1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
lolo1

Deep Pretender//Mawari

Deep Pretender Rufname: Deep Alter: 6 Geburtstag: 04.04.2004 Rasse: Mawari Stockmaß: 1,60 m Geschlecht: Hengst Gesundheit: Gut. Charakter: Deep ist ein wilder, dennoch lieber Hengst. Er achtet auf das Wohl von Reiter und Herde. Er würde seinem Reiter nie Schaden zufügen, ebenso nicht seiner Herde. Aus der: || Vom: || Vater/Mutter: || Mutter/Mutter: || Vater/Vater: || Vater/Mutter: || Gekrönt? Nein Zuchteinstellung: The Hunters Score Of Lion Decktaxe: || Nachkommen: || Ersteller: Nuray Besitzer: lolo1 Vorbesitzer: loreal Vorvorbesitzer: varien Vorvorvorbesitzer: Freise VKR: Nuray Eingeritten? Ja Eingefahren? Ja Reitstil: Englisch Geeignete Reiter: Fortgeschrittene Reiter Geeignet für: Vielseitigkeit Gallopprennen: E Springen: A Dressur: E Fahren: E Distanz: E Military: E Western: E [img]http://www.joelle.de/uploads/1234302890/gallery_5_4346_3868.gif[/img] 39. Synchronspringen. Mit Leannea.

Deep Pretender//Mawari
lolo1, 30 Jan. 2013
    • lolo1
      Varien
      17.06.2012 - 11:17 Uhr
      Akunftsbericht am 17.06.2012

      Heute würde mein 3. Pferd ankommen. Deep Pretender.
      Er würde natürlich auf dem gleichen Hof stehen wie Sahiba und Horatio.
      Ich fuhr morgens zum Stall, um seine Box vorzubereiten und so etwas alles.
      Ich ging zuerst zum Stall zu Deeps zukünftiger Box.
      Diese mistete ich vom vorherigen Pferd aus. Ich spülte sie gründlich mit dem Wasserschlauch aus und desinfi´zierte sie.
      Während dies trocknete, wischte ich Tränke und Trog aus, desinfizierte sie und wusch sie erneut aus.
      Ich wusch seinen Sattelschrank aus und hängte das neue Halfter samt Strick rein, plazierte den Putzkasten und drapierte die neuen Gamaschen.
      Ich mischte sein Müsli an und ging zur Hengstweide.
      Dort trennte ich ein Stück für die ersten Tage für meinen neuen Hengst ab.
      Dann ging ich zurück zum Stall und streute die nun getrocknete Box mit frischem Stroh ein.
      Ich hängte noch ein prall gefülltes Heunetz auf und fegte die Stallgasse durch.
      Dann wartete ich auf Deep Pretender.
      Nach einer halben Stunde fuhr ein Transporter auf den Hof.
      Ich durfte den Hengst ausladen und der Transporter fuhr wieder weg.
      Deep schaute sich aufmerksam um und ich führte ihn einige Male über den Hof zum Eingewöhnen.
      Dann brachte ich ihn auf seinen Teil der Koppel, wo er sich erst mal gehörig austobte.
      Nach 10 Minuten führte ich ihn zum Stall, band ihn aber draußen an und holte seinen neuen Putzkasten.
      Ich kratzte die Hufe aus und striegelte ihn dann über.
      Ich fuhr mit der Kardätsche über das weiche, schwarze Fell und bürstete die Beine.
      Nun kämmte ich noch Mähne und Schweif, bevor ich fegte und Deep trenste, die Longe befesigte und mit Peitsche ausgestattet zum Platz führte.
      Dort longierte ich ihn noch eine halbe Stunde ehe ich ihn wieder auf die Weide brachte.
      Am Abend führte ich ihn in die Box, fütterte ihn und verabschiedete mich, ehe ich nach Hause fuhr.




      Varien
      25.07.2012 - 13:01 Uhr
      Pflegi (Einzel) (für alle anderen kopiert) am 25.07.2012 (kurz)

      Ich würde mal wieder mein Hengstchen besuchen.
      Heute hatte ich nicht so viel Zeit, da ich noch zu einer Party wollte. Für eine Stunde reiten war jedoch genug Zeit drin.
      Ich war erst am frühen Nachmittag hingefahren, da ich vorher noch in der Batze gewesen war.
      Nun mistete ich seine Box aus und streute sie neu ein.
      So wie immer wischte ich Tränke und Trog aus, hängte ein prall gefülltes Heunetz auf und überprüfte den Leckstein.
      Ich bereitete sein Futter vor und ging dann zur Weide.
      Als ich ihn rief, kam er sofort angelaufen.
      Ich nahm ihn mit zum Stall, kratzte die Hufe aus, und bürstete sie auch ausgiebig von außen.
      Dann verwendete ich Striegel und Kardätsche, um, nacheinander, den Staub zu lösen und abzuwischen.
      Dann bürstete ich noch die Beine und die Mähne und den Schweif.
      Als ich auf die Uhr sah, bekam ich einen Schreck.
      Ich musste los!
      Ich stellte das Pferd also in die Führanlage und ging los.
      Nach der Party ging ich nochmal zum Stall und brachte ihn rein und fütterte ihn, ehe ich nach Hause fuhr.


