Floooh

Elliot | Lewitzer *gekört* [FREI ab 15.1.18]

gekört WIRD UMGEMALT

Elliot | Lewitzer *gekört*  [FREI ab 15.1.18]
Floooh, 15 Dez. 2017
Kathrin Pirett und Eddi gefällt das.
    • Floooh
      Laborwerte:
      EE AA Toto
      Elliot wird keine Füchse oder Rappen erbringen. Die bunte Fellfarbe vererbt er statistisch an die Hälfte seiner Fohlen.
      Die Spermaqualität ist sehr gut. Bei ihm kann man durchaus eine große Verdünnung wählen. Auch Tiefgefriersperma wird bei ihm kein großes Problem darstellen.
      ---------------------------------------------------------------------------------------------
      Training Military A->L
      (c) Samarti

      Eddi hatte es doch tatsächlich geschafft, mich noch dazu zu überreden, Elliot zu trainieren, solange ich noch auf ihrer kleinen Ranch war.
      Mich faszinierte es ja immer wieder, welch Überredungskünste sie hatte, aber dann fielen mir auch gleich wieder die Gründe ein: Deutsche Reitponys. Und die schmiss sie mir nach, wie es sonst niemand tat – ausgenommen Elena, die in meinem Keller saß und immer wieder nach neuen Inseraten Ausschau halten musste. Während ich also bei ihr „Kurzurlaub“ machte und mich hauptsächlich mit Never look Back und Feuervogel (den würde ich auch nochmal mitnehmen!) beschäftigte, hatte sie anfangs versucht, mir Elliot als DRP zu verkaufen, aber ich hatte natürlich ein geschultes Auge und erkannte direkt den Unterschied. Vielleicht kannte ich Elliot auch nur schon von vorher, wer wusste das schon. Ich meine, ich war ja nicht dumm. Zumindest nicht so ganz.

      Allerdings war ich beim Training oft mit den Gedanken woanders, sich wirklich auf den Lewitzerhengst zu konzentrieren war schwerer als erwartet. Mir spukten halt immer noch Never look back und Feuervogel im Kopf herum. Das konnte mir aber niemand übel nehmen, weil Eddi mir schon wieder ein Pferd zugesteckt hatte und ich würde Neviii (schlagt mich nicht) mit nach Hause nehmen dürfen!
      Als ich diesen Tag zum Stall ging, hatte ich noch das letzte Stück Pizza in der Hand. Eddi fragte mich, wie ich bei dem Wetter Pizza essen könnte, es wäre ja so heiß, aber Pizza ging eigentlich immer. Vor meinem inneren Auge sah ich Elena, die mir bekräftigend zunickte, und Gwen, die mit dem Zeigefinger vor meinem Gesicht herumwedelte und ein mahnendes „Na, na, na! Wie war das mit dem 'gesünder leben'?“ über die Lippen brachte. Ich zuckte allerdings nur mit den Schultern, verdrängte somit den Gedanken und nahm nochmal einen großen, provokanten Bissen von meiner Pizza (wir waren telepathisch veranlagt). Elena klatschte, Gwen schüttelte hoffnungslos den Kopf.

      Während wir uns irgendwo ins Gelände begeben hatten, um das Geländetraining zu absolvieren, informierte Eddi mich über den momentanen Trainingsstand des Hengstes, der war mir nämlich so gut wie komplett unbekannt. Der Einfall, dass ich Elliot ja trainieren könnte, war Eddi spontan um drei Uhr nachts gekommen – sie hatte mich dafür sogar aufgeweckt. Zugesagt hatte ich auch nur, damit ich Never mitnehmen dürfte und natürlich auch, weil ich so eine gute Freundin war.
      Elliot war im Springen bereits auf L-Niveau, zumindest war er erst vor Kurzem trainiert worden und sollte nun L-fertig sein. Das bewahrheitete sich dann auch relativ schnell, nachdem ich einmal mit ihm über die Hindernisse des Springparcours auf dem Reitplatz gehüpft und das Pony alle Sprünge mal eben so mir nichts, dir nichts genommen hatte.
      Auch im Geländeritt war er auf A-Niveau, ich sollte ihn also auf einen L-Ritt vorbereiten und genau das tat ich dann auch.
      Elliot waren die Sprünge alle nicht sonderlich unbekannt, auch bei den Tiefsprüngen zuckte er nicht einmal mit der Wimper und stieß sich stattdessen kraftvoll vom Boden ab. Von der Länge der Strecke und der Schnelligkeit wich ein L-Stilgeländeritt kaum von einem A-Geländeritt ab, sodass wir nicht einmal wirklich viel Intervall- und Ausdauertraining benötigten, um seine Schnelligkeit und generell seine Kondition zu verbessern. Nur die Höhe, Weite und Tiefe der Sprünge nahm zu, teilweise um bis zu 40 Zentimeter bei Tiefsprüngen und ganze 80 Zentimeter bei Wassergräben.
      Hoch durften die Sprünge nun maximal 110 Zentimeter sein, die Weite im oberen Teil sollte höchstens 1,50 Meter betragen, an der Basis durfte sie jedoch ganze 70 Zentimeter mehr messen. Die Tiefsprünge betrugen maximal 1,60 Meter.
      Elliot war jedoch ehrgeizig, wenn auch teilweise etwas zu rasant und man spürte mächtig den Vorwärtsdrang, den er an den Tag legte. Nichtsdestotrotz war der noch zu zügeln, sodass wir den Parcours auf dem Niveau eines Stilgeländeritts der Klasse L nach einiger Zeit erfolgreich meisterten und ich Eddi das Ganze sogar schriftlich geben konnte. Es hätte ihr zwar so wahrscheinlich auch gereicht, aber mal ehrlich: Schriftliches machte das Ganze so wichtig und seriös!


