1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Pharlap

für Galoppwunder <3

Rabenkönigin Mutter: Dunkle Fürstin Vater: Schwarzer Schatten Geburtsdatum: 19.Januar.2005 Geschlecht: Stute Rasse: DRP Fellfarbe: Rappschecke Charakter: schreckhaft,nervös,intelegent,tempramentvoll,stolz,unberechenbar, traurig und trotzdem hat sie tief in ihrem inneren etwas freundliches. Stockmaß: 1,42 m Gesundheit: schon etwas besser, immer noch zu mager. Besitzer: Galoppwunder Pferd erstellt von: Pharlap VKR: Pharlap ___________________________ Galopprennen Klasse: E Western Klasse: E Spring Klasse: E Militairy Klasse: E Dressur Klasse: E Distanz Klasse: E Fahr Klasse: E Beschreibung: Rabenkönigin ist die Nachkommin einer Jahrtausendalter Blutlinie.Die sich seit anbeginn der Zeiten im Besitz einer reichen Grafenfamillie befand. Die Grafen von Rabenstein liebten Dunkelheit, Angst und Schrecken. Es hiess sie seien Vampire und ihre edlen Pferde seien die Nachkommen des Teufels. Die Ponys der Famillie waren immer in aufälligen schwarz-weisen Mustern gescheckt.Sie hatten sehr viel Temprament und waren unglaublich schnell und Leistungsfähig. Jeder Krieger der sich vor dem Teufel nicht fürchtete wollte solch ein Pferd. Doch die die versuchten eines dieser Pferde zustehlen wurden von der Famillie mit dem Tode bestraft. Rabenkönigin wurde im Schloss der Grafen geboren. Sie lebbte mit ihrer Herde auf de Koppeln des Gestüts. Ihre Eltern waren die wohl schnellsten und stolzesten Tiere im Besitz der Grafen. Doch eines Tages brach ein Feuer aus und dass Schloss und die Ställe brannten vollständig ab. Viele der edlen Tiere verlohren ihr Leben und die Grafen ihren ganzen Besitz so das ihnen nichts anderes übrig blieb als eines ihrer Ponys zuverkaufen. Die Wahl viel auf Rabenkönigin da sie noch jung war und am meisten Geld einbringen würde. Doch als sie das Grundstück der Grafen verliess wurde sie wie vom Teufel bessesen. Böse, extrem schreckhaft und unberechenbar. Sie wanderte von einem Besitzer zum anderen bis ich sie abgemagert und völlig verwahrlost auf einer Auktion sah. Sie schlug gegen ihre Boxenwand bis jeden der ihr zunahe kam, stieg und versuchte mit aller gewalt auszubrechen. Doch bei all dem sah ich wie wunderschön sie war und dawar noch etwas, tief in ihren Augen sah ich etwas freundliches und zutrauliches. Mir wurde klar dass die Stute nur so reagierte weil ihre Seele solche Qualen litt und weill sie Heimweh hatte. Ich holte Rabenkönigin auf meinen Hof und brachte sie mit ein paar anderen Pferde auf eine meiner Koppel die sich tief im Wald verbargen. Nach einigen Monaten war sie wie verwandelt und ich beschloss sie Elisa zuschenken. Auch wenn ich so meine bedenken hatte und sie viel arbeit mit dem Pony haben würde. Schleifen: Stecki by Pharlap Kommis pls ^^ auch zum sTecki

für Galoppwunder <3
Pharlap, 10 Dez. 2009