1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
annette9774

Goldfever - Holsteiner ♀

[size=5][b]-folgt-[/b][/size] RB: Elle2012

Goldfever - Holsteiner ♀
annette9774, 18 Mai 2012
    • annette9774
      Pflegebericht 1

      Ich ging in den Stall und holte das Halfter vonn Goldfever. Dann holte ich sie von der Koppel und putzte sie. Plötzlich klingelte mein Handy. "Hallo, könntest du vorbeikommen?," fragte die Stimme im Telefon. "Ja, ich bring nur Goldfever schnell auf die Koppel," sagte ich und legte auf. Nun brachte ich Goldfever wieder auf die Koppel.
    • Elle2012
      Pflegebericht:
      Ich duschte und zog meine blaue Reithose an. Danach ging ich in den Reitstall und half beim füttern mit. Danach mistete ich schon aus, goldfever warte schon und gedultig und schubberte sich ständig an mir. Später holte ich Halfter und Strick und brachte sie auf die koppel. Nach gut 30 min. misten und einstreuen, holte ich sie rein und putzte, sattelte und trenstet ich sie. In der Reithalle angekommen ritt ich schritt, trab und galopp wie gewohnt war alles fliessend.
      Abends, nach der Reitstunde, schaffte ich sie wieder in die Box. Gab ihr heu und hafer. nach einem gelungenen Tag fuhr ich nach Hause.
    • Elle2012
      Pfelegebericht:
      Mein Wecker klingelte lauter als sonst,zumindest kam es mir so vor. Als ich aufgestanden war meine Haare gekämmt und geglättet hatte, ging ich mir ein Brötchen schmieren doch ich fand das Brot nicht also entschied ich mich für einen Bannane.
      Endlich konnte ich in den Stall zu Goldfever fahren. Wie gewohnt gab ich ihr Heu und Hafer. Heute war wohl mein Glückstag den ich war schneller als sonst fertig könnte zum Glück das Halfter finden und führte sie langsam auf die Koppel.
      Ich entspannte mich ein wenig und mistet ein.
      Ich holte die schon wartete Goldfever rein putzte sie und longierte sie ein wenig was nach viel gemure ganz gut ging.
      Abends danach musste ich dann aber hoppi galoppi machen und alles schnurstracks rein und raus bringen.
      Als ich mich verabschieset hatten und totmüde, aber glücklich nach hause fuhr.
    • Jackie
      ​Verschoben am 22.08.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    annette9774
    Datum:
    18 Mai 2012
    Klicks:
    492
    Kommentare:
    4