horsesweet

Fate del Destiny / Hackney Pony (gekrönt) P=Bunnylein

[center][font=Times New Roman][img]http://i52.tinypic.com/345kdtx.png[/img][/font] [font=Times New Roman][size=2][url="http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/normalerhinterwobm4igrf1.jpg"][color=#FF00FF]Fate del Destiny's offizieller Hintergund[/color][/url][/size] [img]http://i42.tinypic.com/o6d6jd.png[/img] [color=#FF00FF][b]Rufname:[/b][/color] [i]Fate, Desty, Fati[/i] [color=#FF00FF][b]Aus der:[/b][/color] [url="http://www.joelle.de/gallery/image/100713-fate-fraction-hackney-pony-gekroent/"][i][color=#333333]Fate Fraction[/color][/i][/url] [color=#FF00FF][b]Von:[/b][/color] [url="http://www.joelle.de/gallery/image/119501-its-my-destiny-hackneypony-gekoert/"][i][color=#333333]It´s My Destiny[/color][/i][/url] [color=#FF00FF][b]Geschwister:[/b][/color] [i][color=#333333]2[/color][/i] [color=#FF00FF][b]Halbgeschwister:[/b][/color] [i][color=#333333]2[/color][/i] [img]http://i42.tinypic.com/2qtwbh0.png[/img] [color=#FF00FF][b]Fellfarbe:[/b][/color] [i]Brauner[/i] [color=#FF00FF][b]Fellbemerkungen:[/b][/color] [i]Dunkle Beine, rosa Maul[/i] [color=#FF00FF][b]Abzeichenanzahl:[/b][/color] [i]4[/i] [color=#FF00FF][b]Kopf:[/b][/color] [i]Laterne[/i] [color=#FF00FF][b]Beine:[/b][/color] [i]v.r. weiße Stiefel, h.l. weiße Stiefel, h.r. Hochweißer Stiefel[/i] [color=#FF00FF][b]Langhaar:[/b][/color] [i]Schwarz[/i] [color=#FF00FF][b]Augenfarbe:[/b][/color] [i]Schwarzbraun[/i] [color=#FF00FF][b]Huffarbe:[/b][/color] [i]v.l. Dunkelgrau, der Rest Braunhautfarbend[/i] [img]http://i41.tinypic.com/j5idlx.png[/img] [color=#FF00FF][b]Geburtsdatum:[/b][/color] [i]11.04.2010 / 21:42 Uhr[/i] [color=#FF00FF][b]Alter:[/b][/color] [i]2. Jahre[/i] [color=#FF00FF][b]Geschlecht:[/b][/color] [i]Stute[/i] [color=#FF00FF][b]Rasse:[/b][/color] [i]100% Hackney Pony[/i] [color=#FF00FF][b]Stockmaß:[/b][/color] [i]1,44 m[/i] [color=#FF00FF][b]Gesundheit:[/b][/color] [i][color=#00FF00]~[/color]Herrvoragend[color=#00FF00]~[/color][/i] [color=#FF00FF][b]Beschreibung:[/b][/color] [i]Wie auch ihre Mutter, liebt sie das Springen und Rennen, dazu gehört auch das Dressurreiten. Sie wird ein Naturtalent werden können, wenn man sie Gut genung trainiert. Mit ihren schönen und sanften Gängen zeigt sie jetzt schon eine bezaubernde GGA. In ihr steckt auch eine Treue Seele, was sie bald zu behaupten weiß. Durch ihre Eleganz und ihrem Temperamenz, wird sie sich auch als gutes Reitpferd beweisen können, doch das braucht auch Zeit und Training. Wenn muss man damit rechnen das sie auch Mal zickig sein kann. Fate del Destiny lenkt ihre Aufmerksamkeit immer auf die betroffenen Person die bei ihr ist.[/i] [color=#FF00FF][b]Charakter:[/b][/color] [i]Fate ist eine wirklich verspielte Stute und wirklich treu, sie erfasst schnell Vertrauen, doch bei ihrer Mutter lässt sie sich nicht schnell anfassen un wirkt leicht misstrauisch. Sie ist auch wirklich lieb und freundlich. Schmusen tut sie denoch auch ganz gerne. Aufmerksam ist sie oft, und deshalb kann sie gut zuhören.[/i][/font] [font=Times New Roman][img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/steckireitstilvxt9zq6l1g.png[/img][/font] [font=Times New Roman][color=#FF00FF][b]Geeignete Reiter:[/b][/color] [i]Gute Reiter[/i] [color=#FF00FF][b]Eingeritten:[/b][/color] [i]Ja[/i] [color=#FF00FF][b]Eingefahren:[/b][/color] [i]Ja[/i] [color=#FF00FF][b]Reitstil:[/b][/color] [i]Englisch[/i] [color=#FF00FF][b]Geeigent für:[/b][/color] [i]Galopprennen, Springen, Dressur, Distanz, Fahren[/i] [img]http://i43.tinypic.com/p17dh.png[/img] [color=#FF00FF][b]Besitzer:[/b][/color] [i]StefStef[/i] [color=#FF00FF][b]Vorbesitzer:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#FF00FF][b]VorVorbesitzer:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Ersteller:[/b][/color] [i]HuskyJenny[/i] [color=#FF00FF][b]VKR: [/b][/color][i]HuskyJenny[/i] [color=#FF00FF][b]Pfleger:[/b][/color] [i][color=#FF0000]~[/color]niemand[color=#FF0000]~[/color][/i] [size=1][color=#FF00FF][b]umgemalt by:[/b][/color] [i]//[/i][/size] [img]http://i42.tinypic.com/210d9g1.png[/img] [color=#FF00FF][b]Gekrönt?[/b][/color] [i]Ja / [s]Nein[/s][/i] [color=#FF00FF][b][size=1][url="http://www.youtube.com/watch?v=3jbiYE1qwLE"]Kür-Musik[/url][/size][/b][/color] [color=#FF00FF][b]Zuchteinstellung:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Decktaxe:[/b][/color] [i]600,-[/i] [color=#FF00FF][b]Nachkommen:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#FF00FF][b]SK Schleife:[/b][/color] [i]FS 177 Fohlen mit dunklem Langhaar & FS 181 Braune Stutfohlen[/i] [img]http://www.joelle.de/uploads/1235734961/gallery_5_4523_2895.png[/img]+[img]http://www.joelle.de/uploads/1235734961/gallery_5_4523_2895.png[/img]=[img]http://www.joelle.de/uploads/1235734961/gallery_5_4517_1575.png[/img] [img]http://i40.tinypic.com/2570k5y.png[/img] [color=#FF00FF][b]Galopprennen:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Western:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Spring:[/b][/color] [b][i]A[/i][/b] [color=#FF00FF][b]Militairy:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Dressur:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Distanz:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#FF00FF][b]Fahren:[/b][/color] [b][i]A[/i][/b] [img]http://i44.tinypic.com/2mo15d0.png[/img][/font] [img]http://www.joelle.de/uploads/1235734961/gallery_5_4518_201.png[/img][img]http://www.joelle.de/uploads/1235734961/gallery_5_4518_201.png[/img][img]http://www.joelle.de/uploads/1234302890/gallery_5_4346_1878.gif[/img][img]http://www.joelle.de/uploads/1241369550/gallery_5_5269_4485.gif[/img] [spoiler][font=times new roman,times,serif][color=#FF00FF][i]- [BSW 305] Pferde/Ponys mit schwarzem Langhaar[/i][/color][/font][/center] [center][font=times new roman,times,serif][color=#FF00FF][i][BSW 343] Pferde/Ponys mit mindestesn 2.Abzeichen[/i][/color][/font] [font=Times New Roman][color=#FF00FF][i]- 36. Synchronspringturnier, mit Bunnylein (2.Platz)[/i][/color][/font][/center] [center][font=Times New Roman][color=#FF00FF][i]- 172. Fahrturnier (1.Platz)[/i][/color][/font][/spoiler] [img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/spindmeinerstg19avoc6kq.png[/img] [url="http://www.joelle.de/gallery/image/122019-fate-del-destiny/"][font=times new roman,times,serif]Zum Spind[/font][/url][/center]