      „Das reicht doch, oder? Krieg ich im Gegenzug dazu jetzt Never?“
      --------------------------------------------------------------------------------------------------
      Springen A->L
      (c) jojomaus

      Mein heutiger Auftrag führte mich wieder zu Eddi und einem Springtraining. Ihr Lewitzer Hengst wollte für das L-Springen fit gemacht werden. Ich packte meine wenigen Utensilien, welche ich benötigte, zusammen und fuhr los. Bei Eddi angekommen, suchte ich diese auf um sie zu begrüßen. „Schön dass du da bist. Ich habe Elliot schon von der Weide geholt. Komm ich stell ihn dir vor.“ Ich folgte Eddi in den Stall bis zur Box des besagten Hengstes. Er sah bildhübsch aus mit seiner Scheckung und seinem flauschigem Schopf. Ich ließ ihn an mir schnuppern und gab ihn zur Bestechung ein Leckerchen, während Eddi mir von ihrem Hengst erzählte. Nachdem ich nun einen ersten Eindruck von dem Schecken hatte wollte ich zunächst den Parcours für das Training vorbereiten. Eddi half mir freundlicherweise beim Aufbau des Parcours, einen den ich gerne nutzte um Pferde an das L-Springen heran zu führen. Unter anderem gab es eine Dreifache Kombination in Form von einem Steilsprung, Oxer und wieder einem Steilsprung. Ebenso dabei waren ein Wassergraben und eine Zweifache, bestehend aus einer Mauer und einem Kreuzsprung. Die Höhe war für den Anfang auf A-Niveau und würde nach dem Aufwärmen auf einer Höhe zwischen 1,10m und 1,20m gestellt werden. „Dann mach dich mal mit Elliot bekannt. Ich hab noch ein bisschen was zu tun, bin aber in der Nähe wenn was sein sollte. Beim Training komme ich dann hinzu, ich bin neugierig wie der Gute sich anstellt.“ Eddi ließ mich allein und ich holte meinen Schüler aus seiner Box um ihn zum Putzplatz zu führen. In aller Ruhe begann ich mit dem striegeln und bürsten und machte mich mit dem Hengst bekannt, indem ich ihm leise von mir und mein heutiges Vorhaben erzählte. Elliot beobachtete jede meiner Bewegung, vor allem als es ans Hufe auskratzen und satteln ging und war ganz manierlich mir einer fremden gegenüber. Auf dem Weg zum Reitplatz absolvierte ich mein rituelles Gehorsamkeittraining und merkte da schon, dass Elliot einen guten Vorwärtsdrang aufwies. Normalerweise bevorzuge ich eine Reithalle zum Training, um unötige Ablenkungen zu vermeiden, aber eine Halle gab es leider nicht. Auf dem Platz angekommen überprüfte ich den Sattelgurt, stieg in den Sattel und begann mit dem Aufwärmen. Auch hier zeigte er Vorwärtsdrang, welchen ich mir gleich zu nutze machte und Volten und freie Schlangenlinien durch die Bahn und an den Hindernissen vorbei ritt. Neugierig musterte der Schecke diese war aber mit seiner Konzentration schnell wieder bei mir. Eddi schlich sich an den Rand der Bahn um uns zuzusehen. Ihr Hengst war gut zu sitzen und reagierte auf meine feinen Hilfen prompt und ich fing an ihn lieb zu gewinnen. Nach ein paar Handwechsel, sowie Übergänge der Gangarten und Tempiwechsel befand ich uns als genügend aufgewärmt und versuchte mich an dem ersten Hindernis, einem einfachem Kreuzsprung. Sofort spitze Elliot die Ohren, sprang sauber über und steuerte schon fast von sich aus auf das nächste Hindernis zu. Er verfügte über eine raumgreifende Galoppade mit der sich Distanzen schnell überwinden ließen. Das hieß aber auch, dass man ihn bei kurzen Distanzen zurückhalten und korrigieren musste. Glücklicherweise ging er gut auf die Reiterlichen Hilfen ein und so schafften wir eine fehlerfrei Runde.
      Ich klopfte Elliot den Hals und ließ ihn die Zügel aus der Hand kauen. „Zeit die Hindernisse höher zu stellen, du machst dich prima.“ Ich stieg ab und band den Schecken am Zaun fest. Eddi eilte zu mir in die Bahn und half mir bereitwillig die Hindernisse auf L-Niveau zu stellen. Mit den neuen Höhen wurde es noch wichtiger das Tempo den Distanzen anzupassen und den richtigen Absprungspunkt zu finden, denn sonst fällt eine Stange oder das Pferd verweigert sogar. Elliot wieherte erfreut als ich ihn losband und aufstieg. „Auf zur zweiten Runde.“ Ich ritt eine Runde um den Platz ehe ich das erste Hindernis anvisierte. Die Höhe war ein Klacks und nach den ersten paar Hindernissen zweifelte ich schon fast an mir die Höhe geändert zu haben. Es war nicht ganz einfach dem Hengst klar zu machen bei den Kombinationen langsamer zu machen und so rissen wir eine Stange bei der Dreifachen. Was nicht weiter schlimm war, Fehler passieren. Elliot war fit fürs L-Springen, die Höhe war kein Problem, er war Mutig und suchte sich auch mal selbst den Absprungspunkt, was wollte man mehr? „Ich wusste doch, dass er soweit ist.“ Eddi kam mir entgegen nachdem ich den Parcours beendet hatte und klopfte ihrem Hengst begeistert den Hals. Elliot dankte ihr einem prusteten Nasenstupser. Ich ritt den Schecken noch gründlich trocken und bereitet ihn Gemeinsam mit Eddi nach und Verbrachte anschließend noch eine angenehme Stunde bei ihr.
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Eddi
      Verschoben am 23.08.2018
      Grund:
      6 Monate keine Pflege.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Floooh
    Datum:
    15 Dez. 2017
    Klicks:
    266
    Kommentare:
    2

