1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Renii

First Love

[size=5]FiRST LOVE[/size] Rufname: Love Mutter: / Vater: / Geburtsdatum: 15. August 2004 Geschlecht: Hengst Rasse: Araber Fellfarbe: Rappschecke Charakter: temperamentvoll, lieb, lernwillig Stockmaß: 170 cm Gesundheit: sehr gut Besitzer: xXstardanceXx Pferd erstellt von: Anniii? Galopprennen Klasse: E Western Klasse: E Spring Klasse: E Military Klasse: E Dressur Klasse: E Distanz Klasse: E Mit Halfter und Decke [img]http://666kb.com/i/baqxfr8h93aziusv2.jpg[/img] mit Longierset [img]http://666kb.com/i/bax2qkclxveq8qei7.jpg[/img] mit Gebissloser Trense [img]http://666kb.com/i/bax2s1y61xbbagmi7.jpg[/img]

First Love
Renii, 5 Juli 2009
    • Renii
      1. Ankunft


      Ich hörte wie der Transporter auf den Hof fuhr. Ich zock mir schnell meine Schuhe an und rannt zum Transporter. Ich machte den Transporter auf und begrüßte meinen großen. Er wieherte fröhlich. Ich führte First Love nach draußen und brachte ihn in seine frisch eingerichtete Box. Ich stand da und schaute ihn mir an. Ich dachte mir so beim beobachten was für ein tolles Pferd er ist. Ich gab ihm noch sein Futter und dann lies ich ihn allein. Damit er sich eingewöhnen kann.
    • Renii
      2. Pflegebericht



      Ich zog mich schnell an und macht mich auf den Weg in meinen Stall.
      Ich holte mir noch schnell ein paar Äpfel aus der Sattelkammer und
      sagte dann meinen Süßen guten Morgen! Ich ging erst an Yusufs Box
      vorbei, dann an Scarletts Box ich streichelte Scarlett kurz und machte
      mich auf den Weg zu Buttons Box um ihn noch einmal kurz zu streicheln.
      Dann stand ich vor First Loves Box er schaute mit dem Kopf aus seiner
      Box. Ich berüßte ihn freudig und holte ihn aus seiner Box. Ich striegelte ihn
      sattelte und Trenste ihn. Dann ließ ich ihn kurz stehen um Yusuf, Scarlett
      und Button auf die Koppel zu bringen. Ich ging wieder zu Love der schon
      gespannd da stand. Ich überlegte was ich heute mit ihm machen würde.
      Ich dachte mir einen schönen Ausritt würde uns beiden gut tuen. Nach
      einem schönen langen Ausritt kam ich wieder am Hof an sattelte und trenste
      Love ab striegelte ihn kurz über und brachte ihn noch auf die Koppel.
      Am Abend holte ich First Love, Button, Scarlett und Yusuf von der Koppel
      und brachte sie in ihre Boxen. Ich striegelte noch einmal alle und gab ihnen
      ihr Futter. Ich verabschiedete mich von den Vieren. Und ging ins Haus.
    • Renii
      3. Pflegebericht


