1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
horsesweet

El Asaran / Arabisches Vollblut

[center][font=Times New Roman][color=#4169E1][size=5][u][b]El Asaran[/b][/u][/size][/color][/font][/center] [center][font=Times New Roman][url="http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/normalerhinter7n8xtc9psf.jpg"][size=2][color=#4169E1]El Asaran's offizieller Hintergrund[/color][/size][/url][/font] [font=Times New Roman][img]http://i44.tinypic.com/28s51zp.png[/img] [color=#4169E1][b]Rufname:[/b][/color] [i]El Asaran, Asaran[/i] [color=#4169E1][b]Aus der:[/b][/color] [i][url="http://www.joelle.de/gallery/image/116519-rose-de-soleil/"]Rose de Soeil[/url][/i] [color=#4169E1][b]Von:[/b][/color] [i][url="http://www.joelle.de/gallery/image/97919-khadir/"]Khadir[/url][/i] [color=#4169E1][b]Geschwister:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Halbgeschwister:[/b][/color][i] 5[/i] [img]http://i41.tinypic.com/10qclz7.png[/img] [color=#4169E1][b]Fellfarbe:[/b][/color] [i]Rotschimmel[/i] [color=#4169E1][b]Fellbemerkungen:[/b][/color] [i]Dunkelgraues Maul, Schimmel mit leichten Rotstich[/i] [color=#4169E1][b]Abzeichenanzahl:[/b][/color] [i]1[/i] [color=#4169E1][b]Kopf:[/b][/color] [i]Lange schmale Blesse[/i] [color=#4169E1][b]Beine:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Langhaar:[/b][/color] [i]Weiß[/i] [color=#4169E1][b]Augenfarbe:[/b][/color] [i]Schwarz[/i] [color=#4169E1][b]Huffarbe:[/b][/color] [i]Dunkelgrau[/i] [img]http://i44.tinypic.com/28178ls.png[/img] [color=#4169E1][b]Geburtsdatum:[/b][/color] [i]17.12.2007[/i] [color=#4169E1][b]Alter:[/b][/color] [i]4. Jahre[/i] [color=#4169E1][b]Geschlecht:[/b][/color] [i]Hengst[/i] [color=#4169E1][b]Rasse:[/b][/color] [i]100% Arabisches Vollblut[/i] [color=#4169E1][b]Stockmaß:[/b][/color] [i]1,54 m[/i] [color=#4169E1][b]Gesundheit:[/b][/color] [i][color=#00FF00]~[/color]Herrvoragend[color=#00FF00]~[/color][/i] [color=#4169E1][b]Beschreibung:[/b][/color] [i]El Asaran ist ein edler Hengst, von guter Abstammung und sehr disziplinierten Fähigkeiten. El Asaran hat immer ein erhobenes Haupt und eine zauberhafte Austrahlung. Der Araberhengst hat wunderschöne, trittsichere und vornehme Gänge. Er hat einen zierlichen Körperbau, der aber von voller Stärke sprüht. Er kann sich gut und sehr stark konzentrieren und arbeitet immer seeehr fleißig mit. Dieser Hengst hat eine besonders schöne und außergewöhnliche Farbe, die auch bestimmt seine Nachkommen erben könnten. El Asaran sprüht vor Eleganz und Ausdrucksfähigkeit. Er posiert für Fotos, sieht auf jeden Bild wunderschön aus und ist ein außergewöhliches Pferd, wie kein anderes. Durch seinen besonderen Charakter, hat er sich die Hengtskörungsschleife Bestens verdient, da wie bei seiner Farbe, auch der Charakter vererbt werden kann. Einen Hengst solcher Art kann neues bewirken und vielen das Herz öffnen. Man kann ihm nichts Antun, wenn doch ist man ein großer Feind des Hengstes, da er versucht einen Reiter alles gerecht zu machen und gibt immer sein Bestes. Aber wenn es zuviel wird hat auch er seine Grenzen! Er ist zwar leicht im Umgang, doch sehr sensibel und temperamentvoll, eine Mischung aus beiden. Man muss diesen Hengst gerecht behandeln und ordentlich fördern, denn wen nicht, könnte man negatives Erscheinen erwarten und kaum mehr was von seiner Eleganz. Man muss einfach gut auf ihn achten und ihn richtig behandeln. Kleine Zwischenfälle, sind ja nicht schlimm, doch wenn es immer häufiger wird, kann es schlecht aussehen...[/i] [color=#4169E1][b]Charakter:[/b][/color] [i]El Asaran ist ein Hengst der weiß was er tut und kann Wunder bewirken. Er ist rehct brav und leicht im Umgang, doch man muss aufpassen was man macht und wie man es auf ihn wirken lässt. Er lernt zwar schnell dich Vorsicht ist immer gebeten. Er ist sehr fleißig und arbeitswillig, einfach nur ein Traum vom Pferd. Sonst ist El Asaran wirklich lieb, aber nur wenn man auch zu ihm gut ist. Er ist sehr leichtfüßig und intelligent. Er hat ein ausgeprägtesTtemperamenz und ist wirklich sehr sensibel. Er ist treu und gehorsam, abe rnur wenn man ihn auch richtig behandelt und ihn akzeptiert.[/i] [img]http://i42.tinypic.com/2ebfwcx.png[/img] [color=#4169E1][b]Geeignete Reiter:[/b][/color] [i]Profis[/i] [color=#4169E1][b]Eingeritten:[/b][/color] [i]Ja[/i] [color=#4169E1][b]Eingefahren:[/b][/color] [i]Nein[/i] [color=#4169E1][b]Reitstil:[/b][/color] [i]Englisch[/i] [color=#4169E1][b]Geeigent für:[/b][/color] [i]Galopprennen, Millitairy, Dressur, Distanz[/i] [img]http://i40.tinypic.com/w015c2.png[/img] [color=#4169E1][b]Besitzer:[/b][/color] [i]StefStef[/i] [color=#4169E1][b]Vorbesitzer:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]VorVorbesitzer:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Ersteller:[/b][/color] [i]Moondance[/i] [color=#4169E1][b]VKR:[/b][/color] [i]Moondance[/i] [color=#4169E1][b]Pfleger:[/b][/color] [i][color=#FF0000]~[/color]niemand[color=#FF0000]~[/color][/i] [size=1][color=#4169E1][b]umgemalt by:[/b][/color] [i]//[/i][/size] [img]http://i40.tinypic.com/fd520n.png[/img] [color=#4169E1][b]Gekört?[/b][/color] [i][s]Ja[/s] / Nein[/i] [color=#4169E1][url="http://www.youtube.com/watch?v=dFd5MK0qdKo"][b][size=1]Kür-Musik[/size][/b][/url][/color] [color=#4169E1][b]Zuchteinstellung:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Decktaxe:[/b][/color] [i]500.-[/i] [color=#4169E1][b]Nachkommen:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]HK Schleife:[/b][/color] [i]noch keine[/i] [img]http://i39.tinypic.com/ipyuyo.png[/img] [color=#4169E1][b]Galopprennen:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Western:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Spring:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Militairy:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Dressur:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Distanz:[/b][/color] [i]//[/i] [color=#4169E1][b]Fahren:[/b][/color] [i]//[/i] [img]http://i41.tinypic.com/25u2u08.png[/img] [spoiler][color=#4169E1][i]-[/i][/color][/spoiler][/font] [img]http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/spindmeinesheg7dzsj1tlo.png[/img] [url="http://www.joelle.de/gallery/image/121095-el-asaran/"][font=times new roman,times,serif]Zum Spind[/font][/url][/center]

