1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Friese

Hall of Fame

Paint Horse I Hengst I 17 Punkte + Bewegung + 2 TA = 20 Punkte

Hall of Fame
Friese, 31 Okt. 2015
Veija gefällt das.
    • Friese
      [​IMG]
      08. Januar 2012 - klexxx

      08.01.2012 by klexxx:
      [​IMG]
      Tierarztbesuch

      Mein nächster Patient war wieder nur ein ganz normaler Fall. Keine Verwahrlosung, keine Misshandlungen, dachte ich glücklich. Nur ein paar Spritzen, und laut Besitzerin war Hall of Fame ein ganz Lieber.
      Gegen Mittag erreichte ich den Hof, schnappte nur die beiden Spritzen, die ich sogleich in meiner Manteltasche verschwinden liess, und machte mich auf den Weg zu Friese.
      Als ich ankam, stand Hall of Fame bereits angebunden auf dem – wie ich annahm – Putzplatz. Der Quarter Horse Hengst hatte eine interessante Zeichnung: weisse Grundfarbe, der Bauch schwarz gescheckt, ein paar Flecken auf den Ganaschen und ums Auge und am Hinterteil etwas, das auf mich wie eine Galaxie wirkte.
      Ich reichte Friese die Hand. „Eine interessante Zeichnung hat ihr Pferd da!“
      Sie lächelte nur, und ich machte mich an die Arbeit.
      „Hallo, Fame“, begrüsste ich auch den Hengst und streichelte ihn kurz am Hals. Dann nahm ich die erste Spritze heraus – da ich die Impfstoffe nicht mischen konnte, musste ich auf zweimal spritzen. Ich klopfte kurz auf die Stelle am Hals, dann stach ich die Nadel hinein. Der Hengst zuckte nur kurz mit dem Ohr, blieb aber ansonsten still wie ein Standbild an Ort und Stelle stehen.
      Schnell wechselte ich die Seite und entleerte die zweite und letzte Spritze in der Vene auf der anderen Halsseite. Dann klopfte ich Hall of Fames Hals erneut als Lob und wandte mich um zu Friese.
      „Ich hole nur schnell den Impfpass aus meinem Auto“, murmelte ich und joggte in Richtung meines Fahrzeugs. Dort griff ich schnell nach dem bereits vorbereiteten Papier, trug noch das heutige Datum ein und faltete den Pass zusammen. Dann ging ich – dieses Mal in normalem Tempo – zu Friese zurück und reichte ihr das Dokument.
      „Die Abrechnung schicke ich Ihnen per Mail, sie können dann überweisen.“ Ich lächelte, sie nickte, und zur Verabschiedung reichten wir uns erneut die Hände.
      Dann begab ich mich wieder in mein Auto und fuhr nach Hause, zufrieden, dass ich auch noch normale Aufträge hatte.
      Impfpass
    • Friese
      [​IMG]
      27. November 2012 - Friese

      Ankunftsbericht:

      Heute sollte mein neuer und erster Quarter ankommen. Ich hatte ihn vor ein paar Tagen bei Ranga entdeckt und mich sofort in ihn verliebt. Als sie ihn auch noch verkaufte und dies dann auch noch in meinem Buget lag war alles perfekt. Nervös lief ich in der Hofeinfahrt auf und ab. Dann sah ich auf der langen Einfahrt schon ein Auto. Ich wurde nur noch nervöser, denn jetzt wurde mir klar, dass es nur noch wenige Minuten waren bis er endlich mein sein würde. Kurz Zeit später hielt das Auto und Ranga stieg aus. Sie wollte zuerst die Box sehen und sich nochmal selbst davon überzeugen, dass alles passte. Dies war für mich auch vollkommen verständlich schließlich hatte sie ihn selbst gezüchtet und großgezogen. Dann gingen wir wieder raus und holten ihn. Als Ranga den Hengst rückwärts aus dem Hänger führt stockte mein Atem. So hübsch hatte ich ihn dann doch nicht mehr in erinnerung. Ranga übergab ihn mir und ich strahlte wie ein Honigkuchenpferd. Sie verabschiedetete sich und ich brachte den Hengst in seine Box, wo er dann entspannen konnte. Ich gab ihm ein bisschen was zu fressen und holte die anderen von der Weide. Nun würde er alle zum ersten mal sehen. Ich hoffte sie würden sich auf der Koppel gut verstehen. Nachdem alles erledigt war fuhr ich heim. Ich bedankte mich nochmal bei Ranga für den hübschen Hengst.
    • Friese
      [​IMG]

