1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Hafifreund11

Evil Moon,DRP Hengst

KeinsName:Evil MoonSpitzname:EvilGeschlecht:HengstRasse:Deutsches ReitponyAlter:1 Jahr und 4 Monate Geburtstag:13.6.2013Stockmaß: wird ca. 146Mutter:UnbekanntMutter:unbekanntVater:unbekanntVater:Nuclear Moon|DRPMutter:Tiva Wyanet|DRPVater:EDC'Velino|DRPGeschwister: UnbekanntFellfarbe:FuchscheckeMähne:FuchsfarbenSchweif:FuchsfarbenAbzeichen:Stern,scheckungSpringen: EMillitary: E Dressur: EDistanz: EWestern: E Galopp: EFahren:EEvil Moon ist ein netter aufgeweckter frechdachs er hat viel von seinem Papa geerbt und führt sich jetzt schon wie der große auf er ist einfach im umgang egal ob mit anderen Fohlen oder Fremden Menschen er fühlt sich schnell wohl und geborgen,er ist etwas Temperamentvoll und braucht noch viel erziehung aber fürs erste darf ein seine Kindheit einfach nur genießen...Gekört/Gekrönt:NeinVorgesehen für die Zucht: JaNachkommen:noch keine..Besitzer/Besitzerin:Hafifreund11Vorbesitzer/Vorbesitzerin:\Ersteller/Erstellerin:Hafifreund11Vorverkaufsrecht:Hafifreund11

Evil Moon,DRP Hengst
Hafifreund11, 23 Jan. 2014
    • Hafifreund11
      Ankunftsbericht Evil Moon
      Heute stand endlich der Termin zum abholen meines neuen Junghengstes Evil Moon an er war ein Nachkomme von meinem Hengst Nuclear Moon.Er hatte die Stute einer bekannten aus Kanada damals gedeckt diese musste ihn aber leider verkaufen aus finanzielen gründen und da ich mich schon von anfang an in ihn verliebt hatte und er hin zu kommend der Sohn von Nuclear Moon war entschied ich mich ihn zu kaufen es war 15.00 Uhr ich setzte mich in meinen Suzuki und hing den Hänger an.Dann fuhr ich los nach einer dreiviertel Stunde kam ich auf dem Hof an.Ich klingelte an der Haustür wo ich nett begrüßte wurde sie führte mich zu Nuclear Moon den ich das letzte mal vor 8 Monaten gesehen hatte er war stattlich gewachsen und war sehr aufgeschloßen und frech geworden.Er stand mit einem anderen Junghengst zusammen auf einer großen Wiese.Ich halfterte ihn auf und wir gingen zurück zum Hänger dort verlud ich ihn mit viel mühung da er noch nicht viel Hänger gefahren wurde aber nach einer halben Stunde waren wir abfahrbereit.Ich bezahlte klärte die Papiere und fuhr dann richtung Heimat dort angekommen brachte ich ihn für den Anfang in eine der großen Boxen nebenan waren meine anderen Jungpferde die heute mal drin bleiben mussten wegen meinem neuzugang morgen wollte ich sie alle mal zusammenführen und war gespannt wie das alles klappen würde.
    • Hafifreund11
      Evil Moon Longieren
      Es war noch früh morgends ich hatte alle Pferde nach dem Sturm gestern wieder auf die weide gebracht und fing nun mit meiner Arbeit an.Als erstes wollte ich heute mal testen wie sich Evil Moon longieren lies seine vorbesitzerin hatte mir erzählt das sie es schon einige male geübt hatte und das er immer sehr Halfterführig sei.Gespannt holte ich mir den Jungen Hengst von der Weide er schien nicht sehr begeistert von seinen Kumpels getrennt zu werden,er und Diganero waren ein Herz und eine Seele.Ich bund ihn am Putzplatz an und Putzte ihn gründlich das machte er alles schon super Lieb mit,dann holte ich die Longe.Ich hackte sie ein und ging mit dem Jungen Hengst in die Halle er war sehr aufgeregt,zum glück war Aileen da die gerade ihren Hengst ritt.So war er nicht mehr so aufgeregt und es viel mir heute leichter mit ihm zu Arbeiten tatsächtlich verstand er schnell was ich von ihm wollte und ging nach draußen er konnte zwar nur Schritt an der longe bis jetzt gehen aber das reichte für sein Alter auch völlig das gleiche machte ich auch auf der anderen Hand ich probierte ihn einmal auf stimme anzutraben und es funktionierte sogar er hatte zwar schwierigkeiten aber ich lies im die volle Longe damit er sich halten konnte.Das gleiche funktionierte auch auf der anderen Hand das reichte für Heute er hatte viel gelernt und bekäme jetzt erstmal wieder eine Weidenpause um alles neu erlernte zu verarbeiten ich kratzte ihm die Hufe aus und brachte den jungen Kerl zurück zur weide wo er glücklich mit meinen anderen Jungpferden über die Wiese preschte.
    • Sevannie
      Verschoben am 09.08.2015
      Grund: 6 Monate lang keine Pflege.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Hafifreund11
    Datum:
    23 Jan. 2014
    Klicks:
    515
    Kommentare:
    3