1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Kirigirl

Donn

Donn Name: Donn Rufname: Donn Mutter: // Vater: // Alter: 4 Jahre Geschlecht: Hengst Rasse: Warmblut Fellfarbe: Rappe Charakter: Wild, bockt, wenn er jmd nicht mag Stockmaß: 169cm Gesundheit: Sehr gut Hufe : sehr gut Besitzer: Ponyfreak Pferd erstellt von: blackangel Reitbeteiligung: Niemand VKR: blackangel, Kiri Kaufpreis: Unverkäuflich Galopprennen Klasse: E Western Klasse: E Spring Klasse: E Militairy Klasse: E Dressur Klasse: A Distanz Klasse: E Fahren Klasse: A Beschreibung: Donn ist ein feuriger Hengst. Wenn sich jdm auf ihn draufsetzt, den er nicht mag, bockt er gern. Erfolge 3. Platz 148. Dressurturnier 2. Platz 104. Fahrturnier

Donn
Kirigirl, 2 Feb. 2010
    • Kirigirl
      [quote name='Ponyfreak' date='17 January 2010 - 12:31 PM']
      Pflegebericht 1
      Die Ankunft von Claire und Donn

      Gestern war es nun soweit. Claire und Donn sollten nun auf meinem Hof einziehen. Ich war gespannt,wie ein Flitzebogen , wie sie sich nun einleben würde.Vor allem war ich gespannt , wie Dschehim auf sie reagieren würde , da er den Hengsten eher feindlich zugesinnt ist. Ich konnte die Ankunft kaum erwarten.Die Minuten verstrichen wie im Schneckentempo.Als es nun 18Uhr war stand ich am Hoftor. Da !Plötzlich sah ich einen großen Pferdetransporter ums die Ecke fahren . Das war Kiri mit Donn und Claire! Als sie den Transporter zum stehen brachte , wieherte Donn unüberhörbar .Mein Herz klopfte wie wild . Kiri stieg aus dem Wagen und lud Donn aus . Nun stand er direkt vor mir und sah mich mit seinen wundervollen Augen an .Ich begrüßte ihn liebevoll .Kiri fragte mich , ob ich ihn mal beim Freilaufen sehen wollte . Na klar!Kiri führte dann auch Claie aus dem Hönger. Sie war einfach wundervoll . Ich wollte ihr später auch beim Freilaufen zusehen , jedoch wollte ich erst Donn sehen. Ich führte Claire in die Stallgasse . Sofort ertönte ein lautes wiehern von Dschehim. Ich führte sie neben die Box von ihm . Sie beschnobberten sich gegenseitig und Claire ließ ein kleines quietschen ertönen.Ich stellte sie in die Box neben Dschehim. Derweil hatte Kiri Donn in de Halle geführ und losgebunden.Als sie ihm das Halfter abnahm, stürmte er sofort los. Ich war einfach beeindruckt von seinen Gängen . Als er im Trab fiel , sah ich sein Talent zu einem geborenen Dressurpferd.Kiri und ich standen an der Bande und sahen ihm zu , wie er sich amüsierte in der Halle und ein paar Buckler ausführte. Ich fragte Kiri nach seinem Charakter.Sie antwortete mir ,dass Donn einen eher schwierigen Charakter hätte.Er ist sehr wild und bockt gerne auch , wenn er jemanden nicht mag.Außerdem ist er auch sehr intelligent. Ihm wird schnell langweilig und er versucht sich selbst zu beschäftigen.das kann manchmal