Fate del Destiny / Hackney Pony (gekrönt) P=Bunnylein
horsesweet, 29 Aug. 2012
    • horsesweet
      Abfohlen von Fate Fraction - Geburt der Zwilinge

      Es war ein dunkler Morgen, der Himmel war nicht sehr hell. Ich ging in den Stall und sah zu den Abfohlboxen, da erblickte ich fate, sie lag da und schnafte ruhig, den Tierarzt allamierte ich schnell, dieser kam auch. Ich nickte und wartete ab. Der Tierarzt half fate Fraction die trächtig war von It´s my Destiny. Ich war gespannt und wartete ab. Nach einigen minuten kam der Arzt und beglückwünschte mich, das die Fohlen zur Welt gekamen, waren, sie waren beide Wohlauf, was mich erleichterte. Gestern hatte ich Fate Fraction orentlich geputzt, sie haate kaum Dreck in den Hufen und ihre mähne war auch kaqum fitzig... Doch nun konnte ich mich freuen, zwei neue Fohlen im Stall begrüßenb zun können, die beiden Mädels, wie mir der Arzt mitteilte, waren noch etwas schwach, doch sie versuchten schon aufzustehen. ich fand es wirklich süß, wie die leinen Mädels ihre ersten laufversuche machten um zum Trinken zu kommen. Ich lächelte und blieb noch eine Weile im Stall und hörte das säugen, da die beiden wirklich sehr laut schmatzen. Die dunklere bekam den namen: Flying of Destiny, wo mir Bunnylein sagte un dieser mir auf anhieb gefiel. Der anderen hatte ich den Namen: Fate del Destiny gegeben, da sie heller war und die erste war, die kam.
      [1243.Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Ein warmer Tag mit den jüngsten Fohlen! [Viento Furioso/Fate del Destiyn/Flying of Destiny]

      Als ich in der früh, im warem Sonnenlicht zum Fohlenstall hinabging. Sah ich mich schonmal nach den Hackney´s um, eines von diesen war ein Mix. Lächelnd schnapppte ich mir die halfter und Führleinen, der geschwister Flying und Fate. Die beiden brummelten, nur so vor sich hin und ließnen sich brav von mir anhalfter und zum Putzplatz führen.
      Ich lächelte und klopfte den Hals der Beiden.
      Dann begann ich ihr fell zu Striegenl, was nicht so schwer war bei so einen kleinen Fohlenkörper es dauerte eine weile bis ich fate´s Fell fertig gestriegelt hatte. So begann ich die kleine etwas wushcelieg emähne zu kämmen un den kleinen Schweif auch. So war die erste der beiden fertig! Also machte ich mich gleich an die andere ran. Schnell gestreigelt un die junge Stute war sauber. es dauerte wieder nicht sehr lange und ich kämmte die Mähne von ihr durch.
      Als ich soweit war ließ ich sie mit ihrer Mutter auf die weide. Viento furioso, hatte ich mir auich dann geholt und kümmerte mich auch um den Kleinen. Schnell hatte ich sein fell gestreigelt und konnte ihn mit auif die Weide bringen, sofort düste er zu seiner Mutter. Ich darauf hin brachte die Putzboxen weg und ging in den Stall um die Ställe auszumisten, der drei Fohlen...