El Asaran / Arabisches Vollblut
horsesweet, 2 Aug. 2012
    • horsesweet
      El Asaran Ankommensbericht

      Ich bekam nun endlich diesen Traumhengst, ich hatte ihn einmal bei Moondance gesehen und mich sofort verliebt, ich hatte ihr das auch sofort gesagt und sie war nich nicht sicher, ob sie ihn weggeben würde... Doch nach einer ganzen Weile hatte ich mich oftmals bei Moon gemeldet, irgentwann kam einfach spontan die nachricht ob ich ihn nich wollen würde. Natürlich stimmte ich zu und hörte zur Überraschung das ich ihn geschenkt haben darf. Dazu überraschte es mich, als ich nochmals sicher nachfragte, ob er wirklich nichts kostete, meinte Moondance: 'Nein! Ich mag dich deshalb bekommst du ihn.'. Seit dem Moment an war ich total glücklich und sagte den Termin zum herbringen an, der heute statt fand. Ich ging nervös auf dem Hof rum und wartete, nach ein paar Minuten kam auch schon Moondance und ich hüpfte fröhlich auf. Als sie schließlich hielt freute ich mich total und begrüßte sie freudig, dann kamen wir auch schon schnell zu El. Also holte ich den Hengst gleich heraus und dankte Moondance nochmal, sie nickte und winkte nett ab. Ich strahlte immernoch und umarmte sie dann freudig. Dann lächelte sie und meinte: ,,Kein Ding! Muss dann aber wieder los. Viel Spaß mit ihm!´´. Ich nickte: ,,Werde ich haben!´´, dann winkte ich ihr noch nach und brachte schließlich El Asaran in die Box, dort würde er ab heute leben...
      [1326. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      El Asaran wird stolze 4. Jahre alt!