im Chaos münden ; lachte Kiri.Ansonsten hat er schon die Grundausbildung in der klassischen Dressur genossen und springt auch sehr passabel.Er ist hengst und er verträgt sich relativ gut mit anderen Hengsten. Dieser Charakter erinnerte mich seh an meinem Dschehim.Kiri fuhr fort :,,Hat man ihm jedoch klargemacht, wer der Herr im Haus ist , so fügt er sich rasch.Du musst ihm immer wieder neue Aufgaben stellen, er wäre das geborene Springpferd , bei seinen Bocksprüngen.´´ Wir schauten Donn noch eine Weile zu und dann beschlossen wir ihn in seine neue Box zu bringen mit Paddock neben Claire. Es ist eine sehr große und gemütliche Box mit viel Licht und Auslauf. Danach holten wir Claire aus der Box , um sie im Freilaufen zu sehen. Sie ist eine wundervolle gescheckte Stute. Sie sah neugierig um sich. Als wir in die halle gingen ließen wir sie frei und sie machte ersteinmal einen Bocksprung und galoppierte quietschend davon.Während wir ihr zusahen erklärte mir Kiri , daass man mit Claire immer einen ruhigen Kopf haben muss , bevor man mit ihr etwas unternimm. Sie ist sehr ängstlich , jedoch auch neugierig.Meistens besiegt dann die Neugierde die Angst. Ich sah , dass Claire wundervolle Gänge besaß und stolz mit hoch erhobenem Schwif durch die Halle trabte.Nach etwa einer weiteren Stunde versuchtn wir wieder Claire einzufangen und schließlich in ihre Box zu bringen.Kiri tätschelte Donn und Claire noch einmal zum Abschied und sagte mir , den Kaufpreis sollte ich ihr dann überweisen. Außerdem sollte ich ihr ab und zu anrufen und ihr erzählen , wie sich Donn und Claire entwickeln.Sie wird auch ab und zu herkommen , um die beidn zu sehen und eventuell zu reiten. Ich bejahte und verabschiedete sie. Sie verließ den Stall und ich wendete mich ersteinmal zu Donn ganz langsam und sprach mit ihm über dies und das .Ich streichelte ihn und gab ihm eine Möhre. Ich kramte seinen Putzkasten hervor , der mir Kiri mit dem von Claire da gelassen hatt und ich fing an , ihn zu bürsten. Danach büsrtete ich Claire , die sich anfangs in eine Ecke drückte und ängstlich zu mir sah. Jedoch überwand sie ihre Ängste und ließ mich vertrauensvoll an sich ran. Ich striegelte sie , bis ihr Fell glänzte.Danach widmete ich mich noch kurz Dschehim , damit er nicht das Gefühl hatte nicht mehr geliebt zu werden .Nun ging ich in die Sattelkammer , um das Abendfutter zu richten. Ich gab es meinen Pferden , die es alle gerne fraßen. Abendfutter Ich sagte ihnen zum Abschied :,,Und Morgen könnt ihr gleich mal die neue Weide ausprobieren und ich will sehen , wie es mit euch ist über die Wiesen und Felder zu jagen.´´ Inzwischen war es schon 20Uhr. Ich ging nun in mein Haus und aß zu Abend.Danach schaute ich noch ein weinig fernsehen und freute mich schon Morgen mit ihnen zu arbeiten.

