu meinen Stuten runter da ich die Letzten 2 Monate total den Arbeitsstress in der FAA hatte und kaum Zeit für meine Süßen hatte holte ich Prinsessa von der Weide und band sie am Anbindeplatz an,ich holte nun ihr Putzzeug aus der Sattelkammer und ging dann wieder zu ihr sie wartete schon ungeduldig auf mich,ich putzte den kleinen Dreckspatz eine ganze Zeit lange kratzte ihr die Hufe aus und ging ihre Gamaschen holen,doch sie war schneller und klaute sie mir dann ging es eine ganze zeit so hin und her bis ich ihre Gamaschen entlich wieder hatte,ich machte sie ihr um und holte dann den Sattel und die Trense,da ich nicht wusste wie sie drauf war longierte ich sie auf beiden seiten 10 Minuten ab und ritt dann eine halbe stunde mit ihr im Gelände aus.Sie war einfach unglaublich toll man konnte der Stute einfach nie Böse sein denn sie versucht dann einfach immer wieder alles besser zu machen,ich ritt zum Anbindeplatz und machte ihr die Trense ab.Ihr Halfter war natürlich vorhin gerissen also holte ich ihr ein Altes von früher raus was grade noch so passte,ich werde ihr wohl morgen mal ein neues Kaufen müssen.Dann sattelte ich Prinsessa ab und brachte ihr,ihr essen.Nebenbei kratzte ich ihr die Hufe aus und machte die Gamaschen ab,als sie aufgefressen hatte brachte ich sie wieder auf die Wiese und nahm gleich Halla mit die uns schon ungeduldig am Tor mit einem Wieher begrüßte,Halla brauchte ich nicht anbinden da sie eh stehen blieb also holte ich ihr Putzzeug und Putzte sie erst mal über.Dann nahm ich ihren Kappzaum und ging mit ihr in den Round Pan dort lief sie auch eine halbe stunde auf beiden seiten dann machte ich die Longe ab und sie lief mir bis zum Anbindeplatz hinterher,dann stellte ich ihr auch ihr Futter hin und kratzte ihre Hufe aus.Als die dicke fertig war mit Fressen ging ich auch mit ihr zur Wiese um dann Milchschnitte mit zu nehmen mit ihr machte ich das gleiche wie mit Prinsessa und danach bekam sie ihr Futter,dann ging ich mit ihr ebenfalls zur Wiese und nahm dann Almkönigin mit,da wiederholte ich das gleiche wie mit Halla wobei Almkönigin Sturmischer war als Halla,das lag aber daran das ich sie noch nicht viel Trainiert habe ich werde mit ihr jetzt wohl jede Woche was machen.Dann brachte ich sie zur Wiese da sie sowieso schon dicker geworden war bekam sie diesesmal nicht viel Futter.Dann ging ich sie in den Stall bringen und holte Aquina und Milchschnitte,Milchschnitte stellte ich zu Almkönigin in den Stall da sie sonst wieder mit Beruhigungsmitteln voll stopfen müsste da sie wenn sie alleine ist durchdreht.Aquina ließ ich im Round Pan eine halbe stunde laufen,gab ihr,ihr Futter und brachte sie wieder auf die Wiese,dann holte ich nebenbei Valku von der Weide und machte das selbe wie bei Aquina mit ihr,dann bekam auch Valku ihr futter und dann holte ich meine Letzte Stute Buried alive By Love von der Wiese und machte das selbe mit Putzen und Sattel wie bei Prinsessa,dann bekam auch Buried alive By Love ihr Futter und brachte sie ebenfalls wieder auf ihre Wiese.Dann lief ich zum Fohlenstall..
    • Ostwind12
      Pflegebericht der Stuten :
      Heute ging ich nach ausfall meiner Krankheit mal in den Stall um nach meinen Süßen zu gucken,Prinsessa wieherte mir schon als erstes entgegen,ich hatte nämlich schon ihr Halfter in der Hand da ich kein einziges schwieriges Pferd hatte ging es ja zum Glück noch das ich sie alle auf die Wiese bringen konnte,also halfterte ich Prinsessa auf und führte sie zur Wiese gab ihr ein Leckerlie und machte sie los,sie fegte nur so gallopierend über die Wiese das ich anfing auf dem Weg zum Stall zu Träumen.Dann nahm ich Halla's Halfer mit und halfterte sie auch auf,dann ging ich ebenfalls mit ihr zur Wiese,gab ihr ein Leckerlie und sie preschte in einem Affenzahn zu Prinsessa runter.Ich ging wieder zum Stall und machte das gleiche mit Milchschnitte,Almkönigin,AValku,Burid alive By Love und Lucky Lady.Ich schaute ihnen noch eine ganze weile zu und ging dann zu meinen Männern rüber..





    • Ostwind12
      Pflegebericht in Stichpunkten für Halla :
      Heute kümmerte ich mich um Halla.
      Ich holte meine Stute von der Weide.
      Ich putzte sie.
      Ich fütterte sie und verwöhnte sie mit Möhren.
      Dann gingen wir etwas spazieren.

      Anschließend durfte sie auf der Weide entspannen.
