1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Behave

Flamingstar

[center][font="Franklin Gothic Medium"]Name: Flamingstar Mutter: Flaming Vater: Star Rasse: Criollo Geburtztag: 12.5.2000 Geschlecht: Stute Fabe: Gestromter Braunschecke Carakter: Lieb Verschmust und anhänglich, sehr gut im Umgang Ersteller: Gaska Vorvorvorbesitzer: Zambi Vorvorbesitzer: HoniiBabe Vorbesitzer: Raven Besitzer:Behave Dressur: [b]E[/b] A L M S S* S** S*** Springen : [b]E[/b] A L M S S* S** S*** Fahren:[b]E[/b] A L M S S* S** S*** Distanz:[b]E[/b] A L M S S* S** S*** Galopprennen: [b]E[/b] A L M S S* S** S*** Western: [b]E[/b] A L M S S* S** S*** Miltary: E [b]A[/b] L M S S* S** S*** Erfolge: 2. Platz 104.Militaryturnier [IMG]http://i43.tinypic.com/30tqt6c.gif[/IMG][/font][/center]

Flamingstar
Behave, 6 Nov. 2009
    • Behave
      alte Pflegis:
    • Behave
      Ankunft

      Es war der Tag an dem ein neues Pferd Einzug auf meinen Hof halten sollte. Es war eine kleine Criollo- Stute namens Flaming Star. Meine Freundin Raven hatte sie mir geschenkt und ich wollte ihr unbedingt ein gutes Zuhause bieten wie auch meinen anderen Pferden. Raven kam sehr früh mit den Hänger auf den Hof gefahren. Ich begrüßte sie freundlich und freute mich schon auf die Kleine. Raven half mir noch Flaming Star aus dem Hänger zu laden. Dann brachten wir sie zusammen zu ihrer Box. Im Stall wurde sie neugierige anmgesatrrt und nur von Shiny Finery kjam ein begrüßendes Wiehern. Nachdem Flaming Star in der Box verstaut war, unterhielt ich mich noch eine Weile mit Raven bevor diese wieder fuhr. Sie verabschiedete sich noch von Flaming Star und ging dann schweren Herzens. Ich beobachtete Flaming Star noch eine Weile und schloss dann dank Hilfe eines Leckerlis sehr schnell mit ihr Freundschaft. Dann brachte ich sie zu der Weide, wo sie sich ersteinaml von dem schon anstrengenden Morgen den Rest des tages erholen sollte. Ihre ertse Amtshandlung auf der noch unbekannten Weide war sich erstmal gründlich im Matsch zu wälzen.
      Später am Tag holte ich sie dann von der Koppel. Ich band sie am Putzplatz an und ging dann in die sattelkammer um ihren Putzkasten zu holen. Danach kehrte ich zu ihr zurück. Mit den Hufen begann mein Werk. Sie warn schlammverkrustet uns omit aduerte es eine Weile bis sie wieder einigermaßen sauber waren. Dann nahm ich alle Kraft zusammen und putzte solange das Fell bis es von allen Schmutz befreit war und glänzte. Mit Mähne und Schweif tat ich mich etwas schwerer schafffte es später jedoch alles wieder sauber zu bekommen. Schleißlich sah sie wieder aus wie neu und ich brachte sie in ihre Box zurück.​
    • Behave
      1. Pflegebericht

      Nachdem ich die anderen Pferde von der Koppel geholt hatte, war schleißlcih auch Flamingstar an der Reihe. ich brahcte sie zum Putzplatz und entfernte rsteinmal allen Schmutz, der sich in ihren Hufen befand. Dann nahm ich Striegel und Bürste zur Hand und entfernte noch Staub und Dreck aus ihrem Fell bis es glänzte. Nachdme ich Bürste und Striegel weggelegt hatte, konnte ich einfach nicht wiedestehen und musste Flamingstar unbedingt die Flanke kraueln. Ihr Winterfell war so weich und einladent. nach einer ordentlichen Streicheleinheit musste ich mich dann zwangsläufig loßreißen um den Putzkasten wegzubringen und ihre Trense und en Loungiergurt zu holen. ich wollte heute nicht viel mit ihr machen, zumal es auch bald dunkel wurde.

      Also schnallte cih ihr den Loungiergurt um und trenste sie auf. Dann brahcte ich sie hoch in die Halle. Dort ließ ich sie ei paar Runden im Scxhgritt gehen uj sie aufzuwärmen und zu lockern. Nach ei iger Zeit konnte sie dann antraben. Flamingstar war immer sehr brav an der Lounge und so auch heutte. Auch wenn die Winke mit de rPeitsche ihr nichgt sonderlich was ausmachten. Irgendwann wechselte ich die Richtung und ließ sie dort auch traben. In der selben Richtung ließ ich sie auch galoppieren und beobahctete dabei ihr eBewegungen. Sie lahmte nicht. Nachdem auch die andere Richtung im Galopp abgedeckt war, führte ich Flamingstar wieder hinunte rund brahcte sie nachdem ich ihr Loungiergurt und Trense ausgezogen hatte in ihr Box, wo sie sich anch dem Tag entspannen konnte.

      Nachdme ich die Sachen weggenbrahct hatte ging ich nocheinmal zu ihr in die Box und streichelte ihren Bauch und auch dne Rücken. Sie genoss es sehr und schloss sogar halb die Augen. Schließlich mussste dich mcih von ihr verabschieden.​
    • Behave
      2. Pflegebericht

      Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen wie unterschiedlich der Charakter von Pferden ist. Ich mochte es deshalb zu beobaschten wie sich meine kleinen Lieblinge auf der Weide verhielten. Shiny Finery hatte sich schon immer groß aufgebaut und schien den Ton anzugeben. Ganz anders hingegen war meienn Stute Flamingstar. Meist hielt sie sich im Hintergrung und hatte auch so gut wie nie Auseinandersezungen mit anderen Pferden. Sie verstand sich gut mit einer meiner anderen Stuten Gioja hielt sich aber von Shiny und den andern relativ fern. Sie war dennoch eine liebe und brave Stute und ich genoss immer die Schmusestunden, die man mit ihr gemeinsam und ohne Perobleme verbingen kann.

      Es war heute ein heißer Tag und so wollte ich nicht viel mit meinen Pferden machen. So holte ich Flamingstar von der Weide um ihr eine Abkühlung zu gönnen. Eine Dusche würde ihr gut tun. Ich brachte sie zum Waschplatz und band sie dort an. Ich wusset selbst wenn ich sie nicht anbinden würde, bliebe sie an Ort uns Stelle stehen. So stellte ich das Wasser an und begann bei den Beinen und arbeitete mich langsam an ihrem Körper hoch. Sie war von den Stuten die Einzigste, die es sich gefallen ließ auch den Kopf nass amchen zu lassen.
      Nachdem sie komplett nass war nahm ich das Shampoo zur Hand und massierte es ihr gleichmässig ins Fell ein. Dabei beobachtet ich wie sie leicht die Augen schloss und freute mich darüber dass sie sich wohlfühlte. Schließlich wusch ich alles wieder ab und brachte sie nach dem Abreiben wieder hinunter auf die Weide zu den anderen. u meionem Glück wälzte sie sich nicht sofortm, wofür ich ihr sehr dankbar war.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Behave
    Datum:
    6 Nov. 2009
    Klicks:
    350
    Kommentare:
    4