Isaac

Forever Yours | Marwari

[center][color=#696969][font=georgia, serif][img]http://img6.imagebanana.com/img/41s3vonw/abs.png[/img][/font][/color][/center] [center] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Aus der[/b]: Unbekannt[/font][/color] [size=2][color=#696969][font=georgia, serif]Aus der: -[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif]Vom: -[/font][/color][/size] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Vom[/b]: Unbekannt[/font][/color] [size=2][color=#696969][font=georgia, serif]Aus der: -[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif]Vom: -[/font][/color][/size] [color=#696969][font=georgia, serif][img]http://img6.imagebanana.com/img/8sykw1wa/gru.png[/img][/font][/color][/center] [center] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Name[/b]: Forever Yours[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Rufname[/b]: Forever, Ever[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Rasse[/b]: Marwari[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Alter[/b]: Juli 2004[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Geschlecht[/b]: Stute[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Größe[/b]: 145 cm[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Fellfarbe[/b]: Tricolour[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Abzeichen[/b]: //[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][img]http://img6.imagebanana.com/img/g67x1w12/cha.png[/img][/font][/color][/center] [center] [color=#696969][font=georgia, serif]Forever Yours ist eine hinreißende Stute mit einer seltenen Fellfarbe. Ihre Mähne und ihr Schweif sind seidig und ihre braun-blauen Augen zeigen viel Entschlossenheit. Sie ist sehr ruhig unter dem Sattel und sehr sensibel, bemerkt also jede noch so kleine, nicht sichtbare Hilfe, die man ihr gibt. Dank ihrer schönen Fellfarbe sticht sie oft aus der Pferdemenge heraus und weiß dann auch, wie sie sich zu zeigen hat. Sie ist das perfekte Show-Pferd.[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][img]http://img6.imagebanana.com/img/xhvu0wlw/zub.png[/img][/font][/color][/center] [center] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Gekört | Gekrönt[/b]: Nein[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]In der Zucht[/b]: //[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][img]http://img6.imagebanana.com/img/5lrzxdpw/bes.png[/img][/font][/color][/center] [center] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Besitzer[/b]: Isaac[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Züchter[/b]: Gaitano[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Vorkaufsrecht[/b]: Gaitano[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Reitbeteiligung[/b]: -[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Zu verkaufen[/b]: Nein[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Pferdewert[/b]: ca. 4000[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][img]http://img6.imagebanana.com/img/f2dlguew/aus.png[/img][/font][/color][/center] [center] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Reitstil[/b]: Englisch[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Disziplinen[/b]: Western, Springen, Dressur[/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Eingeritten[/b]: Ja | [s]Nein[/s][/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Verladefromm[/b]: Ja | [s]Nein[/s][/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Schmiedefromm[/b]: Ja | [s]Nein[/s][/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Eingefahren[/b]: Ja | [s]Nein[/s][/font][/color] [color=#696969][font=georgia, serif][b]Eignung[/b]: Western[/font][/color] [/center] [center][font=georgia, serif][size=3][color=#696969][b]Galopprennen: [/b]E[/color] [b]Western: E[/b] [b]Military: [/b]E [b]Dressur: [/b]E [b]Distanz: [/b]E [b]Springen: [/b]E [b]Fahren: [/b]E[/size][/font][/center] [center][color=#5A5A5A][font=helvetica, arial, sans-serif][size=3][color=#808080][font=georgia, serif][size=3][size=1][size=2][size=4][size=3][img]http://img6.imagebanana.com/img/n65qzt3a/erf.png[/img][/size][/size][/size][/size][/size][/font][/color][/size][/font][/color][/center] [center][font=helvetica, arial, sans-serif][size=3][font=georgia,serif][color=#696969]Keine[/color][/font][/size][/font][/center]

Forever Yours | Marwari
Isaac, 30 Sep. 2012
    • Isaac
      ALTE BERICHTE ;;

      Ankunft

      Als ich mit meinen Pferden fertig war, kam auf dem Hof ein neues Pferd an. Das Auto fuhr vor, und ich begrüßte Gaitano ,die gerade aus dem Auto stieg und begrüßte mich. Ich sah sie an und begrüßte sie ebenfalls. "Hier ist die Stute, als Name bevorzuge ich Forever Your's", meinte sie lächelnd. Wir luden gemeinsam die etwas nervöse Stute aus und ich nahm sie an der Hand zu ihrer neuen Mitbewohnerin, der kleinen Shettlandpony Stute Schnullerkind. Sie wieherte leise und sah die neue Stute an. Ich führte sie in den Offenstall und lies sie vom Halfter. Sie ging langsam und vorsichtig zu der kleinen Stute und sie beschnupperten sich. Es gab zwar ein paar mal gequieke, aber es wurde nicht wirklich gezankt zwischen den Beiden. Wir gingen dann doch noch mal um den Hof, um Gaitano zu zeigen das Forever es hier gut haben würde und es ihr gut gehen würde. Nach der Hoftour verabschiedete sie sich von Forever und dann verabschiedeten wir uns. Ich gab meinen Pferden noch Futter und schaute ob es noch überal Wasser gab. Dann ging ich heim.

