1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Chicoree

Fiolex.jpg

____________________________________________________ [i]Fiolex Girls[/i] [b]Mutter:[/b] Fiona [b]Vater:[/b] Buruck [b]Geschlecht:[/b] Stute [b]Geburtsdatum:[/b] 23.5.2002 [b]Farbe:[/b] Cremello, geäpfelt [b]Rasse:[/b] Minishetty [b]Stockmaß:[/b] 87cm [b]Charakter:[/b] schüchtern, zaghaft, ängstlich, baut nur schwer vertrauen auf [b]Ersteller:[/b] Lisa [b]VKR:[/b] Lisa[b] Besitzer:[/b] Chicoree [u][b]Beschreibung: [/b][/u] Fiolex ist eine besondere kleine Stute. Sie braucht viel zuwendung und verlangt ihrem Besitzer sehr viel Zeit ab. Die Stute ist schüchtern und schreckt oft vor kleineren Aufgaben zurück. Sie hat panische Angst vor Hunden. Aufgrund einer Fehlstellung am linken Hinterbein kann sie keine langen Strecken galoppieren. [u][b] Qualifikationen: [/b][/u] Dressur: E Western: E [b][u]Schleifen:[/u][/b]

Fiolex.jpg
Chicoree, 22 Juli 2009
    • Chicoree
      Heute kam wieder ein neues Pony an, es hieß Fiolex Girls und gehörte Lisa. Ich baute also gestern als wieder eine große Box, direkt neben dem Putzplatz, und daneben war auch eine kleine Weide mit Unterstand und Tränke, nur für sie, da sie sehr schüchtern und auch, durch eine Fehlstellung ihres linken Hinterbeines nicht so weit laufen konnte. Ich legte die Box mit sehr gutem Heu aus und stellte Futter und Wasser hin, da fuhr auch schon der Wagen mit dem Transporter an und ich hüpfte aus dem Stall.
      "Guten Morgen Chicoree, also, danke das du meine kleine gekauft hast. Also, das ist Fiolex Girls.", sagte Lisa, und ich bekam den Strick von Fiolex. Ich streichelte ihr Fell vorsichtig, und gab ihr meine Hand zum Schnuppern. Zögerlich hielt sie ihre feine Schnauze an meine Hand und schnupperte.
      Dann zeigte ich Lisa und Fiolex ihre Box, den Stall, den ganzen Hof halt. Lisa lobte mich, weil Fiolex ihre eigene Weide hatte. Ich bedankte mich und Lisa fuhr dann weg. Ich ging vorsichtig und langsam wieder zu Fiolex, um sie nochmal zu streicheln. Dann nahm ich sie mit, um ihr die Weide zu zeigen. Dann brachte ich sie auf die Weide.
    • Renii
      Pflegebericht


      Ich bekam einen Anruf von Chicoree das ich ganz schnell mal vorbei kommen sollte. Also machte ich mich fertig und fuhr zu Chica. Sie stand schon auf ihrem Hof und wartete auf mich. Ich stieg aus und fragte sie was los sei. "Ich fahre in Urlaub und da wollte ich dich fragen ob du dich in der Zeit um meine Pferde kümmern würdest?", sagte sie. ich fing an zu strahlen. "Natürlich mach ich das. Und zwar auch total gerne." Sie zeige mir alles was ich zu beachten hatte und das ich auch ruhig mit dem Pferden schwimmen gehen kann.Sie sagte mir das sie moregn schon abreisen würde. "Du brauchst dir keine Sorgen machen ich werde mich super um deine Pferd kümmern. Und ganz besonders viel um Fiolex.", sagte ich. Sie sah beruhigt aus. Ich verabschiedete mich von Chicoree und wünschte ihr einen schönen Urlaub. Am nächsten Tag fuhr ich gleich wieder zu ihrem Hof. Ich schaute nach Fiolex Girls. Ich näherte mich der Stute und machte mich mit ihr bekannt. Ich gab ihr einen Apfel den sie auch gleich freudig nahm. "Ich glaub mir 2 werden keine Probleme haben.", sagte ich zu ihr. Ich holte sie aus ihrer Box und brachte sie zum Putzplatz. da er genau an ihrem Stall war mussten wir nicht so weit laufen. Da Chicoree mir gesagt hat das Fiolex eine Fehlstellung im Linken Hinterbein hat sollte ich sie nicht lange galoppieren lassen. Aber da es eh etwas warm war wollte ich nicht alzu viel mit ihr machen. Ich putzte sie schnell aber sehr gründlich. Danach brachte ich sie in die Halle damit sie ein bisschen laufen konnte sie tobte sich aus. Danach fing ich sie wieder ein und brachte sie auf ihre Koppel. Ich setzte mich ins Gras und beobachtete sie. Nach ein paar Stunden holte ich Fiolex wieder rein und gab ihr, ihr Futter und ihr Wasser. Dach bürstete ich sie noch einmal über und kratze ihr die Hufen aus. Ich gab ihr zum Abschied noch einen Apfel danach verschloss ich die Box und machte im Stall das Licht aus. Ich schaute nocheinmal über den Hof und fuhr dann wieder nach Hause.
    • Wolverinefan
      "Anna", "Madonna", "Fiolex", "Feuertänzerin", "Lady of Night", "Wonderful Smaragd" waren über die Osterfeiertage auf der Weide gewesen. Nun mußten sie zu den Ställen, das Fell mußte mal wieder auf Vordermann gebracht werden!

      Hier muss mal generell richtig aufgeräumt werden. Immer hat man da ja auch keine Zeit für,
      aber jetzt sind ja Osterferien. Pferdechrash hat hier einige Neuerungen vor. Modernisierung hießt das Zauberwort!

      Mit 6 Leuten standen wir mit je einem Putzeimer bewaffnet an der Putzstelle, wo die Pferde schon angeleint waren. Wir hatten heute noch Einiges vor und teilten uns die Arbeit. Für ein gutes Taschengeld bekam man schnell einige Helfer. Und schon legten wir los, denn schließlich brauchten die Boxen auch noch neues Stroh. Viel zu tun.

      Heute ging es auch um Streicheleinheiten. Wir nahmen denn weichen
      Gummistriegel und jedes Pferd bekam fast so etwas wie eine Art
      Massage, indem wir damit in vielen kleinen Kreisen über Hals,
      die Brust, den Bauch und das Hinterteil fuhren.

      Am meisten mögen sie es dann am Hals, am Widerrist und der Schulter.
      Oft sehe ich sie dann mit der Oberlippe zucken, manche verdrehen wohlig
      den Hals. Ach ja, das hat uns allen gefehlt – ja, auch mir, denn ich ver-
      wöhne sie gerne.

      Apropo verwöhnen: dieses Mal hatte ich einen frischen Sack
      voller Möhren mitgebracht. Die verteiltem wir nach den wohligen
      Streicheleinheiten an die Vierbeiner.

      Später ging ich in die Sattelkammer, wo ich das Lederzeug putzte und mit Lederfett einrieb. Dies dauerte lange, aber es muss halt auch mal sein, wo man doch gerade Zeit hat!

      Ich habe mir vorgenommen, Pferdechrash in Zukunft etwas zu
      unterstützen, damit solche Pflegeverzögerungen nicht mehr vorkommen.
    • Julia
      Verschoben 27.10.11
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Chicoree
    Datum:
    22 Juli 2009
    Klicks:
    427
    Kommentare:
    4