      09. Dezember 2012 - Friese

      Hall of Fame

      Heute war ich mal wieder auf dem Weg zu Hallo of Fame. Müde gähnte ich, während ich das große Holztor aufschob. Der atem der Pferde war in der kalten Luft gut zu sehen und ds leise Schnauben meines Hengstes war auch laut und deutlich zu hören. Ich holte also erstmal das Putzzeug und holte ihn dann aus seiner Box. Er schin nicht sonderlich begeistert, doch arbeit musste auch bei kaltem Wetter sein. Da ich ihn auch bald reiten wollte, müsste in näherer Zukunft ein Einreiter vorbeikommen. Ich strich sanft über seinen hals und band ihn dann los. Ich führte ihn in die große Halle und ließ ihn laufen. Er freute sich über die Bewegung. Freudig hob er immer wieder die vorderbeine und hinterbeine. Lachend sah ich ihm zu ehe ich mich in das Reiterstübchen setzte, welches direkt neben der Halle lag und durch das man die Pferde im Blick hatte. Ich machte den Laptop an und suchte nach einer Einreitern konnte mich jedoch nicht entscheiden. Ich würde mich jetzt erstmal meinen Hengst aus der Halle holen und ihn in die Box stellen. Dann würde ich von zuhause aus schauen. Gedacht, getan. Ich saß, nachdem ich ihn in die Box gestellt hatte und alles aufgeräumt hatte, in meinem auto und fuhr heim. Zuhause ging die Suche weiter.
    • Friese
      [​IMG]
      28. Dezember 2012 - Friese
      Hallo of Fame und Gabi
      Heute war ich auf dem Weg in den Stall um Gabi umzustallen. Sie sollte zu Hall of Fame kommen, damit er nicht mehr so allein war.Gesagt - Getan. Ich stetzte mich ins Auto und fuhr zu Hall of Fame. Im Moment stand er noch allein auf seiner Weide, doch das würde sich bald ändern. Gabi kannte er schon ein bisschen. Deswegen würde das umweiden kein Problem werden. Ich holte ihn also von seiner Weide und putzte ihn dann. Danach holte ich Gabi und putzte sie. Dann ging ich mit den beiden eine Runde spazieren und ließ sie noch in der Halle laufen. Ich putzte beide nochmal schnell und brachte sie dann auf die Weide. Alles verlief ohne probleme und ich ging rein und machte ihre Boxen schnell sauber. Danach holte ich sie beide rein und fütterte sie. Der Tag im Stall war lang gewesen, obwohl ich nicht wirklich etwas gemacht hatte. Ich verabschiedetete mich von den zweien und fuhr dann heim.
    • Friese
      [​IMG]
      17. Januar 2013 - Friese

      Ankunft von General Jack und Pflege der anderen beiden:
      Heute würde mein neuer Hengst General Jack ankommen. Ich war schon sehr aufgeregt. Ich fuhr in den Stall und holte erstmal Gabi und Hall aus ihren Boxen. Ich putzte beide schnell über und brachte sie dann auf die Weide. Ich lobte Hall und Gabi kurz und gab ihnen dann jeweils eine Karotte. Dann mistete ich die Boxen aus und streute beide ein. Dann kam die dritte Box an der Reihe. Ich streute sie neu ein und legte Generals Futter rein. Jumping hatte mir die richtige Misschung für ihn zum fressen gegeben. Ich ging nach draußen und sah wie ein großes Auto und ein Hänger auf den Hof fuhren. Ich lief dem Hänger ein Stück entgegen und begrüßte dann Jumping. Sie holte General aus dem Hänger und übergab ihn mir. Das Geld hatte ich schon überwießen. Wir brachten ihn zusammen auf das abgegrenzte Stück der Weide, wo er die anderen beiden ein bisschen kennenlernte. Hall kannte er ja schon ein bisschen. Sie war zusammen bei Ranga gestanden. Ich zeige Jumping noch schenll seine neue Box und dann fuhr sie heim. Ich holte die drei wieder rein und gab Hall und Gabi dann auch noch ihr Futter. General verschlang sein Futter schon. Ich war schon aufgeregt da morgen nochmal ein neues Pferd kommen würde. Ich fuhr heim und machte mich dann zum essen fertig.
    • Friese
      [​IMG]
      18. Januar 2013 - Friese

