1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Julia

Double Trouble (Arabisches Vollblut)

[center][font='Microsoft Sans Serif'][img]http://i48.tinypic.com/30vya8z.png[/img] Von: [color=#4169E1]Dressed for a Moment[/color] Aus der: [color=#4169E1]Shakira[/color] Geburtsdatum: [color=#4169E1]20. August 2004[/color] Geschlecht: [color=#4169E1]Wallach[/color] Rasse: [color=#4169E1]Arabisches Vollblut[/color] Fellfarbe: [color=#4169E1]Fuschschecke[/color] Charakter: [color=#4169E1]ehrgeizig, ungestüm[/color] Stockmaß: [color=#4169E1]1,56 m[/color] Gesundheit: [color=#4169E1]Sehr gut[/color] Besitzer: [color=#4169E1]Julia[/color] Vorbesitzer: [color=#4169E1]Fink[/color] VKR:[color=#4169E1] -[/color] Ersteller: [color=#4169E1]Julia[/color] __________________________________ [b]Beschreibung[/b] [color=#4169E1]Double ist ein erfolgreicher Sportler gewesen der erfolgreich in S-Springen unterwegs war. Er hat für seinen Reiter alles gegeben. Aufgrund eines Lungenproblems geniesst er nun seinen Vorruhestand[/color] _________________________________ [b]Ausbildungsstand[/b] Galopprennen: [color=#4169E1]E[/color] Western:[color=#4169E1] E[/color] Springen: [color=#4169E1]S[/color] Military: [color=#4169E1]E[/color] Dressur: [color=#4169E1]E[/color] Distanz: [color=#4169E1]A[/color] _________________________________ [b]Erfolge[/b] [color=#4169E1]3. Platz 39. Springturnier 2. Platz 25. Distanzturnier Sieger einer grünen Wallachschau (17)[/color] [img]http://i40.tinypic.com/35laykh.png[/img][/font][/center]

Double Trouble (Arabisches Vollblut)
Julia, 4 Dez. 2008
    • Julia
      [​IMG]
      Tierarztbericht für Double Trouble:

      Standartuntersuchung:

      Heute kam ich wieder zu Julia, sie bat mich, dass ich ihren wunderschönen Araberhengst Double Trouble anschauen sollte, den ich schon von Turnieren kannte. Ich fuhr wieder mit meinem kleinem Wagen zu Julia's Stall und Julia zeigte mir sofort seine Box. Der schöne Hengst hebte seinen edlen Kopf aus der Box und er begrüßte uns mit einem leisem Wiehern. Ich streichelte ihn über seine Nase und Julia holte ihn aus der Box, damit ich ihn besser untersuchen konnte. Ich schaute ihn mir erstmal ganz genau an, ob er auch keine Schwellungen, Bisse usw. hatte. Er sah eigentlich ganz fit aus. Ich untersuchte seine Beine und fand ein paar Schrammen.Wo hat er die denn her?, fragte ich Julia. Sie meinte, dass er manchmal auf der Weide mit seinen Hengstkollegen ein bisschen rumneckt. Es waren aber keine große Schrammen, welche, wo man nichts machen musste. Ich klopfte den Hengst seinen schönen Hals und ich bat Julia, ihn auf den Hof zu führen und traben zu lassen. Er hatte viel Schwung und klare Gänge. Ich schaute mir auch seine Hufe an, die allerdings auch total in Ordnung waren. Double Trouble ist ien topfittes Pferd.

      Standartimpfung:

      Ich bat Julia mir den Impfpass von Double Trouble zu geben . Ich sah das die Tetanus und die Herpes Impstoffe schon ungültig waren und holte den Impfstoff aus meinem kleinen Köfferchen heraus . Da klopfte ich den hübschen Hengst und führte die erste Spritze langsam in den Hals ein . Bei Der zweiten lief es genau wie bei der ersten problemlos . Danach kramte ich meinen Kugelschreiber aus der Tasche und füllte den Impfpass zu ende aus . Julia führte den wunderhübschen Hengst in seinen große Box ( die grade frisch ausgemistet war ) . Double Trouble hatte es bei Julia sehr sehr gut . Ich musste Julia für ihren Stall nochmal ein dickes lob aufdrücken. Ich wünschte Julia viel glück für die tuniere die sie noch ging und drückte ihr den Impfpass in die Hand und sagte ihr sie sollte sich jederzeit bei Problemen bei mir melden!