      Ein windiger Tag brach an und ich zog mir den Hals bis zum Kinn hoch und neigte die Mütze herunter und ging zum Stall. ,,Guten Morgen Asarilein!´´, begrüßte ich den Araberhengst als ich drinne war und bei seiner Box stand. Promt zog ich die Mütze wieder hoch und verpackte den Schal wieder um meinen Hals und streckte meine Hand nach dem Hengst aus. Er schnupperte und kam schließlich näher um mich zu beschnuppern. Als ich seinen warmen Atem spürte lächelte ich und strich sanft über sein Maul und küsste ihn. Dann holte ich ein Halfter und legte es El Asaran an um ihm herauszuführen. Ich führte ihn zum Putzplatz und machte den Hengst dann fest und begann ihn zu pflegen. Ich machte ihn wiede rkoplett suaber und brachte Elchen wieder in seine Box und schenkte ihn was schönes....

      [783. zeichen / Text © by me]
    • horsesweet
      El Asaran's Auftritt

      Ich war früh aufegestanden um El Asaran fertig zu machen, also wnaderte ich zum Stall hinunter und holte den schönen Hengst heraus. Sofort danach band ich ihn fest und klopfte zum Lob seinen Hals. Nun schnappte ich mir in der Sattelkammer den Putzkoffer und schleppte ihn mit zu El Asaran. Dort stellte ich ihn ab und holte mir dne streigel heraus. Somit begann ich ziemlich energisch und stark zu striegeln und dass so lange, bis der Hengst wieder vor Sauberkeit strahlte. Als ich fertig war nahm ich mir dne Hufkratzer zur Hand und hob jedes Huf nach dem anderen hoch, um diese sauber auszuputzen. Soweit so gut und sein Langhaar folgte, ich kämmte ziemlich lange daran, sodass es auch wirklich vor Schönheit strahlte was es auch mit Erfolg tat. Schon war ich fertig und begann seien Ausrüstung anzulegen. Als ich fertig war band ich ihn los, nahm das Halfter ab und führte ihn zum Hänger, dort verluden wir ihn fehlerfrei und ich veriegelte die Hängertüre gut und stieg dan vorne ein. Dan ging die Fahrt los und wir rollten einige zeit über Straßen, Wege und Städte, bis wir an einen schönen Platz ankamen wo viel Schnee lag udn große hallen aufgebaut waren. Ich zog mir gleich warme Sachen an und stieg aus, daraufhin führte ich ihn aus dne Hänger heraus und brachte ihn zur Halle, dort blieb ich eine Weile stehen und stieg schließlich auf.