      Ankunft von Cup Cake, Face Down und Smokey Gun und Pflege der anderen:
      Heute hatte ich viel zu tun. Es würden drei neue Pferde kommen. Zum einen Cup Cake von RoniConi, Face Down von Crush und Smokey Gun von Niolee. Ich hatte die Boxen der anderen schon ausgemistet und die Boxen für die neuen Pferde schon eingestreut. Ich brachte Jack, Hall und Gabi auf die Weide. Dann sah ich schon das erste Auto und dann das zweite. Ich lief den beiden Autos ein bisschen entgegen bis sie hielten. Ich begrüßte die RoniConi und Niolee. Dann fuhr auch schon das dritte Auto. Dann begrüßte ich Crush. " So Leute, soll ich euch schnell das neue Zuhause eurer Pferde zeigen?" fragte ich und die drei nickten. Ich lief zum Stall und zeigte ihnen die Boxen und dann die Koppeln, auf welchen die neuen und auch schon die Pferde stehen würden welche schon länger da waren. Dann gingen wir wieder zu den Hängern. Als erstes holten wir die Fohlen aus den Hängern und brachten sie auf ihren abgegrenzten Teil, wo die anderen sie beschnuppern konnten. Dann verabschiedeten sich RoniConi und Crush und ich und Niolee brachten Smokey auf ihren abgegrenzten Teil. Ich freute mich sehr über den neuen Zuwachs. Ich verabschiedete mich von Niolee und bereitete dann das Futter für die Pferde her. Als dies fertig war holte ich sie nacheinander in die Box und putzte sie nochmal alle. Heute wollte ich nicht mehr reiten oder mit den Pferden arbeiten. Ein freier Tag würde den auch nicht schade. General würde ich morgen reiten und für die anderen überlegte ich mir auch noch was. Als alle fertig waren mit fressen fuhr ich heim.
    • Friese
      [​IMG]
      28. Februar 2013 - Friese

      Ankuftsbericht und kurzer Pflegebericht:
      Heute würde ein neues Pferd ankommen. Die kleine hieß Conan's Serenity und war ein Paint Horse. Ich brachte die anderen also als erstes auf die Weiden und mistete dann die Boxen aus. Ich streute die Boxen ein und dann auch die neue für Conan. Conan würde zu den Fohlen und meiner Stute auf die Koppel kommen. Ich hörte total im Gedanken versunken nicht, dass der Hänger von Sammi angekommen war. Sie tippte mir vorsichtig auf die Schulter und wir begrüßten uns herzlich. Man kannte sich jetzt ja schon besser, da ich ein paar ihrer Pferde nun bei mir im Stall hatte. Wir holten zusammen Conan aus dem Hänger und brachten sie erstmal auf eine abgetrennte Weide, dass er alle kennenlernen konnte. Ihre Weide lag zwischen den anderen beiden Weiden. Ich musste ihr ja ihre Box nichtmehrzeigen, da sie den Stall und alles schon kannte. Ich holte ihre Sachen aus dem Wagen und brachte sie in den Spind. Ich fegte kurz den Stall und holte dann General Jack von der Weide. Ich putzte ihn kurz und holte dann seinen Sattel und seine Trense. Der schwarze Hengst lief ruhig neben mir her. Er blieb kurz stehen und streckte sie dann. "Komm General" meinte ich und lobte ihn, als er neben mir weiterlief. Ich stieg in seinen Sattel und ritt ein bisschen mit ihm aus. Der hengst lief schön locker und streckte sich ab und an. Ich trabte ihn an und er schnaubte einmal laut ab. Ich setzte mich fester in den Sattel und galoppierte ihn dann an. Er genoss es über das große Feld zu rennen. Dann bremste ich sanft ab und ließ ihn locker weitertraben. Dann ließ ich ihn eine bisschen Schritt gehen ehe wir auf das Gestütsgelände zurück kamen. Ich ritt bis vor die Box und satteltete ihn dann ab. Danach brachte ich ihn auf seine Weide. Ich klopfte kurz seinen Hals und ließ ihn dann loslaufen. Er galoppierte auf Hall of Fame zu und schnappte dann verspielt nach ihm. Dann holte ich Gun von der Weide und ließ sie mit Face, Gabi und Cup Cake laufen. Ich ging dann wieder zu den anderen Pferden und brachte die beiden Hengste wieder in ihre Boxen, davor hatte ich jeden natürlich noch geputz. Die beiden schlugen sich schonmal die Bäuche voll. Ich holte Conan dann auch rein und lobte die kleine kurz. Sie fraß auch ruhig und so konnte ich die anderen reinholen. Ich holte sie von der Weide und lobte sie dann. Danach putzte ich die Stuten noch alle schnell über und ließ sie fressen. Ich musste noch schnell die Weiden und die Halle abäppeln, aber danach fuhr ich auch schon heim.
    • Friese
      [​IMG]
      13. März 2013 - Friese

