alligirl

Donat

[color=#808080][font=georgia]Eltern: unbekannt[/font][/color] [color=#808080][font=georgia]Alter: 3 Jahre Farbe: Rose Grey (Rotschimmel) Gencode: ee/A[sup]+[/sup]a/Gg Rasse: Hackney Pony Geschlecht: Hengst Größe: 130cm Charakter: darf selbst ausgedacht werden, er ist aber kein Problempferd!! Qualifikationen: bleibt realistisch, er ist rassebdingt fahrtalentiert.[/font][/color]

Donat
alligirl, 5 Nov. 2012
    • alligirl
      Einzug in das neue Gestüt!
      ~ Horseshoes & Hangrenades und Donat ~

      Heute war es soweit. Meine beiden ersten Pferde würden auf das Gestüt kommen, und dann auch noch gleich zwei Hengste. Nachdem ich das Gestüt zum blauen See renovieren lassen habe und es in Blue Lake Stables umbenannt habe, wollte ich wieder voll durchstarten. Denn das Gestüt hatte jetzt eine Laufmaschine, einen Springplatz, einen Dressurplatz, eine Halle sowie einen überdachten Longierzirkel. Natürlich kamen die Weiden auch nicht zu kurz, denn diese wurden nun großflächig erweitert, was nebenbei bemerkt auch nicht gerade günstig war, denn ich hatte zwei Nachbargrundstücke für alles noch dazu gekauft, aber mit dem lichtdurchfluteten, neuen großen Stall und der gesamten Anlage war ich mehr als zufrieden. Ich würde sagen - es hat sich gelohnt!
      Also ließ ich nachmittags die beiden Hengste zu mir kommen: Horseshoes & Handgrenades, ein gekörter Hannoveraner Hengst, und Donat, ein Hackney-Pony. Horseshoes sollte gegen vierzehn Uhr kommen, Donat gegen vierzehn Uhr dreißig, also beide Boxen schonmal vorbereitet und dann abgewartet. Schon als ich das Geräusch von einem Auto auf meinem Hof hörte, sprang ich freudig auf. Gleich Chequi begrüßt, die Horseshoes dabei hatte und mir ja auch nicht allzu fremd war. Gemeinesam haben wir Horseshoes ausgeladen und dem Hengst, der übrigens sehr gutmütig trodz dessen war, sein neues Zuhause gezeigt. Er fühlte sich sichtlich wohl - zumindestens schien ihn nichts zu stören, denn er verschlang sofort seine Möhren die ich ihm zuvor in den Futtertrog gelegt hatte und machte sich anschließend an das Stroh. Die Fahrt hatte ihn wohl kaum angestrengt.. Jedenfalls gab ich Chequi dann das versprochene Geld und verabschiedete mich von ihr.
      Später, als Delilah mit Donat ankam, ging es nicht ganz so entspannt zu. Donat war beim ausladen sehr aufgeregt, ihn hatte die Fahrt diesmal sichtlich angestrengt, er war teilweise total nassgeschwitzt. Als er dann aber in seiner Box stand, zeigte sich das Jungpferd sehr anhnglich und vertraut. Auch er fraß seine Möhren und machte dann Bekanntschaft mit Horseshoes und erstaunlicherweise verstanden sich die beiden trodz des Hengstdaseins ausgeprochen gut. Auch Delilah gab ich anschließend ihr Geld, verabschiedete mich von ihr und begab mich dann noch einmal zu 'meinen' neuen Pferden.
      Als ich sicher war, dass es den beiden gut ging und sie sich verstanden werden, verabschiedete ich mich von den Tieren und verließ positiv gestimmt den Hof.

      ~ 2432 Zeichen © by Fäis ~
    • Jackie
      ​Verschoben am 22.08.2013
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    alligirl
    Datum:
    5 Nov. 2012
    Klicks:
    279
    Kommentare:
    2