      Ein Windzug voller Kälte schlich an unserer Seite entlang und mit einen mal zuckte El Asaran zusammen. Die Kälte zerfraß unsere Wärme und mit jeder noch so kleiner Berührung wurde es kälter. Zitternd kniff ich meine Augen zusammen und formte meine Hände zu Fäusten, die mit Mühe die Zügel umklammerten. ,,Ruhig El Asaran... Ruhig...´´, bewegten sich meine Lippen zur letzten Versuchung den Hengst zur Ruhe zu bekommen. Der Araber schnaubte unruhig und seine Augen waren weit geöffnet, ihm riss die Kälte nur noch in den Wahnsinn. Mit einen stummen Hilfeschrei aus meinen Inneren, öffneten sich die Tore und eine kratzige Stimme zeriss die eisige Kälte um uns. Die mit einen wahrhaft lauten Aufruf an uns gewiesen, den Start erlaubte. Nun atmete ich die Nervosität und Kälte aus mir heraus, um unsere Angst vor Versagen zu zügeln. Der Start in die Show war nun endlich zugesagt und mit einem Schnalzen erhob mein Hengst das Haupt und bewegte sich fort. Mit gleichmäßig, engelsgleichen Bewegungen traten wir ein und hielten bei X inne. El Asaran baute sich vornehm auf und winkelte den Kopf zu 90° an. Meine Aufmerksamkeit wandte sich zu den Richtern und mit einen lockeren Gruß, gaben mir die Richter auch schon das Startzeichen. Der treue Hengst unter dem Sattel machte sich auch sofort an die Abeit ran und startete mit starken Tritten den Zirkel. Im Uhrzeigersinn absolvierte El Asaran eine Runde, beim vornehmen Schritt, in links gerittener Hand, den Zirkel. Engelsgleiche Tritte führten den Wechsel durch den Zirkel perfeckt durch, um sofort in der rechte Hand den Zirkel zu durchqueren. Der federnde Trabübergang beendete somit den Zirkel, sodass wir nun auf der echten Hand Ganze Bahn rittten. Mit engen Winkel machten wir eine Volte, steuerten nun auf die Mitte zu und absolvierten im starken Trab am Ende der Diagonalen gleich wieder eine Volte, die uns auf die linke Hand führte und nun ein paar Schlangenlinien folgten. El Asaran legte sich schon fast in die Kurven und machte dadurch große Biegungen, aber mit kurzen federnden Schewebephasen. Somit drückte der Araber sein Können aus und bewies es schließlich auch den Zuschauern, die laut im Takt seiner Bewegungen und der Musik klatschten. Mit einen riesen Satz, sprang El Asaran in den Galopp und wendete auf die Ganze Bahn. Intensiv und mit federnden Absprüngen galoppierten wir auf der linken Hand und drehten eine volle Runde um die Ganze Bahn. El Asaran zeigte sich stets Ausdrucksfähig und hoch konzentriert, seine Nerven waren nun alle entspannt und stark am arbeiten. Als die Musik stärker und lauter wurde, bewegte sich El Asaran auch schneller und drückte sich kräftiger vom Boden weg und wirbelte wild den Sand unter uns auf. Mit jeden seiner Tritte flogen wir weiter und arbeiteten immer konzentrierter zusammen, sodass die ganze Bahn schnell hinter uns war. Ich gab El Asaran wieder intensive Paraden und drehte ihn zur Mitte, wo wir wieder eine Diagonale ritten, aber diesmal nach rechts. Wir ritten im leichten Galopp und machten nun eine Traversale im Galopp. El Asaran arbeitete fleißig und kaute voller Konzentration auf dem Gebiss und schnaubte ab und zu. Nun ließ ich die Zügel locker und parierte El Asaran zu Schritt durch, wobei wir wieder in die Mitte ritten. Herzklopfend hielt ich El Asaran an und lobte ihn kurz, mit wieder zittrigen Händen, aber diesmal vor Aufregung. Dann wendete ich meinen Kopf wieder zu den Richtern und lächelte, wobei ich mich zum Abschied verbeugte. Nun atmete ich aus und ritt mit El Asaran am langen und lockeren Zügel aus der Halle, wobei uns der laute Applaus verfolgte.

      ,,Das war eine Arbeit!´´, schnaufte ich Herzklopfend und täschelte meinen Hengst. Ich hörte noch kurz dne Applaus an und brachte El Asaran in dne Hänger, San Diago brachte mein Papa zu uns und holte El Asaran ab.

      [5150. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Jan 30 2012 03:27 AM

      Pflegebericht für die Hengste

      Its my Destiny

      Ich ging als erstes zu Destiny und ich begrüßte den Hengst mit einen Leckerli ,dann füllte ich sein futter und trinken nach, dann mistete ich seinen Stall aus. Ich ging in die Sattelkammer und holte sein Halfter, dann ging ich zurück zum Stall. Ich legte es ihm um. Ich ritt mit ihm 60 Minuten und brachte ihn dann in seinen Stall.

      El Asaran
      Ich begrüßte den Hengst mit einen Leckerli und füllte sein futter und trinken nach , dann mistete ich seinen Stall aus. Ich ging in die Sattelkammer und holte sein Halfter , dann ging ich zurück zum Stall. Ich legte ihm sein Halfter um und führte ihm zum putz platz. Ich begann damit ihn gründlich zu putzen und kämmte seine Mähne durch , dann kratze ich seine Hufe aus. Ich machte ihm seine Trense und Sattel um. Ich ritt mit ihm 60 Minuten und brachte ihn dann in seinen Stall.