      Gefällt mir

      .
      Antworten
      Melden
      .


      Loreal
      29.10.2012 - 14:11 Uhr


      Heute war es soweit endlich kommt mein 1. Pferd namens Deep Pretender.
      Ich bin heut schon früh wach gewesen weil ich es kaum erwarten konnte. Ntürlich habe ich den Stall gleich mal vorbereitet, also Box neu gestreut und Futter wie Wasser nachgefüllt, dann habe die Stallgasse gefegt und die Koppel noch mal abgelatscht.
      Ich konnte den Wagen schon nach dem Mittag hören, ich bin sofort nach draußen gestürmt.
      Als der Wagen ankam und der Fahrer mit mir gesprochen hatte gingen wir zum Hänger und holten ihn vorsichtig herraus. Er sah mich voller Liebe an und stupste mich ab und zu. Dann fuhr der Mann wieder los und ich brachte Deep in die Box, ehe ich ein neues Halfter für ihn herrauskrammte und ihn dann auf die Weide führte. Gegen Abend holte ich ihn wieder hinunter und sattelte ihn. Ich ritt noch eine halbe Stunde auf ihn, sein Trab war angenehm weich und schwungvoll.
      Deep war danach ein wenig fertig, also gab ich ihm eine Schaufel Kraftfutter und ließ ihn dann allein.
    • lolo1
      Ankuftsbericht
      Heut kam ein neues Pferd Namen Deep .Als ich in holte ging er ganz lieb in den Hänger und als ich los fuhr gung alles gut.Als wir Ankamen lud ich ihn aus und barachten ihn in seine frischgemachte box.Dan holte ich sien Futter und Füttete ihn als er aufgefressen hatte brachte ich ih auf die wiede dort spielt e er mit zora und letzer nerv as es anfing zu dämmer holte ich ihn wieder rein
    • lolo1
      Heute war ein schöner verschneiter Tag.Als ih zum Stall kam wiehrte mir Kiss my lips von ihrem Padock aus schon Fröhlich zu.Als ich die Stalltür öffnete kamen die meisten schon zu ihren Boxentüren.Ich ging zuerst in die Futterkammer und Fütterte erst Zora dann Letzter Nerv,Deep Pretender,Frostfell,Kiss my lips und zulestz Alohmora.Da Letzter Nerv zuerst aufgefressen hatte holte ich sein Halfte und fürte ihn zum Putzplatz.´Dor bamd ich ihn an und holte den Putzkasten.Ich bagann ihn zu putzen.Da er sehr dreckig war brauchte ich 10 minuten um ihn zu putzen.Dann war zora auch soweit.Ich holte sie aus ihrer Box und band sie neben Nerv an ich putzte sie ebenfalss.Als ich fertig war holte ich Nervs Sattel und Sattelte ihn auch gleich.Dann holte ich seine Trense ich trenste ihn.Dann holte ich noch Zoras und Nervs Abschwitzdecke und gab Zora zuerst ihre Decke.Als Letzter Nerv seine decke hatte gurtete ich nochmal nach und sieg auf.Dann nahm ich Zora als Handpferd und wir Ritten Einen Weg den ich gene Ritt im Wald shan wir sogar einen Hirsch der aben nur dumm Glotzte.Als ih mit den zwei wieder da war brachtt ich beid ihn ihre Box.Dann waren Deep und Frostfell dran ich putzte beide und ritt auch mit ihnen ein bischen aber übers Feld.sie durften noch mal auf die Weide wiel der Ausritt sehr kurz war.Alhlomora brachte ich ach dazu weil sie sich erst mal eingewöhnen sollt.Mit Kiss Sprang ich noch ein bisschen und Barcht sie wiedet in ihre Box.Dann holte ich Dei von der Weide wieder rien und Fütterte noch mal alle weil es schon sehr spät war.
      ©lolo1
    • lolo1
      Einzelpflegi für Deep Pretender

      Heute ging ich zu Deep.
      Ich wollte noch ein paar Pferde pflegen weshaöb ich nicht so viel Zeit hatte. Für eine Stunde reiten war jedoch genug Zeit drin.
      Nun mistete ich ihre Box aus und streute sie neu ein.
      Dann wischte ich Tränke und Trog aus, hängte ein prall gefülltes Heunetz auf.
      Ich bereitete sein Futter vor und ging dann zur Weide.
      Als ich ihn rief, kam er sofort angelaufen.
      Ich nahm ihn mit zum Stall,und Putzte ihn
      Ich ging mit ihm auf den platz wo ich ihn ein bisschen longgierte
      und brachte ihn in seine box und füttete ihn.
      © lolo1
    • Eddi
      Verschoben am 21.10.2013.
    Keine Kommentare zum Anzeigen.
  • Kategorie:
    Himmel - ungepflegte Pferde
    Hochgeladen von:
    lolo1
    Datum:
    30 Jan. 2013
    Klicks:
    515
    Kommentare:
    5