      [​IMG]
    • Julia
      [​IMG]
      Springtraining für die Klasse M 1/2

      Ich hatte den Auftrag bekommen, Julias Double Trouble auszubilden. Ich freute mich und machte mich mit ihm bekannt. Danach Putze ich Double Trouble und sattelte ihn auf. Nachdem ich mir meinen Helm und meine Gerte geschnappt hatte liefen wir zuerst auf den Reitplatz um uns aufzuwärmen. Später würden wir in die Halle gehen, dort hatte ich schon einen Parcours aufgebaut. Auf dem Platz würden Stangen liegen.
      Ich gurtete nach und stieg auf. Ich ließ Double Trouble am langen Zügel anlaufen, ritt Zirkel und Wendungen um ihn zu biegen. Double Trouble machte seine Sache gut. Ich nahm die Zügel auf und trabte an. Der Hengst spitze die Ohren und machte seinen Hals rund. Ich bog ihn noch etwas und trabte dann über die Stangen. Double Trouble hob seine Beine artig hoch. Ich lobte ihn und probierte Schenkelweichen. Der Hengst machte sich gut. Ich bat meine Freundin die Stangen etwas weiter auseinander zu legen. Dann galoppierte ich an und steuerte auf die Stangen zu. Double Trouble hatte wirklich tolle Gänge!! Ich lobte ihn und ritt im Schritt in die Halle ein.
      Dort ritt ich mit Double Trouble erst eine Runde im Schritt dann eine im Trab um die Hindernisse herum. Als ich angaloppierte und auf das erste Hindernis zusteuerte, blähte Double Trouble seine Nüstern auf und schnaubte zufrieden. Das erste Hindernis war ein Steilsprung, der Hengst segelte ohne große Mühe darüber. Ebenfalls über den Oxer, den Wassergraben, die 3 Steilsprünge und zum Abschluss über die Tripplebarre. Ich lobte Double Trouble und ließ ihn verschnaufen. Nach ein paar Runden Schritt am langen Zügel ritt ich den Parcours nochmals und Double Trouble segelte mit einer Leichtigkeit darüber. Ich ritt ihn noch ab und brachte ihn zurück auf den Hof.
      Dort sattelte ich ihn ab und spritze ihn mit dem Schlauch am Abspritzplatz ab. Double Trouble schnaubte und ihn entließ den Fuchschecken mit einem Leckerli auf die Weide.



      Springtraining für die Klasse M 2/2

      Heute kam ich wieder zu Double Trouble in den Stall. Er wieherte mir schon entgegen und nachdem ich ihn aufgesattelt hatte, liefen wir zum Reitplatz.
      Als Double Trouble die Stangen am Boden sah, spitzte er seine Ohren. Ich stieg auf und ritt ihn ab. Nachdem ich die Zügel aufgenommen hatte, ritt ich Schlangenlinien und Schenkelweichen. Double Trouble reagierte fein auf meine Hilfen. Ich trabte an und ritt über die Cavalettis. Wie am Vortag meisterte das Vollblut dies hervorragend. Ich lobte ihn und ritt in die Halle, wo ich einen neuen Parcours aufgebaut hatte.
      Ich galoppierte auf dem Zirkel an und ritt das erste Hindernis an. Es war hoch, aber nicht zu hoch für Double Trouble. Er flog förmlich darüber. Ich lobte ihn kurz mit Worten und konzentrierte mich auf das nächste Hindernis – einen Steilsprung – vor. Auch über den Wassergraben, die Tripplebarre, und die Steilsprünge, sowie einen Hoch – Weit Sprung segelte der Fuchschecke. Ich lobte ihn und ritt ihn ab.
      Auf dem Hof sattelte und trenste ich ihn ab. Nachdem ich ihn auf die Koppel entließ fuhr ich nach Hause.
      Double Trouble hat erfolgreich die Springklasse M erreicht!!


      Springtraining für die Klasse S 1/2

      Ich sollte nun, da Double Trouble Klasse M erreicht hat, den Hengst auf S – Niveau trainieren. Ich putzte ihn und sattelte ihn auf.
      In der Halle gurtete ich nach und stieg auf. Ich wärmte Double Trouble mit Schlangenlinien und Wechseln auf und bog ihn dadurch. Ich trabte an und Double Trouble stand gut an den Hilfen. Ich wechselte auf den Zirkel und galoppierte an. Freudig wollte der Hengst auf die Hindernisse zusteuern, doch ich hielt ihn noch etwas zurück, er sollte noch etwas lockerer werden. Jetzt konnte es losgehen. Ich steuerte auf den oxer zu. Ich war höher als die im M – Niveau. Double Trouble spitzte die Ohren und sprang sauber über das Hindernis. Ich lobte ihn kurz und steuerte auf die Tripplebarre zu, drei Galoppsprünge und der Hengst flog darüber. Im ganzen Parcours klapperte keine Stange. Mein Gesicht war errötet, vor lauter Begeisterung. Ich nahm noch einmal den Wassergraben, beim ersten Mal gab es ein kleines Problem, diesmal nicht. Ich lobte ihn abermals und ritt ihn trocken.
      Ich sattelte ihn ab und brachte ihn auf die Weide. Ich freute mich auf den nächsten Tag.



