1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Friese

Ein Weihnachtsbesuch von Leaenna

Danke für das wundervolle Bild Leaenna <3

Ein Weihnachtsbesuch von Leaenna
Friese, 7 Jan. 2017
Bracelet, Zion und Leaenna gefällt das.
    • Friese
      Pflegebericht: Ein Weihnachtsbesuch
      Ich hatte gerade meine zweite Tasse Kaffee ausgetrunken, als ich hören konnte, wie ein Auto auf den Hof fuhr. Das muss die Post sein, dachte ich bei mir und richtete mich auf, um einen neugierigen Blick aus dem Fenster zu werfen. Ich hatte einige Weihnachtsgeschenke bestellt, auf deren Lieferung ich noch wartete. Ein dunkelblauer Toyota hielt und ich runzelte die Stirn - so sah unser Postauto nicht aus. Eine Tür öffnete sich, eine junge Frau stieg aus und lief im nächsten Augenblick, beladen mit einem großen Paket, auf die Haustür zu. Mein Stirnrunzeln vertiefte sich. Das war auch nicht unsere Postbotin. Es klingelte.

      "Hey, kennst du mich noch?" Braune Augen sahen mir freundlich unter einem dunklen Haarschopf entgegen. Einen ganzen Augenblick lang starrte ich die Frau wohl ziemlich doof an. Das Gesicht kam mir bekannt vor, aber... "Leaenna?", fragte ich vorsichtig und hoffte, dass ich den Usernamen richtig aussprach. Höflicher wäre es wahrscheinlich gewesen, sie mit ihrem echten Vornamen anzusprechen, aber der wollte mir gerade nicht einfallen. Leaenna schien das nicht zu stören. "Richtig! Ich habe dich beim Wichteln gezogen, und - tada! - Hier ist dein Geschenk." Sie hielt mir das große Paket entgegen. Ein Lächeln breitete sich auf meinen Lippen aus. Das war ja mal ein schöner Überraschungsbesuch!

      "Wow, da werden sich die Pferde freuen!" Grinsend packte ich das Geschenk aus, nachdem ich das Pferdegeschenkpapier vorsichtig abgelöst hatte. Zwei Tüten voller Leckerlies waren mit rotem Samtband zugebunden. Sie dufteten sogar für meinen Geschmack ziemlich gut, nach Apfel und Getreide. "Die habe ich selbst gebacken", sagte Leaenna. Darunter lagen - spätestens jetzt musste ich wirklich herzlich lachen - zwei Weihnachtsmützen für die Pferde, und ganz am Boden des Kartons fand ich schließlich auch noch eine Einwegkamera. "Vielen Dank!" Ich freute mich wirklich, über das Geschenk und das persönliche Vorbeibringen. Kurz umarmten wir einander. "Weißt du was", schlug ich dann vor, "Ich habe eine Idee, wem die Sachen besonders gut stehen könnten. Komm mit."

      Wir holten Nightstorm und Underground von der Weide und banden sie am Putzplatz an. Die beiden Hengste ließen sich ausgiebig putzen und verspeisten jeder zwei der frischen Leckerlies. Sie schienen zu schmecken. Leaenna und ich quatschten ein bisschen über Pferde und das Forum, aus dem wir uns kannten. Es war schön, so ausgelassen sein zu können. Als Nightstorm und Underground sauber waren zückte Leaenna schließlich die beiden Mützen, und ich meinerseits hielt schon mal die Kamera bereit – Den Anblick wollte ich auf jeden Fall festhalten! „Sei vorsichtig“, warnte ich die junge Frau vor den charakterstarken Hengsten, aber das war nicht nötig. Sie ließ die zwei erst an den Mützen schnuppern, ehe sie sie ihnen vorsichtig über die Ohren zog. Verdutzt blickten die Hengste einander an. Underground schüttelte probehalber den Kopf, aber die Weihnachtsmütze hielt.

      Minuten später tobten die Hengste über die Weide und ich schoss ein Foto nach dem anderen. Die würde ich mir später ausdrucken, vielleicht könnte ich Weihnachtspostkarten daraus machen. „Vielen Dank“, bedankte ich mich noch einmal bei Leaenna.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Spinde vom Hilltop Stable
    Hochgeladen von:
    Friese
    Datum:
    7 Jan. 2017
    Klicks:
    437
    Kommentare:
    1

    EXIF Data

    File Size:
    274,3 KB
    Mime Type:
    image/jpeg
    Width:
    960px
    Height:
    640px
     

    Note: EXIF data is stored on valid file types when a photo is uploaded. The photo may have been manipulated since upload (rotated, flipped, cropped etc).