      Jawahir
      Ich begrüßte den Hengst mit einen Leckerli und füllte sein futter und trinken nach. Ich mistete seinen Stall aus und ging in die Sattelkammer, dann holte ich sein Halfter. Ich ging zurück zum Stall und legte ihm sein Halfter um.Ich führte ihn zum putz platz und band ihn dort an , dann begann ich damit ihn gründlich zu putzen. Ich kämmte seine Mähne durch und kratze seine Hufe aus. Ich machte ihm seine Trense und Sattel um , dann Sass ich auf . Ich ritt mit ihm in die Halle und wir machten ein paar Dressur übungen. Dann ritten wir noch 30 Minuten alle Gänge und brachte ihn dann in seinen Stall.

      San Diago
      Ich begrüßte den Hengst mit einen Leckerli und füllte sein futter und trinken nach.Ich mistete seinen Stall aus und ging in die Sattelkammer, dann holte ich sein Halfter. Ich ging zurück zum Stall und legte es ihm um.Ich führte ihn zum putz platz und band ihn dort an , dann begann ich damit ihn gründlich zu putzen . Ich kämmte seine Mähne durch und kratze seine Hufe aus, dann machte ich ihm seine Trense und Halfter um. Ich ritt ihn 60 Minuten und brachte ihn dann in seinen Stall.

      Wenn der goldene Teufel fällt
      Ich begrüßte den Hengst mit einen Leckerli und füllte sein futter und trinken nach.Ich mistete seinen Stall aus und ging dann in die Sattelkammer, dann holte ich sein Halfter. Ich ging zurück zum Stall und legte ihm sein Halfter um . Ich führte ihn zum putz platz und band ihn dort an, dann begann ich damit ihn gründlich zu putzen. Ich kämmte seine Mähne durch.Ich kratze seine Hufe aus und machte ihm seine Trense und Sattel um , dann sass ich auf . Ich ritt mit ihm in die Halle und wir rasten in Renn Galopp durch die Halle. Ich ritt mit ihm noch 30 Minuten alle Gänge und brachte ihn dann in seinen Stall.

      Monte
      Ich begrüßte den Hengst mit einen Leckerli und füllte sein futter und trinken nach. Ich mistete seinen Stall aus und ging in die Sattelkammer, dann holte ich sein Halfter. Ich legte es ihm um und führte ihn zum putz platz , dann band ich ihn dort an. Ich begann damit ihn gründlich zu putzen und kämmte seine Mähne durch, dann kratze ich seine Hufe aus. Ich ging wieder in die Sattelkammer und holte seine Ausrüstung. Ich machte ihm seine Trense und Sattel um , dann sass ich auf.Ich ritt ihn 60 Minuten und brachte ihn dann in seinen Stall

      Samie
      Ich begrüßte den Hengst und gab ihm ein Leckerli ,dann füllte ich sein futter und trinken nach , dann mistete ich seinen Stall aus. Ich ging in die Sattelkammer und holte sein Halfter , dann legte ich es ihm um. Ich führte ihn zum putz platz und band ihn dort an, dann begann ich damit ihn gründlich zu putzen. Ich kämmte seine Mähne durch und kratze seine Hufe aus, dann sass ich auf. Ich ritt mit ihm in die Halle und machten ein paar Western übungen. Ich ritt noch 30 Minuten mit ihm alle Gänge und brachte ihn dann in seinen Stall.

      Don Carino
      Ich begrüßte den Hengst mit einen Leckerli und füllte sein futter und trinken nach, dann mistete ich seinen Stall aus.Ich ging in die Sattelkammer und holte sein Halfter , dann legte ich es ihm um . Ich brachte ihn zum putz platz und band ihn dort an. Ich putze ihn gründlich und kämmte seine Mähne durch, dann kratze ich seine Hufe aus. Ich machte ihm seine Trense und Sattel um.Ich Ritt ihn 60 Minuten und brachte ihn dann in seinen Stall.

      BJ
      Ich begrüßte den Hengst und gab ihm ein Leckerli ,dann füllte ich sein Futter und trinken nach. Ich mistete seinen Stall aus und ging dann in die Sattelkammer, dann holte ich sein Halfter. Ich legte es ihm um und führte ihn zum putz platz.Ich band ihn dort an und putze ihn gründlich , dann kämmte ich seine Mähne durch. Ich kratze seine Hufe aus und machte ihm dann seine Trense und Sattel um. Ich ritt ihn 60 Minuten und brachte ihn dann in seinen Stall.