      Springtraining für die Klasse S 2/2

      Nun war es an der Zeit, Double Trouble den letzten schliff zu geben. Ich betrat seine Weide und er kam zu mir. Ich schmuste etwas mit ihm, bevor ich ihn an den Putzplatz führte. Dort putzte ich ihn und kratzte seine Hufe aus. Als ich ihn aufgesattelt hatte, verließen wir den Hof Richtung Reitplatz.
      Ich gurtete nach und ließ mich sanft in den Sattel gleiten. Ich wärmte Double Trouble ordentlich auf und trabte nochmals über Cavalettis. Double Trouble spitzte seine Ohren, ich lobte ihn kurz. Danach Galoppierte ich auf dem Zirkel an und ritt den Parcours an. Über das erste Hindernis – einen Oxer – sprang der Fuchschecke hervorragend. Ich steuerte auf die zweifache Kombination zu, ebenfalls fielen keine Stangen. Er trat auch nicht den weiten Wassergraben, berührte keine einzige Stange bei den Steilsprüngen. Nun kam die Mauer. Mit gespitzten Ohren folg er förmlich darüber. Er hatte wirklich Talent. Kein einziges Mal hatte ich während seiner Ausbildung die Springgerte gebraucht. Ich lobte ihn und wir sprangen den Parcours nochmal. Auch diesmal blieben wir fehlerfrei. Ich überschüttete ihn mit Lob und ritt ihn trocken.
      Auf dem Hof sattelte und spritzte ich den Hengst ab. Gemeinsam hatte wir ein paar schöne Tage erlebt. Ich gab ihm eine Möhre und ein Leckerli bevor ich ihn auf die Koppel ließ. Nach einer Weile fuhr ich dann nach Hause.
      Double Trouble hat erfolgreich die Springklasse S erreicht!!

      Text by Kalima
    • Julia
      [​IMG]
      Heute bekam ich von Fink einen Anruf. Sie klagte über zuviele Pferde und das sie einige verkaufen müsse. Ich hatte ihr vor einiger Zeit meinen Hengst Double Trouble verkauft. Auch ihn wollte sie abgeben und sie fragte nun ob ich ihn zurück haben wolle. Allerdings war er mittlerweile gelegt worden. Schade, also keine Chance ihn zur Zucht zu nutzen. Trotzdem nahm ich ihn zurück, ich hang doch sehr an ihm. Ich fuhr gleich los zu Fink und begrüßte mein ehemaliges und neues Pferd. Dem Dicken ging es ausgezeichnet. Scheinbar erinnerte er sich auch an mich denn er wieherte mir entgegen. Ich rubblete ihm liebevoll die Stirn und merkte nun wie sehr ich ihn vermisst hatte. Auch wenn ich ihn nun nicht in die Zucht nehmen konnte hatte ich trotzdem ein astreines Sportpferd. Schließlich war Double erfolgreich im Springsport bis Klasse S. Ich fragte Fink ob er weiterhin im Training gewesen war und sie bejahte. Ich legte Double sein Halfter an und führte ihn aus der Box und auf den Hof. Ich lud ihn in den Hänger und verabschiedete mich von Fink. Dann setzte ich mich in mein Auto und wir fuhren nach hause. Mit einem lauten Begrüßungswiehern verkündete Double das er wieder da war. Ungeduldig zappelte er auf dem Hänger herum und polterte gegen die Seitenwände bis ich ihn endlich die Rampe herunterführte. Energisch schleppte er mich zum Zaun wo die anderen Pferde sich schon versammelt hatten . Ein lautes Begrüßungskonzert begann und als ich Double endlich durch das Tor auf die Weide bugsiert hatte lieferten sich sich gleich ein Rennen quer über die Weide. Double wurde sofort wieder in die Herde integriert. Fröhlich ging ich ins Haus.
    • Julia
      [​IMG]
      Ich hatte mich entschlossen meinen Hengst Double Trouble auf die Gnadenweide zu schicken, da er ein Lungenproblem bekommen hatte. Der Tierarzt meinte Freizeitmäßig wäre er weiterhin vorsichtig reitbar. ich wollte allerdings kein Risiko eingehen und brachte ihn zu Sir Tom und Punchinello. Die drei kannten sich noch von früher, bevor ich Double an Fink verkaufte. Meine drei stehen nun zufrieden auf der Weide und fressen sich einen Grasbauch an.
    • Saphira5
      aaaaaah der ist doch so süß *lumen hinleg*
    • Julia
      xD der ist doch garnicht tot :D Der steht nur auf der Gnadenweide=)
    • FrEaKiIHoRsELoVe
      wow echt schönes pferd wie lange hast du gebraucht biss er das ist was er jetzt ist???
    • michi1234
      echt wunderschönes pferd
    • Julia
      [​IMG]
      Double mit Bruno
      [​IMG]
      Double mit Arabischem Showset
      [​IMG]
      Double mit Weideset
      [​IMG]
      Double mit Reitset
      [​IMG]
      Double mit Westernset
      [​IMG]
    • Kirigirl
      Warum stellst dus auf die Gnadenweide und gibst es nicht mir?^^
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Album:
    Juu's Gnadenweide
    Hochgeladen von:
    Julia
    Datum:
    4 Dez. 2008
    Klicks:
    1.200
    Kommentare:
    12