      [1227. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Pflege der Fohlen ,, Viento Furioso , Flying of Destiny , Fate del Destiny , Don't unterstand You , Merrylächs , Frejka´´

      Viento:
      Den kleinen schnappte ich mir gerade noch als er schnell ins Eck der Box flüchten wollte und machte ihn liebevoll das Halfter trum und brachte ihn zum Putzplatz. Dort begann ich ein wenig sein Fell zu säubern und seine kleine zottelige Mähne zu bändigen. Was ich schnell erledigt hatte und den Kleinen mit seiner Mutter auf die Weide brachte, wo er sofort herumtollte.

      Flying of Destiny + Fate del Destiny
      Ja die zwei Zwillinge schnappte ich mir und begann auch noch ihr Fell zu säubern, mit jeden weiteren Zug wurde das Babyfell der Beiden sauberer und ein wenig, weniger. Den beiden ihre Mähne kämmte ich auch noch ein wenig durch dann waren beide soweit und ich ging zur Halle und ließ sie dort frei laufen. Wild buckelnd und galoppieren rasten beide davon und tollten in der Halle herum.

      Don't
      Sofort hollte ich mir den kleinen heraus und putzte ihn ein wenig,sein weißeres fell war sehr dreckig, ich putzte trotzdem ordentlich das was ich noch vom weißen Fll retten konnte und kämmte seine kurze Mähne auch durch... Danach brachte ich den kleinen auch auf die Koppel wo ich Frejka und Merrylächs auch hinbringen würde.

      Frejka + Merrylächs
      Sofort holte ich die beiden Stuten aus der Box heraus und begann Frejkas dunkles Fell zu Striegeln, was ich auch bei Merry´s Fuchsfell tat. Die beiden zappeltenn umher doch ich war die Ruhe selbst und kämmte dann noch die kurzen kleinen hübschen Mähnen der Fohlen. Sobald ich fertig war brachte ich beide auf die Koppel zu Don't.

      [1484. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Sammelpflegi für die Fohlen: Code of Mystic Girl, Viento Furioso, Flying of Destiny, Fate del Destiny, Don't unterstand You, Frejka

      In aller Ruhe stand ich auf und machte mich fertig für den Tag heute, zwar machte ich nicht viel außer meine Fohlen pflegen und die anderen Pferde. Als ich mein Peeling rangemacht habe, Haare gekämmt, Zähne geputzt und angezogen hatte war ich soweit fertig und ging runter in den Stall.
      Dort sah ich mich um und nahm mir als erstes die kleine Code of Mystic Girl. Ich legte vorsichtig ihr Halfter um und führte sie schließlich aus der Box und band sie fest. Dann holte ich ihre Putzbox und stellte sie neben ihr ab, Code sah neugierig dot hin und ich begann ihr Fell zu Striegeln. Es dauerte nicht lang und es war ganz sauber. Dann nahm ich ihren kleinen Kamm und kämmte liebevoll ihr Langhaar durch. Dann war ich soweit fertig und strich über ihre Stirn. So brachte ich sie schließlich auf die Weide und mistete ihre Box aus.
      Als nächstes war Viento Furioso an der Reihe, den ich auch flott rausholte und dann begann sein Fell zu Striegeln, dies war wieder schnell erledigt und ich kämmte sein Langhaar durch. Schnell war ich fertig und brachte Viento auch auf die Weide und mistete danach seine Box gründlich aus.
      So schnell war ich wieder fertig und schnappte mir das Zwillingspärchen, Fate del Destiny und Flying of Destiny. Beide striegelte ich flott aber gründlich durch und kämmte dann auch das Langhaar der beiden gut durch, nun brachte ich sie auch auf die Weide und mistete beide Boxen aus.
      Nun war mein Hübscher Don't an der Reihe deich auch rausholte und festband und somit sein Fell stark striegelte. Das langhaar war auch schnell gekämmt und er auch flott mit den anderen auf der Weide. Seine Box war auch wieder neu und sauber.
      Jetzt kam ich zu meiner Jungstute Frejka und holte sie aus der Box heraus und begann ihr Fell ordentlich zu Striegeln, wie auch ihr Langhaar schnell sauber gekämmt war. Ihre Hufe kratzte ich auch gründlich aus und putzte sie sauber. Frejka kam nun auch auf die Weide, neben der anderen Fohlen. Ihre Box mistete ich auch schnell aus und war nun beim Fohlenstall fertig.

      [2011. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Code of Mystic Girl, Viento Furioso, Flying of Destiny, Fate del Destiny, Don't unterstand You