      Es war noch sehr früh als ich michn anzog.
      Da ich einfach nicht mehr schlafen konnte.
      Ich aß schnell Frühstück.
      War aber ganz leise da meine Eltern noch schliefen.
      Ich zog mir meine Steifel an und schloss die Haustür hinter mir.
      Ich rannte zum Stall um First Love zu begrüßen.
      Ich war aber ganz leise weil ich dachte die anderen Pferde würden noch schlafen.
      Aber es war nicht so denn nachdem First Love mich gesehen und gewiert hatte.
      Waren alle wach.
      Ich lachte denn so wie Love schaute als die anderen zurück wierten sah echt zum lachen aus.
      Ich schloss die Sattelkammer auf und holte mir einen Strick ich ging zu Love um ihn zu putzen. Ich putzte ihn aber in der Stallgasse da es draußen noch etwas frisch war. Aber daran musste er sich jetzt hewöhnen da ich ihm seine Decke ab nahm.
      Ich putze ihn in einem normalen Tempo. Ich überegte dabei etwas und beschloss schon früh zu reiten da es aufm Mittag sehr heiß werden sollte. Ich brachte das Putzzeug weg und holte eine Trense. Ich nahm ihm sein halfter ab und Trenste ihn auf. Ich suchte mir eine Bank um aufzusteigen. Als ich auf seinem Rückn saß merkte er das ich ohne Sattel ritt. Er wurde vorsichtiger als er sonst immer war. Da er nicht wollte das ich runterviel. Ich ritt mit ihm ein Stück in den Wald nach dem es etwas wärmer wurde drehte ich um und galoppierte ein Stück danach waren wir nur noch ein kleines Stück vom Hof entfernt. Also ließ ich ihn im Schritt laufen. Als wir am Hof ankamen. Sah ich meine Mutter und winkte ihr zu. Sie sah mich erschrocken an. Ich fragte sie was los sei. Aber sie meinte nur sie hät sich große Sorgen um mich gemacht. Aber da sie sah das ich auf Love saß wusste sie was ich so lange gemacht hatte. Ich sagte ihr das ich nur ein bisschen mit ihm im Wald war. Sie sagte nichts mehr drehte sich um und ging ins Haus. Ich rutschte von First Loves Rücken ich nahm ihm die trense ab und streifte ihm das Halfter über. Ich brachte ihn als erstes auf die Koppel. Ich ließ noch Button hinzu. Die anderen würden erst später mit raus kommen. Ich mistete seine Box aus und ging ins Haus um mich etwas auszuruhen. Als es spät am Abend war holte ich alle rein. ich fütterte Love und tränkte ihn. Ich gab ihm noch einen Kuss und machte das Licht im Stall aus. Es war ein echt toller Tag und das nur mit meinem First Love.
    • Renii
      Pflegebericht für First Love, Space impack, Caimo Dreamer, Kashan, Wildfang, Way of Life, Maoam und Button



      Heute ist hengsttag bei mir auf den Hof. Deshalb kümmer ich mich heute nur auschließlich um meine Hengste First Love, Space impack, Caimo Dreamer, Kashan, Wildfang, Way of Life, Maoam und Button.

      Als erstes holte ich mir First Love. Ich putzte ihn gründlich. Danach sattelte und trenste ich ihn. Als ich damit fertig war. Führte ich ihn auf den Reitplatz. Dort standen noch ein paar Sprünge. Ich stieg auf und ritt ihn ersteinmal warm. Als ich damit fertig war. Nahm ich mit Love das erste Hinderniss. Ernahm es ohne große Mühe danach nahmen wir noch ein zweites und ein drittes. Ich ritt mit ihm dann ncoh ein wenig dressur und dann stieg ich ab. Ich fürhte ihm zum Stall zurück und sattelte und trenste ihn ab. danach brachte ich ihna uf die Koppel.

      ALs zweites holte ich mir Space impack. Ich putzte ihn gründlich. Und lies ihn dann am Putzplatz stehen. Da ich schnell mal in die Sattelkammer musste ich holte longe ujd Peitsche. Ich führte ihn in die Halle um ihn dort zu Longieren. Ich longierte ihn warm und dann lies ich ihn ein paar runden galoppieren zum austtoben. Als wir zwei fertig waren brachte ich ihn in den Stall. Dort nahm ich ihm Longe ab und brachte ihn auf die koppel.

      Als drittes holte ich Caimo Dreamer. Ich brachte ihn zum Putzplatz um ihn dort gründlich aber dennoch schnell zu putzen. Als ich damit fertig war überlegte ich mir was ich heute mit ihm machen würde. Da er erst ein training hatte. Also beschloss ich ihn gleich auf die Koppel zu bringen. Was er sich auch redlich verdient hatte.