      Pflegebericht für die Westernpferde:
      Knarr! Das Geräusch, welches die Tür vom Stall immer machte, wenn ich sie aufschob hörte ich selbst schon fast gar nicht mehr. Zudem nicht jetzt, denn die Autofahrt hatte mich sehr gestresst. Statt normaler Weise 15-20 Minuten hatte ich heute fast eine Stunde gebraucht, da mehrere Straßen gesperrt waren und die Umleitung sehr schwer zu finden war, auch wenn ich hier schon lange lebte. Ich ging zu Hall of Fame und holte ihn aus seiner Box. „Na mein hübscher?“ fragte ich den Hengst. Icelandgirl war sehr zufrieden mit ihm beim Einreiten gewesen. Ich wollte heute zum ersten Mal schauen, wie er nun lief. Ich band ihn vor seiner Box an und putzte ihn dann schnell. Dann holte ich General Jack aus seiner Box, da der schon total nervös war. Er mochte es nicht, wenn ich Hall putzte und ihn nicht. Ich stellte ihn auf seine Weide und hörte dann sein lautes Wiehern. Ich ignorierte es einfach und holte die Stuten auf ihre Weide, dann putzte ich Hall weiter und sattelte ihn dann. Er schnaubte leise und ließ sich dann brav trensen. Ich ging mit ihm zusammen auf den Platz und longierte ihn dann kurz. Ice hatte wirklich gut mit ihm gearbeitete, denn er lief brav voran und arbeitete gut mit. Ich hackte die Longe aus und stieg dann sanft und langsam auf. Er blieb ruhig stehen und schnaubte dann kurz ab. Ich ritt ihn im Schritt an und ging dann erstmals auf dem Zirkel, dann ging ich auf die ganze Bahn. Da der Hengst schon warm war trabte ich ihn vorsichtig an. Er hatte wirklich gut bei Ice gelernt. Nachdem ich den hübschen Hengst ein bisschen geritten hatte, stieg ich ab und führte ihn zur Weide. Dort band ich ihn mit den Zügeln an und nahm den Sattel und die Decke von seinem Rücken. Ich brachte ihn in die Sattelkammer und ließ dann Hall zu General auf die Weide. Danach holte ich Smokey Gun von der Weide und putzte sie. Ich wollte sie nur ein bisschen laufen lassen. Ich nahm ihr Knotenhalfter und ließ sie dann auf dem Platz laufen. Ich übte noch ein paar Zirkuslektionen mit ihm. Sie schmuste sich immer wieder an mich. Ich klopfte ihren Hals und brachte sie dann wieder auf ihre Weide. Dann holte ich Gabi und Face Down von der Weide und ließ die beiden auf dem Platz ein bisschen laufen und spielte dann noch ein bisschen mit den beiden mit einem Ball. Die beiden waren her zurückhaltend. Mal sehen wie Conan und Cupcake auf den Ball reagieren würden. Wahrscheinlich würde Conan auf ihn zu gehen. Ich brachte also die beiden Fohlen wieder auf die Weide und holte die anderen rein. Ich putzt sie und brachte sie dann auf den Platz, wo sie erstmal eine Runde spielten. Dann rollte ich auch ihnen den Ball zu. Cupcake ging erstmal ein paar Schritte zurück währen Conan sich dem Ball neugierig näherte. Nachdem ich ein paar Bilder von den beiden geknipst hatte, wie von Face Down und Gabi auch brachte ich sie wieder auf die Weide. Ich müsste General noch bewegen und die Boxen machen. Zuerst waren jetzt jedoch die Boxen dran. General dürfte noch ein bisschen mit Hall toben. Am Anfang war ich mir nicht sicher gewesen, ob die zwei sich wirklich verstehen würden, doch jetzt konnten die beiden ohne einander auch nicht mehr wirklich. Bei ihnen war eine richtige Männerfreundschaft entstanden. Ich machte die Boxen schnell sauber und holte dann General von der Weide und putzte ihn. Dann legte ich seinen Sattel auf den Rücken und trenste ihn. Ich führte ihn auf den Hof und stieg dann auf seinen Rücken. „Komm mein großer“ meinte ich und ritt ihn dann von dem Hof. Auf dem Feldweg, welcher an den Weiden entlang lief und trabte dann an. „Gut so!“ lobte ich ihn und klopfte dann seinen Hals. Ich galoppierte ihn schließlich an und er schnaubte laut ab. Nach gut einer halben Stunde waren wir wieder im Stall und ich holte alle Pferde von den Weiden. Dann gab es für sie auch schon zu fressen und ich fuhr heim. Der Tag heute war echt lange gewesen.
      ( 3900 Zeichen)
    • Friese
      [​IMG]
      23. Juni 2013 - Friese