      Entspannt schlenderte ich zum Fohlenstall hinunter und sah mich um, dann beschloss ich als erstes Codylein zu holen. Die Kleine musterte mich zufrieden und ließ sich brav herausführen, sodass ich sie dann anbinden konnte und ihren Putzkasten holte. Dann begann ich ihr Fell zu striegeln und kämmte dann auch ihre seidige Mähne, die nun noch schöner war. Soweit war ich mit ihr fertig und ging zur Weide wo ich die Kleine abband und sie sofort losdüste. Dann brachte ich erstmal ihren Putzkasten weg und mistete ihre Box aus.
      Dann war ich fertig und konnte mich um den nächsten kümmern Viento. Entspannt ging ich hinter zu seiner Box und legte ihn sein Halfter um, dann schnappte ich mir seinen Putzkasten und führte ihn zum Putzplatz, wo ich gleich begann den Guten zu Striegeln, sein Fell war ganz dreckig, da er ja gerne im Schlamm wälzte, dauerte es auch eine Weile mit dem Langhaar. Aber nach einer Weile wars durchgekämmt und ich brachte auch ihn auf die Weide, wo er gleich losstürmte und hin und her jagte. Dann ging ich zurück und begann ausgiebig seine Box auszumisten. Nach einer Weile war ich fertig und ging zum nächsten Fohlen.
      Diesmal war es Flying, eine der beiden Zwillinge. Entspannt machte ich ihr das Halfter ran und führte die Kleine zum Putzplatz, dort angekommen holte ich noch den Putzkasten, öffnete diesen und holte erstmal den Striegel hinaus, dann begann ich ihr dunkles Fell zu Striegeln. Als nach einer Weile ihr Fell ganz sauber war, konnte ich nun das Langhaar durchkämmen, dies war nach einer Weile wieder ganz sedig und ich konnte auch sie auf die weide bringen, also ging ich entspannt zu der Weide und ließ die Kleine auf die Weide, danach begann ich ihre box auszumisten udn konnte mit den nächsten Fohlen weitermachen.
      Fate del Destiny, mein kleiner Engel war nun an der Reihe und ich ging glücklich zu ihrer Box und holte sie heraus. Sie sah mich gleich glücklich an und leckte fröhlich meien Hand ab, ich gab ihr einen Kuss auf die Schnute und führte sie zum Putzplatz, wo ich langsam anfing ihr schönes Fell zu säubern. Ich wusste nicht wie sie groß aussehen würde, oder doch? sie war einmalig und ist es immernoch. Jaja, entspannt begann ich sie fertig zu striegeln. nach einer Weile hatte ich ihr Fell schön sauber gepflegt. Danach machte ich ihre schöne kleine und kurze Mähne schön durchkämmbar war. Nun war ich fertig un klopfte ihren zärtlichen Hals, ehe ich sie auf duie weide brachte... Als ich sie frei gelassen hatte; auf der Weide; jagte sie stürmisch los und ich lächelte und ging dann zu ihrer Box und mistete aus... Dann war ich fertig und ging zu Don't.
      Don't schnaubte zufrieden und ließ sich aus der Box führen, danach schnappte ich mir sein Halfter und legte es ihm an. Zufrieden verließ ich die Box und band ihn am Putzplatz an, wo ich gleich anfing sein helles Fell zu striegeln. Nach einer Weile war ich soweit fertig und kämmte seine Mähne, seine Hufe konnte ich auch schon auszukratzen, da er es nun gewöhnt war. Er ist wirklich sehr gewachsen und wäre ein prächtiger Zuchthengst... Als ich soweit fertig war brachte ich den Guten auf die Weide und mistete auch seine Stall aus. Dann ging ich zur Weide und sah ihnen beim Toben zu.

      [3194. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Eine Fohlenshow mit Erfolg

      In der früh war ich schon längst untem im Stall und hatte mich zufrieden um meine Kleine Stute gekümmert. Entspannt und fleißig arbeitete ich an ihrem Fell, sodass es super glänzen wüde was ich nach einigen Strieglern geschafft hatte und sie weiches Fell hatte. Ihre Hufe hob die kleine Hackneystute schon brav, womit ich mir die Arbeit erleichtern konnte und ihr Hufe schnell saubergeputzt waren. Ihr Langhaar hatte ich dan auch besonderes gut gepflegt und seidig gekämmt. Nachdem wir dan auch so weit waren, brachte ich Fate del Destiny aus den Stall heraus und führte sie zum Pferdehänger, diesen war sie auch schon gewöhnt... Als sie drinne und festgebunden war stiegen meine Mutter und ich ein und die Fahrt ging los. Wir fuhren eine lange Strecke und machten zwichendurch eine 15. Minütige Pause, sodass wir was Essen konnten und fate bewegt werden konnte. Sie war zum Glück total entspannt und zeigte keine Ängste bei der Fahrt. Nachdem wir dann auch wieder mit der Fahrt forfahren kamen wir nach einer halben Stunde endlich beim Platz an und wir stiegen aus. Um uns herum waren noch viele andere mit ihren Fohöen da und ich holte auch gleich dazu Fate del Destiny heraus und brachte sie zur richtigen Halle. Fate war etwas angespannt da viele Leute herumhuschten und oft mals laut aufschrieen bzw. nach jemanden riefen. Ich strich ihr beruhigent über den Hals und wartete ab. Nach nur kurzer Zeit wurde alles um uns ruhig und die ersten Teilnehmer starteten bis schließlich auch wir bald drankommen müssten...