      Pflegebericht vom - 18.04.12

      Nachdem Schnullerkind fertig war und im Stall war, nahm ich Forever von der Weide und brachte sie zum Putzplatz, wo ich sie anband. Ich ging in die Sattelkammer und nahm mir eine Putzbox. Ich brachte sie zu Forever und striegelte sie. Sie genoss die Pflegeeinheiten und gab ihr nach dem Putzen ein Leckerli.Ich brachte die Putzbox weg und nahm mir ihre Westernsachen mit zu ihr. Sie sah mich kommen und schnaubte leise. Dann sattelte ich sie und stieg auf. Ich ritt sie in die Halle und ließ sie Traben. Ich trabte große Zirkel und parierte sie dann durch. Ich ließ sie stehen und richtete sie Rückwärts.
      Anschließend gallopierte ich sie an und arbeitete an Übergängen. Danach ritt ich sie trocken und stellte sie in die Box.

      Pflegebericht vom 30.05.12

      Heute war ich wieder bei meinen Stuten. Erst war ich bei Forever und Rabiosa und nahm sie raus. Dann brachte ich sie erst auf die Weide.
      In der Zeit mistete ich ihre Boxen und nach der Arbeit sah ich auf die Uhr. Ich hatte eine Stunde gebraucht. Ein bisschen war ich ja schon stolz auf mich.Nachdem ich fertig war und den Mist zum Misthaufen gefahren hab war ich etwas am schwitzen aber egal. Kurz darauf nahm ich mirSchnullerkind und brachte sie ebenfalls auf die Weide. Sie wurde immer so nervös auf dem Weg zur Weide,aber sie war ja noch jung. Ein Lächeln huschte mir über's Gesicht als die kleine Junge Stute fast die zwei Großen umschmiss. Ich schloss das Tor hinter mir zu und dann nahm ich mir Lady Lu.Die äußerst ruhige Stute brachte ich zur Führanlage und nahm mir zur Sicherheit mal Forever von der Weide in die Führanlage mit. Rabiosa wieherte ihr nach und ich lächelte. Zafinaah nahm ich aus ihrer Box und sattelte sie. Sie sah mich mit großen Augen an und ich konnte mir das grinsen nicht verkneifen. Ich leitete heute eine Reitstunde an der Longe und so trenste ich sie zu ende und klinkte die Longe ein.Gut gelaunt ging sie neben mir her. In der Reithalle angekommen wartete schon das Mädchen. Ich setzte sie auf und ließ Zafinaah zwei-drei Runden Schritt gehen, dann ließ ich sie den Rest der Stunde lang traben. Dann , am ende brachte ich auch sie auf die Weide. Ich gab ihnen noch viel Heu in den Unterstand und sah nach dem Wasser. Den Zaun ging ich noch ab und sah das alles in Ordnung war. Zum Schluss fütterte ich sie und fuhr heim.

      Pflegebericht vom 26.06.12

      Heute war Forever Your's wieder dran. Biegung und Stellung war angesagt. Ich nahm sie also von der Weide und putzte sie rasch, denn sie war nicht dreckig. Dann nahm ich mir aus der Sattelkammer ihre Ausrüstung und sattelte sie. Leise schnaubte die Stute und ich stieg auf. Ich ritt sie warm und ließ sie dann antraben. Ich trieb und trieb, doch sie wollte nicht angaloppieren. Ich parierte sie zum stehen und musterte sie. Sie war doch eben noch galoppiert auf der Weide. Das verstand ich diesmal nicht. Ich nahm den Sattel und legte ihn auf die Bande. Ich massierte sie kurz und schwang mich dann auf den Blanken Rücken der Marwari Stute. Ich trieb sie Wieder an und schon galoppierte sie los. Was war in sie gefahren. Sollte ich NorwegeerStar, die Tierärztin mal Drüberschauen? Ich versammelte die Stute und ritt noch 7 min lang. Dann brachte ich Forever in ihre ausgemistete Box und versorgte sie.