      Pflegebericht:
      Heute wollte ich mich mal wieder auf den Weg zu meinem Hengst Hall of Fame machen. Mir war der kleine sehr ans Herz gewachsen und ich genoss die Zeit mit ihm sehr. Ich freute mich jedes mal wieder, dass Ranga ihn mir verkauft hatte. Leider stand das Wasser immer noch auf der Weide und so konnten die Pferde seit fast einer Woche nicht raus. Zum Glück hatten sie ein bisschen Auslauf auf dem Paddock. Ich stellte mein Auto wie jedes Mal vor dem großen Tor ab und suchte mir dann einen Weg durch die Pfützen. Ich schob das Tor auf und ging dann zu Hall's Box. Der Hengst sollte zudem bald wieder auf einem Turnier vorgestellt werden und so war heute Training angesagt. Zur Zeit war das unser Hauptpunkt. Ausreiten war leider kaum möglich. Ich holte ihn aus seiner Box und band ihn dann vor dieser an. Sanft putzte ich ihn und holte dann seinen Sattel und die Trense. Als ich komplett fertig war lief ich mit ihm zur Halle, wo immer noch die Stangen vom Training von Bloodi lagen. Eigentlich könnte ich die heute ja auch nochmal benutzen. Gesagt - getan. Ich saß auf und ritt ihn warm. Ab und an immer wieder über die Stangen, dann gab ich ihm eine Trabparade und setzte sich schneller in Bewegung. Mit schwingendem Schritt trabte er über die Stangen und streckte sich dann kurz. Ich lobte den jungen Hengst. Ich konnte Icelandgirl nur jedem empfehlen zum Einreiten. Meinen Kleinen hatte sie perfekt eingeritten. Er machte sich richtig gut unter dem Sattel. Wir hatten sogar unser erstes Turnier mit dem zweiten Platz belegt. Das nächste Turnier war auch wieder ein Distanztunier. Ich setzte in ihn und General Jack große Hoffnung. Vorab liefen die beiden nur auf Turnieren, doch bald würde beide auch auf Krönungen vorgestellt werden. Ich ließ ihn am langen Zügel Schritt gehen und dann ließ ich ihn sanft angaloppieren. Leider galoppierte er auf der falschen Hand, so musste ich ihn erst wieder durchparieren und noch mal angaloppieren. Der Hengst machte dies jedoch alles ohne zu murren. Ich lobte ihn und er sprang dieses Mal auf die richtige Hand. Ich ließ ihn zwei Runden galoppieren und wechselte dann im Galopp auf dem Zirkel die Hand. Er folgte brav der Anweisung. Ich ritt noch ein bisschen mit ihm und machte alle Aufgaben, welche er für die zukünftigen Turniere einmal üben sollte. Die speziellen Übungen dazu würden auch noch kommen. Ich sattelte ihn ab und holte ihm dann seine Decke. Ich führte ihn auf den Hänger zu und er ging wie immer ruhig in diesen. Ich trainierte dies jeden Tag mit ihm, damit es vor Turnieren kein Problem gab. Er ließ sie wie immer lammfromm verladen und so konnte er dann auch wieder in seine Box. Ich stellte ihn jedoch erst vor dieser ab um sie schnell auszumisten. Dann brachte ich den jungen Hengst in diese und sah nach allen Pferden. Es ging allen gut und sie waren alle im Moment am dösen. Ich gab ihnen etwas zu fressen und fuhr dann heim. Hall würde ich die Deck später runter tun wenn ich noch mal in den Stall fahren würde und alles kontrollieren würde.
      ( 3004 Zeichen)
    • Friese
      [​IMG]
      11. September 2013 - Wolfszeit