      Ein kräftiger Windzug streifte an meiner Haut entlang, Fate del Destiny war auch kalt, aber sie riss sich zusammen und drückte sich sanft gegen meine Beine. Heute war es wirklich sehr kühl, das einzig Gute war das die Show drinne, in der warmen Halle statt fand. Für mich und Fate war es die zweite Show, wo wir hoffentlich auch gewinnen könnten. Wir hatten lange genug trainiert und oftmals auch ähnliche Aufgaben, wie hier in dieser Fohlenshow gemacht. Nun strich ich ein letztes Mal beruhigend über Fate's Stirn und drückte ihr einen liebevollen Kuss auf die Stirn: ,,So Süße, heute werden wir alles geben und vielleicht mit Glück auch Siegen können!´´, meinte ich ruhig, aber mit zittriger Stimme. Fate blickte mir in die Augen und stupste mich an, ich lächelte und stellte mich wieder auf. ,,Nun begrüßen wir die nächsten Teilnemer: StefStef mit ihrer Hackneyponystute Fate del Destiny!´´, schallte es aus den silbernen Lautsprechern am Hallentor. Ich atmete nochmals tief durch und begann, als die riesigen Tore sich öffneten, entspannt los zu joggen. Meine Stute setzte ihren zart gebauten Körperbau in Bewegung und trabte mit grazilen Tritten neben mir her. Nach einem kurz, geführten Trab hielten wir bei 'X' an. Fate del Destiny stand sofort in einen schnell und flotten Halt da und wölbte neugierig ihren Hals, wobei sie mit großen Augen die Umgebung erforschte. Ein kurzes Lächeln huschte über meine Lippen und ich sah motiviert zu den Richtern, grüßte sie und ging auf die Ganze Bahn, gefolgt von meiner Kleinen.
      Ich ließ den Führstick lockerer und machte beim nächsten Hufschlag eine kurze Wendung in die Mitte und führte Fate del Destiny auf den Zirkel. Die Ohren meines Fohlen's waren in einer aufrechten Haltung und lauschten den Getuschel der Zuschauer. Fate ging auf einen Schlag, elganter wie nie zuvor und hatte den Kopf edel erhoben, sie blähte die Nüstern auf und ging mit trittsicheren Schritten neben mir entlang, sie folgte brav den Wendungen beim Zirkel und wieherte abermals leise und fröhlich auf. Mir huschte bei diesem Anblick ein Grinsen ins Gesicht und wir schlossen den Zirkel gut ab, fast schon zu gut. Kurz kraulte ich mein Prinzesschen hinterm Ohr und ließ sie eine elegante Wendung machen, woraufhin sie in einen lockeren Trab fiel und ihren Hals entspannt ausstreckte. Meine Stute folgte mir brav zum Rand, wo wir bei der nächsten Ecke begannen ein paar Schlangelinien zu zeigen. Fate machte elegante und weite Trabsprünge, die ihr Langhaar fliegen ließen und der Sand unter uns aufwühlte, in Zeitlupe wäre es ein traumvoller Anblick, wie aber auch Ohne. Die Bewegungen von Fate glichen einem Engel beim springen über die Wolken, sie blähte ihre Nüstern vollblutartig auf und zeigte eine sensationelle Austrahlung, wo sogar die Richter strahlten und gleich was notierten. Nachdem wir ihren wunderbaren Trab gezeigt hatten, schnalzte ich und wurde schneller, Fate nahm auch an Geschwindigkeit an und fiel in eine raumgreifenden Galopp. Ihr Kopf war stolz erhoben und jeder Tritt war zum verzaubern schön, es schien als würde sie über den Boden fliegen, was für mich auch schon so schien, ich hatte sie noch nie zuvor so elegant und traumhaft erlebt, sie wollte wohl ihr Bestes geben. Nun steuerten wir auf die Acht zu und jede von Fate's Wendungen blieb sehr an graziöser Haltung und wir hatten eine wunderschöne Acht gemacht und ich führte Fate wieder zurück zu 'X'.
      Sie hielt sofort an und ich ließ meine Stute Verbeugen und verabschiedete mich so von den Richtern. Dann verließen wir wieder im Trab die Halle und hörten hinter uns lauten Applaus.



      Nun hatten wir es endlich geschafft und kamen darußen, vor der Halle an. Nun waren wir aufgeregt auf das Ergebnis der Show und als die letzte Teilnehmerin heruskam hörte man noch ein wenig Gerede, bis wir schließlich endlich reinkommen durften und die Auswertung begann. Der Richter begann sofort zu reden: ,,Nun, es waren heute 7. Teilnehmer doch nur einer konnte den heutigen Sieg schaffen! Es war eine wirklich sehr spannende Show und sehr amüsant, jeder hatte heute sein Bestes gegeben, aber nur einer konnte der Top Erste sein! Also beginnen wir mit den Plätzen: Auf den siebten Platz liegt das Mixfohlen 'Blue Line' mit nur 1. Stimme! Den 6. Platz belegt heute das Shettyfohlen 'Klein aber Oho' von Gaitano mit 2. Stimmen! Den 5. Platz belegt das Westernfohlen 'Judy' von Scenery mit 4. Stimmen! Den 4. Platz belegt das Quarter Horsefohlen Crusing´s Escape von Elle mit 5. Stimmen! Dann kommen wir zu den ersten Drei Plätze. Den 3. Platz belegt heute keiner, aber auf dem 2. Platz sehen wir gleich zwei Fohlen! Einmal das Deutsche Reitponyfohlen 'Landmädchen' von Chequi und das Classic Ponyfohlen 'Over the Bridge' von Eowin. Beide hatten heute 7. Stimmen und nun weiß ja jeder wer den ersten Platz belegt: Fate del Destiny von StefStef mit 10. Stimmen! herzlochen Glückwunsch, hiermit überreiche ich dir die Fohlenshowschleife und das Gewinnergeld!´´. ich freute mich sofort total und machte einen Freudesprung, dann machte ich zufrieden die Schleife an Fate's Langhaar und bedankte mich bei den Zuschauern. Dann war der tag auch schon gelaufen und ich führte zufrieden meine kleine Gewinnerstute Fate del Destiny in den Hänger und legte die Schleife vorne hin, dazu auch das Gewinnergeld. Dann fuhren wir auch schon wieder nach Hause und ich erzählte gleich meinen Freunden von dem erfolgreichen Sieg. Daraufhin stellte ich Fate del Destiny auf die Weide.


      [6974. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Die zweite Fohlenshow mit Erfolg!