    • Ostwind12
      Pflegebericht für die ganze Pferde Bande:
      Heute war viel los auf meinem Hof,es hatten alle in der Zeitung gelesen das ich einen Tag der Offenen Tür machte.Da bis jetzt nur ein paar Leute die ich nicht kannte da waren machte ich den letzten rest fertig und brachte alle Pferde auf die obere Koppel,mein Stallursche,mein Freund und ich banden die Pferde am Zaun zum Anschauen an,nach einer gefühlten Ewigkeit waren mindestens 300 Leute da,Prinsessa ließ sich die Streicheleinheiten gefallen.Die anderen Pferdchen standen dort und wurden auch gestreichelt,die Fohlenbande stand auf der Wiese ganz unten da die meisten noch sehr scheu waren.Dann um 15:00 uhr fingen die Reiterspiele an,Prinsessa,Halla,Valku und Aquina waren dafür Nominiert.Meine kleinen Reitschülerinnen ritten die vier in einer Quadrillie vor.Es klappte alles wunderbar,dann folgten mehrere Voltiübungen auf dem Pferd,neben dem Pferd und unter dem Pferd Lang dieses wurde mit Lucky Lady gemacht.Die kleinen haben sich für Milchschnitte,Burid alive By Love und für Almkönigin was besonderes ausgedacht,sie machten mit Milchschnitte und Almkönigin Bodenarbeit und Burid alive By Love ritt ich Western Pleauser vor.Der Tag ging langsam zu ende und alle Pferde und die Fohlen durften wieder in ihre Boxen,da wir draußen den Offenstall noch nicht Fertig hatten,hat jeder seine Box drinnen im warmen Stall.Ich holte den Futterwagen wärend Fabio mein Stallbursche Heu verteilte,ich hatte den Futterplan von allen acht Pferden/ acht Fohlen im Futterwagen kleben.Ich machte das was die Pferde brauchten in die Futterschale und brachte es den Pferden hin,Lucky Lady und Aquina bekommen Rübenschnitzel und Prinsessa,Halla und Valku bekommen gelben Leisamen zermeißelt.
      Der rest bekommt Pellets wobei die Fohlen nicht so viel Pellets bekommen.Als wir fertig waren kontrollierte ich nochmal alle Boxen durch und ging dann zum Duschen ins Haus danach legte ich mich neben meinen Mann und schlief ein..
    • Ofagwa
      änderst du BITTE die Grafiken im Steckbrief ? -.-
    • Ostwind12
      Hufschmiedbericht für Halla:
      Heute musste ich zu meinem Pferd Halla die Hufe kontrollieren,da keines meiner Pferde Eisen hatte brauchte ich auch nicht wirklich lange.Ich holte Halla aus ihrer Box und band sie an.Dann holte ich meinen kleinen Wagen und den Hufschmiede -- Bock aus meinem Auto und brachte sie neben Halla.Ich suchte mir all das was ich brauchte und hob Halla's Huf an.Da ich ihre Hufe jetzt jeden Monat kontrollieren wollte.
      Nun schnitt ich den Huf sorgfälltig aus,ich machte das mit allen vieren.Dann stellte ich jeden einzelnt auf meinen Hufschmiede -- Bock und raspelte sie.Dann brachhte ich meinen Hufschmiede -- Bock an die Seite und ging zu Halla.Ich streichelte sie und gab ihr ein Leckerlie,dann brachte ich sie zur Wiese.
    • Ostwind12
      Pflegebericht für die Stuten :
      Heute stand nicht wirklich viel bei meinen Stuten an.
      Den ganzen Tag hatte ich überlegt was ich mit meinen Stuten machen soll und war bei der Entscheidung sie auf die Wiese zu bringen und mit Chaiply und Skelfing eine Runde ins Gelände zu gehen geblieben.Nun holte ich Prinsessa und Halla aus ihren Boxen putzte beide einmal über und ging mit ihnen im Stammen Schritt zur Wiese.Als sie auf die Wiese kamen waren alle beide Froh und liefen und buckelten gegenseitig über die Wiese,nun ging ich zum Stall um die nächsten zwei in diesem Fall Milchschnitte und Almkönigin,die ich durch Milchschnittes Lahmheit auf eine andere Wiese stellen musste,da die beiden nicht tobten.Ich putzte auch Milchschnutte und Almkönigin einmal über und brachte sie dann auf die kleine Wiese direkt am Stall.Nun ging ich Aquina und Valku aus den Boxen zu holen und diese beiden zu Prinsessa und Halla zu bringen.Ich putzte die beiden ebenso über und ließ sie dann in die Wiese laufen und ging dann wieder zurück um Buried alive By Love und Lucky Lady zu holen die sich schon sehenslicht auf Weide freuten und am meckern war als ich diese beiden noch Überputzte da sie sich doch eh wieder Dreckig machen würden.Als diese beiden nun auch auf der Wiese gewesen sind musste ich noch vier Pferde holen da machte ich das so das ich alle schnell in der Box überputzte Halfter drauf machte und sie dann in einem Vierer Gespann zur Wiese führte es waren Rekja,Scottish Whiskey,Summer Paradise und Black Cilia die nun die Weide runter Stürmten.Nun guckte ich noch einen Augenblick bevor ich dann schon Skelfing und Chaiply fürs Gelände fertig geputzt stehen sah,der Stallbursche war mal wieder Schneller wie ich.Dann konnte ich Chaiply gleich Satteln,als ich fertig damit war brachte mir mein Stallbursche Skelfings Knotenhalfter nun ritt ich mit Chaiply an und Skelfing folgte Brav als Handpferd mit ins Gelände.Nach einem 2 stündigen Ritt kamen wir nun am Hof an,das Müsli mit dem Obst und trockenen Brot für die beiden war schon bereit gestellt und so fraßen sie nach dem Absatteln genüßlich ihr Futter und durften dann ebenfall auf die Wiese und ich ging zu den Wallachen/Hengsten.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Ostwind12
    Datum:
    12 Juli 2013
    Klicks:
    577
    Kommentare:
    12