      Ramires
      Ich begrüßte den Hengst und gab ihm ein Leckerli. Ich füllte sein futter und trinken nach, dann mistete ich seinen Stall aus. Ich ging in die Sattelkammer und holte sein Halfter, dann legte ich es ihm um. Ich führte ihn zum putz platz . Ich band ihn dort an und begann damit ihn gründlich zu putzen , dann kämmte ich seine Mähne durch. Ich kratze seine Hufe aus und machte ihm seine Trense und Sattel um , dann sass ich auf. Ich ritt ihn 60 Minuten und brachte ihn dann in seinen Stall.

      Hazelnut
      Ich begrüßte den Hengst und gab ihm ein Leckerli . Ich füllte sein futter und trinken nach, dann mistete ich seinen Stall aus. Ich ging in die Sattelkammer und holte sein Halfter, dann legte ich es ihm um . Ich führte ihn zum putz platz. Ich band ihn dort an und putze ihn gründlich ,dann kämmte ich seine Mähne durch. Ich kratze seine Hufe aus und machte ihm seine Trense und Sattel um , dann sass ich auf. Ich ritt ihn 60 Minuten und brachte ihn dann in seinen Stall.

      5581 Zeichen by ButterflyChica
    • horsesweet
      Feb 29 2012 07:45 PM

      Der Vollblutanteil, meiner Araber
      Don Carino, Zingal, Jawahir, El Asaran, Joker's Pokerface

      Nun waren meine wilden Araber an der Reihe und ich ging entspannt zum Stall um sie aus ihren Boxen zu holen und zu pflegen. Also holte ich mir zuerst Don Carino und Zingal um sie zum Putzplatz zu bringen, Ruck-Zuck waren sie angebunden und ich holte mir nun Jawahir und El Asaran heraus. Dann brachte ich noch Joker's Pokerface zum Putzplatz und band ihn an, fertig war ich und schnappte mir die Putzboxen.
      Also begann ich sofort Carino's Fell zu striegeln, bis es strahlte und sein langes Langhaar dran war und am Schluss kratzte ich noch seine Hufe sauber aus. Dann brachte ich ihn in die Halle und ließ Don schonmal herumlaufen, dann schnappte ich mir Zingal und striegelte ordentlich sein Fell sauber, kämmte sein Langhaar und putzte sein Hufe sauber aus. Dann brachte ich auch ihn zur Halle und kehrte zurück, um mich um Jawahir zu kümmern. Flott streigelte ich sein geschecktes Fell, kämmte sein Langhaar und säuberte gründlich seine Hufe aus. Dann brachte ich Jawahir auch in die Halle und ging dann zurück zum Putzplatz. Dort angekommen, schnappte ich mir El Asaran und kümmerte mich um sein Fell, dann sein Langhaar und zueletzt seine Hufe, daraufhin brachte ich den hellen Araber auch in die Halle und ließ ihn freilaufen. Nun war der letzte in der Runde dran: Joker's Pokerface. Zufrieden fing ich an den Araber zu striegeln, bis sein Fell glänzte und ich sein Langhaar schnell durchkämmte, bis es endlich durch war und ich seine Hufe ich säuberte. Nun brachte ich auch ihn in die Halle und begann die Vollblüter etwas 'herumzuscheuchen'. Sie ließen die Araber heraushängen und jagten wie wild durch die Halle, manchmal übersprang der ein oder andere eine Hürde, bis sie noch etwas rumbockten und langsam ihre Power ausging. Also fing ich sie wieder ein und führte die Hengste zurück in den Stall, legte ihnen eine Decke an und stellte jeden in seine Box, woraufhin ich die Tröge aufüllte und zufrieden den Stall verließ.


      [1932. Zeichen / Text © by StefStef]
    • horsesweet
      Sammelpflegi Hengste am 14.05.2012