      ,,Kühler Tag heute, Süße?´´, fragte ich meine Stute. Fate del Destiny schnaubte und warf den Kopf hoch, wie als ob sie 'Ja' meinte. Ich lächelte und brachte sie zu dem innen seinenden Putzplatz, da war es shcon wärmer als draußen in der bitteren Kälte. Dort hing ich meine Hackneyponystute an und begann dme Fohlen das Fell zu striegeln. Fate genoss die zarten Bewegungen und winkelte entspannt ihr hinteres Bein an. Ich lächelte und putzte sie gründlich weiter, heute müsste sie besonders sauber sein, heute wr ein großer Tag! Mit Glück bekämen wir heute unsere zweite Fohlenshowshcleife... Ich dachte Mal wir haben gute Chancen, da noch zwei andere dabei waren und mehr nicht. Nun hatte ich aber genug überlegt, ich musste mich eher gesagt um Fate del Destiny kümmern. Also striegelte ich sie wider gründlich weiter und entferne jedes einzelne Schmutzteilchen so gut es geht. Es dauerte auch eine ganze Weile, bis ich endlich mit der Fellpflege fertig wurde und das Langhaar folgen konnte. Sanft fuhr ich mit dem Kamm durch ihr Langhaar und mahcte es gründlich durch. nach eienr Weile wurde ich fertig und machte den Schweif auch gründlich sauber. Schnell war auch dieser sauber und ich machte weiter mit den Hufen, ich säuberte diese und putzte außenrum alles schön strahlend sauber. Schnell war sie ganz sauber und ich machte ihre jetzt schon lange Mähne, zu ein paar kleinen Turnierzöpfen zusammen und fertig war mein Fohlen! Nun konnte ich sie Verladen da die Zeit auch gekommen war, zum los Fahren, zur Show. Also führte ich meine strahlend saubere Fate del Destiny aus den waren Stall heraus, verstaute sie im Hänger und machte die Pferdehängerkamera noch an. Dann stiegen meine Mutetr und ich ein und der Motor startete. So konnte die fahrt losgehen. Wir fuhren eine ganze Weile über die Autobahn und kamen trotz der langen Fahrt, schnell und heil an. Dann stieg ich zufrieden aus und entdeckte Bunnylein zur Überraschung. Strahlend rannte ich auf sie zu und umarmte sie herzlich: ,,Was machst du den hier?´´, fragte ich verwundert. ,,Ja was wohl! Dir bei deinen Sieg zuschauen!´´, grinste sie mich an. Ich wurde leicht rot: ,,Wir haben doch noch nicht mal gewonnen, aber wir hoffen es!´´, meinte ich strahlend und schmunzelte. Sie grinste und half mir dann beim Ausladen von fate: ,,Sie ist wirklich schön, in letzter Zeit geworden!´´, lächelte sie und streichelte den Hals von ihr. Dann nahm ich die Führleine fets in meine Hand und führte Fate in Richtung Halle: ,,Viel Glück!´´, rief mir Bunny noch nach, als ich den vorderen Hallenberich betrat. Dann sahen wir die erste Teilnehmerin schon starten und wir warteten...


      ,,Ruhig Süße, Ruhig!´´, waren meine sanften Wörter zu meiner Stute. Sie war etwas nervös und tänzelte auf der Stelle, sie fror auch ein wenig und ich meinte leise: ,,Kleine. Wir werden es schaffen! Wenn wir dies hier schaffen, hätten wir deine zweite Fohlenshowschleife!´´. Ich lächelte dann kurz in mich hinein und musterte Fate del Destiny. Nebenbei zischte der kühle Wind durch die Holzbretter, die den Vorraum schützten und streiften an unseren Körper entlang. Es war heute ziemlich kalt und ich drückte mich sanft an meine Stute. Nach weiteren Warten und Frieren ertönte auch schon, aus den silbernene Lautsprechern unser Aufruf: ,,Nun bitten wir unsere nächsten Teilnehmer in die Halle! Begrüßen Sie herzlich; StefStef mit ihrer Hackneyponystute Fate del Destiny!´´. Gleich nach unseren Aufruf öffnete sich die Hallentür mit einem leisen Knarren und Applaus strömte durch die Halle. Ich blickte nochmals kurz zu meiner Stute, die neben mir im Schritt lief und schmunzelte kurz, dann waren wir auch gleich in der Hallenmitte angekommen. Mein Blick schweifte durch die Halle und hielt bei den Richtern inne, mit einen kurzen Nicken Meinerseits und Ihrerseits konnten wir mit unseren Auftritt fortfahren.
      Die erste Aufgabe war einen kleinen Parcour zu absolvieren, also gingen wir zuerst zu den bunten, nacheinander folgenden Stangen zu. Gemeinsam gingen wir durch den Slalom, wir waren anfangs noch im Schritt, doch trabten knapp nach der Hälfte an und absolvierten es feherlfrei. Sanft täschelte ich Fate's Hals und lenkte sie mit zum ersten, kleinen Hinderniss. Langsam wurden wir schneller und hilten, in einen federnden und raumgreifenden Galopp inne, übersprangen das erste Hindernis und machten sofort weiter. Nun überwindeten wir gemeinsam das zweite Hinderniss, voller Motivation arbeitete die kleine Ponystute mit. Als wir auf der anderen Seite landeten, lächelte ich und klopfte den Hals meiner Stute, sie schnaubte kurz entspannt und wurde langsamer. ,,So nun kommt die Plane Süüße! Zeig allen was du gelernt hast, gib dein Bestes!´´, motivierte ich Fate und betrat mit dem rechten Fuß die Plane. Diese knisterte kurz, und Fate's Ohren zuckten kurz und sie sah mich fragend an, ich nickte und ging einen weiteren Schritt. Sofort folgte auch der erste Tritt meiner Stute und sie zuckte leicht zusammen. Meine Schritte wurden nun etwas schneller und die von Fate auch. Kaum zu Glauben erlangten wir die andere Seite und ich schnaufte kurz dankend auf, dann schob ich Fate ein Leckerlie ins Maul. Nun sollten wir die GGA vorstellen, also schnalzte ich und Fate del Destiny ging sofort im Schritt los. Im Schritt absolvierten die Halben Bahn, sie zeigte eine überzeugende Austrahlung und auch der Übergang vom Schritt zu Trab war elegant zugleich. Brav folgte mir die Hackneystute im Trab auf den Zirkel und wechselte äußerst sauber durch diesen, sanft und mit einen Lächeln auf den Lippen täschelte ich ihren Hals und führte sie mit geschwungen Bewegungen aus den Zirkel und ließ sie angaloppieren. Gemeinsam absolvierten wir nun Schlangenlinien, mit geschwungenen und sauberen Bewegungen galoppierten wir 4. Bögen und drehten danach wieder zu X ab.
      Ich lächelte und nickte den Richtern zu und erzählte zufrieden über Fate: ,,Fate del Destiny hat in vielen Disziplinen Talent und eine wirklich wunderbare GGA. Sie ist reinrassig und sehr aufmerksam. Später würde sie mal eine tolle Zuchstute werden und super zu Reiten sein!´´, nun war ich fertig und wir trabten aus der Halle. Draußen angekommen war ich froh, dass wir es heil überstanden hatten.