      Als nächstes war Kashan an der reihe. ich holte ihn au seiner Box und brachte ihm zu Putzplatz. Dort band ich ihn fest und ging in die Sattelkammer. Ich holte putzzeug um ihn gründlich aber schnell zu putzen. Ich kratze zum Schluss ncoh seine hufe aus und holte mir dann sattel und Trense. ich sattelte und trenste iihn um ihn dann in die Halle zu fürhten. Dort stieg ich auf und ritt ihn warm. Danach ritt ich ein paar Dressurlektionen mit ihm. Als er anfing zu schwitzen ritt ich ihn ab und brachte ihn dann wieder in den Stall. Dort sattelte und trenste ich ihn ab und brachte meinen Hengst Kashan auf die Koppel.

      Dann kam mein Fohlenhengst Wildfang an die Reihe. Ich holte ihn aus Scarletts Box. "Es ist bald Zeit die von ihr abzusetzen.", sagte ich zu meinen Kleinen. Er schaute mich mit großen augen an. ich musste bei diesen anblick lachen. Er schnaubte und wollte mich beißen doch ich gab ihm einen klaps auf die Nase. Ich nrachte ihn zum Putzplatz was ihm gar nicht gefiel. dort putzte ich ihn und brachte ihn dann anschließend auf die Hengstkoppel.

      Als nächstes kam dann auch endlich Way of Life an die Reihe. Mein Liebling wusste was ihm bevor stand. ich führte ihn aus seiner Box und brachte ihm zum Putzplatz. Dort putzte ich ihn gründlich. Ich holte Sattel und Trense und sattelte und trenste ihn. Dann führte ich ihn zum Reitplatz. Dort stieg ich auf und ritt ihn warm. Dann nahm ich gleich mal ein paar Hinderniss mit ihm. Er freute sich das er mla wieder springen durfte. Als er nass geschwitzt war brachte ich ihn wieder zum Putzplatz. ich sattelte und trenste ihn ab. danach brachte ich ihn auf die Hengst koppel.

      Ich holte meinen großen Hengst Maoam aus seiner Box. Ich brachte ihn zum Putzplatz. Ich putze ihn und sattelte und trenste ihn dann. Danach ritt ich mit ihm ein wenig ins Gelände. Dort ritt ich ihn erst warm und dann lies ich ihn noch ein wenig laufen. Seine großen Schritte machten mich ein wenig fertig. Da ich nur schritt von Arabern oder pony's gewohnt war. Abe rda musste ich durch. Ich ritt mit ihm zurück zum hof. Danach sattele und trenste ich ihn ab und brachte ihn auf die Koppel.

      Zum Schluss kam Button an die Reihe. Er war etwas nervös weil er der einzigste noch im Stall war. Aber das verflog als ich mich ganz ihm wittmete. Ich brachte ihn zum Putzplatz dort putzte ich ihn und sattelte und Trenste ihn dann. Ich ritt mit im auch ncoh ein wenig ins Gelädne. Dort ritt ich ihn warm. Grade als ich angaloppiert war sah ich einen umgekippten Baum. Über den wir sogleich drüber sprangen. Button gefiel es sehr. Also wendete ich und sprang nochmals. Ich ich ritt mit ihm wieder zum Hof zurück udn sattelte und trenste ihn ab und brachte ihn dann auf die Koppel.


      Als alle auf der Koppel waren mistete ich ale Boxen aus. Was Zeit beanspruchte. Aber es musste gemacht werden. Als ich fertig war waren ein paar Stunden vergangen. Ich holte alle wieder rein fütterte und tränkte sie. Zum Schluss schaute ich nocheinmal nach allen und gab jeden einzelnen einen Kuss. Dann machte ich im Stall das Licht aus und verlies ihn. ich war fertig von diesem Tag. Er war sehr anstrengend aber schön.​
    • deivi
      Verschoben am: 06.03.2010
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Renii
    Datum:
    5 Juli 2009
    Klicks:
    404
    Kommentare:
    5