1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Loki

Fìli [Isländer]

Fìli [Isländer]
Loki, 5 Juni 2014
    • Loki
      Ein anstrengendes Training

      Voller Tatendrang betrat ich den Stall. Ich wollte heute mit meinem neuen Fohlen Fìli üben, die Hufe zu geben. Es war ein lauwarmer Tag. Man konnte schon ein T-Shirt tragen, doch man schwitzte nur wenn man sich wirklich anstrengte. Mit einem Haufen Leckerlies in der Tasche betrat ich die Box des Fuchsfohlens, welches mich sofort neugierig beschnupperte. Ich tätschelte den jungen Hengst und steckte ihm dann ein Leckerlie zu. Während Fìli noch mit dem Kauen beschäftigt war, konnte ich in aller Ruhe sein Halfter anziehen und den Strick daran befestigen. Ich führte den Kleinen zum Putzplatz, wo ich ihn anband. Das machte ihm schon lange nichts mehr aus, denn Halfter und Anbinden kannte er schon. Ich wollte Fìli jedoch beibringen die Hufe zu geben, denn daran scheiterte es momentan noch. Natürlich würde der Hengst es heute noch nicht erlernen, doch wenn wir das nun jeden Tag üben würden, könnten wir diese Hürde auch gemeinsam überwinden. Zunächst strich ich mit meiner Hand langsam an Fìlis linken Vorderbein hinunter zum Huf. Das Fohlen sah mich noch etwas verwirrt an, doch als ich ihn lobte und ein Leckerlie zusteckte, war er zufrieden und ließ es sich auch an den anderen Beinen gefallen. Ich lobte Fìli erneut und versuchte dann einen Huf ein kleines bisschen anzuheben. Der Kleine schien mit der Situation etwas überfordert und trat einige Schritte zurück, soweit der Strick es zuließ. Ich wusste, dass es heute nicht mehr allzu viel Zweck hatte mehr zu tun, also strich ich noch einmal mit der Hand an Fìlis Beinen zu den Hufen herunter und lobte ihn. Er bekam auch noch zweiLeckerlies und wurde dann auf die Koppel zu Willy und Gulrót entlassen. Beim nächsten Mal würde ich Dean fragen, ob er mir helfen könnte. Trotzdem war ich zufrieden mit meinem kleinen Kerl.
    • Loki
      Sammelpflege für alle Pferde
      Das schrille Piepen meines Weckers riss mich unsanft aus dem Schlaf. Ich stand auf und verschwand erst einmal im Bad. Etwa eine viertel Stunde später kam ich fertig angezogen mit dem geputzten Zähnen und gewaschenem Gesicht zurück und ging in die Küche um mir etwas zum Frühstücken zu machen. Ich verschlang den Toast schnell und zog mir dann Schuhe an, damit ich zunächst zu den Stuten gehen konnte um ihnen ihr Frühstück zu bringen. Schnell war ich auch schon im Stutenstall verschwunden. Ich wurde gleich vonWingless´ leisem Wiehern begrüßt. Zärtlich strich ich der kleinen Shettystute über die Nase und holte dann eine Schubkarre mit Heu, das ich in ihrer Box auslud. Sofort machte sich das Pony ans Fressen und ich holte wieder eine Heufuhr für die nächste Stute. Fruchtzwerg scharrte schon ungeduldig mit den Hufen auf dem Boden. "Jaa, du bekommst doch jetzt auch dein Futter", sagte ich lachend und lud auch hier die Schubkarre aus. So machte ich es auch bei Where I belong und Fauta, den beiden Isistuten. Als letztes im Stutenstall war Don´t run our hearts around an der Reihe. Die Paintstute war gestern erst am Hof angekommen und schien sich noch nicht richtig mit ihrem neuen Heim eingefunden zu haben. Nervös lief sie in ihrer Box umher. Erst nachdem ich ihr die morgendliche Futterration geliefert hatte, kaute die Stute ein wenig auf dem Heu herum. Sie würde sich schon einfinden. Mit der Schubkarre ging ich nun zum Hengststall. Zuerst bekamen die beiden Fohlhengste The real Willy Wonka und Fìli ihre Ration. Mittlerweile fraßen sie schon Raufutter wie die Großen. Als nächstes brachte ich den Deutschen Reitponys Cauldron of Renasence und Light Summer Rain ihr Futter. Dann kamen Sturmwind, der Dülmener und Citizen Fang. Als letztes bekamen die vier Isländer Mellamo, Kjarkur, Alvari und Djarfur ihre Rationen und ich war fertig. Ich brachte noch schnell die Stuten auf die Koppel und machte mich dann auch schon an mein Mittagessen.
    • Loki
      Heute hatte ich nur wenig Zeit für die Pferde. Ich hatte ein Date mit Dean. Schnell ging ich in den Hengststall und holte den Futtersack. Zuerst gab ich Kjarkur seine Portion, dann Djarfur, Light Summer Rain war als nächstes dran. Dann Fili, Pompeii und Sturmwind. Zu guter Letzt fütterte ich noch Callus, Alvari und Mellamo. Ich raste zurück ins Haus um mich zu duschen und fertig zu machen.
    • Eddi
      Verschoben am 10.09.2015
      Grund:
      6 Monate lang keine Pflege.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Loki
    Datum:
    5 Juni 2014
    Klicks:
    415
    Kommentare:
    4
  • Abstammung
    ubk x ubk
    __________________________________
    Exterieur
    Rasse
    Isländer
    Geschlecht Hengst
    Alter 6 Monate
    Stockmaß im Wachstum
    Fellfarbe Fuchs (ee)
    Abzeichen
    Kopf | VR | VL | HL | HR

    __________________________________
    Charakter &. Beschreibung
    Menschenbezogen | Sensibel | Lernwillig
    _________________________________
    Zuchtinfos
    Gekrönt/Gekört
    Ja [] Nein [x]
    Eingeschriebene Zucht Equine Sports Center
    Nachkommen Keine
    __________________________________
    Erfolge &. Qualifikationen
    Western
    [] Englisch []

    Dressur E A L M S S* S** S***

    Springen E A L M S S* S** S***

    Military E A L M S S* S** S***

    Distanz E A L M S S* S** S***

    Rennen E A L M S S* S** S***

    Western E A L M S S* S** S***

    Fahren E A L M S S* S** S***

    Wendigkeit -

    Farbig = Trainer ; Wendigkeit = Reiterspiele

    __________________________________

    Schleife

    -

    __________________________________
    Körperliche Gesundheit
    gechippt [ ]
    Letzte Impfung -
    Letzte Wurmkur -
    Beschwerden -
    Hufzustand
    Letztes mal Ausgeschnitten
    -
    Letztes mal Beschlagen -
    Beschlag -
    Beschwerden -
    __________________________________​
    PNG


    Zum Fotoalbum (1|2|3| ...)
    __________________________________
    Besitzer Bilbo
    VKR Bilbo
    Verkaufspreis -​