      So schob ich Fate ein saftiges Leckerlie ins Maul und wir sahen nun die letzte Teilnehmerin am Start. Es dauerte auch nicht lange und flyka kam heraus. Dann hörte man aus den Lautsprechern noch eine lange Rede und nach knapp 20 min wurden wir wieder in die Halle gerufen. Also führte ich meine Stute hinein und warteten gespannt auf die Auswertung, Stimmen wurden schon abgegeben und der Richter sagte noch kurz was und begann dann mit den Plätzen: ,,Also da ja nur ihr drei hier bei der Show wart, werden wir auch gleich den zweiten Platz verkünden. Auf den zweiten Platz mit 7. Stimmen steht Sabbotagé von flyka! Nun der 1. Platz: Fate del Destiny von StefStef mit 37. Stimmen! Herzlichen Glückwunsch. Hier ist das Gewinnergeld und die Schleife!´´. Mein Mund stand offen, ich hätte nie gedacht 37. Stimmen zu bekommen! Doch ich schüttelte mich und strahlte und rief dann laut: ,,Danke an alle die mir eine Stimme gegeben haben!´´. Dann hörte man noch lauten Applaus und ich ging strahlend raus. Bunny umarmte mich froh udn meinte: ,,Herzlichen Glückwunsch Maus!´´. ,,Danke!´´, sagte ich und drückte sie. Dann ging ich zu unseren Auto und verlud glücklich meine Stute, endlich war sie gekrönt! Doch züchten täte ich jetzt noch nicht, dafür war sie noch zu jung!, dachte ich mir glücklich und verabschiedete mich strahlend von Bunny und wir fuhren los. Genauso schnell wie wir herkamen, waren wir auch schon wieder zurück. Zuhasue angekommen holte ich fate aus dem Hänger und brachte sie in ihre saubere Box, nahm die Schleife ab udn hang diese an ihre Boxentüre... ,,Toll gemacht Süße!´´, sagte ich zufrieden und streichelte sie noch ein wenig.

      [7842. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Viento Furioso und Fate del Destiny werden erwachsen

      Als ich in den Fohlenstall ging sah ich mich zufrieden um und holte mir gleich Viento, den wunderschönen und kräftigen Junghengst und band ihn im Stallputzplatz an. Ich brachte auch gleich das Putzzeug her und stellte es ab. Dann holte ich Fate del Destiny aus ihrer Box und stellte sie hin, ich brauchte nicht sie groß zu putzen, aber ein wenig schadet auch nicht. Also band ich sie ertsmal fest und begann zu erst den Junghengst Viento zu striegeln. Er hatte ganz schon staubiges Fell also dauerte es ein wenig, da auch noch Winterfell dazu war, war es ein wenig schwerer. Aber nach einer Weile war sein komplettes Fell schön sauber und ich begann seine jetzt schon lange Mähne zu kämmen. Der Schweif war auch nicht so sehr lang, doch schnell wieder durchgekämmt. Zufrieden sah ich nun meinen Hengst an und kratzte zunächst seine Hufe aus. Auch diese waren schnell wieder schön und sauber geputzt, sodass Viento fertig war und ich Fate noch ein wenig striegelte. Ihr Fell war nicht sonderlich dreckig, außer ein wenig Staub und Sandkörner von der Fohlenshow heute. ihre Hufe musste ich nur einw enig sauber putzen und diese waren wieder sauber ausgeputzt. Ihre Zöpfe machte ich dann noch auf und legte sie ihn die Schmuckbox. Dann strahlte ich meine beiden Ponys an und umarmte sie glücklich. Dannach nahm ich beide an den Führleinen und brachte die Jungpferde beide auf eine Weide. Jetzt waren sie ja nich nicht so zuchtfähig, sonst gäbe es da ein Problem... Aber dne Gedanken shcob ichw eg und sah zu dne beiden die sofort glücklich zusammenspielten. Ich strahlte und ging dann in den Stall und mistete Viento's Box aus. Es dauerte nicht lange und seine Box war einigermaßen sauber, dann konnte ich schon mal frisches Stroh verteilen. Als seine Box nun sauber war, füllte ich noch die Tränke der Fohlen auf und füllte die Futtertröge auf. Soweit waren alle versorgt und ich holte die Fohlen von der Weide und brachte auch die Jungpferde hinein.

      [1948. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Fate del Destiny, Training beim Freispringen

      Entspannt schlenderte ich zum Stall herunter und sah nach Fate del Destiny, schnell entdeckte ich sie und ging auf sie zu. Ich nahm mir ein Halfter zur Hand und legte es ihr an, dann führte ich sie aus der Box und brachte die junge Stute zum Putzplatz, wo ich sie sofort anband und den Putzkasten holte. Daraufhin stellte ich diesen bei Fate ab und holte den Striegel heraus udn begann über ihr Fell zu putzen. Entspannt machte ich sie sauber und legte dne Streigel schließlich wieder weg und schnappte mir den Hufkratzer und hob jedes Huf nach dme anderen um es auszukratzen. Schnell hatte ich das hinter mir und legte das Gerät wieder weg, um mit dem Langhaar fortzufahren. Entspannt kämmte ich es durch und arbeitete so lange daran, bis ich schließlich fertig geworden war und sie zum Freispringen fertig machen konnte. Als sie soweit war, brachte ich die Stute in die Halle und ließ sie erstmal herumtoben. Währenddessen baute ich ein paar Hindernisse auf und eine Absperrung der Hindernisse entlang. Dann trieb ich Fate in den kleinen Gang hinein und schnalzte, wobei ich mehrmals 'Hopp' rief und Fate wild rumraste und mit einen fetten Satz hinübersprang, dies machte sie eine ganze Weile, bis ich beschloss die Hürde höher zu bauen, was ich auch flott machte. Dann trieb ich die Hackneyponystute wieder an und ließ sie wieder springen. Sie nahm es mit Leichtigkeit und hatte wohl ziemlich Spaß daran. Also baute ich das Hindenriss ein bischen höher und ließ sie wieter toben. Ich äppelte erstmal die Halle ab und brachte dne Mist zum Misthaufen, dann kehrte ich zurück und sah der Stute noch ein wenig beim Toben zu. nach eienr Weile baute ich die Hürden wieder ab und vertsaute sie wieder. Fate ließ ich noch ein wneig toben, bis sie plötzlich zu mir trottete und mich von hinten anstupste. ich erschrack ein wenig doch beruhigte mich wieder und streichelte die Stute, dann nahm ich sie am Halfter und führte sie zurück zum Putzplatz, wo ich noch mal kurz über ihr Fell striegelte und schließlich die Stute kurz auf den Paddock brachte, um ihre Box zu reinigen. Ich mistete sie gründlich aus und brachte den Mist weg, dann füllte ich die leeren Tröge auf und holte Fate del Destiny und brachte sie in ihre Box. Dann sah ich ihr noch eine Weile zu...