      Tierarztbericht:
      Heute ging es zu Friese. Also packte ich meine Sachen wein und fuhr los. Als ich auf Fries Hof vorfuhr sah ich sie schon wie sie einen der Hengste zu Putzplatz führte. Ich stieg aus nahm mein Zeug und begrüßte sie. Friese zeigte mir King of Night, einen Schöne Tinker und holte dann die nächsten zwei. Ich holte ein Leckerlie raus und gab es King wären er noch kaute holte ich meine Spritze raus und verabreichte sie. Er zuckte ein bisschen zusammen aber blieb sonst ruhig. Dafür das er so brav war gab es noch eine .Nun war Hope in Despair. Er war ebenfalls ein schöner Tinker. Hope rieb seine Nase an mir. Auch er bekam ein Leckerli und ich verabreichte ihm die Spritze. Als er den piks spürte blieb er lieb stehen. Er bekam zur belohnung auch eine Karotte und ich ging zu Fairplay. Er war ein Schöner schwarzer Shire Horse Hegst. Auch er bekam ein Leckerlie. Ich nahm die Spritze und verabreichte sie, er blieb gelassen stehen. Ich gab ihm eine Karotte und ging zu Spirit er versuchte in den Strick zu schnappen und als er das nicht schaffte versuchte er in meine Ärmel zu beißen. Ich nahm die Spritze und er schreckte licht zurück als er den piks spürte. Nun war noch A Brave Heart's Freedom. Ich begann gleich mit der Spritze. Er wollte sich gleich ankuscheln und Friese musste ihn ablenken. Aber sonst machte er nichts. Jetzt war Time to go, Darling dran.Ich begrüßte ihn und verabreichte die Spritze er blieb stehen und merkte es kaum ich ging zu Louis er war zurückhalten und ich ließ ihn ersteinmal schnuppern. Als ich die Spritze verabreichte blieb er ruhig. Jetzt war Kandidat 8 dran Hall of Fame ein schöner QH Hengst. Auch er blieb ruhig und ich ging zu General Jack. Er guckte etwas skeptisch aber blieb ruhig während der Behandlung. Friese zeigte mir nun Lucero er tänzelte leicht. Aber bei der Behandlung hielt er still. Der letzte Kandidat war Empire of Darkness. Er war lieb und hielt schön still er war aber auch leicht nervös. Ich verabreicht die Spritze und verabschiedete mich von Friese und fuhr in die Klinik.
      © Scalina
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Gnadenweide
    Hochgeladen von:
    Friese
    Datum:
    31 Okt. 2015
    Klicks:
    1.976
    Kommentare:
    39

    EXIF Data

    File Size:
    487,8 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    960px
    Height:
    640px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • [​IMG]
    ~Hall of Fame~

    -Abstammung-

    Aus der unbekannt
    unbk. x unbk.
    Von dem unbekannt
    unbk. x unbk.

    -Interieur-
    Hall ist ein liebes Pferd, welches sich nicht so schnell aus der Fassung bringen lässt. Er ist keiner vor dem man Angst haben muss. Er ist mehr das liebe kuscheltier.

    -Exterieur-
    Rasse: Paint Horse
    Geburtsjahr: 2006
    Fellfarbe: Rappschecke
    Stockmaß: 1,58m
    Geschlecht: Hengst

    -Ausbildung-
    Eingeritten ja
    Springen: E
    Dressur: E
    Distanz: S*
    Military: S
    Fahren: E
    Western: S*
    Galopprennen: M
    Eignung: Distanz, Western, Military

    -Zuchtdaten-
    Gekört: nein
    In der Zucht: -
    Nachkommen: -
    Vorkaufsrecht: Ranga
    Ersteller: Ranga
    Besitzer: Friese
    Vorbesitzer: -

    -Erfolge-
    2. Platz beim 159. Distanzturnier
    1. Platz beim 200. Team-Distanzturnier
    2. Platz beim 239. Distanzturnier
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    2. Platz beim 241. Westernturnier
    3. Platz 301, Westernturnier
    2. Platz beim 302. Westernturnier
    1. Platz beim 306. Westernturnier
    3. Platz beim 314. Westernturnier
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    3. Platz beim 200. Synchron-Militaryturnier
    2. Platz beim 211. Militaryturnier
    [​IMG][​IMG]

    2. Platz beim 1. Amateurrennen
    [​IMG]

    -Gesundheit-
    Gesundheit: Hervorragend
    Geimpft: -
    Hufzustand: Hervorragend
    Ausgeschnitten: -
    Hufeisen: -

    -Zubehör-
    zerstückelte PNG
    Hall mit Halfter - Hall mit Gamaschen
    Hall steigt - Hall kämpft mit General