      Pflegebericht vom 11.07.12

      Nachdem ich gestern bei Lady Lu war, ging ich heute zu Forever. Die Stute stand heute nass auf der Weide und ich sah sie ratlos an. Sie hatte sich ein wenig geaendert. Etwas erwachsener ist sie geworden und ein kleinwenig zickiger. Nun nahm ich die Stute an den Strick und fuehrte sie aus der Weide und brachte sie erstmal zum unterdachten Putzplatz. Dort trocknete ich die Stute erstmal ab und ging nur mit dem Striegel ueber ihr noch feuchtes Fell und kaemmte ihr dann das Langhaar. ANschliessend kratzte ich ihr die Hufe aus und brachte sie in die Box. Ich wollte nicht das sie sich erkaeltet und so deckte ich sie ein. Dann gab ich ihr Futter und ein mit Heu gefuelltes Heunetz und knuddelte die Knuff Stute noch einmal und verschwand dann.

      Pflegebericht vom 26.08.12

      Heute war ich auch noch bei meinen Stuten. Erst zu Forever Your's.
      Die Marwaristute sah mich geduldig aus der Box aus an und ich öffnete die Boxentür langsam und hatte schon ihr Halfter in meiner Hand. Ich stülpte es ihr über und führte sie zum Putzplatz. Dort band ich sie an und begann sie zu striegeln sie ließ es sich gefallen und döste ein. Als ich mich ans Hufe kratzen machte, wachte sie wieder auf und sah mich mit ihrem 'Was-machst-du-hohle-nuss-da?'-Blick an. "Na auch wieder wach", neckte ich sie und grinste. Den Zweiten Huf hob sie selbstständig und ich bemerkte das sie einen spitzen Stein im Huf hatte. Mit einer Pinzette kramte ich ihn raus und warf ihn in die Schubkarre voller Mist. Ich kratzte die Restlichen zwei Hufe aus und begann dann schnell die Box auszumisten. Dann schnappte ich mir ihr Sattelzeug und sattelte sie. Ihr alter Springsattel passte ihr und ich trenste sie auf. Anschließend führte ich sie kurz durch den Regen in die Halle und stieg dort mit der Aufstiegshilfe auf. Kurz ritt ich sie warm und trieb sie in den Trab. Leichttrabend ritt ich noch ein paar Zirkel und galoppierte dann auf einen Sprung zu. Sie sprang einen Moment zu früh ab und riss leider die Stange. Egal! Ich musste ja auch mit ihr Trainieren, es war ja nach ein paar Monaten mal wieder das erste Springtraining. Da passierte es nun mal ab und an. Ich ritt den aufgebauten Parcour's weiter und der Rest verlief ziemlich gut. Springen schien ihr zu liegen und so wiederholte ich den Parcour noch 2,3 Male. Nassgeschwitzt ritt ich sie trocken und brachte sie in die Gemistete Box. Dort sattelte ich sie ab und gab ihr noch Futter in ihrem Heunetz. Eine halbe Schaufel Kraftfutter und noch Knuddeln und dann ging ich zu meinen Anderen.

      Pflegebericht vom 09.09.12

      Heute war ich wieder bei Forever. Die Tricolorfarbende Stute stand freundlich in ihrer Box und döste vor sich hin. Ich klopfte aus Spaß an ihrer Hölzernen Boxentür und sie reckte langsam den Kopf um zu sehen wer da ist. Ich öffnete die Tür und nahm mir ihr Halfter welches ich ihr auch anlegte. Ich kratzte ihr die Hufe aus und führte sie durch die Stallgasse, über den Hof geradewegs auf den Reitplatz. Ich ließ sie vom Halfter und sie sah mich fragend an. Ich strich ihr einmal über die Weiche Nüster und gab ihr ein kleines Stück Karotte. Dann nahm ich mir die Longierpeitsche welche an der Bande lag und scheuchte die Stute ein wenig. Die Bewegung hatte sie gebraucht. Sie hatte lange gestanden und so lief sie und lief sie jetz ihre Runden im Galopp ohne auch einmal anzuhalten. Nach einer Viertelstunde ließ ich sie ein bisschen traben und anschließend ging sie noch eine ewigkeit im Schritt. Nachdem ich die Stute ausgepowert hatte setzte ich mich auf ihren Blanken Rücken und ließ mich einwenig herum tragen. Ich klopfte ihr den nassen Hals und brachte sie dann auf die Weide. Dort füllte ich den großen Wasserbottisch mit Wasser, gab ihr noch ca. 6 kg Heu, ein Dutzend Karotten und striegelte sie nochmals. Zum Abschluss kraulte ich sie noch länger un redete mit ihr. Zuneigung hatte ihr gefehlt, das konnte man sehen. Sie folgte mir noch bis zum Tor und ich machte dann den Strom an.
    • Jackie
      Verschoben am 21.08.2013 um 11:52Uhr
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Isaac
    Datum:
    30 Sep. 2012
    Klicks:
    284
    Kommentare:
    2