      [2257. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Jan 30 2012 07:21 PM

      Entspannt lief ich auf dem Hof zu StefStef. Sie wartete schon gespannt. Ich rannte zu ihr und umarmte sie sofort. "Hey!" sagte ich und sie antwortete "Hi!". Ich öste mich wieder von ihr. Heute würde endlich unser erster Ausritt im Jahr 2012 starten. "Ich reite Lady und nehme Fallen in Love als Handpferd. Du reitest Fate Fraction und nimmst Fate del Destiny. Einverstanden?". Zustimmend nickte ich und antwortete mit einem freudigen "Ja!". Lady und Fate standen schon geputzt, aufgesattelt und aufgetrenst vor dem Stall. StefStef ging zu Fallen in Love an dem Koppelzaun. Sie holte sie von der Weide, band sie vor dem Stall an und putzte auch schon drauf los.Ich holte dann noch schnell Fate del Destiny und putzte sie. Ihr Fell glänzte wunderbar.Als wir fertig waren tätschelte ich Destiny den Hals."So auf gehts!" sagten wir gleichzeitig und wir mussten lachen.Ich ließ mich in Fate Fraction's Sattel fallen und Steffi sich in Lady's."Wohin?" fragte ich sie neugierig."Am besten durch den Wald, auf dem Feldweg dann lang, über die Straße und wieder einem Feldweg entlang, am Waldrand lang und wieder hierher über die Straße." sagte sie. Ich nickte und wir ritten auch schon los. Ich hatte dabei fest Destiny's Zügel und Fate's Zügel in der Hand. Es war etwas schwer aber nach ein paar Minuten fiel es mir leicht. Unterwegs erzählten wir uns tolle Geschichten. Wie damals als Alamo und Lady sich trafen.Nun kamen wir am Wald an. Die Sonne schien hindurch und überall lagen noch ein paar Schneefetzen rum. Im Wald trabten wir auch ein bisschen.Kurz bevor der Wald zu Ende war sagte Steffi. "Dort springe ich meistens mit Lady." . Sie deutete auf einem Ast der keine weiteren Äste hatte. Er war schön dick und rund und war perfeckt zum drüberspringen. Dann ritten wir auch shcon auf einem Feldweg. Vögel zwitscherten, Autos brummten und nur die Schritte der Pferde waren zu hören. Für diesen Moment an schwiegen wir kurze Zeit.Dann sagte Stef zu mir:"Dort müssen wir gleich schnell über die Straße.". Fate und Destiny liefen brav, besonders auf Destiny war ich stolz da sie wunderbar neben uns herlief.Nun kamen wir am Straßenrand an. Es brausten immerzu Autos vorbei und wir mussten warten.Dann kam kein Auto und wir trabten fix über die Straße zum anderen Feldweg wo wir wieder im Schritt liefen. "I little bit like it!" sang Stef plötzlich und wir mussten lachen. "Du Chaotin!" sagte ich und lachte immernoch. Dann blieb Fate Fraction plötzlich stehen und äppelte. Ich konnte mir ein lachen wieder nicht vergreifen. "Fertig?!" fragte ich grinsend und sie trabte dnan hastig los und Destiny folgte in einem leichten Galopp. Ich hab sie aber zum Glück wieder langsam gekriegt. Im Schritt liefen wir also den geraden Weg entlang.Dann kamen wir auf dem Waldrand zugeritten. "Wieder traben?" fragte ich udn StefStef nickte. Dann trabten wir. Die Äste der Bäume waren ständig vor unseren gesichtern und mussten sie auch irgendwie wegdrücken oder unten durch. Dann ritten wir auch wieder mal im Schritt. Die kühle Luft tat uns gut. Endlich kamen wir wieder zu Steffi's Hof. Schnell trabten wir über die Straße und ritten vor dem Stall. Dort bremste ich mit Fraction ab und stieg ab. Erstmals befestigte ich beide Pony's vor dem Stall. Ich sattelte und trenste Fraction ab . Dann pflegte ich sie, StefStef war schon beinahe fertig. Als ich endlich fertig war mussten wir alle Pferde in die Ställe bringen. Es wurde auch schon dunkel. Dies getan musste ich mich leider von StefStef verabschieden. "bye." sagte sie und ich sagte "Tschaui... Bis irgendwann mal wieder...Nein bis Apassionata!" . Ich grinste und Stef überfuhr auch ein kleines grinsen. Ich verabschiedete mich und ging etwas traurig wieder nach Hause.

      [3708 Zeichen // 3097 Zeichen ohne Leerzeichen || by Luci || geprüft bei Charcount.com]
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    horsesweet
    Datum:
    29 Aug. 2012
    Klicks:
    376
    Kommentare:
    15