    EXIF Data

    File Size:
    370,6 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    960px
    Height:
    640px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).

  • Elliot


    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    Unterbringung: Große Weide
    Haltungsform: 24h-Weide
    Besitzer: Carina
    Privat-/Schulpferd: Schulpferd


    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    Abstammung


    Von: Piccolo's Blaze
    Von: unbekannt | Aus der: unbekannt

    Aus der: Alice von Landwein
    Von: Auftakt | Aus der: Avec Charme


    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    Exterieur


    Hengst
    Pony
    *2011
    (6 Jahre)
    Rasse: Lewitzer
    Stockmaß: 140cm
    Farbe: Bay Tobiano


    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    Interieur & Beschreibung


    Charaktereigenschaften:
    Ausgeglichen ●●●●● Unausgeglichen
    Aufmerksam ●●●●● Unaufmerksam
    Intelligent ●●●●● Unintelligent
    Sozial ●●●●● Unsozial
    Begabt ●●●●● Unbegabt
    Ruhig ●●●●● Nervös
    Loyal ●●●●● Untreu
    Gutmütig ●●●●● Boshaft
    Nervenstark ●●●●● Scheu
    Temperamentvoll ●●●●● Faul

    Elliot ist ein starker, selbstbewusster Hengst, ziemlich schrecklos und deswegen perfekt für Distanz und Geländeritte geeignet. Er geht in der Gruppe und allein und ist trotz seines jungen Alters ein absolutes Verlasspferd.
    Allerdings sollten nur erfahrene Reiter mit ihm ins Gelände, da er äußerst lauffreudig ist und gerne viel galoppieren will und sich dann schwer zügeln lässt.


    Besitzer: Möhrchen
    Vorbesitzer: Canyon
    Züchter: -
    VKR/Ersteller: Floooh
    Reitbeteiligung: /
    im Besitz seit: 18.03.2017
    Zu verkaufen: Nein
    Kaufpreis: /


    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    Qualifizierungen & Erfolge


    Dressur E A L M S S* S** S***
    Western E A L M S S* S** S***
    Springen E A L M S S* S** S***
    Military E A L M S S* S** S***
    Galopprennen E A L M S S* S** S***
    Distanz E A L M S S* S** S***
    Fahren E A L M S S* S** S***
    Gangreiten E A L M S S* S** S***
    Aufstieg durch: Turniersieg | Training


    Erfolge

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
    298. Dressurturnier | 201. Militaryturnier | 300. Dressurturnier | 307. Springturnier


    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    Ausbildung & Zuchtdaten


    Eingeritten
    Eingefahren
    Halfter und Decke vertraut
    Verladefromm
    Longiert
    Schmiedefromm
    (✓) Geländesicher


    Bodenarbeit/ Zirkuslektionen


    [​IMG]
    [HK 473] Alle Rassen
    Zur Zucht zugelassen: Ja
    Eingetragene Zucht: x
    Gencode: EEAAToto

    Nachkommen
    Leon (*2014 aus der Donatella)
    Mios Jelda (*2016 aus der Valentines Jeanie)