      An diesem Morgen fuhr ich zum Gestüt Traumfänger. Ich hatte in der Zeitung gelesen, dass das Gestüt für den heutigen Tag Hilfe bei den Hengsten brauchte.
      Ich hatte mich gemeldet und bekam eine Zusage.
      Als ich ankam wurde ich freundlich begrüßt.
      Ich wurde kurz über das große Gestüt geführt, damit ich mich ein wenig zurecht fand.
      Dann bekam ich den Auftrag die Pferde zu putzen. Sie waren eigentlich alle einfach zu putzen, bis auf El Arasan und Joker’s Pokerface.
      Die beiden hatten ja sehr helles Fell und sich dazu noch im Matsch gewälzt.
      Nach 3 Stunden waren alle Hengste bis auf das Sorgfältigste geputzt.
      Es hatte keiner wirkliche Hengstmanieren gezeigt, sondern waren sehr lieb beim Putzen.
      Nun holte ich jeden Hengst wieder einzeln aus der Box und mistete diese aus.
      Zumindest das, was auszumisten war.
      Ich hatte den Eindruck, es würde hier alle 2 Stunden ausgemistet werden.
      Der ganze Hof war in einer solchen Reinheit.
      Nun, wieder 1 Stunde später wurde mir noch gesagt, ich solle alle ein wenig bewegen.
      Ich packte jeweils Arsil, Bonte, Chester le Rue, Salvaje und Priest, Joker’s Pokerface, El Arasan, Jawahir und Phantom of Destiny, It’s my Destiny, Wenn der goldene Teufel fäll, Brauny und Don Carino, Hazelnut, San Diago und Bj zusammen in die Führanlage. Majestro II und Zingal longierte ich ein wenig und mit Monte machte ich einen kleinen Ausritt.
      Nun fuhr ich glücklich aber erschöpft nach Hause.

      1402 zeichen, Copyright by Varien
    • horsesweet
      Umzug in den neuen Stall

      Nun war das nächste Abteil soweit, das die Hengste einziehen können. Also sammelte ich erstmal alle Vollblüter ein und legte zuerst Margalo das Halfter an, brachte ihn zum Putzplatz und band ihn an, dann holte ich Priest und band ihn auch an, ehe ich dann Chester le Rue holte und ihn auch anband. Dann holte ich Arsil und band ihn an, holte Joker's Pokerface und band ihn auch an. dann holte ich El Asaran und Majestro aus der alten Box und brachte sie zum Putzplatz, band die Beiden an und holte mir die nächsten Hengste. Zingal legte ich flott das Halfter an und Don Carino dann auch genauso. Daraufhin brachte ich sie zum Putzplatz und band sie fest, ehe ich dann erstmal neun Putzkästen holte.
      Dann stellte ich die Putzkästen ab und begann erstmal Margalo's Fell zu striegeln. Es dauerte eine Weile, bis sein weißes Fell sauber war und sein Langhaar durchgekämmt war, dazu auch seine Hufe sauber ausgeputzt waren. Nun war Priest an der Reihe und ich begann gründlich sein Fell zu striegeln, sein Langhaar zu kämmen und seine Hufe auszukratzen und anschließend auszuputzen. Dann war er fertig und ich machte mit Chester le Rue weiter, zufrieden striegelte ich sein Fell sauber und ich kämmte sein Langhaar durch, ehe ich noch seine Hufe säuberte. Nun war ich fertig und der nächste Kanidat war an der Reihe und das war Arsil. Also begann ich gründlich sein Fell zu striegeln und sein Langhaar zu kämmen, dazu noch gründlich seine Hufe zu säubern. Und als ich fertig war, machte ich Joker's Pokerface's Fell, kämmte sein Langhaar durch und säuberte seine Hufe. Dann nahm ich mir den nächsten Vollblüter vor und begann sofort El Asaran's Fell zu striegeln, sein Langhaar zu kämmen und seine Hufe zu säubern. Als er fertig war machte ich mit Majestro weiter und begann gründlich sein Fell zu striegeln, sein Langhaar zu kämmen und seine Hufe sauber zu putzen. Nun nahm ich mir Zingal vor und begann gründlich sein Fell zu striegeln, dazu sein Langhaar zu kämmen und seine Hufe gründlich zu säubern. Als ich mit ihm fertig war, kam der letzte Hengst an der Reihe dran und ich begann sein Fell zu striegeln, ehe ich sein Langhaar kämmte und noch seine Hufe auskratze. Dann war ich auch schon mit allen fertig.
      Also machte ich mich an die Arbeit, die Vollblüter in ihr neues Abteil zu bringen. Schnell hatte ich das erledigt und die Vollblüterhengste verputzten fleißig ihr Kraftfutter.

      [2384.Zeichen / Text (c) by StefStef]
    • Jackie
      Verschoben am 21.08.2013 um 19:30 Uhr
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    horsesweet
    Datum:
    2 Aug. 2012
    Klicks:
    490
    Kommentare:
    8