      Pferde , die in diesem Bericht gepflegt werden : Dschehim , Donn und Claire
      [/quote]


      [quote name='Ponyfreak' date='24 January 2010 - 01:16 PM']
      Pflegebericht 2
      Die Ankunft von Catwalk


      Gestern war es nun soweit. Catwalk sollte nun auf meinem Hof einziehen. Ich war gespannt,wie ein Flitzebogen , wie er sich nun einleben würde.Vor allem war ich gespannt , wie Dschehim auf ihn reagieren würde , da er den Hengsten eher feindlich zugesinnt ist. Ich konnte die Ankunft kaum erwarten.Die Minuten verstrichen wie im Schneckentempo.Als es nun 18Uhr war stand ich am Hoftor. Da !Plötzlich sah ich einen großen Pferdetransporter ums die Ecke fahren . Das war Pupsi mit Catwalk! Als sie den Transporter zum stehen brachte , wieherte Catwalk unüberhörbar .Mein Herz klopfte wie wild . Pupsi stieg aus dem Wagen und lud Catwalk aus .Sie hatten ihn extra aus einem Trakehnergestüt fü mich her transportiert. Nun stand er direkt vor mir und sah mich mit seinen wundervollen Augen an .Ich begrüßte ihn liebevoll .Pupsi fragte mich , ob ich ihn mal beim Freilaufen sehen wollte . Na klar!Pupsi hatte Catwalk in de Halle geführt und losgebunden.Als sie ihm das Halfter abnahm, stürmte er sofort los. Ich war einfach beeindruckt von seinen Gängen . Als er im Trab fiel , sah ich sein Talent zu einem geborenen Dressurpferd.Puspi und ich standen an der Bande und sahen ihm zu , wie er sich amüsierte in der Halle und ein paar Buckler ausführte. Ich fragte Pupsi nach seinem Charakter.Sie antwortete mir ,dass Catwalk einen eher schwierigen Charakter hätte.Er ist sehr wild und reagiert sehr sensibel und präzise auf die kleinsten Hilfen.Außerdem ist er auch sehr intelligent. Ihm wird schnell langweilig und er versucht sich selbst zu beschäftigen.das kann manchmal im Chaos münden ; lachte Pupsi.Ansonsten hat er schon die Grundausbildung in der klassischen Dressur genossen und springt auch sehr passabel.Er ist Hengst und er verträgt sich relativ gut mit anderen Hengsten.Pupsi fuhr fort :,,Hat man ihm jedoch klargemacht, wer der Herr im Haus ist , so fügt er sich rasch.Du musst ihm immer wieder neue Aufgaben stellen, er wäre das geborene Dressurpferd ,da er sehr feinfühlig und sensibel beim Reiten ist.´´ Wir schauten Catwalk noch eine Weile zu und dann beschlossen wir ihn in seine neue Box zu bringen mit Paddock gegenüber von Claire. Es ist eine sehr große und gemütliche Box mit viel Licht und Auslauf.Pupsi tätschelte Catwalk noch einmal zum Abschied und sagte mir , den Kaufpreis sollte ich ihr dann überweisen. Außerdem sollte ich ihr ab und zu anrufen und ihr erzählen , wie sich Catwalk entwickelt.Sie verließ den Stall und ich wendete mich ersteinmal Catwalk zu und sprach mit ihm über dies und das .Ich streichelte ihn und gab ihm eine Möhre. Ich kramte seinen Putzkasten hervor , der mir Pupsi mitgebracht hatte und ich fing an , ihn zu bürsten. Danach büsrtete ich Claire . Ich striegelte sie , bis ihr Fell glänzte. Schließlich wnedete ich mich noch Donn zu und pfelegte uhn.Danach widmete ich mich noch kurz Dschehim , damit er nicht das Gefühl hatte nicht mehr geliebt zu werden .Nun ging ich in die Sattelkammer , um das Abendfutter zu richten. Ich gab es meinen Pferden , die es alle gerne fraßen. Abendfutter Ich sagte ihnen zum Abschied :,,Und Morgen könnt ihr gleich mal die neue Weide ausprobieren und ich will sehen , wie es mit euch ist über die Wiesen und Felder zu jagen.´´ Inzwischen war es schon 20Uhr. Ich ging nun in mein Haus und aß zu Abend.Danach schaute ich noch ein weinig fernsehen und freute mich schon Morgen mit ihnen zu arbeiten.

      Pferde , die namentlich vorkommen und gepfelgt werden: Dschehim,Catwalk,Claire und Donn
      [/quote]
    • Kirigirl
      Schneller Pflegi für alle Pferde

      -Putzen
      -Pferde reiten
      -Fohlen longieren
      -Füttern
      -Rausstellen
      -Misten
      -Reinholen
      -Füttern
      -Verabschieden
    • babsi14
      Schneller Pflegi für alle von Kiris Pferden (damit sie nicht sterben :angry: )

      Heute besuchte ich Kiris Pferde. Lange hatte sich niemand mehr um sie gekümmert, also machte ich das jetzt.

      -Rausbringen
      -Misten
      -Pferde reiten
      -Mit den Fohlen spielen
      -Koppeln sauber gemacht
      -Gekuschelt
      -Sattelzeug geputzt
      -Reingeholt
      -Verabschiedet
    • Julia
      verschoben 2.1.11
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    Kirigirl
    Datum:
    2 Feb. 2010
    Klicks:
    426
    Kommentare:
    4